BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 61

Das Verhältnis der Türkei zu den muslimischen Völkern des Balkan

Erstellt von Kejo, 07.03.2012, 01:57 Uhr · 60 Antworten · 7.418 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.811
    Zitat Zitat von Sonny Black Beitrag anzeigen


    Fener, nich gut Tariq.

  2. #12
    Kejo
    Zitat Zitat von Boschwa Beitrag anzeigen
    1. Die Albaner, sowie die muslimischen Bosnier, sind nicht seit anbeginn der Zeiten großteilig muslimisch gewesen, sondern wurden es im laufe Jahrhunderte osmanischer Besatzung. Ob aus Angst, Überzeugung oder der Steuervorteilen wegen, bleibt die Sache deiner Vorfahren.
    Die Germanen waren germanischen Glaubens und polytheistisch und die Slawen gleichen den Germanen in dieser Hinsicht (ebenfalls polytheistisch, Naturgötter usw.), bevor sie christianisiert wurden. Die Araber waren auch polytheistisch orientiert, die Türken waren Anhänger des Tengrismus'.

    Wenn wir nur weit genug zurückgehen in der Geschichte dieser Völker, dann wird eine Zeit kommen, wo der Monotheismus mehr oder minder durch Missionierungsarbeiten aufoktroyiert wurde. Deine Argumentation ist daher sinnlos bzw. sie ist zu allgemein.


    2. Wenn jemand dein Land besetzt, der sich zurückziehst und der Besetzte sein Land wieder zurückholt, ist es dann Einfallen ?
    Das Kosovo war albanisch, ist albanisch und wird immer albanisch bleiben. Hierüber werde ich keine Diskussion führen.

  3. #13
    Avatar von Boschwa

    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    908
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Die Germanen waren germanischen Glaubens und polytheistisch und die Slawen gleichen den Germanen in dieser Hinsicht (ebenfalls polytheistisch, Naturgötter usw.), bevor sie christianisiert wurden. Die Araber waren auch polytheistisch orientiert, die Türken waren Anhänger des Tengrismus'.

    Wenn wir nur weit genug zurückgehen in der Geschichte dieser Völker, dann wird eine Zeit kommen, wo der Monotheismus mehr oder minder durch Missionierungsarbeiten aufoktroyiert wurde. Deine Argumentation ist daher sinnlos bzw. sie ist zu allgemein.




    Das Kosovo war albanisch, ist albanisch und wird immer albanisch bleiben. Hierüber werde ich keine Diskussion führen.
    Eine Kosovodiskussion möchte ich gar nicht anregen. Ich möchte dir nur klarmachen, dass eine Grenzverschiebung sowie Völker oder Stammesumsiedlungen oder -wanderungen bei so einer Machtverschiebung klar sind und du weder die damaligen genauen Grenzen kennen kannst, noch so pauschal alles auf die serbischen Rückeroberungen schieben kannst.

    Und mir ist bewusst, dass auch die christlichen Slawen missioniert wurden. Hier fehlt aber wie gesagt die Zeiteinteilung und das nach 600 oder 700 Jahren muslimischer Herrschaft, dann natürlich mehr Muslime in diesem Gebiet (Balkan) leben ist klar.

    Genauso wie, dass man dann natürlich bessere Verhältnisse zu gleichgesinnten hat. Vor allem da die Türkei ja ein/der ? Nachfolger des osmanischen Reichs im übertragenen Sinne ist. Jedoch und vor allem wegen der Geschehnisse im Zeitraum des Zerfalls Jugoslawiens. Dort hat Türkei natürlich vielen Bosnjaken geholfen, allerdings auch die Chance gesehen, seinen Einfluss im Balkan gebiet zu mehren. Diese Bestrebungen werden auch heute noch weitergeführt.

    Ich sage damit nichts schlechtes, die Türkei ist ein guter Investor und das nicht nur in muslimisch besiedelten Gegenden.

  4. #14
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Wenn (muslimische) Albaner meinen mit Türken auf Brotherhood machen zu müssen, sollen sie. Christliche Albaner werden nie auf diesen Zug mitsteigen, was kulturell, religiös und historisch verständlich ist.
    das würden wir auch nie verlangen.

  5. #15
    Kejo
    Zitat Zitat von Boschwa Beitrag anzeigen
    Eine Kosovodiskussion möchte ich gar nicht anregen. Ich möchte dir nur klarmachen, dass eine Grenzverschiebung sowie Völker oder Stammesumsiedlungen oder -wanderungen bei so einer Machtverschiebung klar sind und du weder die damaligen genauen Grenzen kennen kannst, noch so pauschal alles auf die serbischen Rückeroberungen schieben kannst.
    Oh doch, das kann man sehr wohl genauestens konstatieren.

