BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 13 ErsteErste ... 678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 130

Vereinigtes Albanien///Jugoslawien

Erstellt von Robert, 03.06.2010, 12:48 Uhr · 129 Antworten · 7.945 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    Ist es soooooooooooo schlimm, wenn Albanien als Land und Kosovo als Land seperat bestehen? Ich finde nicht, es ist ganz angenehm.
    Wie Ardi geschrieben hat:
    Es ist nicht schlimm,aber wenn beide Staaten eine vereinigung wünschen,dann darf sich keiner einmischen.Jugoslawien gabs ja auch.

  2. #92
    Pejan
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Wie Ardi geschrieben hat:
    Es ist nicht schlimm,aber wenn beide Staaten eine vereinigung wünschen,dann darf sich keiner einmischen.Jugoslawien gabs ja auch.
    Ich weiss ich sammle im Moment Antipathiepunkte, werde mich hier auch gleich entziehen. Nun, wir sollten nicht egoistisch denken. Nehmen wir an, der Kosovo und Albanien würden sich vereinigen - was ja auf Grund des Athisaari-Plans nicht funktionieren wird, da dieser ein Grundstein für die Unabhänigkeit und für internationale Anerkennung ist - dann wären dort im Norden des Kosovo ca. 100.000 Serben in diesem albanischen Staat eingezwängt. Wir wollen keine Minderheit in einem serbischen Staat sein und sie auch nicht in einem Albanischen. Also müsste man sie ziehen lassen. So ist die Situation einfach am besten, denn Vereinigung hin oder her, ob da nun auf Landkarten die Grenzen so oder so eingezeichnet sind, ein Volk bleiben wir.

  3. #93
    Lopov
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    du hast was falsch verstanden...
    lies dir meinen post, dem ich amphion vor etwa 2 seiten gewidmet hatte...

    kosovo, montenegro und mazedonien, zu mindest dort wo albaner leben, ist albanisches gebiet!!
    diese beschuldigungen die du gegenüber uns hast, trifft nicht auf uns zu, sondern auf euch!!!
    ein beispiel, montenegro
    Battle of Deçiq - Wikipedia, the free encyclopedia
    sieh es dir selbst an, dort wo schon immer albaner waren, gehört montenegro und du willst uns erklären, dass es serbisches land ist?

    wir fordern das land, das uns gehört, ihr hattet diebstahl beganngen nicht wir!
    Ülülisches Geschwafel, geh ma ned am Oasch!!!!

    @Pejani

    Wenigstens einer.

  4. #94

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    Wir können nicht alles selber bestimmen. Dazu gibt es international anerkannte Regeln, die wir auch befolgen müssen, wenn wir internationale Anerkennung wollen. Manchmal wird das Thema "Vereinigung" auf die leichte Schulter genommen, als ob es eine Sache von Worten wäre.

    Ein Grundgesetz, auf dem die Unabhänigkeit des Kosovos besteht ist, dass er sich keinem Nachbarland anschliessen soll. Das ist wie ein Haus, dass auf einem Grundstein aufgebaut wurde. Nimmt man nun diesen Grundstein weg, bricht alles zusammen. Der Vertrag wurde unterschrieben, wir sind nicht unter Serbien und damit muss man sich zufrieden geben.

    Diese Europäischen "Regeln" die ein Massaker in Bosnien,Kosovo,Kroatien zugelassen haben und dann immernoch wollten das man zusammenlebt?
    Diese Europa Regeln die das ende für die Albanische Bevölkerung bedeutet hätte?
    Wer hat denn eine teilung Albaniens an serben und griechen verhindert?Sicher nicht diese Regeln!
    Sondern die Ami Regeln und diese folgen wir,keine anderen.

  5. #95

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Ülülisches Geschwafel, geh ma ned am Oasch!!!!

    @Pejani

    Wenigstens einer.
    Albaner haben kein Ü im Alphabet,kleiner Jügö.

  6. #96
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Sofern man die Grenzen zwischen den Ländern belässt und einen kompromiss mit Serbien bei der Kosovofrage findet, bin ich für ein Vereinigtes Albanien, schliesslich wart ihr ja sowieso vor uns auf dem Balkan.

  7. #97
    Pejan
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Diese Europäischen "Regeln" die ein Massaker in Bosnien,Kosovo,Kroatien zugelassen haben und dann immernoch wollten das man zusammenlebt?
    Diese Europa Regeln die das ende für die Albanische Bevölkerung bedeutet hätte?
    Wer hat denn eine teilung Albaniens an serben und griechen verhindert?Sicher nicht diese Regeln!
    Sondern die Ami Regeln und diese folgen wir,keine anderen.
    alles untersteht dem Athisaari-Plan, die ganze Anerkennung Mir ist es viel lieber, wenn Albanien und der Kosovo getrennt sind, als dass der Kosovo wieder unter Serbien wäre, weil man den Plan nicht einhalten würde und die Anerkennung zurückgezogen werden würden + wir würden all unsere Unterstützer verlieren und wir hätten nie wieder ein Chance, auf ein freies Kosovo.

