BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 17 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 166

Unfair und uneuropäisch......

Erstellt von rockafellA, 30.04.2009, 22:23 Uhr · 165 Antworten · 4.870 Aufrufe

  1. #51
    Yunan
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    "Unfair und uneuropäisch"

    CDU-Europaparlamentarierin Pack kritisiert Griechenland

    Die CDU-Europaparlamentarierin Doris Pack hat Griechenland wegen seiner Haltung im Namensstreit mit der Balkanrepublik Mazedonien attackiert. Die griechische Blockade eines möglichen Beitritts Mazedoniens zur EU wegen seines Namens sei "unfair" und "uneuropäisch", betonte die CDU-Politikerin. Kein Mitgliedsland habe sich gegenüber Griechenland in der Weise verhalten, wie sich Griechenland jetzt gegenüber Mazedonien verhalte.


    Als Hintergrund für die Haltung Griechenlands nannte Pack nationalistische Tendenzen: "Griechenland will, dass Mazedonien noch auf das Adjektiv Mazedonisch verzichtet. Es gibt dann auch keine mazedonische Sprache, es gibt dann keinen mazedonischen Wein in Mazedonien mehr und so weiter. Also da geht es wirklich zu weit. Man nimmt ihnen dann die Identität."

    Pack erklärte, dass es aufgrund des griechischen Vetorechts kein Mittel gebe, Griechenland zu stoppen: "Und das Beispiel Griechenland hat Schule gemacht." Sie verwies auf das Grenzproblem zwischen dem EU-Mitgliedsland Slowenien und Kroatien: "Weder die Kroaten noch die Slowenen können im Augenblick nachgeben. Am besten könnte das ein Gericht tun, damit könnten alle das Gesicht wahren. Aber die Wogen sind so hochgekocht in Slowenien, dass da kein Schritt nach vorne zu sehen ist."

    Die Europapolitikerin unterstrich die Wahlaussage der CDU. In den kommenden fünf Jahren werde es keine zusätzliche Erweiterung der EU geben. Außer Kroatien könne keines der Länder des Westbalkan alle nötigen Voraussetzungen erreichen. Sie sagte aber: "Man braucht gar keine Angst vor der Erweiterung zu haben. All das, was wir von diesen Ländern erwarten, ist, dass sie ihre Hausaufgaben machen, mit unserer Hilfe, und das dauert halt seine Zeit."




    was haben die heutigen griechen mit europa zu tun???

    gar nichts..... sind alle von anatolien eingewandert und anatolien liegt nicht in europas.
    Das sagt gerade die beknackte CDU,die mit allen Mitteln versucht,den EU-Beitritt der Türkei zu verhindern,omg,zum weglachen...
    Wir Griechen können es uns erlauben,so etwas zu tun,weil wir
    1. Im Recht sind,und dass weiss jeder ausser FYROM
    2. Ganz Europa die "Wiege des Abendlandes" in Griechenland sieht.Wenn sie uns verstoßen würden,dann könnten sie sich ihren Philhellenismus sonst wo hinschieben.Ohne Gr.-->kein Europa!
    "In der CDU sei die Aufnahmebereitschaft für die Türkei in die EU kaum größer als Null."
    Da sieht man es,der Westen macht,was ihm so passt.Sie wollen keine neuen Mitgliedsländer,aber plötzlich soll FYROM in die EU,haha...
    Rockafella,die bist ein hetzerischer Vogel

  2. #52

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Das sagt gerade die beknackte CDU,die mit allen Mitteln versucht,den EU-Beitritt der Türkei zu verhindern,omg,zum weglachen...
    Wir Griechen können es uns erlauben,so etwas zu tun,weil wir
    1. Im Recht sind,und dass weiss jeder ausser FYROM
    2. Ganz Europa die "Wiege des Abendlandes" in Griechenland sieht.Wenn sie uns verstoßen würden,dann könnten sie sich ihren Philhellenismus sonst wo hinschieben.Ohne Gr.-->kein Europa!
    "In der CDU sei die Aufnahmebereitschaft für die Türkei in die EU kaum größer als Null."
    Da sieht man es,der Westen macht,was ihm so passt.Sie wollen keine neuen Mitgliedsländer,aber plötzlich soll FYROM in die EU,haha...
    Rockafella,die bist ein hetzerischer Vogel


    ich bin doch kein hetzer,ich mag griechen sind mir sehr sympatische leute aussert paar spezschüler hier.....vielleicht ist die antike hellenische kultur die wiege des abendlandes???
    wie balkanmensch zu pflegen sagte hellenen sind auch die türkisierten griechen in der türkei,und ich finde die cdu auch scheisse,weil sie eine politik der doppelmoral und heuchelei propagieren,aber frau pack hat recht,dieser streit ist lächerlich.

    aber sag mal ehrlich, findest du es auch nicht lächerlich wegen so einem streit ein kleines land wie mazedonien an den rand des ruins zu treiben,für etwas wie die bezeichnung des landes???

    hand aufs herz yunan,und gib mir eine ehrliche antwort.

