BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 19 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 186

US-Botschafter in Libyen getötet

Erstellt von economicos, 12.09.2012, 12:02 Uhr · 185 Antworten · 9.431 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Natürlich, haGalil... Hier wird bewusst Antiisraelismus mit Antijudaismus gleichgesetzt - Antisemitismus geht ja wohl schlecht, da sowohl Juden als auch Araber Semiten sind. Das ist Faschismus der anderen Art.
    Es gibt eine klare Abneigung in den arabischen Medien gegen den Staat Israel in seiner heutigen Form und das kann ich auch vollkommen nachvollziehen. Was heute in Israel geschieht, das gesamte staatliche Konstrukt Israels ist eine himmelschreiende Ungerechtigkeit und basiert auf reinstem Rassismus und dem Glauben an die eigene Überlegenheit - einer Sache, deren Grausamkeit gerade Juden selbst erfahren haben. Und die israelischen Regierungen tun seit 1948 nichts um diese Missstände zu beseitigen.

    Das ist der Unterschied: Während arabische Medien ihre Propaganda gegen den Staat Israel treiben und berechtigte Gründe dafür haben(was die Sache nicht schöner macht), zwängen sich solche Hetzblätter wie "Kopten ohne Grenzen" und auch diverse israelische Magazine und Zeitungen in die Opferrolle und bringen sich selbst teilweise in diese Situation, die sie dann als Ungerechtigkeit zu verkaufen versuchen.

    Und was die Pressefreiheit angeht, bleibt diese von so etwas komplett unberührt. Hetze hat nichts mit Pressefreiheit zu tun und ist immer zu verbieten. Das sollte auch für die USA gelten.
    Naja es ist natürlich alles Auslegungssache was man unter Pressefreiheit und was man unter Hetze versteht, man kann natürlich alles was einem nicht passt als Hetze bezeichnen jede Form von Kritik.

    Aber abgesehen davon Du redest einen Schwachsinn sondersgleichen und merkst nicht einmal wie Du Gewalt und Terror verteidigst und indirekt befürwortest.

    Die Nazis, Faschisten und Kommunisten haben sich auch immer als Opfer gesehen bzw. Rächer eines angeblich unterdrückten Volkes (ohne dabei zu erwähnen, welche Ungerechtigkeiten von dem jeweiligen Volk selbst ausgegangen ist und daher teilweise selbst Schuld an seinem Schicksal hatte) oder der Arbeiterklasse (obwohl diese gar nicht von Extremisten vertreten werden wollten) und haben daher dann behauptet sie (Nazis, Faschisten, Kommunisten) würden nur gegen Ungerechtigkeit angehen mit ihrem politischen Handeln und haben so die Verbrechen die sie begangen propagandistisch gerechtfertigt.

    Und genauso handeln dementsprechend die Islamisten heutzutage, sie behaupten sie wären die rechtmäßigen Vertreter der unterdrückten muslimischen Völker der Welt, ohne dabei zu sehen welche Ungerechtigkeiten von den jeweiligen Völkern selbst ausgegangen ist und aus dieser angeblichen Opferrolle heraus verbreiten sie dann antisemitische Klischees bzw. Hass gegen Juden und den Westen und alle Nichtmuslime und dann kriegen sie von solchen politisch-verblendeten Dummschwätzern wie dir auch noch Beifall dafür.

    Hast Du Dich mal ernsthaft überhaupt informiert wie die Propaganda von Al-Manar dem Sender, welcher der Hisbollah nahesteht beispielsweise aussieht?

    Dann würdest Du nicht so falsches Zeug hier behaupten, es geht nicht nur gegen Israel bei dieser islamistischen Propaganda sondern gegen Juden generell, aber das ist einem propgandistisch vollverblendeten Blinden wie Dir vollkommen egal, Hauptsache es geht gegen Israel, die USA und den Westen.

    Selbst aber lebst Du im Westen und genießt alle Vorteile, dann sei doch so konsequent und wander aus und verlasse den moralisch so verkommenen dekadenten Westen und geh nach Ägypten oder Lybien oder sonst irgendein Land in dem die Moral angeblich noch in Ordnung ist und die Gesellschaft nicht so verkommen wie im Westen und versuche dort mal deinen christlichen Glauben auszuleben, mal sehen ob Du dann so der Meinung bist, dass das alles Hetze und übertrieben ist, seitens der Kopten die in Europa leben, wenn Du erstmal siehst wie sehr die Islamisten alle nichtmuslimische bzw. alle die ihrer Meinung nach nicht islamisch genug Lebenden hassen.

  2. #92
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Es ist aber der Botschafter als Mensch getötet worden, und dazu einer, der nichts mit den tausenden Filmen zu tun hat, die monatlich in seinem Land produziert werden.

    Kann jemand endlich mal Yunans Amoklauf stoppen?
    Ich habe auch nicht seinen Tod gerechtfertigt. Ich habe von der Akt an sich geredet. Natürlich ist jeder Tote ein Toter zu viel aber was anderes habe ich auch nie behauptet, das habt ihr da reininterpretiert.

  3. #93
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Warum redet ihr Heuchler immer nur von Islamisten ? Warum erwähnt ihr nie die Anti - Islamische Seite der Amerikaner ; Juden und co . ?

  4. #94
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.973
    Anscheinend war die Attacke von islamischen Terroristen schon lange geplant, um den Tod einer ihrer Anführer zu rächen. Die Proteste wurden spontan zur Durchführung genutzt.

    Pro-al Qaeda group seen behind deadly Benghazi attack - CNN.com

    Auch die Identität des Machers ist schleierhaft


    Klein told me that Bacile, the producer of the film, is not Israeli, and most likely not Jewish, as has been reported, and that the name is, in fact, a pseudonym. He said he did not know "Bacile"'s real name. He said Bacile contacted him because he leads anti-Islam protests outside of mosques and schools, and because, he said, he is a Vietnam veteran and an expert on uncovering al Qaeda cells in California. "After 9/11 I went out to look for terror cells in California and found them, piece of cake. Sam found out about me. The Middle East Christian and Jewish communities trust me."

    Muhammad Film Consultant: 'Sam Bacile' is Not Israeli, and Not a Real Name - Jeffrey Goldberg - The Atlantic

  5. #95
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.791
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Anscheinend war die Attacke von islamischen Terroristen schon lange geplant, um den Tod einer ihrer Anführer zu rächen. Die Proteste wurden spontan zur Durchführung genutzt.

    Pro-al Qaeda group seen behind deadly Benghazi attack - CNN.com

    Auch die Identität des Machers ist schleierhaft


    Klein told me that Bacile, the producer of the film, is not Israeli, and most likely not Jewish, as has been reported, and that the name is, in fact, a pseudonym. He said he did not know "Bacile"'s real name. He said Bacile contacted him because he leads anti-Islam protests outside of mosques and schools, and because, he said, he is a Vietnam veteran and an expert on uncovering al Qaeda cells in California. "After 9/11 I went out to look for terror cells in California and found them, piece of cake. Sam found out about me. The Middle East Christian and Jewish communities trust me."

    Muhammad Film Consultant: 'Sam Bacile' is Not Israeli, and Not a Real Name - Jeffrey Goldberg - The Atlantic
    Glaubst du etwa man beschießt spontan mal die botschaft mit raketenwerfer?

    Natürlich war das von Terroristen so geplant, der film kam halt gelegen und die demo dazu auch. Verstehen halt manche holzköpfe hier nicht.

  6. #96

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Auf der einen Seite gibt es die westlichen Hetzer und auf der anderen Seite gibt es die kranken Fundamentalisten, die unschuldige Menschen töten.



  7. #97
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.101
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Auf der einen Seite gibt es die westlichen Hetzer und auf der anderen Seite gibt es die kranken Fundamentalisten, die unschuldige Menschen töten.




    Und auf beiden Seiten Unschuldslämmer!

  8. #98
    leylak
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Du wirfst den Amerikanern vor, sie hätten nur das zurückbekommen, was sie selber auch praktizieren....Mord und Gewalt....
    du redest von angestauter Ohnmacht in der arabischen Welt....blablabla.....

    Und ich frage mich, warum man sich in einigen Teilen der arabischen Welt über NATO Flugzeuge freut, so wie in Lybien....als man sich Gaddafi entledigt hat....

