BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

US-Regierung:Zweifel an Unabhängigkeit Kosovos

Erstellt von Yutaka, 07.02.2008, 15:58 Uhr · 21 Antworten · 1.023 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998

    US-Regierung:Zweifel an Unabhängigkeit Kosovos

    [h2]Ex-UNO-Botschafter: "Sicherheitsrat hat keine Befugnis, einen Mitgliedstaat ohne Zustimmung dieses Staates aufzuteilen"[/h2]


    Washington/Wien - Wenige Tage vor der erwarteten Unabhängigkeitserklärung der Kosovo-Albaner tauchen nun offenbar auch in der US-Regierung Zweifel auf, ob eine Eigenstaatlichkeit der südserbischen Provinz tatsächlich unausweichlich ist. Die Administration von US-Präsident George W. Bush habe "die Debatte über den Kosovo-Status wiedereröffnet", sagte der frühere US-Botschafter bei den Vereinten Nationen, John Bolton, in einem Gespräch mit dem Radiosender "Voice of America" (VOA). Im Laufe dieser Diskussion werden "widersprüchliche Standpunkte, etwa, dass die Unabhängigkeit nicht unausweichlich ist, vorgetragen", wurde Bolton in serbischen Medien zitiert.


    "Demokratisierung Serbiens gefährdet"

    Wegen der widersprüchlichen Standpunkte sei es schwer, über den Ausgang dieser Diskussion zu spekulieren, deutete Bolton ein mögliches Abrücken von einer Anerkennung der Unabhängigkeit an. Der frühere enge Vertraute von US-Präsident Bush hatte Ende Jänner in einem gemeinsamen Artikel mit dem früheren US-Außenminister Lawrence Eagleburger in der "Washington Post" vor einer Unabhängigkeit des Kosovo gewarnt, weil dies Russland herausfordern und die Demokratisierung Serbiens gefährden würde.


    Die Kosovo-Politik der Bush-Administration nannten sie "extrem naiv" und forderten eine "unverzügliche Neubewertung". Bolton sagte gegenüber dem serbischen Dienst von "Voice of America", er hoffe auf eine Haltungsänderung im Außenministerium. In der Bush-Administration gebe einige Leute, die die Politik einer automatischen Anerkennung der Unabhängigkeit des Kosovo nicht unterstützten, betonte er.

    "Die Unabhängigkeit des Kosovo ist nicht unausweichlich", sagte Bolton. Sollten die USA und einige bedeutende westeuropäische Staaten ihre Haltung hinsichtlich einer Anerkennung der Unabhängigkeit des Kosovo überprüfen, hätte dies nämlich bedeutende Auswirkungen auf die Forderungen der Kosovo-Albaner. "Ich glaube, dass die internationale Gemeinschaft die Verhandlungsteams isolieren sollte, indem sie sie in einen Raum steckt und ihnen sagt, sie dürfen diesen nicht verlassen, bis sie die Frage geklärt haben", betonte der US-Spitzendiplomat. Beide Seiten müssten in diesem Fall Zugeständnisse machen.


    Bolton sagte weiter, dass der UNO-Sicherheitsrat laut der Charta der Vereinten Nationen keine Befugnis habe, "einen Mitgliedstaat ohne die Zustimmung dieses Staates aufzuteilen". Doch im Fall von Kosovo gehe es nicht so sehr um das Völkerrecht als um internationale Politik, so Bolton, der eine Unabhängigkeit des Kosovo in dem Ende Jänner in der "Washington Post" veröffentlichten Artikel als "sehr gefährlichen Präzedenzfall" bezeichnet hatte. "Aus dem amerikanischen Blickwinkel betrachtet, sind in den bilateralen Beziehungen mit Russland andere Dinge viel wichtiger als der Kosovo", meinte der als Hardliner in der US-Außenpolitiker geltende Diplomat gegenüber "VOA"

    "Einknicken vor der Drohung mit Gewalt"

    Das Argument der westlichen Befürworter einer baldigen Unabhängigkeitserklärung, die Albaner verlören andernfalls die "Geduld", sei - so Bolton und Eagleburger - "nichts anderes, als ein Einknicken vor der Drohung mit Gewalt". Die Folgen einer willkürlichen Missachtung der Resolution 1244 des UNO-Sicherheitsrats, welche Serbiens Souveränität über Kosovo anerkannte, seien unabsehbar. Bereits jetzt signalisierten albanische Gruppen in Südserbien, in Montenegro, in Mazedonien und in Bosnien-Herzegowina "ihre Absicht, dem Kosovo-Beispiel zu folgen". Die Bush-Administration täte gut, die russische Position, jegliche über den Kopf Serbiens erzwungene Kosovo-Regelung abzulehnen, zu berücksichtigen.


