BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 58 von 58

Nicht unterwerfen, sondern kämpfen!

Erstellt von Xhaka, 15.11.2015, 12:14 Uhr · 57 Antworten · 4.613 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.736
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass Europa radikalen Kräften, viel zu viel Freiraum lässt.

    Ich bin zwar kein Freund vom Kommunismus, aber zu Titos Zeit wurde genau kontrolliert, was in den Kirchen und Moscheen geprädigt wurde. Alles lief nach dem Motto: Religion ist nur zum Beten da. Nur Teologie war erlaubt. Aber.... keine Gesellschaftspolitischen Thmen, keine Politik, kein Geschichtsunterricht, keine Ethnologie.
    Heute gilt die Redefreiheit. Auch in Gotteshäusern.
    Das Resulat hatte ich 1991 leider miterleben müssen.

    Und auch heute muss ich mir in der Kirche Geschichtsunterricht und Politik anhören (natürlich genaustens Zugeschnitten). Und das dumme Volk folgt ihren religiösen Führern. Die politische Meinung des Pfarrers oder des Imams hat Gewicht und hinterlässt viele spuren. Das wissen die genau.

    Und auch heute darf man alles und alles ist erlaubt. Salafisten laufen frei herum, machen Kundgebungen,....etc....etc.

    So viel zum Thema Rede- und Versammlungsfreiheit ohne Einschränkungen. Da habt ihr den Salat.
    Was ein Mist... Jede Menge Pfaffen waren beim UDBA und haben gegen das Beichtgeheimnis verstoßen, was sie eigentlich sofort exkommuniziert.

  2. #52

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Da kommt wiederum....wie kann man unter einer terrorversteherregierung Leben und warum flüchtet man sogar dahin?
    Von reaktionären Idioten, die nicht wissen, was ihre Regierung treibt?

  3. #53
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.211
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Von reaktionären Idioten, die nicht wissen, was ihre Regierung treibt?
    In den terrorversteherregierungen gibt's meistens Reisefreiheit!

    Man kann hin, wohin man will. ZB da wo die "Werte" einem auf sich zugeschnittener vorkommen.

  4. #54

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Oder auch großzügige Ausreise-Freiheit..je nachdem wie man es nimmt..

  5. #55
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.183
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass Europa radikalen Kräften, viel zu viel Freiraum lässt.

    Ich bin zwar kein Freund vom Kommunismus, aber zu Titos Zeit wurde genau kontrolliert, was in den Kirchen und Moscheen geprädigt wurde. Alles lief nach dem Motto: Religion ist nur zum Beten da. Nur Teologie war erlaubt. Aber.... keine Gesellschaftspolitischen Thmen, keine Politik, kein Geschichtsunterricht, keine Ethnologie.
    Heute gilt die Redefreiheit. Auch in Gotteshäusern.
    Das Resulat hatte ich 1991 leider miterleben müssen.

    Und auch heute muss ich mir in der Kirche Geschichtsunterricht und Politik anhören (natürlich genaustens Zugeschnitten). Und das dumme Volk folgt ihren religiösen Führern. Die politische Meinung des Pfarrers oder des Imams hat Gewicht und hinterlässt viele spuren. Das wissen die genau.

    Und auch heute darf man alles und alles ist erlaubt. Salafisten laufen frei herum, machen Kundgebungen,....etc....etc.

    So viel zum Thema Rede- und Versammlungsfreiheit ohne Einschränkungen. Da habt ihr den Salat.
    Genau Zurigo ... 1991 waren die Muslime schuld

    Die bösen Muslimen haben Slowenien mit Panzern angegriffen, danach Kroatien und Bosnien und zum Schluss Kosovo platt gemacht.

    Ich frage mich immer wieso haben die Serben keine Panzern nach Podgorica und Skopije geschickt ??

  6. #56
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Der beste Kampf ist wenn man aufhört in anderen Ländern zu kämpfen und unschuldige bombardieren.
    Seltsam, anfangs wolltet ihr alle dafür, dass Assad weggebombt wird und wo der IS entstanden ist, sind aufeinmal alle dagegen.

  7. #57

  8. #58
    Avatar von Xhaka

    Registriert seit
    13.05.2015
    Beiträge
    697
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Der beste Kampf ist wenn man aufhört in anderen Ländern zu kämpfen und unschuldige bombardieren.
    Das Assad bombardiert wird da hast du dich immer gefreut aber wenn es die ISIS trifft machst du dir auf einmal sorgen für die Zivillisten?! Was eine Doppelmoral. Und du bemerkst es wahrscheinlich nicht mal.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2015, 19:43
  2. Salafisten - Nicht verteufeln, sondern entlarven
    Von superyahud im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.08.2015, 12:13
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 18:01
  4. Nicht Reform, sondern Rückkehr zum Koran
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 19:47
  5. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 05.01.2005, 17:11