BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 19 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 186

US-Botschafter in Libyen getötet

Erstellt von economicos, 12.09.2012, 12:02 Uhr · 185 Antworten · 9.439 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Was ist das nur für ein Mass....wegen einem Film mit unschuldigem Menschenleben abzurechnen....krank

  2. #62
    economicos
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Was ist das nur für ein Mass....wegen einem Film mit unschuldigem Menschenleben abzurechnen....krank
    Das ist ist das traurige daran

  3. #63

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    276
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Weil ihnen selbst nichts heilig ist und ihre Frömmigkeit nur vorgeheuchelt, gehen sie mit anderen auch so um und verstehen nicht, weshalb solche Reaktionen zurückkommen. Deshalb verstehen sie auch nicht, weshalb die bedauerlichen Anschläge von 11. September ein Produkt ihrer arroganten Außenpolitik sind.
    Das war ja so klar, dass du diese Affen in Schutz nehmen musst.

    Die Kritik an ihrem Muhamed und selbst eine Beleidigung Allahs, Muhameds, des gesamten Islams oder was auch immer rechtfertigt keinen Mord!!!

  4. #64
    economicos
    Zitat Zitat von Ladron Beitrag anzeigen
    Das war ja so klar, dass du diese Affen in Schutz nehmen musst.

    Die Kritik an ihrem Muhamed und selbst eine Beleidigung Allahs, Muhameds, des gesamten Islams oder was auch immer rechtfertigt keinen Mord!!!
    Zweifellos

    Ein Anschlag (911) von möglichen Terroristen rechtfertigt auch die ganzen Kriegen mit sehr vielen unschuldigen toten in Afghanistan und Co. auch nicht

  5. #65
    Avatar von TestBild

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    418
    Mit Gewalt dagegen protestieren als gewalttätig bezeichnet zu werden. Was soll man da noch sagen? Erklärt sich irgendwie von selbst ...

    FAIL

  6. #66

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    276
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Zweifellos

    Ein Anschlag (911) von möglichen Terroristen rechtfertigt auch die ganzen Kriegen mit sehr vielen unschuldigen toten in Afghanistan und Co. auch nicht
    Dafür ist jetzt der amerikanische Botschafter inklusive 3 anderer Menschen verantwortlich? Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

  7. #67
    economicos
    Zitat Zitat von Ladron Beitrag anzeigen
    Dafür ist jetzt der amerikanische Botschafter inklusive 3 anderer Menschen verantwortlich? Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
    Ich sagte doch zweifellos du hast recht, aber mit meiner Aussage habe ich genau so recht. Beide Seiten sind Scheiß Heuchler

  8. #68
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.521
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Zweifellos

    Ein Anschlag (911) von möglichen Terroristen rechtfertigt auch die ganzen Kriegen mit sehr vielen unschuldigen toten in Afghanistan und Co. auch nicht
    Und was hat das jetzt mit 9/11 zu tun?

    In den 1980ern hatte Rudi Carrell mal einen Gag auf Kosten des Ayatollah Khomeini gemacht:

    In einem kurzen Film sah man das damalige Oberhaupt des iranischen Kirchenstaates und der schiitischen Glaubensgemeinschaft, Ruhollah Musavi Chomeini, besser bekannt unter seinem religiösen Titel Ayatollah Khomeini. In oben erwähnter Manier wurden Filmszenen des iranischen Fernsehens so mit anderen Szenen zusammengeschnitten, dass es aussah, als ob jubelnde weibliche Fans dem Ayatollah Damenunterwäsche schenken würden.
    Und obwohl es damals weder 9/11 noch Bombardierungen islamischer Länder durch Amerikaner gab, war das Ergebnis dramatisch:
    „Ein in unseren Augen harmloser Gag von fünf Sekunden erschütterte die islamische Welt“, erinnerte sich Rudi Carrell später. Im Iran gingen die Menschen auf die Straße, es kam zu Massenprotesten. Die Iranischen Generalkonsulate in Hamburg und Frankfurt sowie das Büro der Iran Air in Frankfurt wurden vorübergehend geschlossen, ein am Montag nach der Sendung fälliger Flug von Frankfurt nach Teheran gestrichen. Zwei Diplomaten aus der deutschen Botschaft in Teheran mussten das Land verlassen.usw usw usw
    Rudi Carrell bekam Morddrohungen, weil die Bundesregierung zurecht eine Entschuldigung verweigerte, "da sie wegen der Pressefreiheit keinen Einfluss auf die freie Meinungsäußerung ihrer Medienvertreter habe". Schließlich hat Carrell sich aus Angst entschuldigt und die Szene aus alten Aufnahmen rausschneiden lassen.

