BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon zu Besuch in Serbien (Belgrad und Kosovo)

Erstellt von Srem, 26.07.2012, 20:12 Uhr · 24 Antworten · 12.370 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    26.07.2012
    Beiträge
    4

    Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon zu Besuch in Serbien (Belgrad und Kosovo)

    Ban Ki Moon war vor 3 Tagen zu Besuch in Belgrad und der südserbischen Provinz Kosovo, komisch das keiner hier drüber schreibt. Auser Belgrad und Pristina machte Ban eine Reise zum serbischen Kloster Visoki Decani.




    23. 07. 2012. 20:02h | Beta veličina teksta:+-

    Državni vrh na sastanku sa Ban Ki Munom

    Komentara 8
    3




    Predsednik Srbije Tomislav Nikolić je na sastanku u Beogradu sa Ban Ki Munom, pozvao UN i sve međunarodne faktore na Kosovu da obavljaju svoje dužnosti u skladu sa mandatom i da osiguraju mir i bezbednost za sve građane.

    Vesti online / Vesti / Srbija / Dr

    Der Präsident Serbien sagte beim Gespräch mit Ban Ki Moon das die UN sich mehr für den Erhalt des Völkerrecht und die territoriale Integrität und Souveränität einsetzen sollte, so wie die Achtung der Resolution 1244.
    Zudem gab Nikolic Ki Moon zur verständnis das Serbien sich dafür einsetzt, dass nicht mehr die EU sondern die UNO selber den Dialog zwischen Belgrad und Pristina führen sollte.


    25. 07. 2012. 14:36h | RTS| foto: Beta veličina teksta:+-

    Ban Ki Mun ignorisao nezavisnost Kosova

    Komentara 29
    20




    Za susret sa kosovskim zvaničnicima generalni sekretar Ban Ki Mun izabrao takozvanu neutralnu zonu na prištinskom aerodromu, ocenjuje prištinska štampa. Na stolu između kosovske predsednice i generalnog sekretara UN-a umesto zastava Kosova bili kolačići proizvedeni u Srbiji, piše "Bota Sot".







    rffr




    Vesti online / Vesti / Srbija / Ban Ki Mun ignorisao nezavisnost Kosova

    Ban Ki Moon hat die selbst proklamierte Unabhängigkeit des Kosovo ignoeriert schreiben albanische Medien. Er stieg aus einer neutralen Zone am Flughafen von Pristina aus und nicht an der üblichen Stelle, wo die andere Gäste austeigen, wo die Staatsfahnen und Wappen des Kosovo zu sehen sind, schreiben albanische Zeitungen in Pristina. Ki Moon nahm auch nicht an der gemeinsamen Pressekonferenz für die höchsten Staatsoberhaupte der sogenannten Kosovo Republik teil.
    Die albanische Zeitung Bot schreibt das auf dem Tisch der Präsidentin beim Treff anstatt die Fahne des Kosovo Törtchen standen die auch noch in Serbien hergestellt wurden.
    Ban Ki Moon sagte das er sehr besorgt sei um die Lage im Nord Kosovo und das der Frieden zwischen den Völkern das wichtigste Prinzip sei.




    24. 07. 2012. 20:08h | Beta veličina teksta:+-

    Ban Ki Mun: Visoki Dečani mesto pomirenja

    Komentara 20
    0




    Generalni sektretar UN Ban Ki Mun posetio je na Kosovu manastir Visoke Dečane i ukazao, po rečima arhimadrita Save Janjića, da taj i ostali manastiri imaju ulogu mesta pomirenja.


    Vesti online / Vesti / Srbija / Ban Ki Mun: Visoki De

    Ban Ki Moon fuhr mit seiner Frau von Pristina aus nach Decani wo er mit den UNMIK Verantwortlichen und anderen hohen UNO Funktionären das serbische Unesco Kloster Visoki Decani besuchte. Monarch Sava führte Ki Moon durch das Kloster wo er ihm die Geschichte und die Bedeutung des Klosters erklärte. Ki Moon deutete in Pristina auf die grosse Bedeutung von Visoki Decani und der anderen serbischen Klöster im Kosovo hin und das sie hohen Schutz geniessen sollten. Das Kloster sei ein Symbol für Frieden zwischen den beiden Volksgruppen.



