BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

US Invasionen&co

Erstellt von ökörtilos, 08.05.2009, 19:17 Uhr · 31 Antworten · 1.129 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286



    hier das wahre amerika

  2. #22
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Ich mache mir eher wegen Obamas außenpolitischen Beratern,beispielsweise Zbigniew Brzeziński Sorgen.Die Aussagen dieser Herren bezüglich amerikanischer Weltmachtträume kratzen doch sehr an Obamas Glaubwürdigkeit als "Friedensengel".
    Dieser Brzezinski ist ein Ungeheuer, aber lange wird der es auch nicht mehr machen...

  3. #23
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen
    Dieser Brzezinski ist ein Ungeheuer, aber lange wird der es auch nicht mehr machen...
    Dann werden andere ihn ersetzen.....


    Brzezinski in den 80ern während des Afghanistan-Krieges mit seinem Freund und Ziehsohn Osama Bin Laden

  4. #24
    ökörtilos


    Ronald Reagans Gesandter Rumsfeld beim Shakehands mit Saddam

  5. #25

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Stimmt-die USA sind wirklich Looser.

    das wünschen sich die wirklichen looser immer

    loooser

    USA!

  6. #26
    ökörtilos
    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    das wünschen sich die wirklichen looser immer

    loooser

    USA!
    ähm-Öko Fritze?

  7. #27
    ökörtilos
    Wenn du nichts anständiges zum Thema beizutragen vermagst,und das du dazu nicht fähig bist hat sich ja herauskristallisiert,dann SENKE DEN KOPF und mach dich am besten schleunigst vom Acker.

    BUMBUMBUMBUM

  8. #28

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Das sollte es wohl treffen




    thx @ Avi@tor

  9. #29

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Was ihr Kommunisten einfach nicht versteht ist, dass es ohne die US-Invasionen immer noch ein Drittes Reich gäbe in dem die Semitischen Völker ausgerottet und die Slawen allesamt versklavt und auch getötet werden!!!!

    Die Amerikaner haben auch viel Gutes....natürlich ist oder war es in jeder Epoche anders..die Epoche Bush ist hier nicht gemeint...!!!

    Und das allerlustigste bei euch ist, dass ihr alle zu jung wart um überhaupt ein biscchen Kommunismus zu erleben und alles was ihr wisst, basiert auf Büchern und Erzählungen von den Eltern...ich sage euch was


    Ich hasse den Kommunismus, weil ich ihn selbst erlebt hab und weil er allen Menschen, die sich mit den Jahrhunderten einen Reichtum erarbeitet hatten, ALLES WEGGENOMMEN HATTE UM DEN ANDEREN ARMEN UND MEISTENS FAULEREN( die selbst nichts aufgebaut haben weil sie zu dumm oder zu faul waren) LEUTEN ETWAS ZU GEBEN!!!

    Und das ist Scheisse!!..Wisst ihr....sie kamen in all unsere Häuser und konfestierten unser ganzes Gold, das von Generation zu Generation weitervererbt wurde!!! Das waren uralte grosse Altmakedonische Münzen, die für uns heilig waren und mit jeder Hochzeit mit den Trachten der jeweiligen Frau weitervererbt wurden wetc.etc. etc,...

    Und von den ganzen Ländereien will ich lieber nichts sagen....und kommt mir nicht mit Jugoslaien war nicht so und war nicht so...Jugoslawien war für UNS einfach SCHEISSE..


    Und weil man im Kommunismus alles den Guten und hart arbeitenden Leuten alles wegnahm sind die ehutigen Ex-Kommunistischen Staaten allesamt verarmt weil die Bürger gewöhnt sind alles in den Arsch geschoben zu bekommen...DIe Ex-Jugoslawischen Staaten miteinbezogen...

    Jugoslawien war nur für euch Serbokroaten gut, da ihr alle Ländereien und Reuchtümer einfach so bekommen habt....für die anderen Völker am Balkan war Jugoslawien ein Drama...

    Wir dürfen so ein totalitäres und primitives System am Balkan NIE MEHR DURCHLASSEN!!!!

    FREIHEIT, DEMOKRATIE UND SELBSTBESTIMMUNG!!!!!!!

    Und nicht irgendein Kommunisus Zeugs!!!!!

    Wir in unserem südlichen Teil Mazedoniens waren eine Weile lang mit dem Deutschen und Italienern zusammen...unser Gebiet im Westen wurde als allerletztes von den Jugoslawen eingenommen.....Man hat auch all unsere Familiennamen geändert und "slawisiert" etc.etc.etc.etc.

    Aber wenn einer von uns gefallen ist, dann haben ihn die Deutschen oder Italiener auf ihren Schultern durch unser Dorf getragen und ihn als Helden besungen....das wissen hier viele nicht...das war natürlich in ALbanien das Selbe...auch wenn in einer anderen Richtung...

    Und kommt jetzt nicht mit, dann wärt ihr lieber Deutsche oder Italiener oder so.....man nuss aber zugeben, dass komischerweise DIEJENIGEN Länder die unter der Habsburgischen Herrschafft waren, heutzutage 100 Jahre weiter und tausend Mal wohlhabender sind als die Ostblockstaaten und die Ex-Jugoslawischen Länder..!!

    Das ist alles was ich zu diesem Thema zu sagen habe....

