BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

USA und Russland erwaehnen doch Teilung des Kosovo

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 02.06.2007, 10:22 Uhr · 39 Antworten · 1.663 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    Eine Teilung des Kosovos finde ich eine sehr vernünftige Lösung, aber dafür kriegen die Albaner das Presevo-Tal.
    Mit welcher Begründung sollte man es denn Teilen (Geschichtlich?)?

    Dann hätte man sich doch auch andere Länder untereinander Teilen können. Bin gegen eine Teilung. Man muss sich arangieren. Wenn das Kosovo geteilt wird, bekommt Serbien und Albanien einen Teil. Das finde ich nicht gut. Entweder komplett souverän oder als so eine Art „Bundesland“ in Serbien.

    mfg

  2. #32
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.088

    Idee

    Zitat Zitat von Knutholhand Beitrag anzeigen
    Mit welcher Begründung sollte man es denn Teilen (Geschichtlich?)?

    Dann hätte man sich doch auch andere Länder untereinander Teilen können. Bin gegen eine Teilung. Man muss sich arangieren. Wenn das Kosovo geteilt wird, bekommt Serbien und Albanien einen Teil. Das finde ich nicht gut. Entweder komplett souverän oder als so eine Art „Bundesland“ in Serbien.

    mfg
    hm ...?

    bundesland ??

    dann soll die krajina sozusagen auch ein bundesland werden?

    mit welcher argumenatation willst das rechtfertigen?

    ich bin gegen eine teilung.

    1.damit würde man dadurch die politik serbiens unterstützen ,welche damals regierte .

    2.serbien war an 4 kriegen indirekt beteiligt in kosova wars der serbische staat welcher sich so aufführte und über 800000 albaner dazu trieb die heimat zu verlassen.

    3.eine teilung hat keine chance ,weil sich auf dem balkan andere teile der gebiete auch darauf pochen könnten.

    denke da an die albanisch besiedelten gebiete in süd-serbien (wie erwähnt presheva-tal) oder vorallem mazedonien.

    4. die balkan-länder und völker aber auch die internationalen müssen sich die frage stellen will man dann tatsächlich so die grundlage schaffen für ein albanien welches alle gebiete miteinbezieht wo albaner leben????.

    nur um die missverständise zu vermeiden ich bin nicht für ein gesamt-albanien......

  3. #33
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    nur um die missverständise zu vermeiden ich bin nicht für ein gesamt-albanien......
    Dann ist doch alles klar.

    mfg

  4. #34

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    hm ...?
    2.serbien war an 4 kriegen indirekt beteiligt in kosova wars der serbische staat welcher sich so aufführte und über 800000 albaner dazu trieb die heimat zu verlassen.
    Albanische Lügenmärchen. Diese Zahlen sind doch direkt 2 Stunden nach dem Krieg wie Seifenblasen zerplatzt und es zeigte sich, dass es reine Propaganda war. Es ist erwiesen, dass im Kosovo

    * wenige Hundert Albaner starben und
    * es keine systematische Verteibung gab.

    Von den wenigen Hundert Albanern waren die meisten UCK-Kämpfer oder albanische Familien haben ihre Rechnungen untereinander beglichen. Nahezu alle bekannte Fälle von Ermordungen an albanischen Zivilsten durch die VJ oder MUP wurden von der serbischen Regierung bestraft. Es gibt noch heute Prozesse gegen VJ- und MUP-Angehörige in Serbien, falls irgendwo wieder Tatsachen ans Licht kommen, dass es irgendwo Ermordungen gab.

    Jedenfalls starben nach der Bestatzung der NATO mehr Albaner von 2000 - 2007 als von 1992 - 1999.

    Das ist die bittere Wahrheit und lass Deine albanischen Lügenmärchen hier.

  5. #35
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    na jugo dejanski sumdinak;

    hast auch schön feuchte träume gehabt was?

    übrigens diese träume hast immerhin erst seit du es kapierst hast das kosova NICHT unter serbien BLEIBEN WIRD.

