BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

US-Geheimdienste: Türkei auf dem Weg zur Weltmacht

Erstellt von Kizil-Türk, 01.02.2013, 21:08 Uhr · 13 Antworten · 2.680 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    24.12.2012
    Beiträge
    552

    US-Geheimdienste: Türkei auf dem Weg zur Weltmacht

    US-Geheimdienste: Türkei auf dem Weg zur Weltmacht

    Geheimagenten der USA behaupten: Die Türkei ist auf dem Weg zur Weltmacht. Sie werde eines der einflussreichsten Länder der Welt werden. Sollte es jedoch zur Gründung eines Kurden-Staats kommen, werden die Karten neu gemischt.


    Der US-Geheimdienststudie “Global Trends 2030″ zufolge werde die Türkei bis 2030 ihren Status als wirtschaftliche, territoriale und militärische Macht weiter ausbauen und eines der einflussreichsten Länder weltweit werden (mehr – hier). Die Basis hierfür liege in einem Aufstieg zur Regionalmacht. Allerdings seien auf diesem Weg noch einige Hürden zu überwinden. Es gebe auch Faktoren, die eine Gefahr für einen derartigen Aufstieg darstellen.

    Gründung eines Kurdenstaates möglich

    Insbesondere die Kurdenfrage könnte weiterhin ein Problem sein. So bestehe die Gefahr eines möglichen Kurdenstaates fort. Die Gründung eines solchen Staates würde nicht nur einen Schlag gegen die territoriale Einheit der Türkei bedeuten, sondern gegen alle Nachbarn der Türken (mehr - hier). Das Resultat wäre eine Neuordnung des Nahen Ostens mit neuen Grenzen. Die zurückgehende Geburtenrate der Türkei werde die Türkei zu einem Einwanderungsland machen. Die Geburtenrate der Kurden in der Türkei werde sich erhöhen. Diese Entwicklung birge Risiken in sich, denn die Kurden haben traditionell ein gespaltenes Verhältnis zu den Staaten ihrer Heimatländer.
    Ultraorthodoxe Juden werden zum Problem für Israel

    Dasselbe gelte für die ultraorthodoxen Juden in Israel. Auch sie stellen, aufgrund ihrer Geburtenrate eine potentielle Gefahr für den Staat Israel dar, so der Bericht. Es handele sich hierbei um problembelastete Minderheiten (mehr – hier). Zur Frage des politischen Islam haben sich die Analysten auch Gedanken gemacht. So sei es wahrscheinlich, dass die politisch-islamischen Strömungen einen kapitalistischen und geschäftorientierten Charakter bekommen. Die islamisch-konservativen Regierungen werden vor allem den Wirtschaftsliberalismus hervorheben.
    An der Erstellung der Studie waren alle 16 Geheimdienste der USA beteiligt. Es beinhaltet Prognosen, Analysen, Hintergrundinfos und Urteile über wirtschaftliche, technologische und politische Machtverschiebungen und deren Auswirkungen. Auch der Klimawandel wird thematisiert. In der Studie wurden vier Szenarien ausgearbeitet, die durch sechs Faktoren verändert werden können.

    http://www.dni.gov/files/documents/G...rends_2030.pdf


    Deutsch Türkische Nachrichten



  2. #2

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Kann nicht sein, da Kosovo 2030 schon Weltmacht wird.

  3. #3
    Avatar von Pholiko

    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    2.551
    "Ein Kurdenstaat wäre ein Problem"
    Na los USA, ran da, errichtet noch ein unnötiges Land, damit ja keine andere Macht entsteht, die eure streitig macht..

    Der türkischen Regierung wäre gut geraten, wenn die sich nicht in Spielchen der USA verwickeln lassen (ha ha, als hätten sie die Wahl), gibt dem kurdischen Volk die Freiheiten, und sie werden gar keinen eigenen Staat wollen (was viele ja jetzt schon nicht wollen, außer die PKK als "Representant of the Kurdish folk")... Naja, wieder Gelaber, die Türkei sollte versuchen wirtschaftlich stabil zu bleiben (siehe Deutschland), aber selbst das ist in den Händen der Elite, der Ratingagenturen die ihren Sitz in NYC haben, aber alles andere würde sowieso irrelevant werden. Money is honey ^^

  4. #4
    Avatar von Almila

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.076
    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen
    Kann nicht sein, da Kosovo 2030 schon Weltmacht wird.
    İnşallah

  5. #5

    Registriert seit
    01.02.2013
    Beiträge
    841
    kizil-türk und dir gefällt das

  6. #6
    tetovë1
    Arkadash Power!

