BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Ungarn: Gericht verbietet Neonazi-Gruppe "Blut und Ehre

Erstellt von Jozsef, 28.10.2005, 12:24 Uhr · 5 Antworten · 527 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Jozsef

    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    126

    Ungarn: Gericht verbietet Neonazi-Gruppe "Blut und Ehre

    Ungarn: Gericht verbietet Neonazi-Gruppe "Blut und Ehre"
    Verein "verletzt die Würde anderer Menschen"

    Budapest - Ein Budapester Gericht hat die ungarische Skinhead-Organisation "Ver es Becsület" (Blut und Ehre) rechtskräftig verboten. Damit wurde dem Urteil vom Dezember 2004 stattgegeben, berichteten ungarische Medien am Freitag. Die Budapester Staatsanwaltschaft hatte 2003 gerichtlich die Auflösung der Neonazi-Gruppe beantragt, da deren Mitglieder sich mit neofaschistische Ansichten identifizieren und damit gegen Vereinigungsgesetz, Verfassung sowie internationale Rechtsdokumente verstoßen. In der Urteilsbegründung wurde betont: Auf den Veranstaltungen der Vereinigung würden "systematisch Äußerungen gemacht, die die Würde anderer Menschen verletzen".

    Pariser Friedensverträge

    Vor Gericht wurde daran erinnert, dass die Mitglieder der Vereinigung Nazi-Symbole tragen und sich auf ihren Veranstaltungen selbst als Nationalsozialisten bezeichnen. Ebenso wurde darauf hingewiesen, dass sich Ungarn im Sinne der Pariser Friedensverträge verpflichtete, jegliche politische, militärische Organisation mit faschistischem Charakter aufzulösen.

    Geschäftsführer will berufen

    "Blut und Ehre" habe zwar keine gewalttätigen Handlungen vollzogen, könne jedoch mittels seiner die Menschenwürde verletzenden Äußerungen Hass schüren. Der Geschäftsführer des Vereins, Janos Endre Domokos, kündigte an, Berufung beim Obersten Gericht einzulegen und zugleich die Gründung eines neuen Vereins in Betracht zu ziehen.


    Ich weiß nicht was diese Idioten wollen.

  2. #2

    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    3.433
    ES gibt überall diese Hirnverbrannten

    am besten nicht nur verbieten sondrn wegsperren

    für immer :!:

  3. #3
    Avatar von Jozsef

    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    126
    Zitat Zitat von saaadi
    ES gibt überall diese Hirnverbrannten

    am besten nicht nur verbieten sondrn wegsperren

    für immer :!:

    Vollidioten nichts weiter.

  4. #4
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536

    Re: Ungarn: Gericht verbietet Neonazi-Gruppe "Blut und

    Zitat Zitat von Jozsef
    Ungarn: Gericht verbietet Neonazi-Gruppe "Blut und Ehre"
    Verein "verletzt die Würde anderer Menschen"

    Budapest - Ein Budapester Gericht hat die ungarische Skinhead-Organisation "Ver es Becsület" (Blut und Ehre) rechtskräftig verboten. Damit wurde dem Urteil vom Dezember 2004 stattgegeben, berichteten ungarische Medien am Freitag. Die Budapester Staatsanwaltschaft hatte 2003 gerichtlich die Auflösung der Neonazi-Gruppe beantragt, da deren Mitglieder sich mit neofaschistische Ansichten identifizieren und damit gegen Vereinigungsgesetz, Verfassung sowie internationale Rechtsdokumente verstoßen. In der Urteilsbegründung wurde betont: Auf den Veranstaltungen der Vereinigung würden "systematisch Äußerungen gemacht, die die Würde anderer Menschen verletzen".

    Pariser Friedensverträge

    Vor Gericht wurde daran erinnert, dass die Mitglieder der Vereinigung Nazi-Symbole tragen und sich auf ihren Veranstaltungen selbst als Nationalsozialisten bezeichnen. Ebenso wurde darauf hingewiesen, dass sich Ungarn im Sinne der Pariser Friedensverträge verpflichtete, jegliche politische, militärische Organisation mit faschistischem Charakter aufzulösen.

    Geschäftsführer will berufen

    "Blut und Ehre" habe zwar keine gewalttätigen Handlungen vollzogen, könne jedoch mittels seiner die Menschenwürde verletzenden Äußerungen Hass schüren. Der Geschäftsführer des Vereins, Janos Endre Domokos, kündigte an, Berufung beim Obersten Gericht einzulegen und zugleich die Gründung eines neuen Vereins in Betracht zu ziehen.


    Ich weiß nicht was diese Idioten wollen.
    diese vollidioten gibt es auch bei mir in novi sad " blood and honor" ich glaub das ist die größte gruppe in serbien glaub ich.

    ey du kommst aus bochum...hab noch nie einen ungarn in bochum gesehn...wo gehst du denn immer so feiern???

  5. #5
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Recht so! Hierzulande hat man den Idiotenverein auch schon verboten. Sind zwar weiterhin aktiv, aber das muß man eben anderweitig verhindern...

  6. #6

    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    683
    Ich hasse diese nazis. Trebaju oni samo metak u celo.

Ähnliche Themen

  1. Künstlerin wollte Hundewelpen auf Bühne erdrosseln - Gericht verbietet dies
    Von Barney Ross im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 10:42
  2. Ägyptische Folteropfer|Gericht verbietet Jungfrauentests
    Von GregorSamsa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 13:30
  3. Wirtschaftskrise: "Es wird Blut fließen, viel Blut"
    Von Gazi86 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 18:00
  4. Im Kampf für "Blut und Ehre"
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 09:24
  5. Albaner beschwören das "Blut der Märtyrer"
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 09:31