BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 113 ErsteErste ... 131920212223242526273373 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 1129

Unser Komsu und sein Trauma ...

Erstellt von Can, 26.01.2012, 21:53 Uhr · 1.128 Antworten · 50.254 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Das ein großteil der Steuern nicht ans Land kommt, liegt nicht an den Tuerken/Osmanen, sondern an das korrupter marode System das in Griechenland hier schon seit Jahrzehnten installiert ist und nur einen Zweck hat, den Superreichen bestimmter Familien ein immer dickeres Portmonaie zu ermoeglichen. Diesen Familien juckt es ein Scheiss wies dem Land bzw der Bevoelkerung geht. Hauptsache die eigenen Taschen werden gefüllt. Der einfache Grieche hat ein Leben lang bescheiden gelebt und nicht in Saus und Braus wies die Propagandamaschinerie des Westens uns klarmachen moechte. Das es hier und da auch Leute gab die beschissen haben, bestreite ich nicht mal. Aber auch da sind die Politiker schuld, da diese quasi Narrenfreiheit gewaehrt haben. Wenn es hier in DE oder sonstwo so waere wie in GR, dass du dir bezueglich Konsequenzen keine Gedanken machen muesstest, wenn du bescheisst, wuerde es in jedem x beliebigen Land ebenso schwarze Schafe geben

  2. #222
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.113
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Das liegt eher daran, dass der Staat wenig dagegen unternimmt. Wenn dich keiner
    zur Kasse bittet, gehst du verständlicherweise nicht eigenständig dort hin
    Warum sollte der Staat gegen die Steuerhinterziehung nichts unternehmen? Welcher Staat verzichtet freiwillig auf Einnahmen? Fehlt dem Staat der Mechanismus zur Überwachung der Einhaltung? Bei einem Anteil von zehn Prozent der Bevölkerung an Beamten sollte die Durchsetzung normalerweise kein Problem sein. Aber wenn die Beamten selber korrupt sind...

  3. #223
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.456
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    [...]
    Das ist eine Frage, die du der politischen Elite in Hellas stellen solltest.
    Ich bin der Meinung, dass es an der fehlenden Motivation der hellenischen Politiker gelegen hat.
    Solange das Volk vom "Boom"- und "Pump"-Wachstum geblendet war, war es ein einfaches sich
    seinen Unterhalt aufzubessern und seine eigentliche Arbeit (Gemeint ist der Politiker) zu ignorieren.

    Nach dem Motto: Hat das Volk Brot und Spiele kann man sich ausruhen und sich die Taschen voll machen.

  4. #224
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.113
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Das ist eine Frage, die du der politischen Elite in Hellas stellen solltest.
    Ich bin der Meinung, dass es an der fehlenden Motivation der hellenischen Politiker gelegen hat.
    Solange das Volk vom "Boom"- und "Pump"-Wachstum geblendet war, war es ein einfaches sich
    seinen Unterhalt aufzubessern und seine eigentliche Arbeit (Gemeint ist der Politiker) zu ignorieren.

    Nach dem Motto: Hat das Volk Brot und Spiele kann man sich ausruhen und sich die Taschen voll machen.
    In der Vergangenheit war es in der Türkei kein bisschen besser, man könnte sagen eher schlechter. Warum? Weil die alte Elite in der Politik nicht so leicht das Feld räumen wollte. Die Vetternwirtschaft lief ja wie geschmiert. Die Soforthilfe bei dem Erdbeben von 1999 in Höhe von 500 Mio. Euro verschwand restlos in schwarzen Kanälen. Korruption wo es nur möglich.

    Nach dem wirtschaftlichen Fall von 2001 konnte die anschließende Regierung endlich alle Ketten sprengen. Korrupte Mechanismen wurde zum größten Teil das Handwerk gelegt.

    Nun, die Ergebnisse können sich sehen lassen.

  5. #225
    GLOBAL-NETWORK
    Das Kartenmaterial,welches Achilleus uns hier freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat,zeigt uns in welch einer Megalomanen Grundstimmung der Nachbarstaat sich befindet bzw einst befand.Unglaublich was wir erdulden müssen,da tanzt der Nachbar uns förmlich auf der Nase rum und provoziert dort wo es nur geht.Nicht einmal die Fischer,die ohnehin schon Arm dran sind, können ihrer Arbeit nachgehen und sehen sich jeden Tag aufs Neue einer immer wiederkehrenden Bedrohung Griechischerseits ausgesetzt.Beispiele an denen dies ersichtlich ist gibt es zuhauf.Die Aegis ist KEIN Rechtsfreier raum,selbst als Schwimmer oder Paddler läuft man Gefahr unbeabsichtigt in angeblich Griechische Gewässer abzudriften,so nah sind sie an uns dran.

    Stellt sich nun die Frage:Womit sollen die Fischer sich denn ihr Geld verdienen,wer hat das Recht ihnen zu Verbieten auf Offener See zu fischen? Die Griechen etwa? Die Aegis gehört uns allen,es müsste eine sogenannte Neutrale Zone betreffend die Gewässer um Chios usw ausgerufen werden,die Griechen haben kein alleiniges Anrecht auf die Aegis.Es kann doch nicht angehen das ca 15 Minuten von zb Çeşme und Urla entfernt Griechische Kriegsschiffe patroulieren und jeden und alles Terrorisieren,der in ihren Angeblichen Hohheitsbereich eindringt.Dann auch noch Unverschämterweise den Türken vorwerfen,sie würden absichtlich in Griechische Gewässer eindringen,ein Schiff oder ein Kampfflugzeug welches zu Übungszwecken dort hinausfliegt brauch seinen Bewegungsradius bzw Freiraum in dem es sich einigermaßen Frei bewegen kann.

    Kein Land hat das Recht einen anderen Staat so dermaßen einzuengen.Angesichts dieser Griechenlogik bekomme ich,im Übertriebenen Sinne formuliert,ja fast schon Platzangst.Viele von den Mitlesern werden es nicht Nachvollziehen können doch ich muss fast schon aufpassen,wo ich einen Stein hinwerfe,nicht das dieser Unbeabsichtigt auf Griechischem Territorium bzw Gewässern Landet,dermaßen nah sind sie uns auf die Pelle gerückt.

    Griechenland bricht Internationales Recht und wird dafür NICHT belangt.Gebe es keinen Agressor und somit keinen Grund für die entstehung von Spannungen zwischen beider Länder,so würden beide Seiten hiervon profitieren.Doch wenn der Nachbar meint,er könne seine Grenzen bis in Türkische Wohnzimmer verlegen,dann sind zukünftige Spannungen vorprogrammiert,so leid es mir tut.

  6. #226
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Das ein großteil der Steuern nicht ans Land kommt, liegt nicht an den Tuerken/Osmanen, sondern an das korrupter marode System das in Griechenland hier schon seit Jahrzehnten installiert ist und nur einen Zweck hat, den Superreichen bestimmter Familien ein immer dickeres Portmonaie zu ermoeglichen. Diesen Familien juckt es ein Scheiss wies dem Land bzw der Bevoelkerung geht. Hauptsache die eigenen Taschen werden gefüllt. Der einfache Grieche hat ein Leben lang bescheiden gelebt und nicht in Saus und Braus wies die Propagandamaschinerie des Westens uns klarmachen moechte. Das es hier und da auch Leute gab die beschissen haben, bestreite ich nicht mal. Aber auch da sind die Politiker schuld, da diese quasi Narrenfreiheit gewaehrt haben. Wenn es hier in DE oder sonstwo so waere wie in GR, dass du dir bezueglich Konsequenzen keine Gedanken machen muesstest, wenn du bescheisst, wuerde es in jedem x beliebigen Land ebenso schwarze Schafe geben


    hm....
    wann wollt ihr es ändern?

  7. #227
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514



    - - - Aktualisiert - - -

    Global leck ne eselsfotze und beruhig dich

    - - - Aktualisiert - - -

    deinen kursiven scheiß liest eh keiner.

