BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Umfrage

Teilnehmer
56. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • pro nur verschmelzung ks-alb in ethnische albanien

    4 7,14%
  • pro verschmelzung ks - alb später folgt der rest wie ilirida,presevotaal&co

    25 44,64%
  • contra kosovo soll eigener staat bleiben , albanien ebenso

    12 21,43%
  • ich bin vegitarier

    1 1,79%
  • ich bin fleischesser

    14 25,00%
Seite 25 von 32 ErsteErste ... 15212223242526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 311

Verschmelzung KS-Alb in Ethnische Albanien

Erstellt von @rdi, 02.04.2011, 16:25 Uhr · 310 Antworten · 9.916 Aufrufe

  1. #241

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    53
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Solange Kosovo nicht von Serbien anerkannt ist, spielt es für die Vereinigung keine Rolle, wie viele andere Staaten Kosovo als Souverän betrachten.

    Wenn Kosovo auch von Serbien anerkannt werden würde und wenn dann die serbischen Abgeordneten der Minderheitenkammer nicht auf stur schalten, könnte Kosovo seine Verfassung ändern.

    Solange Serbien Kosovo nicht anerkannt hat, sieht die Sache so aus:

    Für eine Verfassungsänderung braucht es eine doppelte Mehrheit (also eine 2/3 Mehrheit beider Kammern, und zwar JE und nicht insgesamt):

    Im Parlament hocken 120 Leute

    100 in der einen nationalen Kammer der Albaner

    20 in der Minderheitenkammer, davon sind garantiert 10 Serben

    Für eine Verfassungsänderung müssen also 67 Albaner aus der grossen Kammer und 14 aus der Minderheitenkammer zustimmen.

    D.h. mindestens 4 Serben müssten einer Verfassungsänderung zustimmen.

    Hier kann man diese "Problematik" recht gut nachlesen:

    Kosova-Aktuell - Die LPV attackiert die Verfassung Kosovas

    D.h. eine Vereinigung ohne die Unterstützung der Serben ist juristisch ausgeschlossen.

    Das Problem für Kosovo ist, dass diese Verfassung auf den Friedensplan von Ahtisaari fusst und somit eine Grundlage bildet für die "Unabhängigkeit" an sich. Würde Kosovo in Zusammenarbeit mit Albanien nun eine Vereinigung unter Bruch dieser Verfassung erzwingen (also quasi in einer Revolution), wäre Albanien isoliert und Kosovo würde im - für die Albaner schlimmsten Fall - an Serbien zurückfallen, weil sie nicht mehr mit Unterstützung der EU rechnen könnten.

    Fazit: Selbst wenn sich Kosovo und Albanien in allen Bereichen 100% einig sind, was sich hier viele einfacher vorstellen, als es in Wirklichkeit wäre, müssen die Serben aus der Minderheitenkammer des Parlaments dieser Vereinigung zustimmen. Geschieht auch dies, müssten noch 4 weitere Abgeordnete anderer Minderheiten zustimmen (für die 14 Stimmen insgesamt). Dann würde einer Vereinigung nichts im Wege stehen.
    ich glaube du siehst das zu dramatisch. in der der serbischen verfassung steht auch, dass kosovo ein integraler bestandteil des serbischen staates sein muss, und es hat keine großen konsequenzen gehabt, dass dem nicht mehr so ist.

    außerdem ist kosovo sowieso immer noch rein rechtlich gesehen in einer grauzone. da könnte man salopp gesagt tun was man will.

  2. #242
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Klar, die USA und EU sind gegen grundlegende Menschenrechte...



    Schon gut, ich weiss worauf du hinauswillst.
    Das hat doch nichts mit den Menschenrechten zu tun, dass USA und die EU dagegen sind. Fakt ist sie sind dagegen, oder hast du das nicht mitbekommen?

