BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 42 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 414

usa am ende,veränderung auf dem balkan?

Erstellt von dragonfire, 18.12.2010, 22:51 Uhr · 413 Antworten · 10.341 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von LeviWolfowitz Beitrag anzeigen

    ich meine wenn wir jetzt davon ausgehen das man für den eigenbedarf herstellt um die eigene wirtschaft anzukurbeln.

    man hat dch durch den beitritt rumäniens und bulgariens in die eu doch auch zwei länder direkt um die ecke in denen man billig produzieren kann.
    nicht nur das man, denke ich, weniger kosten hätte was die logistik angeht, auch die gehälter der arbeitskräfte wären um ein vielfaches niedriger als im eigenen land.
    Das ist sehr komplex, würden die USA z.B nur für sich herstellen könnte es vielleicht billiger kommen. Die Logistikkosten von China aus halten sich in Grenzen, Zölle und andere lustige Aspekte spielen hierbei eine entscheidende Rolle. China ist einfach zum Produzieren am attraktivsten und das wird noch eine Weile so bleiben.

  2. #192

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Natürlich.
    Aber die Anerkennung war ein grosser Fehler. Wir haben viel mehr von Chinas Untersützung als von "Taiwan". Wir profitieren von den guten Beziehungen zur VRC gute Beziehungen zu Taiwan würde uns keinerlei politische oder wirtschaftliche Vorteile verschaffen.

    Ist das nicht eine Kapitalistische denkweise?:icon_smile:

  3. #193
    Avatar von Iraker

    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    China ist schon lange nicht mehr kommunistisch in dem sinne.

    Und für china wäre es bisschen schlimmer,denn wir könnten uns es leisten 1-2 euro mehr auszugeben,aber sie könnten es sich nicht leisten 1 Milliarde kunden zu verlieren.
    China hat noch was kommunistisches, aber ich hab vom user geredet ;D

    china braucht verbündete eine kommunistesche allianz (also wieder kommunisten werden)wär eine gute lösung um weltmacht zu werden am besten macht die gesamte ehemalige sowjetunion auch mit und wenn sich die sowjetunion und china vereinegen (also ein land werden) nebenbei nordkorea auch mitschlucken (passiert nie ich weiß, ich sag nur wenn)
    den ändert sich viel!

  4. #194
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Ist das nicht eine Kapitalistische denkweise?:icon_smile:
    Taiwan ist kapitalistisch, China scheinsozialistisch.

    Die Denkweise ist nicht kapitalistisch, politische Partner braucht man immer.

  5. #195
    Avatar von Iraker

    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Lies meine Beiträge.
    Ich Unterstütze die DVRK voll und ganz bei ihrem Kampf gegen den Imperialismus.

    nicht dein ernst? weißt du wies in nordkorea aussieht?
    gib mal "willkommen in nordkorea" in youtube ein wenn du das siehst und die immernoch unterstützt denn bist du ein unmensch!

  6. #196
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Das ist sehr komplex, würden die USA z.B nur für sich herstellen könnte es vielleicht billiger kommen. Die Logistikkosten von China aus halten sich in Grenzen, Zölle und andere lustige Aspekte spielen hierbei eine entscheidende Rolle. China ist einfach zum Produzieren am attraktivsten und das wird noch eine Weile so bleiben.
    china erinnert mich momentan etwas an tito-jugoslawien.
    man ist offen für die geschäfte mit dem kapitalistischen "klassenfeind" , aber man bleit seinen kommunistischen oder sozialistischen prinzipien treu.

  7. #197
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Iraker Beitrag anzeigen
    China hat noch was kommunistisches, aber ich hab vom user geredet ;D

    china braucht verbündete eine kommunistesche allianz (also wieder kommunisten werden)wär eine gute lösung um weltmacht zu werden am besten macht die gesamte ehemalige sowjetunion auch mit und wenn sich die sowjetunion und china vereinegen (also ein land werden) nebenbei nordkorea auch mitschlucken (passiert nie ich weiß, ich sag nur wenn)
    den ändert sich viel!
    Würde nicht funktionieren.
    Diese Länder waren streng genommen nie kommunistisch.
    Und der Kommunismus kann parallel zu einem anderen System nicht funktionieren. Die könnten eine Art "Asiatische Union" schaffen das wäre noch denkbar.

  8. #198
    Avatar von Iraker

    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    412
    Stalin & Mao waren nicht kommunistisch (hab ich was verpasst)

    Kommunismus is frün a.....

  9. #199
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von LeviWolfowitz Beitrag anzeigen
    china erinnert mich momentan etwas an tito-jugoslawien.
    man ist offen für die geschäfte mit dem kapitalistischen "klassenfeind" , aber man bleit seinen kommunistischen oder sozialistischen prinzipien treu.


    Ist nicht so leicht vergleichbar.
    Die SFRJ war was total anderes. China hat es verstanden seine sozialistischen Vorteile auszunutzen um Gewinn aus dem "Klassenfeind" zu ziehen.

    China bewegt sich aber immer weiter weg von der kommunistischen Ideologie.

  10. #200
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Würde nicht funktionieren.
    Diese Länder waren streng genommen nie kommunistisch.
    Und der Kommunismus kann parallel zu einem anderen System nicht funktionieren. Die könnten eine Art "Asiatische Union" schaffen das wäre noch denkbar.
    ne asiatische union würde doch nix bringen.
    china hat in asien so oder so das sagen.

Ähnliche Themen

  1. Balkan: Gewalt ohne Ende - Kosovo: der Weg zum Krieg
    Von GregorSamsa im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 15:48
  2. Aufrüstung auf dem Balkan; kein Ende in Sicht
    Von skorpion im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 20:03
  3. Wind der Veränderung bläst an Bosnien vorbei
    Von Der_Buchhalter im Forum Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 15:42
  4. Veränderung ist super
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 23:01
  5. Das Ende einer Balkan-Ehe
    Von Krajisnik im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 23:54