    Als Rudi den Ayatollah ärgerte | FORUM - Das Wochenmagazin

  9. #69

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    276
    Die sind doch nicht ganz dicht. Wegen jeder Kleinigkeit wird Mord und Totschlag veranstaltet. Das sind doch keine Menschen, das sind Tiere. Und dann wundern sie sich noch, dass der Islam als gewalttätig dargestellt wird. Wie soll es denn anders sein, wenn man nur sowas sieht und hört. Und dann kommt noch dazu, dass diese Taten von fast allen Moslems verteidigt und beschönigt werden. Niemand verurteilt solche Taten ... Auf der einen Seite die mordenden Horden, auf der anderen Seite die Feiglinge, die die Horde verteidigen. Dazwischen wenig bis gar nichts anderes. Beweist mir das Gegenteil!!!!

  10. #70
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    na und, Fanatiker gibt es überall, diese Kopten machen auch nur das was alle anderen auch machen. Als wenn es in arabischen Medien keine hetzerischen oder verzerrenden Bilder gäbe.

    Arabische Medien - Antijudaismus - Ritualmordvorwrfe, Lgen und Aufhetzung gegen Juden
    Natürlich, haGalil... Hier wird bewusst Antiisraelismus mit Antijudaismus gleichgesetzt - Antisemitismus geht ja wohl schlecht, da sowohl Juden als auch Araber Semiten sind. Das ist Faschismus der anderen Art.
    Es gibt eine klare Abneigung in den arabischen Medien gegen den Staat Israel in seiner heutigen Form und das kann ich auch vollkommen nachvollziehen. Was heute in Israel geschieht, das gesamte staatliche Konstrukt Israels ist eine himmelschreiende Ungerechtigkeit und basiert auf reinstem Rassismus und dem Glauben an die eigene Überlegenheit - einer Sache, deren Grausamkeit gerade Juden selbst erfahren haben. Und die israelischen Regierungen tun seit 1948 nichts um diese Missstände zu beseitigen.

    Das ist der Unterschied: Während arabische Medien ihre Propaganda gegen den Staat Israel treiben und berechtigte Gründe dafür haben(was die Sache nicht schöner macht), zwängen sich solche Hetzblätter wie "Kopten ohne Grenzen" und auch diverse israelische Magazine und Zeitungen in die Opferrolle und bringen sich selbst teilweise in diese Situation, die sie dann als Ungerechtigkeit zu verkaufen versuchen.

    Und was die Pressefreiheit angeht, bleibt diese von so etwas komplett unberührt. Hetze hat nichts mit Pressefreiheit zu tun und ist immer zu verbieten. Das sollte auch für die USA gelten.

Seite 7 von 19 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. China bestellt US-Botschafter ein
    Von TigerS im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 17:39
  2. «Ich habe nie jemanden getötet, der nicht getötet werden musste»
    Von skenderbegi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 17:45
  3. Der maz. Botschafter besucht krebskranke......
    Von rockafellA im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 22:02
  4. Die Botschafter kommen zurück
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 20:14
  5. BOTSCHAFTER SORGT FÜR AUFREGUNG
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 18:00