BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 19 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 186

US-Botschafter in Libyen getötet

Erstellt von economicos, 12.09.2012, 12:02 Uhr · 185 Antworten · 9.428 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    2.068
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Die Amis lernen es nie, immer helfen sie diesem Kulturkreis und jedesmal kriegen sie eins voll in die fresse und man denkt sie hätten was gelernt, aber nein Assad ist jetzt das Problem.
    darunter steckt eine gut durchdachte strategie..

  2. #22
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    naja du könntest deinen Glaubensbrüdern sagen, dass niemand sie zu Rächern und Scharfrichtern ernannt hat
    Ich werde ihnen sagen das dass alles geplant ist , und macht euch schon mal bereit den bald werden die Armys bei euch einmarschieren . Und erzählt es auch gleich den Brüdern in Ägypten das sie bald auch an der Reihe sind ....

  3. #23

    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    2.068
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    Ich werde ihnen sagen das dass alles geplant ist , und macht euch schon mal bereit den bald werden die Armys bei euch einmarschieren . Und erzählt es auch gleich den Brüdern in Ägypten das sie bald auch an der Reihe sind ....
    wenn dieser Romney in die macht kommen sollte, dann ist das was du sagst sehr wahrscheinlich..

  4. #24
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.973
    Der Filmemacher ist israelischer Jude, der offensichtlich auf genau diese Reaktion spekuliert hat um eine anti-islamische Stimmung in den USA zu provozieren.

    Das ist keine Meinungsfreiheit sondern Demagogie.

  5. #25
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Der Filmemacher ist israelischer Jude, der offensichtlich auf genau diese Reaktion spekuliert hat um eine anti-islamische Stimmung in den USA zu provozieren.

    Das ist keine Meinungsfreiheit sondern Demagogie.
    wo genau hast du das entnommen? Alles, was ich finde, ist:
    Der Film, gegen den sich beide Proteste richteten, soll von christlichen Kopten aus Ägypten, die in den USA leben, produziert worden sein.

  6. #26
    Yunan
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Als Weihnachten glaube 2010 eine Kirche in die Luftgesprengt worden ist, war das sicher auch ein verzerrtes Bild. Da man wissen muss das wenn das passiert meistens den Grund hat, das eine Koptin zum Islam Konvertieren will sie aber in der Kirche festgehalten wird.
    Orthodoxes Weihnachten, am 6. Januar 2011 in Alexandria, wo ich regelmäßig bin. Mittlerweile hat sich herausgestellt, wie bei den Anschlägen in Sharm El Sheikh 2005 mit knapp 90 Toten, dass die Anschläge von der von Westen gestützten Regierung in Auftrag gegeben worden waren.

  7. #27

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    DAS ist das neue Lybien! Welches USA & CO geschaffen haben!

  8. #28
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.973
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    wo genau hast du das entnommen? Alles, was ich finde, ist:

    Sam Bacile, Anti-Islam Filmmaker, In Hiding After Protests

    "An Israeli filmmaker based in California went into hiding Tuesday after his movie attacking Islam's prophet Muhammad sparked angry assaults by ultra-conservative Muslims on U.S. missions in Egypt and Libya, where one American was killed."

    Demonstrationen: Sorge vor Anschlägen wegen islamfeindlichen Films | ZEIT ONLINE

    "Unmittelbarer Auslöser für die neuen Gewaltaktionen ist ein Trailer für einen angeblich islamfeindlichen Film auf YouTube. Autor, Regisseur und Produzent Sam Bacile habe für den rund zwei Stunden langen Film fünf Millionen Dollar (3,9 Millionen Euro) von rund 100 jüdischen Spendern eingesammelt, berichtete das «Wall Street Journal» am Dienstag. Der 52-Jährige wolle seine Sicht zeigen, dass der Islam eine hasserfüllte Religion sei, zitiert das Blatt aus einem Telefoninterview. «Islam ist wie Krebs», sagte Bacile demnach."

  9. #29

    Registriert seit
    01.07.2012
    Beiträge
    28
    Wenn dieses Hinterwäldler "Volk" von Amerikanern meint sich über seine eigene Religion lustig machen zu müssen, dann sollen sie das tun, wenns gegen andere Religionen geht hört der spass auf.

    Und das sowas passieren würde, weiss jeder Amerikaner, Moslems tolerieren sowas nicht und das hat man zu akzeptieren.

  10. #30
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Sam Bacile, Anti-Islam Filmmaker, In Hiding After Protests

    "An Israeli filmmaker based in California went into hiding Tuesday after his movie attacking Islam's prophet Muhammad sparked angry assaults by ultra-conservative Muslims on U.S. missions in Egypt and Libya, where one American was killed."

    Demonstrationen: Sorge vor Anschlägen wegen islamfeindlichen Films | ZEIT ONLINE

    "Unmittelbarer Auslöser für die neuen Gewaltaktionen ist ein Trailer für einen angeblich islamfeindlichen Film auf YouTube. Autor, Regisseur und Produzent Sam Bacile habe für den rund zwei Stunden langen Film fünf Millionen Dollar (3,9 Millionen Euro) von rund 100 jüdischen Spendern eingesammelt, berichtete das «Wall Street Journal» am Dienstag. Der 52-Jährige wolle seine Sicht zeigen, dass der Islam eine hasserfüllte Religion sei, zitiert das Blatt aus einem Telefoninterview. «Islam ist wie Krebs», sagte Bacile demnach."
    das ist ohne wenn und aber hochgradig beschissen. Und weiterhin kein Grund, dafür auch nur ein Menschenleben zu opfern.

Seite 3 von 19 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. China bestellt US-Botschafter ein
    Von TigerS im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 17:39
  2. «Ich habe nie jemanden getötet, der nicht getötet werden musste»
    Von skenderbegi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 17:45
  3. Der maz. Botschafter besucht krebskranke......
    Von rockafellA im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 22:02
  4. Die Botschafter kommen zurück
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 20:14
  5. BOTSCHAFTER SORGT FÜR AUFREGUNG
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 18:00