BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

UNO und NATO erwägen Kosovo-Armee von 2.500 Mann

Erstellt von Taulle, 22.10.2006, 02:12 Uhr · 30 Antworten · 1.837 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678

    UNO und NATO erwägen Kosovo-Armee von 2.500 Mann

    UNO und NATO erwägen Kosovo-Armee von 2.500 Mann

    Laut Zeitungsbericht - Ahtisaari präsentierte in Wien "vorläufige Ideen" zu Kosovo-Status - Keine Einzelheiten genannt

    Wien/Pristina - Die Vereinten Nationen und die NATO erwägen einem Zeitungsbericht zufolge, die nach Unabhängigkeit strebende serbische Provinz Kosovo mit einer 2.500 Mann starken Armee auszustatten. Der UNO-Kosovo-Chefbeauftragte Martti Ahtisaari habe entsprechende Vorschläge bei einem Treffen mit NATO-Vertretern in der vergangenen Woche diskutiert, berichtete die im Kosovo erscheinende Tageszeitung "Koha Ditore" am Samstag unter Berufung auf diplomatische Kreise.

    Diese so genannten Sicherheitskräfte des Kosovo sollten mit leichten Waffen ausgestattet und von der NATO trainiert werden. Westliche Diplomaten gehen davon aus, dass die mehrheitlich von Albanern bewohnte Provinz nach einer Klärung der endgültigen Status eine eigene Armee haben wird. Doch deren ethnische Zusammensetzung ist wegen Ängsten der rund 100.000 im Kosovo lebenden Serben vor Übergriffen eine sehr sensible Frage.

    Ahtisaari präsentierte Ideen

    Am Samstag hat der UNO-Kosovo-Chefbeauftragte Martti Ahtisaari in Wien Vertretern der Kontaktgruppe seine vorläufigen Ideen für den künftigen Status der südserbischen Provinz Kosovo präsentiert. Es habe sich um ein "regelmäßiges Treffen" gehandelt und Einzelheiten würden nicht genannt, fügte Hua hinzu.

    Das Kosovo-Lösungspaket sei demnach noch nicht fertig und die UNOSEC (Büro des UNO-Chefbeauftragten Ahtisaari mit Sitz in Wien) arbeite daran. Das Treffen in Wien habe dazu gedient, Konsultationen mit Mitgliedern der Kontaktgruppe (USA, Russland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Deutschland) zu führen.

    Kontaktgruppe

    Ahtisaari wollte seine Lösungsvorschläge zunächst der einflussreichen Kontaktgruppe vorlegen. Sollte sie das Lösungspaket annehmen, wird dieses an Belgrad und Pristina übergeben. Der österreichische Spitzendiplomat Albert Rohan, Stellvertreter von Ahtisaari, kündigte Mitte des Monats an, dass das Lösungspaket im November präsentiert werden soll. Die UNOSEC strebt eine Lösung bis Ende des Jahres an. Sollten jedoch noch heuer Parlamentswahlen in Serbien stattfinden, könnte sich die Lösung der Statusfrage verzögern.

    Positionen

    Die Positionen Belgrads und Pristinas hinsichtlich des Kosovo-Status sind diametral entgegengesetzt. Während Pristina die sofortige Unabhängigkeit als einzige Option sieht, pocht Belgrad auf dem Verbleib der seit 1999 von der UNO (UNMIK) verwalteten Provinz im Rahmen Serbiens. Bei den seit Februar dieses Jahres in Wien laufenden Kosovo-Verhandlungen konnte keine Annäherung erzielt werden. (APA/Reuters)

    http://derstandard.at/?url=/?id=2632591

    __________________________________________________ ___________

    Kosovo eine eigene Armee?

    Also wer jetzt nicht glaubt das Kosovo unabhängig wird, muss blöd sein. Den Serbien braucht keine 2 Armeen(serbische und kosovarische).

  2. #2
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474

    Re: UNO und NATO erwägen Kosovo-Armee von 2.500 Mann

    Zitat Zitat von Taulant
    UNO und NATO erwägen Kosovo-Armee von 2.500 Mann

    Laut Zeitungsbericht - Ahtisaari präsentierte in Wien "vorläufige Ideen" zu Kosovo-Status - Keine Einzelheiten genannt

    Wien/Pristina - Die Vereinten Nationen und die NATO erwägen einem Zeitungsbericht zufolge, die nach Unabhängigkeit strebende serbische Provinz Kosovo mit einer 2.500 Mann starken Armee auszustatten. Der UNO-Kosovo-Chefbeauftragte Martti Ahtisaari habe entsprechende Vorschläge bei einem Treffen mit NATO-Vertretern in der vergangenen Woche diskutiert, berichtete die im Kosovo erscheinende Tageszeitung "Koha Ditore" am Samstag unter Berufung auf diplomatische Kreise.

    Diese so genannten Sicherheitskräfte des Kosovo sollten mit leichten Waffen ausgestattet und von der NATO trainiert werden. Westliche Diplomaten gehen davon aus, dass die mehrheitlich von Albanern bewohnte Provinz nach einer Klärung der endgültigen Status eine eigene Armee haben wird. Doch deren ethnische Zusammensetzung ist wegen Ängsten der rund 100.000 im Kosovo lebenden Serben vor Übergriffen eine sehr sensible Frage.

    Ahtisaari präsentierte Ideen

    m Samstag hat der UNO-Kosovo-Chefbeauftragte Martti Ahtisaari in Wien Vertretern der Kontaktgruppe seine vorläufigen Ideen für den künftigen Status der südserbischen Provinz Kosovo präsentiert. Es habe sich um ein "regelmäßiges Treffen" gehandelt und Einzelheiten würden nicht genannt, fügte Hua hinzu.

    Das Kosovo-Lösungspaket sei demnach noch nicht fertig und die UNOSEC (Büro des UNO-Chefbeauftragten Ahtisaari mit Sitz in Wien) arbeite daran. Das Treffen in Wien habe dazu gedient, Konsultationen mit Mitgliedern der Kontaktgruppe (USA, Russland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Deutschland) zu führen.

    Kontaktgruppe

    Ahtisaari wollte seine Lösungsvorschläge zunächst der einflussreichen Kontaktgruppe vorlegen. Sollte sie das Lösungspaket annehmen, wird dieses an Belgrad und Pristina übergeben. Der österreichische Spitzendiplomat Albert Rohan, Stellvertreter von Ahtisaari, kündigte Mitte des Monats an, dass das Lösungspaket im November präsentiert werden soll. Die UNOSEC strebt eine Lösung bis Ende des Jahres an. Sollten jedoch noch heuer Parlamentswahlen in Serbien stattfinden, könnte sich die Lösung der Statusfrage verzögern.

    Positionen

    Die Positionen Belgrads und Pristinas hinsichtlich des Kosovo-Status sind diametral entgegengesetzt. Während Pristina die sofortige Unabhängigkeit als einzige Option sieht, pocht Belgrad auf dem Verbleib der seit 1999 von der UNO (UNMIK) verwalteten Provinz im Rahmen Serbiens. Bei den seit Februar dieses Jahres in Wien laufenden Kosovo-Verhandlungen konnte keine Annäherung erzielt werden. (APA/Reuters)

    http://derstandard.at/?url=/?id=2632591

    __________________________________________________ ___________

    Kosovo eine eigene Armee?

    Also wer jetzt nicht glaubt das Kosovo unabhängig wird, muss blöd sein. Den Serbien braucht keine 2 Armeen(serbische und kosovarische).
    wie hast du das jetzt gemacht ich versuch seid 4 stunden denn scheiss bericht hir reinzuposten und es ging einfach net und bei dir hats geklappt :?

  3. #3
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Nartürlich werden wir ein eigener staat..................

    Forca Dardania.......................... 8)

  4. #4

    Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    807
    Ich wusste gar nicht dass man "Vorschläge" und "Ideen" schon als feststehende Tatsachen anerkennen kann?

    Ideen sind dazu da in die Runde geworfen zu werden und das man die meisten ablehnt, weil zu hirnrissig.

    Es wurde auch in dem US-Senat vorgeschlagen, dass man Mekka mit Atombomben bombardieren sollte, falls islamistische Terroristen wieder Unschuldige töten werden.

