BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60

Ungarn

Erstellt von Der_Buchhalter, 07.07.2008, 11:17 Uhr · 59 Antworten · 3.176 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421

    Ungarn

    Rechte attackierten Gay-Pride-Parade

    Die Homosexuellen-Parade in Budapest musste mit starkem Polizeiaufgebot vor rechtsextremen Übergriffen geschützt werden

    Eine ungarische Europa-Abgeordnete sprach von "Lynch- und Pogromstimmung".****




    Die Bierdose in der linken Hand, die rechte zur Faust geballt, das Gesicht vor Hass verzerrt, brüllte der Mittvierziger im schwarzen T-Shirt, das seinen Bauch kaum verhüllte: "Schwules Pack, kommt doch her, wenn ihr euch traut!" – "Wieso schützt ihr die schwule Gyurcsány-Regierung?" , schrie neben ihm eine spindeldürre, vor Trunkenheit bereits wankende Gestalt mit nacktem Oberkörper in Richtung des Polizeikordons am Heldenplatz. Hundert Meter weiter, in der Mitte des Platzes, griff eine Gruppe vermummter Neonazis einen Polizeitrupp an. Es regnete Molotowcocktails, Pflastersteine und Bierdosen. Die Ordnungshüter drängten die Angreifer mit Tränengas und Wasserwerfern ins angrenzende Stadtwäldchen zurück.

    "Schwule verreckt!"

    Die Gay-Pride-Parade der ungarischen Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen ging am Samstag dennoch einigermaßen geordnet über die Bühne. Die Polizei schützte den Umzug der rund 1500 Teilnehmer, so gut sie konnte. Der rechtsextreme Mob, der seit den regierungsfeindlichen Unruhen vom Herbst 2006 zur Konstante des öffentlichen Lebens in Ungarn geworden ist, wollte Blut sehen. "Dreckige Schwule, verreckt!" , erschallte es vom Rand der mit Gittern verstellten Strecke, die vom Stadtzentrum zum Heldenplatz führte. Immer wieder flogen Eier, faules Gemüse und Bierdosen gegen den farbenfrohen Umzug.
    57 Festnahmen, zwölf verletzte Polizisten, zwölf beschädigte Polizeifahrzeuge, lautete die Bilanz der Budapester Sicherheitskräfte am Sonntag.
    Von einer "Lynch- und Pogromstimmung" sprach die sozialistische Europaabgeordnete Katalin Lévai. Sie und der frühere Staatssekretär Gábor Szetey wurden am Ende der Parade von einem Polizeiwagen in Sicherheit gebracht. Szetey hatte sich im Vorjahr als homosexuell geoutet, das bisher prominenteste Coming-out in Ungarn. Der liberale Politiker Gábor Horn wurde nach Verlassen der Veranstaltung von Neonazis bespuckt, geohrfeigt und mit Bier übergossen. Der bekannte Radioreporter József Orosz bekam Prügel.
    Bereits im Vorfeld der Parade hatten einschlägige Internet-Foren zu Gewalt aufgehetzt. In der Woche davor waren zwei Molotow-cocktail-Anschläge auf Schwulen-Lokale verübt worden. Dabei findet der Umzug bereits seit zwölf Jahren statt. Zu gröberen Übergriffen war es erstmals im Vorjahr gekommen, wo sich die Polizei eher passiv verhalten hatte. Heuer nahm sie die Parade in Schutz. Dass es dennoch so gewalttätig zuging, zeigt, wie sehr die gewaltbereite, rechtsextreme Szene in Ungarn inzwischen erstarkt ist. (Gregor Mayer aus Budapest/DER STANDARD, Printausgabe, 7.7.2008)

  2. #2

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Hatten wir doch mal in BG auch... die haben richtig auf Sack gekriegt von Grobari und Delije. ^^

  3. #3
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    und warst du lange im krankenhaus??

  4. #4

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    und warst du lange im krankenhaus??
    Nein nicht wirklich hab meko nicht gefunden.

  5. #5

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    so gehört es sich auch , ich hoffe es werden mal ein paar schwuchteln auch umgebracht und nicht nur attackiert.

  6. #6
    IbishKajtazi
    10 Daumen hoch fuer die Ungarn

  7. #7

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Hier als die Gay Parade in belgrad war und die Schwulis richtig gekriegt haben, die werden sicher keine mehr bei uns machen. hr hr


  8. #8
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von lepotan Beitrag anzeigen
    so gehört es sich auch , ich hoffe es werden mal ein paar schwuchteln auch umgebracht und nicht nur attackiert.
    das ist aber nicht die feine serbische art.

  9. #9
    El Greco
    Zitat Zitat von lepotan Beitrag anzeigen
    so gehört es sich auch , ich hoffe es werden mal ein paar schwuchteln auch umgebracht und nicht nur attackiert.
    Deine dummheit und krankheit lassen mich schmunzeln

  10. #10
    Arvanitis
    Was laufen die Schwulen auch rum und wollen ihre kranke Sexualgesinnung präsentieren ???

    Da könnte man genauso gut Gangbang Prides , Ass to Mouth Prides usw organisieren !

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. frage an die ungarn
    Von artemi im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 15:00
  2. Ungarn 3. bei der U 20 WM
    Von Palladino im Forum Sport
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 14:05
  3. Ölmacht Ungarn
    Von ökörtilos im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 12:18
  4. Immobilie in Ungarn
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 21:11
  5. Ungarn vs. Montenegro
    Von Montenegrin im Forum Sport
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 09:33