BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 72

US Präsidentenwahl 2008

Erstellt von busta, 06.03.2008, 01:08 Uhr · 71 Antworten · 2.836 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    ich bin für kanack obama

  2. #62
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    Und die USA hat uns wie oft gezeigt, dass sie belichtet ist?

    Nenn uns mal paar gute Beispiele!
    World War 2 gegen Widerstand im eigenen Land. Dadurch Sturz von Mussolini und Hitler.

    Verfassung der Vereinigten Staaten

    Bürgerrechtsbewegung

    Mit der Nato Eingriff in Bosnien (EU war zu gespalten dafür - wäre ohne amerikanische Führung nie passiert)

  3. #63
    Lopov
    Zitat Zitat von Proleten Poet Beitrag anzeigen
    Die USA ersetzen die UNO nicht, sie haben sie erfunden und etabliert.
    Die UNO ist der Nachfolger vom Völkerbund und ganz bestimmt nicht von den USA erfunden.

    Außerdem, wenn man mal von der jüngeren Geschichte absieht, vertreten UNO und USA die gleichen Interessen.
    Das ist doch nicht dein ErnstDie ganze Welt hat die gleichen Interessen der USA? Du meinst also, dass jeder damit einverstanden ist, dass er von den fetten Amis ausgebeutet wird??

    Des weiteren hat die UNO keinerlei Exekutive.
    Natürlich. Keine Exekutive im eigentlichen Sinn, aber genügend Möglichkeiten.

    Zitat Zitat von arto_saari Beitrag anzeigen
    -DIe Unabhängigkeitserklärung am 4. Juli 1776 war einer der Wegbereiter für die "richtige"Demokratie in Europa( nicht perfekt)
    -Saddam zu Fall gebracht.

    mehr fällt mir nicht ein.....
    Die Liste ist ja echt seeeeeehr lang

    Saddam zu Fall gebracht und tausende von Menschen getötet ...

  4. #64
    Lopov
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    World War 2 gegen Widerstand im eigenen Land. Dadurch Sturz von Mussolini und Hitler.

    Verfassung der Vereinigten Staaten Die ist doch heute nix wert.

    Bürgerrechtsbewegung

    Mit der Nato Eingriff in Bosnien (EU war zu gespalten dafür - wäre ohne amerikanische Führung nie passiert) Der Dank gebührt einem Demokraten (Clinton) und bestimmt keinem Republikaner.
    Und wie schaut die Contra-Liste aus??

  5. #65
    Avatar von Mbreti

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.432
    wenn Clinton gegen Obama verlieren soll, dann bin ich für McCain!

  6. #66
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    Und wie schaut die Contra-Liste aus??
    hm.... wegen der vielschichtigen bewertungsmöglichkeiten und deiner demokratenanmerkung:

    der gleiche clinton, der durch dayton dem bosnienkrieg ein ende gemacht hat - der hat in ruanda einen völkermord zugelassen.....

    und glaube mir - ohne amerikanische verfassung... uiuiui... wir hätten eine völlig andere geschichte erlebt.

    ich weiß, daß usa-bashing grad modern ist. und bush hat in den letzten 8 jahren fast nur scheiße gebaut. aber ohne die usa gäbe es unsere westliche welt in der form nicht, in der wir sie kennen.....

    zum ursprungsthema: UNO ist immer besser als die USA - wie stehst DU eigentlich zum Angriff der NATO auf Serbien im Zuge der Kosovo-Krise? Gerechtfertigt oder nicht?

  7. #67
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Proleten Poet Beitrag anzeigen
    Das Wahlprogramm von Clinton und Obama, außen- wie auch innenpolitisch, unterscheidet sich im Prinzip überhaupt nicht. Obama kann es nur weitaus besser verkaufen.

    Würdest du lieber in einer Stadt mit oder ohne Polizei leben?
    Nein. Jede Stadt hat ihre Polizei, jedes Land ebenfalls. Doch wer gibt den Amis das Recht, selber als Weltpolizisten zu handeln. Wer gibt ihnen das Recht, dass SIE über Recht und Unrecht entscheiden dürfen (wobei diese sowieso stark von ihren Interessen abhängen)?