    1. Daran, dass exakt zu dieser Zeit eine Welle der Einwanderung von albansichen Flüchtlingen in die Türkei einsetzte.
    2. Daran, dass nach dem ersten Balkankrieg 1912 das Kosovo unter serbische Fremdherrschaft geriet. Das kannst Du in jedem Geschichtsbuch nachlesen und auf jeder Landkarte einsehen.
    Und mir ist bewusst, dass auch die christlichen Slawen missioniert wurden. Hier fehlt aber wie gesagt die Zeiteinteilung und das nach 600 oder 700 Jahren muslimischer Herrschaft, dann natürlich mehr Muslime in diesem Gebiet (Balkan) leben ist klar.
    Im Allgemeinen leben nicht mehr Muslime als Christen auf dem geografischen Balkan. Dass unter der Jahrhunderte währenden Herrschaft der Osmanen verhältnismäßig so wenige zum Islam übertraten, hat auch etwas mit der osmanischen Politik zu tun. Zwar mussten Andersgläubige Zwangssteuern abführen, aber massenweise Zwangsislamisierung fand nicht statt.

    Es gibt nicht wenige Islamisten, die diese Politik heute für fatal halten. Ich weiß, unsere Griechen werden das sofort abstreiten, aber hätten die Sultane den Islam durch das Schwert vermittelt, dann hätten wir auf der anderen Seite der Ägäis einen muslmischen Staaten - zumindest in seiner Mehrheit.
    Genauso wie, dass man dann natürlich bessere Verhältnisse zu gleichgesinnten hat. Vor allem da die Türkei ja ein/der ? Nachfolger des osmanischen Reichs im übertragenen Sinne ist.
    Sogar im jurisitischen Sinne.

    Jedoch und vor allem wegen der Geschehnisse im Zeitraum des Zerfalls Jugoslawiens. Dort hat Türkei natürlich vielen Bosnjaken geholfen, allerdings auch die Chance gesehen, seinen Einfluss im Balkan gebiet zu mehren. Diese Bestrebungen werden auch heute noch weitergeführt.
    Das ist nichts Türkeispezifisches. Die Bosniaken nehmen eine besondere Rolle für Türkei ein. Noch heute haben einige Türken Verwandte in Bosnien.
    Ich sage damit nichts schlechtes, die Türkei ist ein guter Investor und das nicht nur in muslimisch besiedelten Gegenden.
    In dieser Hinsicht differenziert die Türkei nicht nach Religion oder Land. Geschäft ist Geschäft.

    Bist Du Sırp?

  6. #16
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Ich frag mich immer wieder, wie ein ehemaliger Besatzer sowas wie ein Bruder sein kann Stößt bei mir auf totales Unverständnis.

  7. #17
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Was Griechen und Serben können, können wa schon lange.
    was können griechen und serben was die anderen nicht können?

  8. #18
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Abdülhey Beitrag anzeigen
    Na Na na nicht so Egoistisch sein mein Freund Mehmet Akif Ersoy war Halb Kosovo-Albaner und Halb usbeke seine Mutter war Usbekin.Außerdem bin ich richtiger Türke also rein kein Misch Masch unter den 1000den bin ich nicht vertreten.Ja es gibt viele Türken in der Türkei die Bosnische,Albanische Wurzeln haben aber nicht die meisten wohl gemerkt.Die meisten Türken sind 100% Türken da ihre geschichte bis in Asien reicht meine auch.
    hast wenigstens nicht deine wurzeln verloren mongole..

  9. #19
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Abdülhey Beitrag anzeigen
    Für jede Kultur gibt es Platz in der Türkei die sind alle Willkommen und noch was zu Mehmet Akif Ersoy er war zwar kein Türke aber er konnte Fließend Türkisch sprechen und für die Türken ist er ein Türke.
    soll ich jetzt lachen oder doch lieber weinen?

  10. #20
    Kejo
    Zitat Zitat von Dulee Beitrag anzeigen
    muslim brotherhood....
    da müsst ihr nicht das ganze land miteinbeziehen...
    Griechenland hat's verkackt, als es sich nicht auf Seiten der westl. Aliierten positioniert hat.

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 02:54
  2. Türkei: Christ erschießt Schwester und muslimischen Ehemann
    Von EnverPasha im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 17:01
  3. BALKAN,aber nicht mit die muslimischen länder!
    Von mladenovcanka im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 23:45
  4. Balkan vs. Türkei
    Von Stevan im Forum Politik
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 21.12.2006, 16:49