BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 76

Ungarn - Ein Land driftet ab

Erstellt von Esseker, 19.03.2013, 13:00 Uhr · 75 Antworten · 5.752 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    szeretleg köretleg

  2. #42

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.361
    Vielleicht sind die Entwicklungen in Ungarn noch ein Zeichen dafür, dass Europa langsam von der Demokratie sich entfernt..

  3. #43
    Avatar von Lido

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    3.058
    Ich hab Jürgen Elsässer sagen hören, dass Orban auch gute Maßnahmen durchgezogen hat, die das Land unabhängiger von der EU gemacht haben.

  4. #44
    Avatar von Semberac

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    4.061
    Vukovarac hat die Frage gestellt, wie WIR User das Problem beseitigen können, ihr n00bs

    Also, wir könnten dem Orban doch Fake-Verwarnungen schicken, also BF-Verwarnungen

  5. #45

    Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    190
    Er hat doch auch irgendwas mit den Juden gesagt, dass die dafür verantwortlich sind oder so was halt, hab darüber gelesen, erinnere mich nicht so ganz, aber man kann ja mit Sanktionen drohen, evt. sind sie nicht wie Nordkorea und lassen dann solche Aussagen in Zukunft bleiben.

  6. #46
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.952
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen
    Vukovarac hat die Frage gestellt, wie WIR User das Problem beseitigen können, ihr n00bs

    Also, wir könnten dem Orban doch Fake-Verwarnungen schicken, also BF-Verwarnungen
    ...provokation, hetze ....

  7. #47
    James
    Ich sags echt nur Ungarn, aber dies muss schleunigst unterbunden werden.

  8. #48
    Esseker
    Zitat Zitat von Ibrišimović Beitrag anzeigen
    Naja, wie ja schon gesagt wurde, die Wahlen fielen eindeutig aus, es ist die Entscheidung des Volkes. Ich denke nicht, dass wir in der Lage sind die innenpolitischen Themen richtig zu greifen. Die Ungarn werden schon wissen, was sie an ihm haben.
    Gibt aber einige Massendemonstrationen gegen die Regierung, die sich ja immer mehr von der Demokratie entfernt (siehe Verfassungsänderungen).

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich habe mich eigentlich nur auf Essekers Euphemismus und Komopolitismus bezogen. Die Ungarn selbst sind natürlich geliefert.
    .
    Lass dich doch behandeln, Junge. Was soll ich schreiben "Wir Asiaten"? Maul halten, Hugo

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Ungarn ist ein freies Land - es kann tun und lassen was es will.
    Nein, kann es nicht.

    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Heuchelei ist in Europa Programm; allein der eine Satz da:

    Kommunisten erwirken vor Gericht, dass Symbole, unter denen das ungaarische Volk geknechtet wurde, wieder zugelassen werden - dadurch natürlich auch faschistische Symbole- aber Aufsehen erregen natürlich nur die Hakenkreuze. Dass der Kommunismus 100 Millionen Menschen dahingerafft hat, juckt keinen.

    Heuchelei pur.
    Der Kommunismus kostete niemandem das Leben, sondern der Stalinismus/Titoismus/Maoismus.

    Außerdem ist der rote Stern nicht nur das Symbol des Kommunismus, sondern auch des Sozialismus und der Arbeiter. Das man das Hakenkreuz, das geänderte Symbol, was zum Zeichen von tatsächlich Millionen Toten steht, vergleicht, zeigt entwedet pure Fehlinformation (was ich persönlich glaube), reine Dummheit oder Rechtfertigung für eigenes faschistisches Gedankengut.

  9. #49
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen

    Der Kommunismus kostete niemandem das Leben, sondern der Stalinismus/Titoismus/Maoismus.
    Können die Rechtsfaschisten auch so argumentieren?

    Der Nationalsozialismuss kostet niemandem das Leben, sondern Hitler, Musulini & Co.?

  10. #50
    Esseker
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Können die Rechtsfaschisten auch so argumentieren?

    Der Nationalsozialismuss kostet niemandem das Leben, sondern Hitler, Musulini & Co.?
    Nein, denn Hitler und Musulini haben ihn ja genau praktiziert.

Ähnliche Themen

  1. oma driftet mit bmw
    Von JA$KO im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 01:19
  2. Deutschland driftet nach rechts!!!
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 17:44
  3. ungarn ist ein geiles land!!
    Von Efe im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 20:29
  4. SERBIEN DRIFTET IN DIE ISOLATION...
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2008, 18:57
  5. Wohin driftet das Kosovo? 5 Möglichkeiten gibt es.
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 18:02