BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Verko: Dezentralisierung/Autonomie aller Regionen Serbiens

Erstellt von Anchi, 03.05.2009, 14:35 Uhr · 26 Antworten · 1.370 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    551

    Ausrufezeichen Verko: Dezentralisierung/Autonomie aller Regionen Serbiens

    Verko: Der Autonomer aus der Šumadija


    Verko - Autonomaš iz Šumadije




    BEOGRAD - Veroljub Stevanović, predsednik novoformirane stranke "Zajedno za Šumadiju", bez ikakvog uvijanja obelodanio je da je cilj partije koju će voditi decentralizacija Srbije, kao i da će se zalagati za reviziju Ustava Srbije kako bi Srbija bila organizovana kao država regija sa dvodomnim parlamentom - većem građana i većem regija!
    - Decentralizacija je ono što mi prvi nosimo i neka zvuči pretenciozno, ali decentralizacija znači demokratizaciju države - rekao je Stevanović.
    Ovakva najava naišla je na osudu opozicionih stranaka koji u njoj vide opasnost od daljeg razbijanja Srbije.
    Potpredsednica SRS Gordana Pop Lazić ističe da je "Stevanović marginalna ličnost na političkoj sceni, te da ni njegovi predlozi ne mogu biti shvaćeni ozbiljno".
    - Njegova ideja je potpuno retrogradna i ide na ruku daljem razbijanju Srbije. Umesto da idemo ka unitarizmu, ide se na dalje rasparčavanje zemlje. Ovakav koncept ne može da naiđe ni na kakav odjek, a kamoli dvotrećinsku većinu u parlamentu, pa pretpostavljam da je ovim ili želeo da skrene pažnju na sebe, ili da ispunjava tuđe naloge - ocenjuje Pop Lazićeva.
    Potpredsednica Nove Srbije Dubravka Filipovski takođe ne shvata ozbiljno Stevanovića, podsećajući da je on za kratko vreme promenio mnogo stranačkih boja i dresova.
    - U ovom trenutku njegovi predlozi znače podrivanje Ustava Srbije po sistemu ako je Vojvodina regija, to isto može da bude Niš, Kragujevac ili neki drugi grad. Sreća je što Stevanović nema kapacitete da ostvari tu zamisao, ali problem može da bude ukoliko iza njega stoje neki drugi ljudi - ističe Filipovski.


    Verko - Autonoma? iz ?umadije | Kurir



    das ist verko der buergermeister meiner heimatstadt kragujevac. fuer die die kein serbisch verstehen, er setzt sich in diesem artikel fuer die dezentralisierung serbiens ein, sprich das jede region eine art autonomen status kriegt wie der kosovo und vojvodina. ich stehe da klar hinter ihm, ich meine das wir den albanern bei 90% der bevoelkerung im kosovo rechte und autonomie geben muessen ist klar aber warum der vojvodina bei 70% serben??

    entweder schafft man vojvodina als provinz ganz ab oder man teil ganz serbien in provinzen auf aehnlich wie deutschland in bundeslaender. warum vojvodina mehr rechte aber nicht die sumadija oder der niški okrug??

    in unserer sumadija steckt viel potenzial und ich seh nicht ein das wir unter dem schirm belgrads stehen muessen. kurz was ueber verko, er hat kragujevac in den letzten 5 jahren aus der hungerstadt zur 3 reichsten stadt hochgebracht nach BG und Novi Sad, die wirtschaft blueht zum vergleich vor paar jahren es wird eigentlich jeden tag etwas veraendert ind er city, investoren von jeder seite. er wurde letztes jahr wiedergewaehlt und bleibt jetzt noch weitere 5 jahre.


    meine frage an meine landsmaenner wie steht ihr dazu??? dezentralisierung ja oder nein und warum?