    Mir wäre lieber die Türkei hätte die A-Bombe als Israel

  7. #7
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Wow, was der Amerikanische Geheimdienst alles herausfindet: Großalbanien entsteht 2015, Türkei wird 2030 zur Weltmacht. Unsere Nachbarn können schon jetzt osmanische Flaggen vordrucken, 2045 rufen wir wieder das osmanische Reich aus

  8. #8
    Bendzavid
    Haben die 16 Geheimdienste oder was ?

  9. #9
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    Weltmacht macht auch schon Terror, was war da nur los mit dem Anschlag???

  10. #10
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Kizil-Türk Beitrag anzeigen
    US-Geheimdienste: Türkei auf dem Weg zur Weltmacht


    Geheimagenten der USA behaupten: Die Türkei ist auf dem Weg zur Weltmacht. Sie werde eines der einflussreichsten Länder der Welt werden. Sollte es jedoch zur Gründung eines Kurden-Staats kommen, werden die Karten neu gemischt.


    Der US-Geheimdienststudie “Global Trends 2030″ zufolge werde die Türkei bis 2030 ihren Status als wirtschaftliche, territoriale und militärische Macht weiter ausbauen und eines der einflussreichsten Länder weltweit werden (mehr – hier). Die Basis hierfür liege in einem Aufstieg zur Regionalmacht. Allerdings seien auf diesem Weg noch einige Hürden zu überwinden. Es gebe auch Faktoren, die eine Gefahr für einen derartigen Aufstieg darstellen.

    Gründung eines Kurdenstaates möglich

    Insbesondere die Kurdenfrage könnte weiterhin ein Problem sein. So bestehe die Gefahr eines möglichen Kurdenstaates fort. Die Gründung eines solchen Staates würde nicht nur einen Schlag gegen die territoriale Einheit der Türkei bedeuten, sondern gegen alle Nachbarn der Türken (mehr - hier). Das Resultat wäre eine Neuordnung des Nahen Ostens mit neuen Grenzen. Die zurückgehende Geburtenrate der Türkei werde die Türkei zu einem Einwanderungsland machen. Die Geburtenrate der Kurden in der Türkei werde sich erhöhen. Diese Entwicklung birge Risiken in sich, denn die Kurden haben traditionell ein gespaltenes Verhältnis zu den Staaten ihrer Heimatländer.
    Ultraorthodoxe Juden werden zum Problem für Israel

    Dasselbe gelte für die ultraorthodoxen Juden in Israel. Auch sie stellen, aufgrund ihrer Geburtenrate eine potentielle Gefahr für den Staat Israel dar, so der Bericht. Es handele sich hierbei um problembelastete Minderheiten (mehr – hier). Zur Frage des politischen Islam haben sich die Analysten auch Gedanken gemacht. So sei es wahrscheinlich, dass die politisch-islamischen Strömungen einen kapitalistischen und geschäftorientierten Charakter bekommen. Die islamisch-konservativen Regierungen werden vor allem den Wirtschaftsliberalismus hervorheben.
    An der Erstellung der Studie waren alle 16 Geheimdienste der USA beteiligt. Es beinhaltet Prognosen, Analysen, Hintergrundinfos und Urteile über wirtschaftliche, technologische und politische Machtverschiebungen und deren Auswirkungen. Auch der Klimawandel wird thematisiert. In der Studie wurden vier Szenarien ausgearbeitet, die durch sechs Faktoren verändert werden können.

    http://www.dni.gov/files/documents/G...rends_2030.pdf


    Deutsch Türkische Nachrichten


    Deutsch-Türkische Nachrichten

    Wo in dem PDF Dokument wird was von einer türkischen Weltmacht geschrieben?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weltmacht Türkei
    Von IslamSunnit im Forum Politik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 16:22
  2. Wir sind nun die Weltmacht Türkei
    Von TestBild im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 16:12
  3. Weltmacht Europa - warum die Türkei in die EU muss
    Von Magnificient im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 16:39