BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 26 ErsteErste ... 8141516171819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 252

Ustascha und ihre faschistische Vergangenheit

Erstellt von Drobnjak, 14.10.2008, 16:58 Uhr · 251 Antworten · 14.711 Aufrufe

  1. #171
    Shpresa
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Was mir auffällt, kein Kroate verteidigt die Ustasas.
    So wie es die Serben mit den Tschetniks tun.

    da merkt man den Unterschied.

  2. #172

  3. #173
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Das Problem an diesem Thread ist, dass man Ustaschas und Kroaten gleichsetzt. Das ist falsch.
    Wir Serben haben es auch nicht gerne, dass man uns, wegen gewissen Cedo-Idioten vom Srebrenica-Massaker, in den gleichen Topf wirft.

    Ich hab viele slawonische Kollegen (also Kroaten), die ursprünglich aus kommunistischen Familien kommen, welche im 2. WK von den Ustaschas massakriert wurden. Denen "läuft ein Schauer über den Rücken", wenn man Kroaten mit Ustaschas gleichsetzt. Das ist einfach nicht in Ordnung. Es gibt verschiedene Kroaten, so wie es verschiedene Serben gibt.

  4. #174
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    PS: Weiss nicht, ob es stimmt. Aber ich hab mal gehört, dass die Sahovnica der Ustascha mit einem Weissen Quadrad anfängt, und das der (gewöhnlichen) Kroaten mit einem Roten. Ist da was drann? Falls JA, hat diese umgekehrte Anordnung eine spezielle Bedeutung?

  5. #175
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    PS: Weiss nicht, ob es stimmt. Aber ich hab mal gehört, dass die Sahovnica der Ustascha mit einem Weissen Quadrad anfängt, und das der (gewöhnlichen) Kroaten mit einem Roten. Ist da was drann? Falls JA, hat diese umgekehrte Anordnung eine spezielle Bedeutung?
    ja,es stimmt.

    als die ustase an die macht kamen,haben sie kraotische symbole verwendet,nämlich die sahovnica die mit einem weißen feld links oben beginnt.es war also keine erfindung der ustase sondern sie haben es eben übernommen.
    als kroatien sich unabhängig erklärten,wollten sie natürlich kroatische symbole verwenden,die sahovnica eben.da aber das geplärre von juden,serben und gutmenschen(vom schlage zürichs)zu laut war,erklärte sich kroatien kurzerhand bereit den grb zu verändern,damit man ihr keine verbundenheit mit dem ustasa staat vorwerfen konnte.

    das ist die bedeutung.

  6. #176
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    ustasas waren ja am anfang moslems oder???
    oder haben es zumindest mitbegründet, oder?

    und steht der name für ustasa, für aufständischer??

  7. #177

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    1.ustasas waren ja am anfang moslems oder???
    2.oder haben es zumindest mitbegründet, oder?

    3und steht der name für ustasa, für aufständischer??
    1. Hab noch nie was davon gehört
    2. Ja, es gab Bosnjaken unter den Ustasa, ob sie es mitbegründet haben weis ich nicht
    3. Ja

  8. #178

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    ustasas waren ja am anfang moslems oder???
    oder haben es zumindest mitbegründet, oder?

    und steht der name für ustasa, für aufständischer??
    gegründetet wurden die ustasas von turbo-cedos um einen vorwand zu haben gegen die kroaten vorzugehen! pavelic stand auf der gehaltsliste der schwarzen hand!

  9. #179
    Pray4Hope
    Zitat Zitat von TeslaNikola Beitrag anzeigen



    Kroatische Doku
    dies ist eine sehr ausführliche Doku über die ustasa und die katholische kirche, vorallem wie viele krotische pfarrer im ganzen spiel mitmachten und den hass, morde, vernichtungen verbreiteten.
    Ähm nein, das ist billige Jugo Propaganda. Der Regissuer ist Kroate ... zur Yu Zeit Es ist ne 68er Yu Produktion und hat nicht viel Objektivität zu tun. Damit will ich in keinster Weise die Grauen dort schmälern. Aber keiner weiss es wirklich wieviele und was alles .... Genauso wenig wieviel auf den krizni put draufgegangen sind weder noch in anderen WWII Dramen.

    Aber warum hängt ihr euch immer an den selben Themen auf?
    Mir hängt das Prangerschild Jasenovac schon zum Hals raus. Als ob es keine anderen Greultaten der Ustasas und Deutschen gab. Was diese Einheitenverbände unterwegs mal nebenbei schon wegradiert haben ... pffft

  10. #180
    Pray4Hope
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    ustasas waren ja am anfang moslems oder???
    oder haben es zumindest mitbegründet, oder?
    Blödsinn + Blödsinn

Ähnliche Themen

  1. Ustascha-Polizeichef jubelt dem EM-Volk zu
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 23:38
  2. Heute vor 17 Jahren: Der faschistische Mordanschlag von Solingen
    Von Grizzly im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 20:20
  3. Revisionistentreffen für Ustascha-Führer
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 11:01
  4. Cetniks und ihre faschistische Vergangenheit
    Von Metkovic im Forum Politik
    Antworten: 279
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 18:38
  5. Serbischer Opa mit Ustascha-Kugel im Arsch
    Von Karadjordje im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 17:33