    Und für was gibt es die UNO, UN-Regeln, Abkommen,...etc... wenn es ein Land gibt, das sich an das nicht haltet und sich über die UNO hinwegsetzt? Allein schon die Tatsache, das sie mit Abstand als grösster Umweltverschmuzer das Kyoto-Protokol nicht unterschrieben haben, unterstreicht doch diese perverse und rücksichtslose Haltung dieses Landes!



    Nochmals: Antiamerikanismus, Terrorismus gegen die USA, Bildung von US-feindlichen Organisationen,...etc...etc... das ist alles auf ihren eigenen Mist gewachsen! Hätten sie sich anders aussenpolitisch verhalten, wäre der 11. September 2001 nie passiert bzw. die Anschläge.

    Und genau das weiss Obama. Auch sagte er, er ist auf Dialog aus und nicht auf Konfrontation. Diese Aussage gab es seit Kenedy in den USA nicht nie wieder! Er reicht die Hand und nicht die eiserne Faust.



    Innenpolitisch unterscheiden sich Clinton und Obama kaum. Da hast du recht, doch aussenpolitisch um so mehr und das ist bekannt!

  8. #68
    Lopov
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    aber ohne die usa gäbe es unsere westliche welt in der form nicht, in der wir sie kennen.....
    Vielleicht wär etwas anderes, als diese Plastik-Kultur wirklich besser.

    zum ursprungsthema: UNO ist immer besser als die USA - wie stehst DU eigentlich zum Angriff der NATO auf Serbien im Zuge der Kosovo-Krise? Gerechtfertigt oder nicht?
    Ich denke nicht, dass dieser Angriff gerechtfertigt war. Ich frage mich, warum sie Belgrad angegriffen haben. Was können serbische Zivilisten für die Verbrechen, die ihre Politiker verüben?

    Aber irgendwas musste passieren ...

  9. #69
    Lopov
    Das ist der Zurich, den wir alle lieben Ich stimme dir zu 100 % zu.

  10. #70
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht, dass dieser Angriff gerechtfertigt war. Ich frage mich, warum sie Belgrad angegriffen haben. Was können serbische Zivilisten für die Verbrechen, die ihre Politiker verüben?

    Aber irgendwas musste passieren ...
    weißt du - und genauso geht es einem politiker.

    die gleichen leute, die 1991 gemeint haben, wenn wir nur kroatien und slowenien anerkennen ist alles vorbei.
    die haben 1992 gemeint wenn wir bosnien anerkennen, DANN ist alles vorbei.
    waren sich nach dayton 95 ziemlich sicher alles ist vorbei.

    und hatten 1999 noch die vorwürfe wegen srebrenica im ohr. und keine ahnung wohin die reise gehen soll. aber IRGENDWAS musste passieren.... ich glaube so banal ist politik tatsächlich? Gut? Schlecht? Für ein Bombenopfer der NATO definitiv schlecht. Für die Albaner im Kosovo definitiv gut. Für die Region? Frag in 10 Jahren nach.....

    Schönes Beispiel aus der Geschichte: Napoleon hat hunderttausende das Leben gekostet - aber gleichzeitig halb Europa den Code Civil (Grundsatz der Gleichheit aller vor dem Gesetz, dem Schutz und der Freiheit des Individuums und des Eigentums und der strikten Trennung von Kirche und Staat) gebracht.....

    wer recht hat bewertet die Geschichte. Und meistens die Sieger.

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Präsidentenwahl in Zypern
    Von Grobar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 01:14
  2. Russlands Präsidentenwahl beginnt im frostigen Osten
    Von ***Style*** im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 18:30
  3. Breite Absenz bei Präsidentenwahl
    Von Jozsef im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 18:57
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2005, 21:43
  5. Mesic bei Präsidentenwahl Favorit
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.01.2005, 14:19