Die USA haben ihre Botschaft in Mazedonien wegen einer nicht näher bezeichneten Bedrohung geschlossen. Die Sicherheitslage der diplomatischen Vertretung in Skopje werde derzeit überprüft und die Botschaft wieder geöffnet, wenn die Situation es erlaube, sagte US-Außenamtssprecher Richard Boucher gestern in Washington, ohne Einzelheiten zu nennen.

Nach seinen Angaben werden vorläufig nur unbedingt notwendige Arbeiten in der US-Vertretung ausgeführt. Amerikaner in Skopje seien aufgerufen, US-Einrichtungen in der Stadt zu meiden.

http://www.orf.at/