BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 62

UNESCO gegen die Diskriminierung der makedonischen Sprache

Erstellt von Monkeydonian, 30.12.2010, 14:47 Uhr · 61 Antworten · 7.059 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Dokon Beitrag anzeigen
    'Wie können Slawen ethnische Mazedonier sein wenn Slawen erst 7 Jh nach Alexander in den Balkan kamen. Klar hat man sich vermischt doch man kann doch nicht als Slawe Alexande3rs Geschichte beanspruchen.

    Euch hat Tito wie auch manchen Montis den Kopf gewaschen nichts weiter.
    Junge, kauf dir mal Bücher.
    Dann würdest auch sowas lesen:

    THE MAKING OF THE SLAVS
    Prof. Florin Curta

    »Auch wenn ich jenen zustimme, die dafür halten, dass die Geschichte der Slawen im 6. Jahrhundert begann,meine ich, dass die Slawen eine Erfindung des 6. Jahrhundert sind. Eine Erfindung, die jedoch sowohl die Vorstellung und Etikettierung von Außenstehenden wie auch die Selbstidentifikation voraussetzt.« (S. 335)
    Mit anderen Worten: Die Vorfahren der Sklavenen auf der Balkanhalbinsel waren schon vor dem 6. Jahrhundert präsent, obwohl noch nicht als geschichtlich formierte und ethnisch kompakte Gesellschaft. Dürfen wir also davon ausgehen, dass protoslawische Sprachen in diesen Gebieten (Südosteuropa) schon lange vor dem 6. Jahrhundert gesprochen wurden?

    Curta schreibt:
    »Das Gemeinslawische mag als eine lingua franca innerhalb und außerhalb des awarischen Khaganats gebraucht worden sein… wir können davon ausgehen, dass Herzog Raduald in Friaul die slawische Sprache erlernte. Seine slawischen Nachbarn aus dem Norden sprachen offensichtlich dieselbe Sprache wie die dalmatinischen Slawen.« (S. 345)

    Sklavenische Wanderungen?
    Natürlich interessiert uns vor allem die sklavenische (venetische) Ethnogenese. Curta sagt es direkt:

    »Unsere heutige Kenntnis von der Herkunft der Slawen ist großenteils ein Erbe des 19. Jahrhunderts. Das wissenschaftliche Vorgehen war unentwirrbar mit der Verfälschung nationaler Identitäten verbunden…« (S. 6)

    Er fordert den Leser heraus:
    »sich von dem migrationistischen Modell, das die Disziplin der slawischen Archäologie von Anfang an dominierte, zu lösen.« (S. 307).

    Archäologische Beweise
    Curta meint, es gebe auch hinreichende archäologische Beweise, die dem Migrationsmodell widersprechen:
    »Das Fundgut aus Gebieten am Unterlauf der Donau, wohin dem Migrationsmodell zufolge die Slawen aus den Pripetsumpfen einwanderten, datiert lange vor dem frühest bezeugten Material, das in der angeblichen Urheimat gefunden wurde.« (S. 337)



    Hier: http://catdir.loc.gov/catdir/samples...1/00052915.pdf








    A Dictionary of Greek and Roman Biography and Mythology
    By William Smith, 1880



    Zitat Zitat von Dokon Beitrag anzeigen
    Ok ich versteh was du sagen willst du willst sagen ihr die Hellenen(Makedonen) wurdet slawisiert wie die Bulgaren die eig Tartaren sind?

    Nur gehört etwa 12% des heutigen Mazedonien(FYROM) zum antiken Mazedonien. Was sagst du dazu?

    Der Nord-Westen ist historisch ein Teil Serbiens der Süd-Osten Bulgarien. Nur der kleine südliche Teil ist historisch Makedonia.

    Auf welche Grundlage erfolgt dein Ergebnis von 12% des antiken Makedonien?

    Welches "Makedonien" stellen bei dieser Rechnung die 100%????

    So einen Schwachsinn hab ich ja noch nie gelesen.
    Das antike Makedonien hatte zu keiner Epoche klar fixierte Grenzen (Expansionen, Kriege, etc..), all diese Definitionen entstanden in der Moderne.

    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    So ist es. Ich werde später einen Thread dazu aufmachen.
    Sehr gute Idee

  2. #52

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.459
    mich überzeugt es nicht, das die jetztigen Mazedonier irgendwas mit der antiken Makedonien zu tuen haben würde..das ist meiner meinung nach eine Ilisiuon die sich die Mazedonier da machen....die aktuelle politische Lage ist etwas anderes..

  3. #53
    phαηtom
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    mich überzeugt es nicht, das die jetztigen Mazedonier irgendwas mit der antiken Makedonien zu tuen haben würde..das ist meiner meinung nach eine Ilisiuon die sich die Mazedonier da machen....die aktuelle politische Lage ist aber etwas anderes..
    ANTHROPOLOGICAL ASSOCIATION OF GREECE
    Origin of Greeks (Dr. Aris Poulianos)

    Over 150 scientists of the University and the Academy of Moscow have fully agreed with the scientific views of Mr. Aris. Poulianos, underlining the seriousness of the research, and without sparing their expressions.
    ......
    ..the same study indicated that the Slav-speaking...of the greater...Macedonian region are in their majority also autochthonous..
    www.aee.gr

    DIENEKES PONTIKOS

    4. Interestingly, the Slavs of FYROM have an R-M458 frequency of 3.8%, barely different from that of Greeks at large, suggesting that (i) the claims of some Greek nationalists that they Slavs of FYROM are newcomers to the Balkans are wrong,

    just as (ii) the claim of some FYROMian nationalists that they are markedly different from Greeks are wrong. The actual truth is that the Slavs of FYROM are largely of old Balkan (pre-Slavic) stock who adopted a non-Balkan Slavic language, just as the modern Turks are largely of old Anatolian (pre-Turkish) stock who adopted a non-Anatolian Turkic language.
    Dienekes' Anthropology Blog: 11/2009
    --

    da die Mazedonier keine eingewanderte horde sind..... sollte es dich langsam ein wenig überzeugen.

  4. #54
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Zitat Zitat von phαηtom Beitrag anzeigen
    ANTHROPOLOGICAL ASSOCIATION OF GREECE
    Origin of Greeks (Dr. Aris Poulianos)

    ......
    www.aee.gr

    DIENEKES PONTIKOS

    Dienekes' Anthropology Blog: 11/2009
    --

    da die Mazedonier keine eingewanderte horde sind..... sollte es dich langsam ein wenig überzeugen.


    xaxaxa das geile ist das diese Studie von Aris Poulianos auch besagt:

    Das fast alle heutigen Griechen von dne antiken Hellenen abstammen,so wie ihre Nachbarn(MZ)

    Du sagst doch immer das wir heutigen Griechen nix mit den antiken zu tun haben?

    Also wieso glaubst du dan Poulianos?

  5. #55
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Wie gesagt nennt euch wie ihr wollt.

    Mein problem ist die geschichte und der versuch uns unsere Geschichte abzusprechen.

    Ich will net schon wieder die Zitate von Alexander dem Grosse posten wo er sich selber als Hellene bezeichnet.

    Oder die Zitate von heitgen Professoren aus allen Elite-Unis,die den Griechen recht geben und die antiken Makedonen als Hellenen bezeichnen.


    Ich bin diese Spiel satt,das ihr behauptet das in Makedonien vor 1913die Griechen in der Minderheit waren(in Thessalonik stimmts)
    Jede karte die ihr postes,zeigt das alle Kuestennahe gebiet,Griechisch waren.
    Und ja,damals lebten die mensche naeher an der Kueste als auf den Bergen Makedonien.(Gesunder Menschenverstand und logik braucht man um des zu kapieren)

  6. #56
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    ich glaubs nicht jetzt ist man mit der slawischen propaganda schon so weit dass es ab jetzt anfängt lächerlich zu werden

    slawen haben ihren ursprung im balkan haha ich glaubs nicht was für eine schwachsinn

  7. #57

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Pjetër Malota Beitrag anzeigen
    ich glaubs nicht jetzt ist man mit der slawischen propaganda schon so weit dass es ab jetzt anfängt lächerlich zu werden

    slawen haben ihren ursprung im balkan haha ich glaubs nicht was für eine schwachsinn

    Schwachsinn???

    So, so, so...
    Hier mal was aus der Vinca Kultur


    Hier ein früheres Kyrillische Alphabet:


    Und hier, ein Überblick was in der Republik Makedonien alles so gefunden wurde, dokumentiert mit Fundort:

    hier größer http://www.unet.com.mk/ancient-maced.../images/52.gif

    noch eins:

    größer: http://www.makedonijaese.com/images/55.gif

    Und hier mal Überblick, eines heutigen typischen "slawischen" Alphabetes. Passend doch gleich mal das aus meiner Heimat, dass makedonische Alphabet:




  8. #58
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Vinca Schrift:





    Ups, da ist ja das serbische Kreuz, früher ein Symbol für die Gottheit Veles.

  9. #59

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Vinca Schrift:



    Ups, da ist ja das serbische Kreuz, früher ein Symbol für die Gottheit Veles.
    Sry aber jetzt mal ernsthaft: Was soll dieses "serbische Kreuz" denn genau beweisen? Für mich postet ihr hier einfach eine Menge pseudo-Hokus-Pokus. Mir fällt an ihren Zeichen nur auf, dss sie gerne Halbkreise und Striche hatten. Eins sieht aus wie eine umgekehrte swastika, rechts oben davon findet man ein XXO-Spielfeld, darunter ein Strich-Flugzeug und unten Links einen Kamm. Rechts schräg unter dem "Serbischen Kreuz" ist der "islamische Halbmond". Nebenan ein Fuchs ohne Augen... Gähn...

  10. #60
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Sry aber jetzt mal ernsthaft: Was soll dieses "serbische Kreuz" denn genau beweisen? Für mich postet ihr hier einfach eine Menge pseudo-Hokus-Pokus. Mir fällt an ihren Zeichen nur auf, dss sie gerne Halbkreise und Striche hatten. Eins sieht aus wie eine umgekehrte swastika, rechts oben davon findet man ein XXO-Spielfeld, darunter ein Strich-Flugzeug und unten Links einen Kamm. Rechts schräg unter dem "Serbischen Kreuz" ist der "islamische Halbmond". Nebenan ein Fuchs ohne Augen... Gähn...
    Diese Zeichen hat man auf 7000 Jahre alten Ton-Täfelchen gefunden.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1021
    Letzter Beitrag: 18.06.2017, 18:51
  2. Gegen Religiöse Diskriminierung am Arbeitsplatz
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 00:39
  3. Fakten und Irrtümer zur “makedonischen Frage”
    Von Helo21 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 02:41
  4. Die Diskriminierung gegen Serben im Kosovo
    Von Obrenovic im Forum Politik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 16:34