    Bin nicht der beste in Übersetzen aber ich denke habs soweit gut hingekriegt.

    Gruss

  2. #2
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.637
    verwarnen

  3. #3

    Registriert seit
    26.07.2012
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von joαkиm Beitrag anzeigen
    verwarnen
    ?

  4. #4
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Geh die Gebeine von Lazare küssen, artemi.

  5. #5
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Srem Beitrag anzeigen
    Ban Ki Moon war vor 3 Tagen zu Besuch in Belgrad und der südserbischen Provinz Kosovo, komisch das keiner hier drüber schreibt. Auser Belgrad und Pristina machte Ban eine Reise zum serbischen Kloster Visoki Decani.




    23. 07. 2012. 20:02h | Beta veličina teksta:+-

    Državni vrh na sastanku sa Ban Ki Munom

    Komentara 8
    3




    Predsednik Srbije Tomislav Nikolić je na sastanku u Beogradu sa Ban Ki Munom, pozvao UN i sve međunarodne faktore na Kosovu da obavljaju svoje dužnosti u skladu sa mandatom i da osiguraju mir i bezbednost za sve građane.

    Vesti online / Vesti / Srbija / Dr

    Der Präsident Serbien sagte beim Gespräch mit Ban Ki Moon das die UN sich mehr für den Erhalt des Völkerrecht und die territoriale Integrität und Souveränität einsetzen sollte, so wie die Achtung der Resolution 1244.
    Zudem gab Nikolic Ki Moon zur verständnis das Serbien sich dafür einsetzt, dass nicht mehr die EU sondern die UNO selber den Dialog zwischen Belgrad und Pristina führen sollte.


    25. 07. 2012. 14:36h | RTS| foto: Beta veličina teksta:+-

    Ban Ki Mun ignorisao nezavisnost Kosova

    Komentara 29
    20




    Za susret sa kosovskim zvaničnicima generalni sekretar Ban Ki Mun izabrao takozvanu neutralnu zonu na prištinskom aerodromu, ocenjuje prištinska štampa. Na stolu između kosovske predsednice i generalnog sekretara UN-a umesto zastava Kosova bili kolačići proizvedeni u Srbiji, piše "Bota Sot".







    rffr




    Vesti online / Vesti / Srbija / Ban Ki Mun ignorisao nezavisnost Kosova

    Ban Ki Moon hat die selbst proklamierte Unabhängigkeit des Kosovo ignoeriert schreiben albanische Medien. Er stieg aus einer neutralen Zone am Flughafen von Pristina aus und nicht an der üblichen Stelle, wo die andere Gäste austeigen, wo die Staatsfahnen und Wappen des Kosovo zu sehen sind, schreiben albanische Zeitungen in Pristina. Ki Moon nahm auch nicht an der gemeinsamen Pressekonferenz für die höchsten Staatsoberhaupte der sogenannten Kosovo Republik teil.
    Die albanische Zeitung Bot schreibt das auf dem Tisch der Präsidentin beim Treff anstatt die Fahne des Kosovo Törtchen standen die auch noch in Serbien hergestellt wurden.
    Ban Ki Moon sagte das er sehr besorgt sei um die Lage im Nord Kosovo und das der Frieden zwischen den Völkern das wichtigste Prinzip sei.




    24. 07. 2012. 20:08h | Beta veličina teksta:+-

    Ban Ki Mun: Visoki Dečani mesto pomirenja

    Komentara 20
    0




    Generalni sektretar UN Ban Ki Mun posetio je na Kosovu manastir Visoke Dečane i ukazao, po rečima arhimadrita Save Janjića, da taj i ostali manastiri imaju ulogu mesta pomirenja.