    Serbiens Präsident: Lösung für Kosovo möglich
    Fr Jun 1, 2007 5:30 MESZ

    Berlin (Reuters) - Der serbische Präsident Boris Tadic hat Kompromissbereitschaft für eine Lösung im Streit über den künftigen Status des Kosovos angedeutet.
    Nach einem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte Tadic am Freitag in Berlin, es gebe zwar nach wie vor "deutliche Meinungsunterschiede". Der derzeit vorliegende UN-Plan einer eingeschränkten Unabhängigkeit der serbischen Provinz sei "absolut inakzeptabel". Er sei aber sicher, dass eine "historische Lösung" möglich sei.
    Merkel stellte sich erneut hinter den Plan des UN-Vermittlers Martti Ahtisaari. Auch die Kanzlerin sprach von deutlichen Meinungsunterschieden. Beide Seiten sollten aber im Gespräch bleiben. Die EU-Ratspräsidentin schloss aus, die Kosovo-Statusfrage mit einem Beitritt Serbiens zur Europäischen Union zu verknüpfen. "So ein Tauschgeschäft halte ich ehrlich gesagt für inakzeptabel."

    Wer war fragt dich oder euch ob Kosovo unabhaengig wird,ganz bei Serbien bleibt oder geteilt wird?

    Keiner!!!

    Der Norden ist so oder so fuer die Albaner verloren und das weisst du da dort 100% Serben leben und zudem der Norden am engeren Serbien grenzt.Ich denke das am Ende nichts anderes uebrig bleibt als eine Teilung auch wenn bis her noch keiner wagt das Wort teilung in den Mund zu nehmen.

    Zwar leben im Kosovo 90% Albaner aber du vergisst das es im Kosovo viele unbewohnte Gebiete gibt die am Ende Serbien zugesprochen werden koennten neben dem Norden.Zudem besitzt unsere Kirche unmengen an Land das eben wie gesagt der Kirche gehoert und damit auch Serbien zugesprochen werden koennte.


    Ich bin im gegensatz zu dir realist und sagte das alles moeglich ist von Unabhaengigkeit ueber Autonomie bis hin zu kriegsaehnlichen zustaenden.



    Den wie es aussieht wird Atisaris Plan nicht durchkommen und dann ist wie gesagt alles moeglich.


    Russland: Werden aufgezwungener Kosovo-Lösung nicht zustimmen

    http://derstandard.at/?url=/?id=2908936

  6. #36
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    Teilung halte Ich persönlich für ne eigentlich gute Lösung

    @Deki, falls du mal ein Sekündchen Zeit hast, schreib mir mal ne PN, lohnt sich

  7. #37
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.088

    Idee

    Zitat Zitat von jugo-jebe-dugo Beitrag anzeigen
    Wer war fragt dich oder euch ob Kosovo unabhaengig wird,ganz bei Serbien bleibt oder geteilt wird?

    Keiner!!!

    Der Norden ist so oder so fuer die Albaner verloren und das weisst du da dort 100% Serben leben und zudem der Norden am engeren Serbien grenzt.Ich denke das am Ende nichts anderes uebrig bleibt als eine Teilung auch wenn bis her noch keiner wagt das Wort teilung in den Mund zu nehmen.

    Zwar leben im Kosovo 90% Albaner aber du vergisst das es im Kosovo viele unbewohnte Gebiete gibt die am Ende Serbien zugesprochen werden koennten neben dem Norden.Zudem besitzt unsere Kirche unmengen an Land das eben wie gesagt der Kirche gehoert und damit auch Serbien zugesprochen werden koennte.


    Ich bin im gegensatz zu dir realist und sagte das alles moeglich ist von Unabhaengigkeit ueber Autonomie bis hin zu kriegsaehnlichen zustaenden.

    Den wie es aussieht wird Atisaris Plan nicht durchkommen und dann ist wie gesagt alles moeglich.

    du bist bleibst und wirst immer der dorf-depp bleiben....

    60000 serben wohnen im süden....

    und in mitrovica wohnen 14000-18000 serben und 60000 albaner von welcher mehrheit sprichst du eigentlich ???

    in kosova gibts nur eine mehrheit und das sind die albaner zu 94%...

    uuhh und wenn der athisaari-plan nicht angenommen wird gehts den serben in kosova sicher besser was???

    denkst du wirklich serbien wird jemals in kosova zu sagen haben?:iconbiggrin::iconbiggrin::iconbiggrin:

  8. #38
    jugo-jebe-dugo
    60000 serben wohnen im süden....
    Ja 60.000 Serben leben im Sued und Zentralkosovo aber verstreut so das die Serben im Gesamten Kosovo rund 15% besiedeln.Dazu kommt noch die ethlich km2 Land das der serbisch-orthodoxen Kirche gehoert wie dem Kloster von Pec,Decani,Kloester um Prizren,Gracanica und und und.