  8. #98

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    alles untersteht dem Athisaari-Plan, die ganze Anerkennung Mir ist es viel lieber, wenn Albanien und der Kosovo getrennt sind, als dass der Kosovo wieder unter Serbien wäre, weil man den Plan nicht einhalten würde und die Anerkennung zurückgezogen werden würden + wir würden all unsere Unterstützer verlieren und wir hätten nie wieder ein Chance, auf ein freies Kosovo.
    Keiner redet von heute sondern in 5-10 jahren.
    Es hat einfach keinen Sinn wenn 2 Albanische staaten auf dem Balkan sind,das wäre so wie wenn es heute noch Ostdeutschland geben würde.(als staat)
    Früher oder später kommt es zusammen,das wissen selbst die serben.
    Die verbündeten würden uns dabei unterstützen auch wenn es jetzt als unmöglich erscheint.

  9. #99
    Pejan
    Ich verstehs nicht Roberto. Diese europäischen Staaten haben dem Kosovo zur Unabhänigkeit verholfen. Ne e kemi dhan, si me thon "besen", dass wir uns nicht den Nachbarländern anschliessen werden.

    Jetzt schiebt man natürlich alles auf die Politiker. Bevor mich ein diverser Kindskopf als Thaci-Unterstützer abstempelt und mir gleich wieder am Sack hängt, sollte er mal logisch überlegen... Konnte Thaci damals einfach mal so sagen, "näää, keinen Bock auf den Plan, geht ja nicht, wir wollen uns mit Albanien vereinigen". Dann hätten die Europäer gleich gesagt: "achso ist das, dann scheissen wir auf die Anerkennung, ihr bereitet ja nur Probleme".

    Ich wiederhole mich Lieber ein freies Kosovo, als wieder unter Serbien zu sein und die Chance zu verspielen, jemals wieder frei zu sein. Wir können nicht machen was wir wollen, aber zu oft wird, so wie ich das sehe, darüber hinweg geschaut. Verletzen wir die Abmachung die wir eingegangen sind, verletzen wir unsere Unabhänigkeit und scheissen uns für immer ans Bein. Man wird aus dem Fehler gelernt haben und nie wieder eine Republik Kosovo anerkennen.

    Bin raus Leute.

  10. #100
    ardi-
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    Ich weiss ich sammle im Moment Antipathiepunkte, werde mich hier auch gleich entziehen. Nun, wir sollten nicht egoistisch denken. Nehmen wir an, der Kosovo und Albanien würden sich vereinigen - was ja auf Grund des Athisaari-Plans nicht funktionieren wird, da dieser ein Grundstein für die Unabhänigkeit und für internationale Anerkennung ist - dann wären dort im Norden des Kosovo ca. 100.000 Serben in diesem albanischen Staat eingezwängt. Wir wollen keine Minderheit in einem serbischen Staat sein und sie auch nicht in einem Albanischen. Also müsste man sie ziehen lassen. So ist die Situation einfach am besten, denn Vereinigung hin oder her, ob da nun auf Landkarten die Grenzen so oder so eingezeichnet sind, ein Volk bleiben wir.
    es ist dein denken, niemand wird dich mit anderen augen sehen,

    und natürlich verstehe ich dich, die serben im norden sind auch jetzt schon eingezwängt... in einem von mehrheitlich albaner bewohnten staat.

    wenn der status geklärt ist, erst dann können wir darüber nachdenken,
    auch wirtschaftlich macht es momentan keinen Sinn, wie die spätere Lage aussehen wird, kann ich dir nicht sagen
    lassen wir uns überraschen

    aber den willen des volkes (ich sage mal des volkes, man kann darüber mit dne slawen streiten...) kann und darf nicht ein plan aufhalten, durch eine solche einigung, verletzten wir nichts und niemandem!

    arthisari hat einen schönen und erfolgreichen friedensplan hergestellt, dafür danken wir auch ihm, aber was spricht dagegen?
    wenn das volk einen könig will oder kommunistisches system haben will, wird auch nciht zuerst in der uno darüber abgestimmt...

    jeder staat hat ein eigenes gesetz, und ein eigenes volk
    hier haben wir jedoch ein volk in 2 staaten


    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Ülülisches Geschwafel, geh ma ned am Oasch!!!!

    @Pejani

    Wenigstens einer.

    komisch, weshalb gibst du mir keine antwort auf die frage bezogen auf montenegro?
    kann dir deine slawische propaganda nciht weiterhelfen?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  2. Antworten: 215
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 21:27
  3. Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 03:52
  4. 74,2 % für Vereinigtes Albanien
    Von Fan Noli im Forum Politik
    Antworten: 267
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 20:30
  5. Jugoslawien und Kommunistisches Albanien in den 40er Jahren
    Von Fenomen im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 18:22