BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Versagen der deutschen Medien beim Israel-Palästina-Konflikt & Ukraine-Russland 2014

Erstellt von MB7, 21.07.2014, 07:39 Uhr · 41 Antworten · 4.871 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Slatka Mala Veštica

    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    982
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Die Frage war zwar nicht an mich gerichtet, aber wenn einem soviel daran liegt, wäre das eine Möglichkeit. Zumeist genügt es aber schon Hirn einschalten und gewisse Dinge zu hinterfragen.

    Zu youtube ist meine Meinung: Es ist so wie mit Beton - Es kommt darauf an, was man daraus macht! Hunderttausende Jahre überlebte die Menschheit auch ohne Beton - und ohne youtube...
    und wie stellt man das an?

    klar, kommts drauf an, was man daraus macht, so seh ich das auch. aber man wird die jugend anders nicht mehr erreichen, man muss auf den social media zug aufspringen, es hilft alles nichts! da ich selber noch jung bin, weiß ich das ganz sicher. auch wenn wir früher ohne youtube ausgekommen sind, wir sind auch früher ohne handys ausgekommen und lange zeit auch ohne autos, elektrisches licht usw., aber das leben, die gesellschaft, die menschen verändern sich eben.

  2. #12

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.894
    Zitat Zitat von made in china Beitrag anzeigen
    versagen der "westlichen" medien? weil russische, chinesische und nord koreanische medien soviel wahrheitsgetreuer berichten, oder wie? warum nicht einfach "versagen der medien"? mit dem hervorheben ihrer westlichkeit wird der anschein erweckt, sie berichteten im vergleich zu anderen medien unverhältnismässig parteiisch. genau das gegenteil ist der fall. sie tun es, da gibts nichts schön zu reden und raum für kritik, aber wenn du auch nur die leiseste ahnung hättest, wie tagtäglich z.b. in den russischen medien über den westen hergezogen wird, auch zu "friedenszeiten" und völlig ohne anlass, dann würde dir so ein pseudo-thema niemals in den kopf kommen.
    solche wie du sind mir am liebsten. sind zumeist abonnenten bei rt, dem offiziellen propagandaoutlet des kremls, und beschweren sich dann über fehlende neutralität im westen
    Ich bin von den von dir erwaehnten Medien gewohnt; sie haben bei 80% der Nachrichten nichts Neutrales zu bieten. Aber bei der Gaza-Offensive ist die deutsche Berichterstattung mindestens genauso realitaetsfern wie wir sie z. B. von den russischen Medien gewohnt sind.

  3. #13

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Der Palästina-Konflikt auf jeden Fall teilweise, zB Claus Kleber dieser Affe.

    Im Ukraine-Konflikt sind sie viel zu harmlos. Da müsste man auf die Russen und Terroristen noch mehr medial einprügeln. Kein Bericht gegen sie ist zu viel.

  4. #14

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von made in china Beitrag anzeigen
    versagen der "westlichen" medien? weil russische, chinesische und nord koreanische medien soviel wahrheitsgetreuer berichten, oder wie? warum nicht einfach "versagen der medien"? mit dem hervorheben ihrer westlichkeit wird der anschein erweckt, sie berichteten im vergleich zu anderen medien unverhältnismässig parteiisch. genau das gegenteil ist der fall. sie tun es, da gibts nichts schön zu reden und raum für kritik, aber wenn du auch nur die leiseste ahnung hättest, wie tagtäglich z.b. in den russischen medien über den westen hergezogen wird, auch zu "friedenszeiten" und völlig ohne anlass, dann würde dir so ein pseudo-thema niemals in den kopf kommen.
    solche wie du sind mir am liebsten. sind zumeist abonnenten bei rt, dem offiziellen propagandaoutlet des kremls, und beschweren sich dann über fehlende neutralität im westen
    Schonmal daran gedacht, dass russische Medien die westlichen Medien reflektieren und umgekehrt?

    Oder; Sotchi, es war ein Mediales einprügeln aus Russland während der Spiele und deutsche Politiker beteiligten sich mit ihrer Hetze, besonders die Grünen.
    Während der WM in Brasilien haben sie ALLE ihre Schnauze gehalten.
    Die "westlichen" Medien sind auch von uns zu kritisieren weil wir nunmal im Westen leben. Wir tragen Mitverantwortung.
    Bezügl. Deutschland -Russland sieht es in den Sozialen Netzwerken anders aus als bei den etablierten Medien. Das ist mittlerweile auch allen bekannt.
    So what?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Der Palästina-Konflikt auf jeden Fall teilweise, zB Claus Kleber dieser Affe.

    Im Ukraine-Konflikt sind sie viel zu harmlos. Da müsste man auf die Russen und Terroristen noch mehr medial einprügeln. Kein Bericht gegen sie ist zu viel.
    Was anderes ist man von dir nicht gewohnt. Lächerlich!