    Vesti online / Vesti / Srbija / Ban Ki Mun: Visoki De

    Ban Ki Moon fuhr mit seiner Frau von Pristina aus nach Decani wo er mit den UNMIK Verantwortlichen und anderen hohen UNO Funktionären das serbische Unesco Kloster Visoki Decani besuchte. Monarch Sava führte Ki Moon durch das Kloster wo er ihm die Geschichte und die Bedeutung des Klosters erklärte. Ki Moon deutete in Pristina auf die grosse Bedeutung von Visoki Decani und der anderen serbischen Klöster im Kosovo hin und das sie hohen Schutz geniessen sollten. Das Kloster sei ein Symbol für Frieden zwischen den beiden Volksgruppen.






    Bin nicht der beste in Übersetzen aber ich denke habs soweit gut hingekriegt.

    Gruss

    War es nicht das Kloster wo die Soldaten des Regimes für die Ermordung von Zivilisten Gesegnet wurden ?
    Ja Herr Ki Moon, ein ein Symbol des Friedens ist es ganz bestimmt..

  6. #6

    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    2.418
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    War es nicht das Kloster wo die Soldaten des Regimes für die Ermordung von Zivilisten Gesegnet wurden ?
    Ja Herr Ki Moon, ein ein Symbol des Friedens ist es ganz bestimmt..

    Soldaten werden nun mal gesegnet bevor die in krieg ziehn, eure ucks wurden durch spenden gelder von mosches gesponsort ist der gleich scheiss
    von daher schnauze halten

  7. #7

    Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    War es nicht das Kloster wo die Soldaten des Regimes für die Ermordung von Zivilisten Gesegnet wurden ?
    Ja Herr Ki Moon, ein ein Symbol des Friedens ist es ganz bestimmt..
    Das Kloster bestimmt nicht, sogar Allbaner besuchen es.
    Auch wenn ein Pope ein Soldat segnet, so kann er bestimmt nicht im vorhinein wissen, was dieser im Krieg machen wird.
    Auserdem handeln Soldaten meistens auf Befehl, hätte beispielsweise Mladic Srebrenica nicht zum massakrieren freigegeben oder ein Tudjman auf die Krajina, hätten die Soldaten auch nicht diese schrecklichen Verbrechen begangen.
    Ansonsten schliesse ich mich der Aussage von PrcPrc an.

  8. #8
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von PrcPrc Beitrag anzeigen
    Soldaten werden nun mal gesegnet bevor die in krieg ziehn, eure ucks wurden durch spenden gelder von mosches gesponsort ist der gleich scheiss
    von daher schnauze halten

    Zuerst einmal verbiete ich diese unfreundliches schreiben mir gegenüber!
    an zweiter stelle, kein Mensch der nur ein bisschen Grips im Kopf hat würde eine Mosche o. eine Kirche als ''Symbol des Friedens'' deklarieren welche Menschen gesegnet hat damit diese Unschuldige Ermorden dürfen, das gilt für beide Seiten, und nicht nur für das Kloster in Deçan. Also erspar uns dein unverschämtes Getue!

  9. #9

    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    2.418
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Zuerst einmal verbiete ich diese unfreundliches schreiben mir gegenüber!
    an zweiter stelle, kein Mensch der nur ein bisschen Grips im Kopf hat würde eine Mosche o. eine Kirche als ''Symbol des Friedens'' deklarieren welche Menschen gesegnet hat damit diese Unschuldige Ermorden dürfen, das gilt für beide Seiten, und nicht nur für das Kloster in Deçan. Also erspar uns dein unverschämtes Getue!


    Verklag doch Gott, dein moralapostel geschwätz ist unerträglich

  10. #10

    Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von PrcPrc Beitrag anzeigen
    Verklag doch Gott, dein moralapostel geschwätz ist unerträglich
    Der will nur wieder vom Thema abkommen und mit seiner Propaganda den eher proserbischen Besuch Ban Ki Moons schlecht reden.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 21:56
  2. Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 16:03
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 13:18
  4. NATO-Generalsekretär in Belgrad
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2005, 19:39