BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 61

Das Verhältnis der Türkei zu den muslimischen Völkern des Balkan

Erstellt von Kejo, 07.03.2012, 01:57 Uhr · 60 Antworten · 7.411 Aufrufe

  1. #31
    Kejo
    Zitat Zitat von AlbNYC Beitrag anzeigen
    Was viele (vor allem christliche) Albaner nicht wissen, dass hunderttausende Türken albanischsprachige Vorfahren haben. Geschätzt wird, dass zwischen 200.000 und 1.000.000 Türken albanische Wurzeln haben. Mit Sicherheit leben die meisten albanischstämmigen Menschen in Albanien, Kosovo und dann der Türkei.



    Woher willst du es wissen?

    Es gibt genügend orthodoxe Albaner die in der Türkei gelebt haben und die es immrnoch gibt. Nur so viele wissen es.
    Die meisten Albaner haben sich exzellent in die türk. Gesellschaft integriert. Heute leben in der Türkei rund 66.000 Menschen (laut U.S. Center for World Mission, also Achtung bei dieser Zahl), die sich als Albaner bezeichnen bzw. als Albaner aus der Türkei (Türkiye'li Arnavutlar).



    Hier eine Facebook-Gruppe: TÜRK



    Die FB-Gruppe ist relativ neu, aber du könntest darüber Kontakt zu ihnen aufbauen.

    Albaner sind ein Teil der Türkei geworden. Die Zeit kann man nicht mehr zurückdrehen.

  2. #32
    Bendzavid
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    was können griechen und serben was die anderen nicht können?
    0rt0DoX BRozZz4hUt

  3. #33
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Die Diskussion in einem anderen Thread über diese Thematik war eigentlich offtopic.

    Ich fange mal an:

    Wie wohl unschwer zu erahnen, haben die muslmischen Völker des Balkan einen hohen Stellenwert für die Türkei inne. Das hat seine Gründe vor allem in der gemeinsamen Religion und Historie.

    Zum einen war die türkische Minorität auf dem Balkan kaum bis gar nicht Feindseligkeiten vonseiten der muslimischen Balkanesen ausgesetzt, was in der Türkei bis heute Sympathien hervorruft - gerade in Erinnerung an das, was in den letzten Jahrzehnten an Grausamkeiten auf dem Balkan geschah. Zum anderen haben tausende türkische Familien bosnische oder albanische Vorfahren. Diesen Einfluss kann man nicht abstreiten. Er wird u.a. in diesem Strang ziemlich deutlich: Bosniaken in der Türkei / Türkiye deki Boşnaklar / Bošnjaci u Turskoj Danke für die Arbeit.

    Das, was ihr in diesem Thread sehen könnt, gibt es auch in der albanischen Version. Man stößt immer wieder in der Türkei auf ein 'Arnavut Köyü' ('Albaner Dorf') oder Straßennamen u.ä. Einer der, was rede ich da, sogar DER größte türkische Dichter aller Zeiten, Mehmet Âkif Ersoy, hatte einen kosovo-albanischen Vater. Er hat seine Abstammung auch in mind. einem mir bekannten Gedicht thematisiert. Er genießt von allen Türken, egal welcher politischer Couleur, hohes Ansehen, weil er der Vater der türkischen Nationalhymne ist.

    Was viele (vor allem christliche) Albaner nicht wissen, dass hunderttausende Türken albanischsprachige Vorfahren haben. Geschätzt wird, dass zwischen 200.000 und 1.000.000 Türken albanische Wurzeln haben. Mit Sicherheit leben die meisten albanischstämmigen Menschen in Albanien, Kosovo und dann der Türkei.

    Siehe dazu auch: PAN-ALBANIANISM, How big a threat to Balkan stability? 25.Feb.2004; EUROPE REPORT N° 153, Tirana/Brussels
    PDF-DATEI

    Vor allem nach dem Rückzug des Osmanischen Reiches aus dem Kosovo und dem darauf folgenden serbischen Einfall (wer hätt's gedacht?) sowie während des Völkeraustauschs zwischen Hellas und Türkiye sind viele mazedonische bzw. Kosovo-Albaner in die Türkei ausgewandert. U.a. auch, weil sie - ähnlich wie die Bosniaken - Angst vor Verfolgung (nicht ausschließlich, aber zu einem Großteil) durch Serben hatten.

    Die Zahl der bosnischstämmigen Türken wird noch höher geschätzt. Bspw. hat alleine das bosnasancak.net Forum der bosnischstämmigen Türken fast 11.000 User.

    Jetzt habe ich keine Lust mehr auf das Tippen. Gar keine mehr. Also höre ich auf.

    Nun begegnen vielleicht christl. Bosnier und Albaner diese "Brotherhood-Geschichte" etwas aufgeschlossener. Es bestehen tatsächlich verwandtschaftliche Verhältnisse.
    5 mille soll es jetzt in der Türkei geben. Gott weiß wieviele Türken
    teilweise albanische Wurzlen haben.


    zum Thema: Unsere Beziehung ist seit etwa 20 Jahren (und aufgrund der
    letzen ,eben dieser Jahre) relativ güsell. Wir erachten euch als "Freunde",sofern
    man bei innerstaatlichen Beziehung das Wrot verwenden kann.

    Jedoch haben wir ein Langzeitgedächtnis und unsere Beziehung hat keinesfalls
    nicht das Level wie das zwischen Bosniaken und Türken.

  4. #34
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    5 mille soll es jetzt in der Türkei geben.