  10. #30
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Was ihr Kommunisten einfach nicht versteht ist, dass es ohne die US-Invasionen immer noch ein Drittes Reich gäbe in dem die Semitischen Völker ausgerottet und die Slawen allesamt versklavt und auch getötet werden!!!!

    Moment mal-war da nicht noch die Sowjetunion mit ihren 20 Millionen Opfern gegen das Nazi-Reich?
    Als die Amerikaner sich durchgerungen hatten endlich hier in Europa aufzutauchen waren die Völker der Sowjetunion-darunter auch einige Slawen-bereits voll dabei Adis Truppen nach Germania zurückzudrängen!


    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Die Amerikaner haben auch viel Gutes....natürlich ist oder war es in jeder Epoche anders..die Epoche Bush ist hier nicht gemeint...!!!
    Und hoffentlich auch nicht die Epoche Clinton,Bush Senior,Reagan,Carter,Nixon,Johnson........

    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Und das allerlustigste bei euch ist, dass ihr alle zu jung wart um überhaupt ein biscchen Kommunismus zu erleben und alles was ihr wisst, basiert auf Büchern und Erzählungen von den Eltern...ich sage euch was
    Und?würdest du nicht auf deine Eltern und Großeltern hören?

    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Ich hasse den Kommunismus, weil ich ihn selbst erlebt hab und weil er allen Menschen, die sich mit den Jahrhunderten einen Reichtum erarbeitet hatten, ALLES WEGGENOMMEN HATTE UM DEN ANDEREN ARMEN UND MEISTENS FAULEREN( die selbst nichts aufgebaut haben weil sie zu dumm oder zu faul waren) LEUTEN ETWAS ZU GEBEN!!!
    Ein schönes Menschenbild hast du da!Die dummen armen-so faul,lasst sie doch in ihrem Dreck verrotten oder was?
    Wir wollen eine klassenlose Gesellschaft ohne Armut und mit gerechter Umverteilung der Reichtümer und Einnahmen.
    Und überhaupt-versuch dir mal im kapitalismus etwas eigenes aufzubauen-ohne zinslose Staatskredite wohlgemerkt-ohne Eurodevisen unmöglich.

    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Und das ist Scheisse!!..Wisst ihr....sie kamen in all unsere Häuser und konfestierten unser ganzes Gold, das von Generation zu Generation weitervererbt wurde!!! Das waren uralte grosse Altmakedonische Münzen, die für uns heilig waren und mit jeder Hochzeit mit den Trachten der jeweiligen Frau weitervererbt wurden wetc.etc. etc,....
    Natürlich wurden auch Fehler gemacht.Niemandem sollte sein persönlicher Besitz weggenommen werden,solange es sich nicht um unnötig auf Kosten anderer zusammengerafftem Reichtum handelt.

    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Und von den ganzen Ländereien will ich lieber nichts sagen....
    Wie gesagt-jedem genug Ländereien um sich selbst zu versorgen und eine kleine Wirtschaft zu betreiben.Aber keine Kulaken und Großgrundbesitzer!


    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Und weil man im Kommunismus alles den Guten und hart arbeitenden Leuten alles wegnahm sind die ehutigen Ex-Kommunistischen Staaten allesamt verarmt weil die Bürger gewöhnt sind alles in den Arsch geschoben zu bekommen...DIe Ex-Jugoslawischen Staaten miteinbezogen...
    Immer schön alles auf die roten schieben oder wie war das?
    Soziale Systeme und eine funktionierende staatliche Grundversorgung mit Arbeitsplätzen und medizinischer Versorgung ist nicht nur oberste Pflicht des Staates sondern auch seine Existenzberechtigung.


    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    FREIHEIT, DEMOKRATIE UND SELBSTBESTIMMUNG!!!!!!!
    Wenn der Sozialismus richtig funktioniert dann entspricht er genau dem oben beschriebenem!



    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Wir in unserem südlichen Teil Mazedoniens waren eine Weile lang mit dem Deutschen und Italienern zusammen...unser Gebiet im Westen wurde als allerletztes von den Jugoslawen eingenommen.....Man hat auch all unsere Familiennamen geändert und "slawisiert" etc.etc.etc.etc.

    Aber wenn einer von uns gefallen ist, dann haben ihn die Deutschen oder Italiener auf ihren Schultern durch unser Dorf getragen und ihn als Helden besungen....das wissen hier viele nicht...das war natürlich in ALbanien das Selbe...auch wenn in einer anderen Richtung...
    Willst du damit etwa die faschistische Besatzung gutheißen?
    Diese vielgepriesenen deutschen Jungs die euch auf ihren Schultern durchs Dorf getragen haben waren es auch die die Juden ins nächstgelegene KZ beförderten!

    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Und kommt jetzt nicht mit, dann wärt ihr lieber Deutsche oder Italiener oder so.....man nuss aber zugeben, dass komischerweise DIEJENIGEN Länder die unter der Habsburgischen Herrschafft waren, heutzutage 100 Jahre weiter und tausend Mal wohlhabender sind als die Ostblockstaaten und die Ex-Jugoslawischen Länder..!!
    Lieber arm und frei als unter der habsburgischen Knute!
    Weisst du überhaupt wie viele ungarische Opfer das habsburgische Kolonialregime forderte?
    Sie waren genauso blutrünstige und machtgierige Herren wie die Osmanen!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte