BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 60

Ungarn

Erstellt von Der_Buchhalter, 07.07.2008, 11:17 Uhr · 59 Antworten · 3.181 Aufrufe

  1. #41
    Arvanitis
    Zitat Zitat von * El_Greco * Beitrag anzeigen
    Aber die kirche wurde sie gerne verprügeln
    Nicht nur die Kirche , auch eine Menge Nationalisten. Die Homos wurden aber gut geschützt , so dass außer Beschimpfungen und geworfenen faulen Eiern nichts passiert ist. Das Polizei aufgebot war groß. Wäre es nicht so gäbe es bestimmt Übergriffe von radikalen.

  2. #42

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    1.185
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Nicht nur die Kirche , auch eine Menge Nationalisten. Die Homos wurden aber gut geschützt , so dass außer Beschimpfungen und geworfenen faulen Eiern nichts passiert ist. Das Polizei aufgebot war groß. Wäre es nicht so gäbe es bestimmt Übergriffe von radikalen.
    Hast du das Video nicht gesehen?

  3. #43
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Don Vito Corleone Beitrag anzeigen
    Hast du das Video nicht gesehen?
    Welches von Belgrad oder Athen??? Mein Comment zu Belgrad habe ich auf der 1 Seite , letzter Beitrag gepostet.

  4. #44
    Avatar von Kryzat

    Registriert seit
    28.06.2008
    Beiträge
    549
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Rechte attackierten Gay-Pride-Parade

    Die Homosexuellen-Parade in Budapest musste mit starkem Polizeiaufgebot vor rechtsextremen Übergriffen geschützt werden

    Eine ungarische Europa-Abgeordnete sprach von "Lynch- und Pogromstimmung".****




    Die Bierdose in der linken Hand, die rechte zur Faust geballt, das Gesicht vor Hass verzerrt, brüllte der Mittvierziger im schwarzen T-Shirt, das seinen Bauch kaum verhüllte: "Schwules Pack, kommt doch her, wenn ihr euch traut!" – "Wieso schützt ihr die schwule Gyurcsány-Regierung?" , schrie neben ihm eine spindeldürre, vor Trunkenheit bereits wankende Gestalt mit nacktem Oberkörper in Richtung des Polizeikordons am Heldenplatz. Hundert Meter weiter, in der Mitte des Platzes, griff eine Gruppe vermummter Neonazis einen Polizeitrupp an. Es regnete Molotowcocktails, Pflastersteine und Bierdosen. Die Ordnungshüter drängten die Angreifer mit Tränengas und Wasserwerfern ins angrenzende Stadtwäldchen zurück.

    "Schwule verreckt!"

    Die Gay-Pride-Parade der ungarischen Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen ging am Samstag dennoch einigermaßen geordnet über die Bühne. Die Polizei schützte den Umzug der rund 1500 Teilnehmer, so gut sie konnte. Der rechtsextreme Mob, der seit den regierungsfeindlichen Unruhen vom Herbst 2006 zur Konstante des öffentlichen Lebens in Ungarn geworden ist, wollte Blut sehen. "Dreckige Schwule, verreckt!" , erschallte es vom Rand der mit Gittern verstellten Strecke, die vom Stadtzentrum zum Heldenplatz führte. Immer wieder flogen Eier, faules Gemüse und Bierdosen gegen den farbenfrohen Umzug.
    57 Festnahmen, zwölf verletzte Polizisten, zwölf beschädigte Polizeifahrzeuge, lautete die Bilanz der Budapester Sicherheitskräfte am Sonntag.
    Von einer "Lynch- und Pogromstimmung" sprach die sozialistische Europaabgeordnete Katalin Lévai. Sie und der frühere Staatssekretär Gábor Szetey wurden am Ende der Parade von einem Polizeiwagen in Sicherheit gebracht. Szetey hatte sich im Vorjahr als homosexuell geoutet, das bisher prominenteste Coming-out in Ungarn. Der liberale Politiker Gábor Horn wurde nach Verlassen der Veranstaltung von Neonazis bespuckt, geohrfeigt und mit Bier übergossen. Der bekannte Radioreporter József Orosz bekam Prügel.
    Bereits im Vorfeld der Parade hatten einschlägige Internet-Foren zu Gewalt aufgehetzt. In der Woche davor waren zwei Molotow-cocktail-Anschläge auf Schwulen-Lokale verübt worden. Dabei findet der Umzug bereits seit zwölf Jahren statt. Zu gröberen Übergriffen war es erstmals im Vorjahr gekommen, wo sich die Polizei eher passiv verhalten hatte. Heuer nahm sie die Parade in Schutz. Dass es dennoch so gewalttätig zuging, zeigt, wie sehr die gewaltbereite, rechtsextreme Szene in Ungarn inzwischen erstarkt ist. (Gregor Mayer aus Budapest/DER STANDARD, Printausgabe, 7.7.2008)

    ich hab irgendwo gelesen
    das eine ungarische schwulen sauna mit monotow cocktail beschpossen worden ist

  5. #45
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    von latenter homophobie hier im forum lässt sich ja gar nicht mehr reden...

  6. #46
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    In dieser Gesellschaft denken halt viele nur schwarz weiß. Entweder man ist dafür oder dagegen. Da zwischen gibt es jedochj eine Menge.
    du hörst dich aber auch nicht gerade so an, als würdest du zu jenen gehören, die auch in graustufen denkt, jedenfalls nicht was das thema dieses threads betrifft.

  7. #47
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Ich will damit sagen dass Sexualität Privatsache ist. Wenn man schon so eine kranke Gesinnung hat wie die Schwulen muss man auch nicht rumlaufen um es jeden zu präsentieren.
    schon mal was von freier meinungsäusserung gehört?


    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Wo soll dass denn hinführen ??? Eines Tages gibt es dann auch Paraden für Pädophile , Sodomisten und Nekrophile ...
    zum glück ist das ja total dasselbe...

  8. #48
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Warum ??? Sie hat keiner gezwungen ihre Sexuelle Gesinnung der Öffentlichkeit zur Schau zu stellen.
    aber es ist ihr recht, dies zu tun. und zwar ohne dafür belästigt zu werden.

  9. #49
    Arvanitis
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    du hörst dich aber auch nicht gerade so an, als würdest du zu jenen gehören, die auch in graustufen denkt, jedenfalls nicht was das thema dieses threads betrifft.
    Wieso ??? Ich finde es ekelhaft und krank , das ist meine Meinung . Zu dieser stehe ich auch. ich brach nicht einen auf liberal zu tun damit es den Leuten passt.
    Trotzdem würde ich schwule oder Transexuelle nicht attackieren oder grundlos beschimpfen .
    Ich bin der meinung das sexuelle Vorlieben Privatsache sind. Deshalb verstehe ich nicht was die Homosexuellen mit ihren Gay Paraden erreichen wollen.
    Ich wüsste nicht was man mir wegen meiner Meinung vorwerfen könnte.

  10. #50
    Arvanitis
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    schon mal was von freier meinungsäusserung gehört?
    Freie Meinungsäußerung und die Präsentation seiner Sexualvorstellung sind für mich nicht dasselbe.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. frage an die ungarn
    Von artemi im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 15:00
  2. Ungarn 3. bei der U 20 WM
    Von Palladino im Forum Sport
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 14:05
  3. Ölmacht Ungarn
    Von ökörtilos im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 12:18
  4. Immobilie in Ungarn
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 21:11
  5. Ungarn vs. Montenegro
    Von Montenegrin im Forum Sport
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 09:33