  3. #53
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Deswegen und ect ect

    Seht euch mal dieses Großmazedonien mit Teilen Nordgriechenlands an, wovor dieser Mensch hier kniet, und dann sagt mir, wer hier auf Konfrontationskurs geht! Wer ist hier unfair? Wer ist hier uneuropäisch?

  4. #54

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Seht euch mal dieses Großmazedonien mit Teilen Nordgriechenlands an, wovor dieser Mensch hier kniet, und dann sagt mir, wer hier auf Konfrontationskurs geht! Wer ist hier unfair? Wer ist hier uneuropäisch?

    Ja ich denke auch das es nie Frieden geben wird mit uns....wegen solchen Kleinigkeiten dreht sich die Welt nicht mehr und es weiss auch jeder das niemals irgendjemand auch nur ein kleines bisschen Land von euch wegnehmen könnte geschweige den wollte etc..etc.das weiss jedes Kleinkind, dass zu Schule gegangen ist.....aber ihr habt recht..scheiss drauf und scheiss auf den Frieden.

  5. #55

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.510
    Es wird jetzt bald Zeit Verhandlungen über Epirus aufzunehmen!
    Mehr Rechte für Albaner in Griechenland!

  6. #56
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Ja ich denke auch das es nie Frieden geben wird mit uns....wegen solchen Kleinigkeiten dreht sich die Welt nicht mehr und es weiss auch jeder das niemals irgendjemand auch nur ein kleines bisschen Land von euch wegnehmen könnte geschweige den wollte etc..etc.das weiss jedes Kleinkind, dass zu Schule gegangen ist.....aber ihr habt recht..scheiss drauf und scheiss auf den Frieden.
    Solange Regierungsvertreter vor großmazedonischen Landkarten herumkriechen, brauchst du den Mangel an Kooperationswillen nicht auf der anderen Seite zu suchen. Es sind eben diese "Kleinigkeiten", die sich der griechische Staat nicht zu bieten lassen braucht.
    Frieden haben wir und der Frieden zwischen unseren beiden Ländern steht nicht im geringsten zur Debatte. Griechische Unternehmen gehören zu den größten Investoren in deiner Heimat. Pathetisches Friedensbeschwören ist also vollkommen unsinnig.

  7. #57

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Solange Regierungsvertreter vor großmazedonischen Landkarten herumkriechen, brauchst du den Mangel an Kooperationswillen nicht auf der anderen Seite zu suchen. Es sind eben diese "Kleinigkeiten", die sich der griechische Staat nicht zu bieten lassen braucht.
    Frieden haben wir und der Frieden zwischen unseren beiden Ländern steht nicht im geringsten zur Debatte. Griechische Unternehmen gehören zu den größten Investoren in deiner Heimat. Pathetisches Friedensbeschwören ist also vollkommen unsinnig.

    Da irrst du dich gewaltig. Es herrscht kein Frieden zwischen uns. Die Slawo-Mazedonier haben keine Rehcte in Gr. sie dürfen sich nicht outen und sie dürfen ihre Sprache nicht ausüben etc.etc.etc.

    Es ist zu mindest ein 50/50....nein schon eher 70/30 für Gr. da Gr. grösser ist und Mazedonien mit dem Embargo und den ganzen Blockaden ruiniert. Schöne Nachbraschfft gel....jetzt Mal im Ersnt...was die Gesselschafft angeht sind wir gespaltener als die Israelis und Palestinänser. Das kannst du nicht bestreiten. Und ja..wir sollten realistisch bleiben...es wird sich nie nwas ändern...so wie in Palestina/Israel auch das gleiche bei uns...

    PS: Die Menschen in Mazedonien trauten und trauen den Politikern nie,....wenn sie ihnen zustimmen, dann nur weil sie die Politiker verführen weil die Bevölkerung auch wegen EUCH verarmt ist....das Embargo hat tiefe Wunden im Süden in der Mazedonischen Gesselschafft gerissen.