  2. #2
    sky
    Avatar von sky

    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.360
    Je nach dem, welche vereinbarungen getroffen werden sprich wie politisch und wirtschaftlich flexibel die länder dann seien wären

  3. #3

    Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    551
    Zitat Zitat von M1LAN Beitrag anzeigen
    Je nach dem, welche vereinbarungen getroffen werden sprich wie politisch und wirtschaftlich flexibel die länder dann seien wären
    also ich sehe da nur vorteile, die meisten politiker sprechen da von einer weiteren teilung serbiens, ich sehe das nicht so. soll sich zlatibor okrug oder sumadija von serbien trennen bei 99% serben? wo ist da die logik?


    sumadija muss wieder eine provinz werden in seinen alten grenzen, sprich lazarevac,mladenovac weg von opstina belgrad und wieder zu sumadija, genauso wie cacak und die gebiete runter bis kraljevo, oestlich alles bis zur autobahn jagpodina, smederevska palanka hoch bis smederevo und westlich alles bis gornji mladenovac. den diese leute sind sumadinci und fuehlen sich auch als solche. auch sollte kragujevac wieder hauptstadt werden wie damals von 1804 bis 1870.


    region sumadija



    heutige verwaltungsbezirk sumadija, uns wurden einiges entrissen was ich gar nicht gut finde.









    so muesste es aussehen...


  4. #4

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Kosovo ist nicht Serbien.

  5. #5

    Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    551
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Kosovo ist nicht Serbien.
    halt die fresse und versuch nicht den thread zu zerstoeren du tuerkischer albaner aus fyrom. was geht dich serbien (kosovo) an?

    und nimm nicht das serbische wort kosovo in den mund und praege weiter dein islam in fyrom den dir papa tuerke gebracht hat.

  6. #6
    Absent
    Keine Schlecht Idee somit könnte mann auch was für die Sandzaklije tun.

  7. #7

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    abgesehen davon ob diese Dezentralisierung den Albanern (im Kosovo) zugute kommt oder nicht, spielt in dem Zusammenhang keine rolle, Kosovo hat seine Dezentralisierung

    für Serbien selbst finde ich aber gut denn um vorwärts zu gehen, kann nur dann wenn die (finanz)Mittel den örtlichen Behörden übergeben werden so wie es (fast) sonst überall in der EU ist. Zentralisierung ist das schlimmste was einem Staat passieren kann.

    Autonomie und Verwaltungseinheit sind 2 paar schuhe

    aber wenn man dabei was für die Albaner tuen will, sollte man die mit mehrheitlich bewohnten Albaner-Gebiete, unter einem Dach zu bringen (was man im Kosovo den Serben vorgeschlagen wurde, die es aber immer noch "Kosovo je Srbija" denken), was ich nicht glaub dass der Fall sein wird.

  8. #8
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Anchi Beitrag anzeigen
    halt die fresse und versuch nicht den thread zu zerstoeren du tuerkischer albaner aus fyrom. was geht dich serbien (kosovo) an?

    und nimm nicht das serbische wort kosovo in den mund und praege weiter dein islam in fyrom den dir papa tuerke gebracht hat.

    heulst du grad?

  9. #9

    Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    551
    Zitat Zitat von bihorac Beitrag anzeigen
    Keine Schlecht Idee somit könnte mann auch was für die Sandzaklije tun.
    was faellt den den sandzaklije in serbien? du redest immer nur weisst aber gar nicht was du genau willst glaub ich.

    sandzaklije haben alle rechte, lernen ihre sprache, arbeiten in der polizei, praegen ihre religion aus usw usf. selbst unter den schlimmsten kriegsjahren war es im sandzak still im grossen und ganzen.

    euer ljajic ist sogar einer der hoeheren minister in unserer regierung.

  10. #10
    Lopov
    Zitat Zitat von Anchi Beitrag anzeigen
    sandzaklije haben alle rechte, lernen ihre sprache
    Welche Sprache lernen sie?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 22:46
  2. Aufteilung Serbiens in 7 Regionen?
    Von Idemo im Forum Politik
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 23:06
  3. Wirtschaft in den Regionen Kroatiens!
    Von Esseker im Forum Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 18:33
  4. USA und Regionen
    Von KraljEvo im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 02:28
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 18:16