    Zitat Zitat von Dhelpër Beitrag anzeigen
    Junge, es gut nur darum das Albaner über Albaner bestimmen. Das wir dort, wo wir die Mehrheit sind über uns bestimmen dürfen und kein Belgrad, kein Skopje, kein Podgorica, kein Athen. Wir wollen unser eigener Herr sein. Sterben wird kein Albaner als Arbeitsloser. Die Wirtschaft kann nur besser werden weil dann kein Belgrad, kein Athen, kein Skopje oder kein Podgorica mehr da ist, dass die ganzen Steuereinnahmen der Albaner für sich kassiert. Was habt ihr gegen ein ethnisches Albanien? Wir haben nie jemanden angegriffen. Wir wollen nur ein Land haben, wo alle Albaner leben und nicht mehr, um die Tante zu besuchen scheiss Visa zu lösen um von albanisch bewohnten Gebieten nach albanisch bewohnten Gebieten zu reisen. Wir wollen endlich Herr über unser Land sein. Mehr nicht, aber dass geht ihn eure chauvenistischen Hirne nicht rein. Für euch ist Kosovo z.Bsp. nur ein geographischer Fleck voller Bodenschätze, für uns KS Albaner ist es unsere Heimat wo man unsere Sprache spricht, unsere Bräuche lebt, aber genau das stört die Welt, diese kranke Welt.
    Schlag mal bitte einen anderen Ton an.
    Ich habe lediglich die Fakten erklärt. Was hat das mit Chauvenismus zu tun ? Die USA und die EU unterstützen solche Pläne nicht. Es gibt mal abgesehen von VV überhaupt niemand der das auf dem Programmzettel hat. Darüber ob eine Vereinigung das Recht der Albaner ist oder nicht, habe ich mich gar nicht geäussert, sondern lediglich darauf hingewiesen das es aufgrund der genannten nicht zuüberwindenden Hürden nicht möglich ist. Aus dem gleichen Gründen ist eine Vereinigung der RS mit Serbien nicht möglich, oder der Anschluss der Westhezegowina an Kroatien.

  3. #243
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Das hat doch nichts mit den Menschenrechten zu tun, dass USA und die EU dagegen sind. Fakt ist sie sind dagegen, oder hast du das nicht mitbekommen?



    Schlag mal bitte einen anderen Ton an.
    Ich habe lediglich die Fakten erklärt. Was hat das mit Chauvenismus zu tun ? Die USA und die EU unterstützen solche Pläne nicht. Es gibt mal abgesehen von VV überhaupt niemand der das auf dem Programmzettel hat. Darüber ob eine Vereinigung das Recht der Albaner ist oder nicht, habe ich mich gar nicht geäussert, sondern lediglich darauf hingewiesen das es aufgrund der genannten nicht zuüberwindenden Hürden nicht möglich ist. Aus dem gleichen Gründen ist eine Vereinigung der RS mit Serbien nicht möglich, oder der Anschluss der Westhezegowina an Kroatien.

    Ich scheiss auf die USA und EU wenn die sich drinmischen. Es ist unser Land, nicht von paar schwulen Krösusen in Brüssel. Was erlauben die sich über Kosovo entscheiden zu dürfen? Denne geht es nur um ihre Interessen. Wie das schwule Frankreich. Als in Kosovo Zivilisten ermorden wurden, waren die gegen ein Luftschlag und man nahm alles Locker und machte all Woche oder Monat ein Meeting zur Besprechung. Und jetzt bei Lybien waren sie die ersten die ohne Grund einmaschieren wollte. Wieso wohl? Die können mich mal.

  4. #244
    Avatar von muhhi

    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    1.508
    Wär den anderen Völkern in den Gebieten nicht fair gegenüber

  5. #245
    Avatar von Balkanpeace

    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    609
    Wie undankbar ihr seid..
    warum muss ich ja wohl nicht erklären

  6. #246
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von muhhi Beitrag anzeigen
    Wär den anderen Völkern in den Gebieten nicht fair gegenüber

    Was für Völkern? Bosnier, Türken und Kroaten die sich in Dörfern in den Gebirgen verschanzen und nichts mit der Mehrheit zu tun haben?

  7. #247
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    @Delpher

    Es ist schon immer so gewesen das die Grossmächte das Schicksal der "Kleinen" bestimmt haben, oder zumindest den Rahmen, wie sich ein Staat entwicken kann mitgestaltet haben.