  8. #58

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Solange Regierungsvertreter vor großmazedonischen Landkarten herumkriechen, brauchst du den Mangel an Kooperationswillen nicht auf der anderen Seite zu suchen. Es sind eben diese "Kleinigkeiten", die sich der griechische Staat nicht zu bieten lassen braucht.
    Frieden haben wir und der Frieden zwischen unseren beiden Ländern steht nicht im geringsten zur Debatte. Griechische Unternehmen gehören zu den größten Investoren in deiner Heimat. Pathetisches Friedensbeschwören ist also vollkommen unsinnig.


    ja aber als noch regierungsvertreter von griechenland mit milosevic vor hatten mazedonien brüderlich zu teilen,da war die welt noch in ordnung.....du wirst mir doch nicht weismachen wollen dass es keine in der griechischen regierung gibt die immer noch von"konstantinopel" träumen???

    und mazedonien ist euch schon immer entgegen gekommen,der name wurde in kürzel geändert die flagge haben sie geändert die verfassung usw. usf???

    also was zu viel ist,ist zu viel und nationalistische politiker gibts überall aber das weisst du selber.

  9. #59
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Da irrst du dich gewaltig. Es herrscht kein Frieden zwischen uns. Die Slawo-Mazedonier haben keine Rehcte in Gr. sie dürfen sich nicht outen und sie dürfen ihre Sprache nicht ausüben etc.etc.etc.

    Es ist zu mindest ein 50/50....nein schon eher 70/30 für Gr. da Gr. grösser ist und Mazedonien mit dem Embargo und den ganzen Blockaden ruiniert. Schöne Nachbraschfft gel....jetzt Mal im Ersnt...was die Gesselschafft angeht sind wir gespaltener als die Israelis und Palestinänser. Das kannst du nicht bestreiten. Und ja..wir sollten realistisch bleiben...es wird sich nie nwas ändern...so wie in Palestina/Israel auch das gleiche bei uns...
    Da irrst du dich aber gewaltig! Netürlich herrscht Frieden! Kein Krieg, keine kriegerischen Scharmützel. Leichtfertiges Phrasendreschen geht bei mir nicht durch!

    Was die Geselschaft angeht sind wir gespaltener als die Israelis und Palestinänser? Absoluter Blödsinn, entschuldige aber anders kann ich das nicht ausdrücken. Im Gegensatz zu Israel und Palästina sind wir keine gemeinsame Gesellschaft, wir haben eigene, souveräne Staaten und leben in diesen unterschiedlichen Staaten.

    Niemand verbietet den slawischsprachigen in Griechenland ihre Sprache zu sprechen. Der Staat unterstützt diese Sprache nicht, aber er unterdrückt sie auch nicht. Ich wüßte nicht, welche darüber hinausgehenden Rechte die griechischsprachigen in der EJR Mazedonien haben.

    An dem Embargo war die anfängliche Politik deiner Heimat nicht ganz unschuldig. Es wurden Symbole und Namen einfach zu Nationalsymbolen erklärt, die auch ein anderer Staat benutzt. Großmazedonische Landkarten und Geldscheine mit griechischen Gebäuden darauf haben ihr übriges getan. Und noch heute (sieht man ja auf dem Foto) kriechen Regierungsvertreter vor großmazedonischen Landkarten herum. Wer mit dem Kopf durch die Wand will, muss auch damit rechnen, das er sich den Schädel einrennt.

  10. #60

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Da irrst du dich aber gewaltig! Netürlich herrscht Frieden! Kein Krieg, keine kriegerischen Scharmützel. Leichtfertiges Phrasendreschen geht bei mir nicht durch!

    Was die Geselschaft angeht sind wir gespaltener als die Israelis und Palestinänser? Absoluter Blödsinn, entschuldige aber anders kann ich das nicht ausdrücken. Im Gegensatz zu Israel und Palästina sind wir keine gemeinsame Gesellschaft, wir haben eigene, souveräne Staaten und leben in diesen unterschiedlichen Staaten.

    Niemand verbietet den slawischsprachigen in Griechenland ihre Sprache zu sprechen. Der Staat unterstützt diese Sprache nicht, aber er unterdrückt sie auch nicht. Ich wüßte nicht, welche darüber hinausgehenden Rechte die griechischsprachigen in der EJR Mazedonien haben.

    An dem Embargo war die anfängliche Politik deiner Heimat nicht ganz unschuldig. Es wurden Symbole und Namen einfach zu Nationalsymbolen erklärt, die auch ein anderer Staat benutzt. Großmazedonische Landkarten und Geldscheine mit griechischen Gebäuden darauf haben ihr übriges getan. Und noch heute (sieht man ja auf dem Foto) kriechen Regierungsvertreter vor großmazedonischen Landkarten herum. Wer mit dem Kopf durch die Wand will, muss auch damit rechnen, das er sich den Schädel einrennt.

    Du vergleichst hier die ganze Bevölkerung mit einem Politiker....in Mazedonien gibt es sehr viele Ethnien und jede hat ihr Recht und jede denkt anders...ihr werft alles in einem Topf und das ist FALSCH!.

    Ach weisst du, wir haben andere Nachbarn und wir haben es gut mit ihnen von dem her, scheiss drauf

Seite 6 von 17 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte