BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

Der Untergang FyroM´s in Ohrid unterschrieben!

Erstellt von MIC SOKOLI, 19.01.2006, 23:08 Uhr · 52 Antworten · 2.463 Aufrufe

  1. #21
    Zitat Zitat von Gjakova
    haha der wasr lustig muss lachen
    sollte auch nicht lustig sein, du hirnkrüppel......

  2. #22
    Avatar von komunist

    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    170

    Re: Der Untergang FyroM´s in Ohrid unterschrieben!

    Zitat Zitat von The_Kosova_Kid
    Zitat Zitat von Makedonec_Skopje
    Zitat Zitat von drenicaku
    http://www.jf-archiv.de/archiv01/461yy22.htm



    Trifunovski konstatierte ferner: „Ein einziger albanischer Haushalt weist eine ebenso große Geburtenfreudigkeit auf wie vier mazedonische.“ Abschließend warnte der Wissenschaftler: „Die Mazedonier sind auf dem Wege, sich in eine besonders schwierige ethnische Situation zu manövrieren.“

    ...

    Auch eine Vollmitgliedschaft Mazedoniens in der EU würde nichts daran ändern, daß die mazedonische Nation sich fortschreitend von West nach Ost auf dem Rückzug vor der albanischen Welle befindet. Auch die den Mazedoniern versprochene Erhöhung des Lebensstandards dürfte das demographische Problem der „Slawen“ eher noch verschärfen. Die Versprechungen westlicher Politiker bewegen sich in dieser Hinsicht an der Grenze der Verantwortungslosigkeit.

    ...

    Die albanische Bevölkerung Mazedoniens ist jung, gesund und unternehmungslustig. Kein anderes Volk Europas könnte sich mit ihr messen“, bemerkt ein Kenner der Szene. Die durchschnittliche Albanerin bringt doppelt so viele Kinder auf die Welt wie die Mazedonierin. Nicht so sehr die bewaffneten Aufstände der UÇK-Rebellen als vielmehr der „Aufstand der Albanerinnen im Wochenbett“ wird früher oder später die Grundfesten des mazedonischen Staates erschüttern. Für die slawischen Mazedonier gibt es in dieser Situation nur eine günstige Lösung: die Teilung des Landes und eine territoriale Förderalisierung.
    ...

    Aus West-Mazedonien (Tetovo, Gostivar), wo die Albaner bereits 80 bis 95 Prozent der Bevölkerung stellen, könnte eine „Autonome Republik Illyrien“ gebildet werden.

    abgelehnt, fyrom wird nicht geteilt.... :idea:

    ......

    FAZIT:

    Auch eine Vollmitgliedschaft Mazedoniens in der EU würde nichts daran ändern, daß die mazedonische Nation sich fortschreitend von West nach Ost auf dem Rückzug vor der albanischen Welle befindet. Auch die den Mazedoniern versprochene Erhöhung des Lebensstandards dürfte das demographische Problem der „Slawen“ eher noch verschärfen. Die Versprechungen westlicher Politiker bewegen sich in dieser Hinsicht an der Grenze der Verantwortungslosigkeit.

    -------------------------------------


    deswegen werden die albaner keinen krieg wollen,
    keine trennung akzeptieren!

    PS:
    Habt ihr schon die neuen mazedonischen pässe gesehen?!

    BSP: Ausstellungsort-Shkup,tetova....
    republika e maqedonisé...

    weiter so fyrom, für eine bessere zukunft, beider völker!

    Ich habe die neuen Pässe auch nicht gesehen.Ich glaube das sagt er nur um zu provozieren. Ihr werdet Makedonija nie bekommen :!:
    leider
    Nein, zum Glück! Was wollt ihr denn alles stehlen, bevor euer Appetit endlich gesättigt sein wird?

  3. #23
    Avatar von Kosova_Kid

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    2.072

    Re: Der Untergang FyroM´s in Ohrid unterschrieben!

    Zitat Zitat von komunist
    Zitat Zitat von The_Kosova_Kid
    Zitat Zitat von Makedonec_Skopje
    Zitat Zitat von drenicaku
    http://www.jf-archiv.de/archiv01/461yy22.htm



    Trifunovski konstatierte ferner: „Ein einziger albanischer Haushalt weist eine ebenso große Geburtenfreudigkeit auf wie vier mazedonische.“ Abschließend warnte der Wissenschaftler: „Die Mazedonier sind auf dem Wege, sich in eine besonders schwierige ethnische Situation zu manövrieren.“

    ...

    Auch eine Vollmitgliedschaft Mazedoniens in der EU würde nichts daran ändern, daß die mazedonische Nation sich fortschreitend von West nach Ost auf dem Rückzug vor der albanischen Welle befindet. Auch die den Mazedoniern versprochene Erhöhung des Lebensstandards dürfte das demographische Problem der „Slawen“ eher noch verschärfen. Die Versprechungen westlicher Politiker bewegen sich in dieser Hinsicht an der Grenze der Verantwortungslosigkeit.

    ...

    Die albanische Bevölkerung Mazedoniens ist jung, gesund und unternehmungslustig. Kein anderes Volk Europas könnte sich mit ihr messen“, bemerkt ein Kenner der Szene. Die durchschnittliche Albanerin bringt doppelt so viele Kinder auf die Welt wie die Mazedonierin. Nicht so sehr die bewaffneten Aufstände der UÇK-Rebellen als vielmehr der „Aufstand der Albanerinnen im Wochenbett“ wird früher oder später die Grundfesten des mazedonischen Staates erschüttern. Für die slawischen Mazedonier gibt es in dieser Situation nur eine günstige Lösung: die Teilung des Landes und eine territoriale Förderalisierung.
    ...

    Aus West-Mazedonien (Tetovo, Gostivar), wo die Albaner bereits 80 bis 95 Prozent der Bevölkerung stellen, könnte eine „Autonome Republik Illyrien“ gebildet werden.

    abgelehnt, fyrom wird nicht geteilt.... :idea:

    ......

    FAZIT:

    Auch eine Vollmitgliedschaft Mazedoniens in der EU würde nichts daran ändern, daß die mazedonische Nation sich fortschreitend von West nach Ost auf dem Rückzug vor der albanischen Welle befindet. Auch die den Mazedoniern versprochene Erhöhung des Lebensstandards dürfte das demographische Problem der „Slawen“ eher noch verschärfen. Die Versprechungen westlicher Politiker bewegen sich in dieser Hinsicht an der Grenze der Verantwortungslosigkeit.

    -------------------------------------


    deswegen werden die albaner keinen krieg wollen,
    keine trennung akzeptieren!

    PS:
    Habt ihr schon die neuen mazedonischen pässe gesehen?!

    BSP: Ausstellungsort-Shkup,tetova....
    republika e maqedonisé...

    weiter so fyrom, für eine bessere zukunft, beider völker!

    Ich habe die neuen Pässe auch nicht gesehen.Ich glaube das sagt er nur um zu provozieren. Ihr werdet Makedonija nie bekommen :!:
    leider
    Nein, zum Glück! Was wollt ihr denn alles stehlen, bevor euer Appetit endlich gesättigt sein wird?
    wieso stehlen???sehr viele albaner leben dort länger als diese serben fälschungen

  4. #24
    FtheB
    Zitat Zitat von drenicaku
    was will man bei so einem "geilen" VOLK machen?

    Ganz einfach, Du Barbar: Zivilisieren! 8)

  5. #25

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von FtheB
    Zitat Zitat von drenicaku
    was will man bei so einem "geilen" VOLK machen?

    Ganz einfach, Du Barbar: Zivilisieren! 8)
    also sind die völker die kinder bekommen, barbaren?
    dann sag das mal deinen eltern! :wink:

  6. #26
    Lucky Luke
    Ich glaube nicht das der Bevölkerungswachstum der Albaner in Mazedonien großartig was an der ethnischen Struktur des Landes ändern wird. Die Geburtenraten sind auch bei den Albanern rückläufig. Und wenn wir uns mal die Volkszählungen genau anschauen, machten die Albaner nach der Zensur von 1981 20 Prozent der Gesamtbevölkerung aus und nach der letzten von 2003 wird ihr Anteil mit 25 Prozent beziffert. Also ganze 5 Prozent Steigerung nach 22 Jahren.

  7. #27
    Avatar von Kosova_Kid

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    2.072
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Ich glaube nicht das der Bevölkerungswachstum der Albaner in Mazedonien großartig was an der ethnischen Struktur des Landes ändern wird. Die Geburtenraten sind auch bei den Albanern rückläufig. Und wenn wir uns mal die Volkszählungen genau anschauen, machten die Albaner nach der Zensur von 1981 20 Prozent der Gesamtbevölkerung aus und nach der letzten von 2003 wird ihr Anteil mit 25 Prozent beziffert. Also ganze 5 Prozent Steigerung nach 22 Jahren.
    du weisst schon das die zahlen fast alle gefaket sind

  8. #28
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Ich glaube nicht das der Bevölkerungswachstum der Albaner in Mazedonien großartig was an der ethnischen Struktur des Landes ändern wird. Die Geburtenraten sind auch bei den Albanern rückläufig. Und wenn wir uns mal die Volkszählungen genau anschauen, machten die Albaner nach der Zensur von 1981 20 Prozent der Gesamtbevölkerung aus und nach der letzten von 2003 wird ihr Anteil mit 25 Prozent beziffert. Also ganze 5 Prozent Steigerung nach 22 Jahren.

    Und was sagt uns das

    MEHR PIMPERN KUMPELS :wink: :wink: :wink:

    (war bloß ein scherz!!! Fühlt euch nicht beleidigt!!!)

  9. #29
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von The_Kosova_Kid
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Ich glaube nicht das der Bevölkerungswachstum der Albaner in Mazedonien großartig was an der ethnischen Struktur des Landes ändern wird. Die Geburtenraten sind auch bei den Albanern rückläufig. Und wenn wir uns mal die Volkszählungen genau anschauen, machten die Albaner nach der Zensur von 1981 20 Prozent der Gesamtbevölkerung aus und nach der letzten von 2003 wird ihr Anteil mit 25 Prozent beziffert. Also ganze 5 Prozent Steigerung nach 22 Jahren.
    du weisst schon das die zahlen fast alle gefaket sind
    Nö, sind sie nicht. Das ist albanische Propaganda. Die letzte Volkszählung fand unter Internationaler Einflussnahme statt. Jegliche Kritik konnte eingebracht werden und deshalb hat ja auch der Prozess bis zur Veröffentlichung der Resultate fast ein Jahr lang gedauert. Und das Hauptargument mit dem beispielsweise die PDSH gegen diese Angaben aufgetreten ist, war ja mehr als lächerlich.

  10. #30
    Avatar von Kosova_Kid

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    2.072
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Zitat Zitat von The_Kosova_Kid
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Ich glaube nicht das der Bevölkerungswachstum der Albaner in Mazedonien großartig was an der ethnischen Struktur des Landes ändern wird. Die Geburtenraten sind auch bei den Albanern rückläufig. Und wenn wir uns mal die Volkszählungen genau anschauen, machten die Albaner nach der Zensur von 1981 20 Prozent der Gesamtbevölkerung aus und nach der letzten von 2003 wird ihr Anteil mit 25 Prozent beziffert. Also ganze 5 Prozent Steigerung nach 22 Jahren.
    du weisst schon das die zahlen fast alle gefaket sind
    Nö, sind sie nicht. Das ist albanische Propaganda. Die letzte Volkszählung fand unter Internationaler Einflussnahme statt. Jegliche Kritik konnte eingebracht werden und deshlab hat der Prozess bis zur veröffentlichung der Zahlen fast ein Jahr lang gedauert. Und das Hauptargument mit dem beispielsweise die PDSH gegen diese Angaben aufgetreten ist, war ja mehr als lächerlich.
    bei manchen albaner wurden der name mazedonisch gemacht damit sie zu den mazedonen bei der volkszählung gehören(Z.b. Blerim dzemaili von FCZ)

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. österreichs untergang
    Von artemi im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 07:59
  2. Untergang der Menschheit
    Von Unabhängiges System im Forum Rakija
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 23:35
  3. Der Untergang des Islam
    Von Fan Noli im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 03:16
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 17:24
  5. R.Carlos hat Vertrag bei Fenerbahce unterschrieben!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Sport
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 16:43