    Spekulationen über Unabhängigkeit

    Unterdessen dreht sich das Spekulationskarussell rund um den möglichen Termin für die Unabhängigkeit des Kosovo weiter. Unter Berufung auf Diplomatenkreise in Pristina schreibt die albanischsprachige Tageszeitung "Express" am Donnerstag, dass die Ausrufung der Unabhängigkeit nicht vor der Amtseinführung von Tadic erfolgen werde.
    Der 16. und 17. Februar seien die wahrscheinlichsten Termine für die Verkündung der Unabhängigkeit. Die Bevölkerung werde erst zwei bis drei Tage vorher darüber informiert werden. (APA)

  2. #2

    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    479
    Zitat Zitat von T1TT0L4R0CC4 Beitrag anzeigen

    "Einknicken vor der Drohung mit Gewalt"

    Das Argument der westlichen Befürworter einer baldigen Unabhängigkeitserklärung, die Albaner verlören andernfalls die "Geduld", sei - so Bolton und Eagleburger - "nichts anderes, als ein Einknicken vor der Drohung mit Gewalt".

    lustig, wenn sie doch selbst dazu beigetragen haben.... für die internationale Presänz gabs nie einen anderen Status als die unabhängigkeit, dass war nie anders.....und jetzt dne rückzieher machen?

    Das wüde eplodierende Folgen haben....aber glaub kaum dass die US Poltik jetzt anders handelt.

    DAs würde das ganze Land ins Chaos stürtzen.

  3. #3
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Zitat Zitat von kapsamun Beitrag anzeigen
    lustig, wenn sie doch selbst dazu beigetragen haben.... für die internationale Presänz gabs nie einen anderen Status als die unabhängigkeit, dass war nie anders.....und jetzt dne rückzieher machen?

    Das wüde eplodierende Folgen haben....aber glaub kaum dass die US Poltik jetzt anders handelt.

    DAs würde das ganze Land ins Chaos stürtzen.

    Sieht aber danach aus, die Bush Administration hat wohl keine grosse Interesse mehr kurz vor Ende de Amtszeit sich in grössere Verwicklungen einzulassen.

  4. #4
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    wurde Bolton in serbischen Medien zitiert.


    Alles klar...........

  5. #5

    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    479
    Zitat Zitat von T1TT0L4R0CC4 Beitrag anzeigen
    Sieht aber danach aus, die Bush Administration hat wohl keine grosse Interesse mehr kurz vor Ende de Amtszeit sich in grössere Verwicklungen einzulassen.
    unrealistisch...und nichttypish für die USA...die halten an ihrem Kurs...

  6. #6
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen


    Alles klar...........
    ah Shit hab das gar nicht gesehen, somit alles klar, gibt ein DANKE an dich

  7. #7

    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    479
    wie seriös serbische Medie sind wissen wir ja...

    Georg CLooney....

  8. #8
    Lopov
    jetzt gibts kan rückzieher mehr!! kosovo wird unabhängig

  9. #9
    busta
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen


    Alles klar...........
    Hab den Text anfangs ziemlich ernst genommen....tja, nach deinem Post hat sich alles geklärt. Danke!

  10. #10

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen


    Alles klar...........
    danke habs überlesen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Weg des Kosovos in die Unabhängigkeit
    Von Kosova-Albo-USA im Forum Kosovo
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 03:25
  2. igh prüfstand und die unabhängigkeit kosovos
    Von product_28 im Forum Kosovo
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 01:45
  3. Vor und Nachteile bei der Unabhängigkeit Kosovos!?
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Kosovo
    Antworten: 315
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 21:28
  4. Italien für Unabhängigkeit Kosovos
    Von FREEAGLE im Forum Politik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 00:22
  5. Großbritanien will Unabhängigkeit des Kosovos
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 16:56