    Doppelmoral....
    Ich werfe "den Amerikanern" gar nichts vor.Ich habe mich mitunter zur US-amerikanischen Aussenpolitik in dieser Region geäußert!
    Die Politik die "der Westen" in den arabischen Staaten führt,ist mMn mitverantwortlich für solche Ausschreitungen.Es ist nicht nur das Resultat von irgendeinem provokanten Film.Man kann vorherige Ereignisse nicht einfach ausblenden und behaupten,dass die Reaktion dieser Massen allein auf ein Film zurückzuführen ist, und das alles auf so ein "massenverdummungstaugliches" Niveau reduzieren.

    Zuerst bringt man Diktatoren an die Macht,pflegt beste Beziehungen zu diesen,dann bombt man sie als heldenhafte Volksbefreier (mit Unterstützung von Oppositioneller) im Namen der Demokratie wieder weg,schließlich liegt allles in Schutt und Asche,die Fundamentalisten kommen durch deren vorheriger Unterstützung an die Macht,und das ganze Spiel fängt von vorne an.

    Und mir kommt es auch nicht suspekt vor,dass solch ein Vorfall wieder um 9/11 vorkommt.
    Alle Jahre wieder,braucht man halt mal ne ordentliche Schlagzeile um das Bild des bösen Muslim aufrechtzuerhalten.

    Und ich relativiere auch nicht auf ne islamistische Art (was ist damit eigentlich gemeint???) irgendwelche Morde,habe mich klar und deutlich von Gewalt distanziert.

  9. #99

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    276
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Ich werfe "den Amerikanern" gar nichts vor.Ich habe mich mitunter zur US-amerikanischen Aussenpolitik in dieser Region geäußert!
    Die Politik die "der Westen" in den arabischen Staaten führt,ist mMn mitverantwortlich für solche Ausschreitungen.Es ist nicht nur das Resultat von irgendeinem provokanten Film.Man kann vorherige Ereignisse nicht einfach ausblenden und behaupten,dass die Reaktion dieser Massen allein auf ein Film zurückzuführen ist, und das alles auf so ein "massenverdummungstaugliches" Niveau reduzieren.

    Zuerst bringt man Diktatoren an die Macht,pflegt beste Beziehungen zu diesen,dann bombt man sie als heldenhafte Volksbefreier (mit Unterstützung von Oppositioneller) im Namen der Demokratie wieder weg,schließlich liegt allles in Schutt und Asche,die Fundamentalisten kommen durch deren vorheriger Unterstützung an die Macht,und das ganze Spiel fängt von vorne an.

    Und mir kommt es auch nicht suspekt vor,dass solch ein Vorfall wieder um 9/11 vorkommt.
    Alle Jahre wieder,braucht man halt mal ne ordentliche Schlagzeile um das Bild des bösen Muslim aufrechtzuerhalten.

    Und ich relativiere auch nicht auf ne islamistische Art (was ist damit eigentlich gemeint???) irgendwelche Morde,habe mich klar und deutlich von Gewalt distanziert.
    Natürlich. Und insgeheim freust du dich über tote Amerikaner, weil sie ja so schlechte Außenpolitik machen. Scheiß Drecks-Islamistin!!!!

  10. #100
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.459
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Ich werfe "den Amerikanern" gar nichts vor.Ich habe mich mitunter zur US-amerikanischen Aussenpolitik in dieser Region geäußert!
    Die Politik die "der Westen" in den arabischen Staaten führt,ist mMn mitverantwortlich für solche Ausschreitungen.Es ist nicht nur das Resultat von irgendeinem provokanten Film.Man kann vorherige Ereignisse nicht einfach ausblenden und behaupten,dass die Reaktion dieser Massen allein auf ein Film zurückzuführen ist, und das alles auf so ein "massenverdummungstaugliches" Niveau reduzieren.
    Selbstverständlich kann man das, das belegen auch frühere Ereignisse, wenn die religiöse Meute mit Schaum vor dem Mund durchdreht weil irgendwas angeblich Heiliges beleidigt wurde

Seite 10 von 19 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. China bestellt US-Botschafter ein
    Von TigerS im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 17:39
  2. «Ich habe nie jemanden getötet, der nicht getötet werden musste»
    Von skenderbegi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 17:45
  3. Der maz. Botschafter besucht krebskranke......
    Von rockafellA im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 22:02
  4. Die Botschafter kommen zurück
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 20:14
  5. BOTSCHAFTER SORGT FÜR AUFREGUNG
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 18:00