    Daher waren von den kleinen Staaten in der gesamten Menschheitsgeschichte immer diejenigen am erfolgreichsten, welche die Politker mit dem besten realpolitischen Gespür hatten.

    Die Grimaldis, das Fürstenhaus von Monaco, waren ursprünglich venezianische Seeräuber, welche im 13.Jh. Monaco eroberten und besetzten.
    Sie schafften es jedoch mit kluger Realpolitik, die damals stärkste Regionalmacht, Frankreich, als Schutzmacht zu gewinnen. So behaupteten sich die Grimaldis und das relativ schwache Monaco und und wurde sogar 1641 in den Fürstenstand erhoben.
    Frankreich ist übrigens heute noch Schutzmacht Monacos.

    Ein vereinigtes Albanien (obwohl ich persönlich nicht dafür bin) wäre ergo nur möglich, wenn die stärkste Weltmacht, die USA, und der Verbund der stärksten Regionalgrossmächte, der EU, von albanischen Politikern für eine solche Idee gewonnen werden könnten.

  8. #248
    Avatar von muhhi

    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    1.508
    Zitat Zitat von Dhelpër Beitrag anzeigen
    Was für Völkern? Bosnier, Türken und Kroaten die sich in Dörfern in den Gebirgen verschanzen und nichts mit der Mehrheit zu tun haben?
    Selbst wenn es nur 1 Serbe wär, in dem Gebiet, wär ich dagegen.
    In Kosovo gibts auch 2 Gebiete, die nicht mehrheitlich albanisch sind.

    Diesen dann eine fremde Sprache und eine andere Kultur anzuhängen, weil sich die Albaner im Kosovo die letzten Jahrzehnte vermehrt haben, wär eine Frechheit.

    Wenn sie unbedingt Albanisch sein wollen, können sie ja wieder zurück.
    Siedeln sich irgendwo an (no problem) aber dann dieses Gebiet für sich beanspruchen?

    Noch schlimmer find ich die Situation in Mazedonien, wo ihr die hälfe beansprucht, was fällg verkehrt ist, wenn man bedenkt das dort Gebiete anfallen, die nicht mal 50%-ig albanisch sind.


    Wie sagen die Deutschen hier so schön zu nem Ausländer "wenn es dir nicht passt, verpiss dich in deine Heimat"
    Niemand zwingt die Albaner in den Gebieten zu bleiben.

  9. #249

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen

    Ein vereinigtes Albanien (obwohl ich persönlich nicht dafür bin) wäre ergo nur möglich, wenn die stärkste Weltmacht, die USA, und der Verbund der stärksten Regionalgrossmächte, der EU, von albanischen Politikern für eine solche Idee gewonnen werden könnten.
    Warum bist du den dagegen? Wäre mal interessant die Meinung eines Serben zu diesem Thema zu erfahren.

  10. #250
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Die Vereinigung von Kosovo und Albanien würde die Probleme welche das Kosovo hat (wirtschaftlich) nicht verpufen, nein Albanien würde diese Probleme dann haben, oder beziehungweise das Land dann. Ich bin nicht gegen einem Zusammenschluss, aber vielleicht sollte man das kosovo vorher Wirtschaftlich hochpumpen, und die Statusfrage sollte ebenfalls geklärt sein!

    Andererseits finde ich die 2 Option auch gut. Kosovo bleibt ein eigenständiger Staat, und die Bürger vom Kosovo haben das Recht auf 2 Pässe, das heiß die Albaner hätten dann ''mehr'' zu bestimmen, auch sollten Sich die Albaner in Fyrom Politisch einigen damit Sie in ihrem Land mehr zu bestimmen haben, u. anderstwo ebenfalls.. Ich wünsche viel erfolg!

Ähnliche Themen

  1. Die Verschmelzung von Serben und Vlachen
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 18:54
  2. Ethnische Karte der SFR Jugoslavija
    Von Der_Buchhalter im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 14:58
  3. Ethnische Säuberung Föd-BiH
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 289
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 08:27
  4. Ethnische Säuberungen, die USA und die UCK
    Von Obelic im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 15:04
  5. Ethnische Zugehörigkeit .. ?
    Von Rob im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 23:15