    Denke das grob 20% Kosovos damit von Serben verwaltet werden obwohl sie nur 5% ausmachen.


    und in mitrovica wohnen 14000-18000 serben und 60000 albaner von welcher mehrheit sprichst du eigentlich ???
    Ih meine nicht nur Mitrovica sondern den ganzen Norden du Holzkopf der von uns verwaltet wird,sprich Nord K.Mitrovica,Zvecan,Leposavic & Zubin Potok wo rund 40.000 Serben leben und fast kein ALbaner.


    in kosova gibts nur eine mehrheit und das sind die albaner zu 94%...
    \Es muessten 92% Albaner sein,5% Serben und 3% andere(die 200.000 Fluechtlinge nicht mitgerechnet).Die Frage ist aber wieviel % vom Kosovo diese 92% besiedeln? Dir ist klar das es im Kosovo auch Land gibt das unbesiedelt ist wie die ganzen Berge im Rugovo Tal ect.


    uuhh und wenn der athisaari-plan nicht angenommen wird gehts den serben in kosova sicher besser was???
    Nein,es koennte ihnen schlechter ergehen aber dazu ist ja die UNMIK da um sie zu schuetzen.Hauptsache Kosovo bleibt ein Teil Serbiens mit einem VETO Russlands und ob USA so leicht Kosovo ohne UN zustimmung anerkennen das bleibt abzuwarten.So leicht geht das nicht.


    denkst du wirklich serbien wird jemals in kosova zu sagen haben?:iconbiggrin::iconbiggrin::iconbiggrin:
    Nein,aber eine Autonomie tut es auch wo die Albaner das sagen haben in ihren Gebieten und Kosovo weiter ein offiziel ein Teil Serbiens bleibt.

  9. #39
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.088

    Idee

    Zitat Zitat von Pixi Beitrag anzeigen
    Albanische Lügenmärchen. Diese Zahlen sind doch direkt 2 Stunden nach dem Krieg wie Seifenblasen zerplatzt und es zeigte sich, dass es reine Propaganda war. Es ist erwiesen, dass im Kosovo

    * wenige Hundert Albaner starben und
    * es keine systematische Verteibung gab.

    Von den wenigen Hundert Albanern waren die meisten UCK-Kämpfer oder albanische Familien haben ihre Rechnungen untereinander beglichen. Nahezu alle bekannte Fälle von Ermordungen an albanischen Zivilsten durch die VJ oder MUP wurden von der serbischen Regierung bestraft. Es gibt noch heute Prozesse gegen VJ- und MUP-Angehörige in Serbien, falls irgendwo wieder Tatsachen ans Licht kommen, dass es irgendwo Ermordungen gab.

    Jedenfalls starben nach der Bestatzung der NATO mehr Albaner von 2000 - 2007 als von 1992 - 1999.

    Das ist die bittere Wahrheit und lass Deine albanischen Lügenmärchen hier.


    Seit dem Kosovo-Krieg 1999 gelten noch etwa 2100 Menschen als vermisst. In Serbien sind nach dem Sturz des Regimes von Slobodan Milosevic Ende 2000 drei Massengräber mit den Überresten von knapp 1000 im Kosovo getöteten Kosovo-Albanern entdeckt und ausgegraben worden. Alle identifizierten Opfer wurden ihren Familien übergeben.

    http://www.baz.ch/news/rss.cfm?objec...B2E55EA6C8D222

  10. #40
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    hm ...?

    bundesland ??

    dann soll die krajina sozusagen auch ein bundesland werden?

    mit welcher argumenatation willst das rechtfertigen?

    ich bin gegen eine teilung.

    ....
    Du redest halt hefitgen Müll! Lese erst Mal, was für Banditen und Verbrecher im Kosovo regieren, dann brauchst Du deren Mafia Propaganda hier nicht mehr erzählen. Schäm, für den Murks den Du hier ablässt.

    Melde Dich wieder, wenn Du die IEP-BND STudie 2007

    http://balkanforum.org/IEP-BND/iep0001.PDF

    über den Kosovo gelesen hast, und dann darfst Du bei den aufgezeigten Vorschlägen mit diskutieren.

    Einer der notwendigen Lösungs Vorschläge ist es, das man umgehend dieses Gesocks der UN leute rauswirft und umgehend und sofort alle Kontakte zu den Verbrecher Clans, die sich Politiker nenen abbricht.! Durch Haus Durchsuchungen sollen diese UCK Verbrecher und Drogen Clans, läcerhlich gemacht werden.