    Euch hat man richtig ins Hirn geschissen! Wenn es nach euch geht gibt es in der Türkei keine Türken, sondern nur Albaner, Bosniaken und Kurden. Naja glaubt ruhig an den Mist und denkt euch weiter Zahlen aus wenn ihr euch dadurch größer und bedeutender fühlt...

  5. #35
    Kejo
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    5 mille soll es jetzt in der Türkei geben. Gott weiß wieviele Türken
    teilweise albanische Wurzlen haben.


    zum Thema: Unsere Beziehung ist seit etwa 20 Jahren (und aufgrund der
    letzen ,eben dieser Jahre) relativ güsell. Wir erachten euch als "Freunde",sofern
    man bei innerstaatlichen Beziehung das Wrot verwenden kann.

    Jedoch haben wir ein Langzeitgedächtnis und unsere Beziehung hat keinesfalls
    nicht das Level wie das zwischen Bosniaken und Türken.
    5 Mio. sind - gelinde gesagt - etwas hochgegriffen. Die meisten Albaner sind vollkommen integriert. Oftmals wissen sie gar nicht, dass sie albanische Vorfahren haben. In letzter Zeit hat sich das etwas geändert. Die Jugendlichen forschen genauer. Trotzdem ist die Zahl derer sehr gering.

  6. #36
    Kejo
    Zitat Zitat von AMASRA Beitrag anzeigen
    Euch hat man richtig ins Hirn geschissen! Wenn es nach euch geht gibt es in der Türkei keine Türken, sondern nur Albaner, Bosniaken und Kurden. Naja glaubt ruhig an den Mist und denkt euch weiter Zahlen aus wenn ihr euch dadurch größer und bedeutender fühlt...
    Zekân mı kıt senin? Okuduğunu anlamakta zorluk mu çekiyorsun? Kürtleri sen kattın bu tartışmaya ve şunu da unuttma: Balkanlar'dan Türkiye'ye göç olmuştur. Bunu kabul edebilirsin veya etmeyebilirsin. Beni alâkdar etmez çünkü geçmişi değiştiremezsin.

  7. #37

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Die meisten Albaner haben sich exzellent in die türk. Gesellschaft integriert. Heute leben in der Türkei rund 66.000 Menschen (laut U.S. Center for World Mission, also Achtung bei dieser Zahl), die sich als Albaner bezeichnen bzw. als Albaner aus der Türkei (Türkiye'li Arnavutlar).



    Hier eine Facebook-Gruppe: TÜRK



    Die FB-Gruppe ist relativ neu, aber du könntest darüber Kontakt zu ihnen aufbauen.

    Albaner sind ein Teil der Türkei geworden. Die Zeit kann man nicht mehr zurückdrehen.
    66,000 ist weit untertrieben,die zahlen sind 500,000-1,300,000 (2007).
    Scroll mal runter zur Tabelle:
    Albanian diaspora - Wikipedia, the free encyclopedia

    Die die sich als türken sehen,die zähle ich nicht mit,weil sie ja türken sind und man es sowieso nie genau sagen kann.

  8. #38
    Kejo
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    66,000 ist weit untertrieben,die zahlen sind 500,000-1,300,000 (2007).
    Scroll mal runter zur Tabelle:
    Albanian diaspora - Wikipedia, the free encyclopedia

    Die die sich als türken sehen,die zähle ich nicht mit,weil sie ja türken sind und man es sowieso nie genau sagen kann.
    Die Quelle für diese Zahlen ist die Milliyet Zeitung.
    Für die Türken: m.milliyet.com.tr

    1. Die albanischstämmigen Menschen in der Türkei sind Muslime und in der Kultur und Tradition mit den Türken stark verwandt. Oftmals fallen sie tatsächlich nicht auf.

    2. In der Quelle ist die Rede von 1,3 Mio. albanischstämmigen Türken. Das ist richtig. Von diesen haben rund 800.000 vollkommen die türkische Identität angenommen. Sie haben "keine Beziehung zu Albanien", so steht es im Artikel. 500.000 albanischstämmige Türken hingegen haben die Heimat ihrer Eltern nicht vergessen. Sie hätten ein sehr "lebendiges 'albanisches Bewusstsein'".

    3. Das freut mich. Da diese Menschen eine starke Brücke zu Albanien darstellen und die türkisch-albanische Beziehungen festigen, aufwerten und zu etwas Besonderem machen.

    4. Trotzdem sind sie türk. Staatbürger, haben dieselben Rechte und Pflichte wie jeder andere auch. Ihre Heimat ist die Türkei, nicht Albanien. Das wissen sie auch, weshalb sie im öffentlichen Leben kaum bis gar nicht auffallen.

    5. Wird im Artikel festgehalten, dass die Türkisierungsrate bei den Kurden, Bosniaken, Tscherkesen und Albanern am höchsten ist.

    Komisch auch, dass diese sich kaum für albanische Interessen einsetzen bei der türk. Regierung, also kein Lobbying beitreiben. Oder aber: Sie machen es so geschickt, dass man es nicht wahrnimmt.

  9. #39
    tetovë1
    Sind die Türken den nett zu uns albanern
    wenn man dort urlaub macht?

  10. #40
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.415
    Zitat Zitat von tetovë Beitrag anzeigen
    Sind die Türken den nett zu uns albanern
    wenn man dort urlaub macht?
    ja aber nur wenn ihr so da ankommt



    :

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 02:54
  2. Türkei: Christ erschießt Schwester und muslimischen Ehemann
    Von EnverPasha im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 17:01
  3. BALKAN,aber nicht mit die muslimischen länder!
    Von mladenovcanka im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 23:45
  4. Balkan vs. Türkei
    Von Stevan im Forum Politik
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 21.12.2006, 16:49