    - - - Aktualisiert - - -



    - - - Aktualisiert - - -

    PS: Vor der Megali Idea und Venizelos war Griechenland pleite


  8. #228
    GLOBAL-NETWORK
    Global leck ne eselsfotze und beruhig dich
    Könnte der Tierkenner (Bacerll) vieleicht auch mal auf den Beitrag eingehen,seine Perversen Fantasien,welche er in einem durchaus ausgeprägten Sinn zu haben scheint,tuen hier nichts zur sache.

    Das Kartenmaterial,welches Achilleus uns hier freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat,zeigt uns in welch einer Megalomanen Grundstimmung der Nachbarstaat sich befindet bzw einst befand.Unglaublich was wir erdulden müssen,da tanzt der Nachbar uns förmlich auf der Nase rum und provoziert dort wo es nur geht.Nicht einmal die Fischer,die ohnehin schon Arm dran sind, können ihrer Arbeit nachgehen und sehen sich jeden Tag aufs Neue einer immer wiederkehrenden Bedrohung Griechischerseits ausgesetzt.Beispiele an denen dies ersichtlich ist gibt es zuhauf.Die Aegis ist KEIN Rechtsfreier raum,selbst als Schwimmer oder Paddler läuft man Gefahr unbeabsichtigt in angeblich Griechische Gewässer abzudriften,so nah sind sie an uns dran.

    Stellt sich nun die Frage:Womit sollen die Fischer sich denn ihr Geld verdienen,wer hat das Recht ihnen zu Verbieten auf Offener See zu fischen? Die Griechen etwa? Die Aegis gehört uns allen,es müsste eine sogenannte Neutrale Zone betreffend die Gewässer um Chios usw ausgerufen werden,die Griechen haben kein alleiniges Anrecht auf die Aegis.Es kann doch nicht angehen das ca 15 Minuten von zb Çeşme und Urla entfernt Griechische Kriegsschiffe patroulieren und jeden und alles Terrorisieren,der in ihren Angeblichen Hohheitsbereich eindringt.Dann auch noch Unverschämterweise den Türken vorwerfen,sie würden absichtlich in Griechische Gewässer eindringen,ein Schiff oder ein Kampfflugzeug welches zu Übungszwecken dort hinausfliegt brauch seinen Bewegungsradius bzw Freiraum in dem es sich einigermaßen Frei bewegen kann.

    Kein Land hat das Recht einen anderen Staat so dermaßen einzuengen.Angesichts dieser Griechenlogik bekomme ich,im Übertriebenen Sinne formuliert,ja fast schon Platzangst.Viele von den Mitlesern werden es nicht Nachvollziehen können doch ich muss fast schon aufpassen,wo ich einen Stein hinwerfe,nicht das dieser Unbeabsichtigt auf Griechischem Territorium bzw Gewässern Landet,dermaßen nah sind sie uns auf die Pelle gerückt.

    Griechenland bricht Internationales Recht und wird dafür NICHT belangt.Gebe es keinen Agressor und somit keinen Grund für die entstehung von Spannungen zwischen beider Länder,so würden beide Seiten hiervon profitieren.Doch wenn der Nachbar meint,er könne seine Grenzen bis in Türkische Wohnzimmer verlegen,dann sind zukünftige Spannungen vorprogrammiert,so leid es mir tut.

  9. #229
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    ...
    nur für dich stolzen türken


  10. #230
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Bacerll Beitrag anzeigen
    nur für dich stolzen türken
    Der merkt nicht einmal dass ihn kaum jemand hier beachtet, die arme Sau.

Ähnliche Themen

  1. Frankreichs Trauma
    Von ***Style*** im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 20:02
  2. Frankreichs Trauma
    Von ***Style*** im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 08:37
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 17:00
  4. Das serbische Trauma des Jobverlusts
    Von John Wayne im Forum Wirtschaft
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 14:57
  5. Serbien und das Trauma vom Amselfeld
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 14:55