    Nur noch mit Veton Surroi soll man in Zukunft zusammen arbeiten und max. mit Albin Kurti und seiner Bewegung.

    Gerog Bush macht bereits den ersten Schritt und traf sich nur mit Veton Surroi in der Tsechei gestern, und veröffentlichte zusammen ein Manifest.

    Georg Bush hat halt schon Nachhilfe bei Lupo genommen.

    Bush hat wohl die IEP-BND Studie

    http://balkanforum.org/IEP-BND/iep0001.PDF

    gelesen, welche als wichtigste Massnahme, den Abbruch von Gesprächen mit allen Verbrechern fordert, die sich jetzt im Koaso Politiker nennen. Deshalb trifft sich Bush mit Veton Surroi und verkündet zusammen entsprechende Erklärungen.

    Bush: Miratimi i rezolutes me hapa te pershpejtuar

    Derguar me: 05/06/2007 - 20:52
    • Kete deklarate te Presidentit amerikan e ka bere te ditur kryetari i Partise Reformiste ORA, Veton Surroi, i cili ndodhet ne Prage, ku po merr pjese ne konferencen per demokratizim dhe siguri

    Presidenti Amerikan George Bush, ka shprehur sot qendrimin e prere amerikan per vazhdimin e procedures, me hapa te shpejtuar, per aprovimin e rezolutes se re per Kosoven, ne Keshillin e Sigurimit. Kete deklarate te Presidentit amerikan e ka bere te ditur kryetari i Partise Reformiste ORA, Veton Surroi, i cili ndodhet ne Prage, ku po merr pjese ne konferencen per demokratizim dhe siguri. Gjate takimit me Geroge W. Bush, Surroi ka shprehur falenderimin e gjithe kosovareve per lidershipin amerikan dhe nevojen qe ky lidership te mbetet i shprehur ne keto momente. “Shpreha bindjen se pozicionimi qe po mbahet ndaj Kosoves nga Serbia, dhe me perkrahje te Rusise, po behet me qellim te krijimit te nje konflikti te ngrire, qofte duke kercenuar me veto, qofte me perpjekjen per te krijuar nje pjese te ndare ne veriun Kosoves, qe do te operoje si konfliktet e ngrira ne Kaukaz” ka theksuar Surroi. Kryetari i ORA-s ka zhvilluar nje takim edhe me ministrin e jashtem çek, Karel Schwarzenberg, te cilin e ka falenderuar per angazhimin e tij ne mbrojtjen e te drejtave te njeriut gjate koheve shume te veshtira per Kosoven. “Karel Schwarzenberg-un, si mik te vjeter te Kosoves, e falenderova per angazhimin e tij qe nga vitet ’80-te, kur ka qene kryetar i Federates se Helsinkit, kur nepermjet zerit te tij sensibilizoi opinionin boterore per shkeljet e te drejtave te njeriut ne Kosove. Shpreha deshiren e madhe qe te prije ne procesin e brenda shteteve te BE-se, per te çuar perpara edhe rezoluten e Kombeve te Bashkuara per Kosoven edhe njohjen e pavaresise se Kosoves”, ka theksuar Surroi, thuhet ne nje kumtese per media te leshuar nga Zyra per informim e Partise Reformiste ORA.
    Nderkaq, Bush tashme ka mberritur ne Rostok te Gjermanise, ku neser fillon takimi i krereve te shteteve apo qeverive te G8, 7 vendeve me te industrializuara te botes plus Rusine

    http://balkanweb.com/sitev4/index.php?id=4532

    aus der Mega Quelle http://balkanforum.org/thread.php?th...ht=bush+surroi kopiert

    Ich hoffe, das Du jetzt mal mit Deinem Unfug verbreiten aufhörst, und besser die aktuellen Dingen und Fakten zur kenntnis nimmst.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Teilung des Kosovo gefährliche Idee
    Von Albion im Forum Kosovo
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 00:43
  2. Sammelthread: Teilung des Kosovo
    Von Zivan im Forum Kosovo
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 17:43
  3. Dem Kosovo droht nun die Teilung
    Von Tesla im Forum Politik
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 14:29
  4. Teilung des Kosovo wäre beste Lösung
    Von Besa Besë im Forum Kosovo
    Antworten: 545
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 16:21
  5. Troika: Keine Kosovo-Teilung
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 17:56