  5. #5

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678

    Re: UNO und NATO erwägen Kosovo-Armee von 2.500 Mann

    Zitat Zitat von TigerS
    wie hast du das jetzt gemacht ich versuch seid 4 stunden denn du bist so süss bericht hir reinzuposten und es ging einfach net und bei dir hats geklappt :?
    War bei mir lange Zeit auch so. Konnte einfach manche Threads nicht erstellen, habe mich bereits im Internen beschwert gehabt. Mittlerweile gehts wieder.

  6. #6
    jugo-jebe-dugo

    Re: UNO und NATO erwägen Kosovo-Armee von 2.500 Mann

    Zitat Zitat von Taulant

    Also wer jetzt nicht glaubt das Kosovo unabhängig wird, muss blöd sein. Den Serbien braucht keine 2 Armeen(serbische und kosovarische).


    Wer sagt den das keiner an die Unabhängigkeit glaubt,ich hab mich auch schon längst damit abgefunden.Die Frage ist nur wann es eine endgültiger Schlacht geben wird.Boj na kosovu 2.

  7. #7

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678

    Re: UNO und NATO erwägen Kosovo-Armee von 2.500 Mann

    Zitat Zitat von Sumadinac
    Die Frage ist nur wann es eine endgültiger Schlacht geben wird.Boj na kosovu 2.
    Kriege in Europa wird es so schnell nicht geben. Serbien sollte sich lieber orientieren und Anschluss im Westen finden. Kosovo ist und bleibt verloren.

  8. #8
    jugo-jebe-dugo

    Re: UNO und NATO erwägen Kosovo-Armee von 2.500 Mann

    Zitat Zitat von Taulant
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Die Frage ist nur wann es eine endgültiger Schlacht geben wird.Boj na kosovu 2.
    Kriege in Europa wird es so schnell nicht geben. Serbien sollte sich lieber orientieren und Anschluss im Westen finden. Kosovo ist und bleibt verloren.
    Ist ja aber bleibt nicht.Irgendwann wird es krachen,aber es wird eine 2 Amselfeldschlacht geben in moderner Vision.3 nicht auszuschließen.

  9. #9

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678

    Re: UNO und NATO erwägen Kosovo-Armee von 2.500 Mann

    Zitat Zitat von Sumadinac
    Ist ja aber bleibt nicht.Irgendwann wird es krachen,aber es wird eine 2 Amselfeldschlacht geben in moderner Vision.3 nicht auszuschließen.
    Mach dir mal keine Sorgen. Nach der Unabhängigkeit darfst du die Kirchen besuchen gehen, ohne das Steine auf den Reisebus fliegen. Dieser Schutz muss nach der Unabhängigkeit garantiert werden.

  10. #10
    jugo-jebe-dugo

    Re: UNO und NATO erwägen Kosovo-Armee von 2.500 Mann

    Zitat Zitat von Taulant
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Ist ja aber bleibt nicht.Irgendwann wird es krachen,aber es wird eine 2 Amselfeldschlacht geben in moderner Vision.3 nicht auszuschließen.
    Mach dir mal keine Sorgen. Nach der Unabhängigkeit darfst du die Kirchen besuchen gehen, ohne das Steine auf den Reisebus fliegen. Dieser Schutz muss nach der Unabhängigkeit garantiert werden.
    Niemals,richtigen Schutz gab es nicht mal unter SFRJ geschweige den was anderes.Ohne eine richtige Schlacht wird das alte Serbien,das Amselfeld nie mehr was es einmal war.
    Und wenn es nochmal 500 Jahre dauern muss,aber ich denke es wird viel früher pasieren.


    Die Türken dachten auchd as Kosovo nie wieder serbisch sein wird aber es kam anders.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo Armee (FSK) ist Gegründet!!!!!
    Von DerPate im Forum Kosovo
    Antworten: 368
    Letzter Beitrag: 30.12.2014, 13:52
  2. Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 11:40
  3. Kosovo ab 2012 Armee
    Von Fan Noli im Forum Kosovo
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 12:52
  4. NATO plant Kosovo-Armee
    Von FREEAGLE im Forum Politik
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 12:00
  5. NATO, die Privat Armee der kriminellen Kosovo Banden.
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 23:08