  5. #15

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Sotschi-Berichterstattung war top Nur Putin dieser Trottel schafft es Winter-Olympia im heißesten Ort des Landes zu veranstalten.

  6. #16
    Jezersko
    Zitat Zitat von Slatka Mala Veštica Beitrag anzeigen
    und wie stellt man das an?

    klar, kommts drauf an, was man daraus macht, so seh ich das auch. aber man wird die jugend anders nicht mehr erreichen, man muss auf den social media zug aufspringen, es hilft alles nichts! da ich selber noch jung bin, weiß ich das ganz sicher. auch wenn wir früher ohne youtube ausgekommen sind, wir sind auch früher ohne handys ausgekommen und lange zeit auch ohne autos, elektrisches licht usw., aber das leben, die gesellschaft, die menschen verändern sich eben.
    Man kann z.B. selbst politisch aktiv werden. Dass man auch schon in jungen Jahren viel erreichen kann, sieht man an Österreichs Außenminister. Es ist bezeichnend für die aktuelle politische "Klasse", wenn ein 27-Jähriger der Politiker mit den höchsten Glaubwürdigkeit ist.

    Betr. youtube, social-media usw.: Um nicht falsch verstanden zu werden - ich bin kein Fortschrittsgegner! Im Gegenteil!!! Ohne den glauben an neue Entwicklungen würden vermutlich Ärzte auch heute noch mit dem Faustkeil operieren. Ich bin auch selbst Eigner mehrerer Patente. Aufgrund meines Geburtsjahres konnte ich die Entwicklung von Handys, youtube, facebook usw. von der ersten Minute an mitverfolgen.

    Bei neuen Entwicklungen stelle ich immer die Frage: Welche Vorteile bringt Dies oder Jenes mit sich. Allerdings konnte ich auch miterleben, dass sich bestimmte Dinge ab einem gewissen Punkt in eine Richtung entwickeln, in der eher die Nachteile überwiegen. Aktuell ist es z.B. bei Autos soweit. Beinahe im Monatsrhythmus kommen Technologien auf den Markt, die uns in die völlige Abhängigkeit der Hersteller, Werkstätten, Finanzämter und Behörden treibt (Stichwort Wegfahrsperre oder "Notfall"-Assistent).

    Stell Dir einfach einmal die Frage: Wie viel Denken habe ich meinem Smartphone schon übergeben? Schalte es nur für eine Woche aus, und Du hast die Antwort.

    Wenn ich jemanden ohne youtube oder "soziale" Medien nicht erreichen kann, dann WILL ich ihn (im Augenblick) auch gar nicht erreichen! Wenn es WIRKLICH WICHTIG ist, dann findet sich auch ein anderer Weg. Wenn nicht - war es nicht wichtig.

  7. #17

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Der Palästina-Konflikt auf jeden Fall teilweise, zB Claus Kleber dieser Affe.

    Im Ukraine-Konflikt sind sie viel zu harmlos. Da müsste man auf die Russen und Terroristen noch mehr medial einprügeln. Kein Bericht gegen sie ist zu viel.
    Wenn du mal nicht die Putin Aka Aussenseiterfraktion jetzt an der backe hast

  8. #18

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Sotschi-Berichterstattung war top Nur Putin dieser Trottel schafft es Winter-Olympia im heißesten Ort des Landes zu veranstalten.
    Es war Winter du Trottel!

  9. #19

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Es war Winter du Trottel!
    Ich weiß, trotzdem ändert es nix an meiner Aussage. Oder?

  10. #20

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ich habe mich damit abgefunden, dass ich nicht über die Ganze Welt bescheid wissen kann. Man muss auch nicht zu allen Vorgängen auf dieser Welt einen Kommentar abgeben.

    - - - Aktualisiert - - -



    Die Frage war zwar nicht an mich gerichtet, aber wenn einem soviel daran liegt, wäre das eine Möglichkeit. Zumeist genügt es aber schon Hirn einschalten und gewisse Dinge zu hinterfragen.

    Zu youtube ist meine Meinung: Es ist so wie mit Beton - Es kommt darauf an, was man daraus macht! Hunderttausende Jahre überlebte die Menschheit auch ohne Beton - und ohne youtube...

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Israel-Palästina Konflikt Sammelthread
    Von Melek im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 7981
    Letzter Beitrag: Gestern, 21:16
  2. [Israel-Palästina Konflikt] Ein Chronologisches Video zu dieser Region
    Von De_La_GreCo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2014, 21:29
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 12:52
  4. Mindestens 80% der Deutschen..
    Von Stevan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 13:30
  5. Kosovo: Der Entwurf zum Versagen der UNO
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2004, 22:43