BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 22 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 213

Video Serben bewerfen Kroatische Spieler

Erstellt von RexHum, 28.01.2012, 23:37 Uhr · 212 Antworten · 10.334 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Wir von Dinamo Zagreb haben keine Fanfreundschaften. Uns hassen alle und wir hassen auch alle
    Aber zusammen ist man stärker

  2. #112

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    -

  3. #113

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Zitat Zitat von Paokara90 Beitrag anzeigen
    was hat er denn geschrieben?...


    Dass man mit den Serben auch nicht in den nächsten 500 Jahren zusammenleben werden kann, dass man alle Serben aus Kroatien herauswerfen sollte, die Serben auch alle Kroaten aus Serbien und damit keiner was mit dem anderen zu tun hat.
    Danach sollte man eine Wand aufbauen zwischen Serbien und Kroatien, wie es in Israel und Palästina der Fall ist.

  4. #114
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Und noch etwas dazu. Mir geht euer ganzer Balkannationalismus und Balkanhass derartig auf die Nerven. Der Krieg ist jetz 17 (!) Jahre her. Nach WW2 Massstäben hätten wir jetzt 1962. Laßt euch das mal auf der Zunge zergehen. Siebzehn Jahre nach dem zweiten Weltkrieg hat das völlig zerbombte Europa nach Millionen von Toten Miniröcke und gute Musik im Kopf, und ihr habt siebzehn jahre nach den Jugoslawienkriegen Vertreibungsfantasien?

    Jetzt ernsthaft- wie geht so viel Rückständigkeit in einen so junge Schädel rein?


    wehe einer behauptet noch einmal, daß ältere rückständig seien.

    PS
    1962 war der beste jahrgang.

  5. #115
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.191
    Zitat Zitat von PrcPrc Beitrag anzeigen
    man beschimft sich unten mit jebem ti mater und du wunderst dich wie serben die kroaten als ustasa beschimpfen bist du 12 und nicht bereit fürs leben oder was???

    wieviele vorfälle gibts in Zadar wenn man mit nem BG nummernschield hinfährt und das an keinen sport events

    'Izvinjavam se Hrvatima što ova bagra teroriše ne samo vas, već i svakog pristojnog građanina Srbije. Izvinjavam vam se što ste došli da navijate i što su vas naši domaći navijači napali, povredili i učinili da se osećate u mojoj zemlji nesigurno. Meni su to isto učinili', piše jedna blogerica iz Srbije.

    Pismo blogerice iz Srbije, koje je nastalo nakon nemilih događaja posljednjih dana u Novom Sadu i okolici, prenosimo vam u cijelosti bez 'prijevoda', jer smatramo da je dovoljno jasno da ga svi razumiju.





    "Izvinjavam se Hrvatima što ova bagra teroriše ne samo vas, već i svakog pristojnog građanina Srbije. Izvinjavam vam se što ste došli da navijate i što su vas naši domaći navijači napali, povredili i učinili da se osećate u mojoj zemlji nesigurno. Meni su to isto učinili: napali me bez ijednog kamena, povredili bez ijedne pesnice i učinili da se osećam nesigurno i postiđeno u svojoj zemlji.



    Izvinjavam se svojim prijateljima iz Zagreba, koje smo upoznali na hvarskoj plaži i koji su se zajedno sa nama radovali što nam je sin tamo naučio da pliva. I sa kojima smo se godinama nakon toga sretali na istom mestu, podešavajući datume godišnjeg odmora da bismo čvrstili svoje prijateljstvo. Čijem detetu smo se radovali i koji su toliko uživali u našoj deci.



    Automobil nam niko nije takao iako je stajao na javnom parkingu 10 dana


    Izvinjavam se poslovnim partnerima iz Zagreba koji su bili sjajni domaćini onog leta u Vodicama, i učinili da se osećamo sigurno, slobodno i kao kod kuće u njihovom domu. Gde nam automobil niko nije takao iako je stajao na javnom parkingu 10 dana.



    POGLEDAJTE UHIĆENJE HULIGANA
    Novi neredi u Novom Sadu: Gorjeli automobili Hrvata!


    Izvinjavam se nepoznatom čoveku iz Pule koji nam je u saobraćajnom špicu ustupio mesto na parkingu koje je video pre nas, ali je onda zapazio naše NS tablice, izašao iz parkinga i rekao: Vi stanite ovde, ja znam gde još u Puli ima mjesta. Dobro nam došli.

    Izvinjavam se vlasniku restorana u Banjolama koji je, čuvši naš akcenat, doneo domaću rakiju i slatko za decu, i dugo nas ispitivao kako je Đorđe Balašević, kako je Mira Banjac.

    Izvinjavam se i ribaru iz Hvara koji nam je pecao svežu oradu i dopremao u Svetu Nedilju, eto tako, ne zato što smo ovo ili ono.



    Konobarica iz restorana okićenog šahovnicom


    Izvinjavam se i domaćinima iz Bala koji su nam izneli Jelen pivo i zajedno s nama nazdravili.

    Izvinjavam se konobarici iz splitskog restorana, okićenog šahovnicom, koja nam je skidala knjige sa polica da ih čitamo dok čekamo jelo, dolazila sto puta do našeg stola i na odlasku nam poželela lep odmor u njenom gradu.



    HOROR HRVATA U NOVOM SADU:'
    Skočio mi je na auto i zario sjekiru u prednje staklo!'


    Izvinjavam se i radniku s broda iz splitske trajektne luke koji je zaustavio trajekt, spustio rampu i primio naše kasneće vozilo s novosadskim tablicama na put ka Hvaru, uz reči, da nam se lipo provedete.

    Izvinjavam se vlasniku kuće sa Brača koji nas je primio kao da smo mu najrođeniji i uverio da onaj ko bude imao nešto protiv naših novosadskih tablica ispred njegove kuće, nije njegov prijatelj.


    Izvinjavam se i vlasnici kuće sa Hvara koja nas je gostila dva leta i s proleća nam slala upit za letovanje za dolazeću sezonu, da prvi izabaremo datume koji nam odgovaraju, koja je imala cenu za nas, 'svoje najdraže goste' i drugu cenu za druge. Koja je tvrdila da se ništa nije promenilo i da su Srbi i dalje najbolji hrvatski gosti.

    Izvinjavam se porodici svoje pokojne drugarice koja nas je uvek primala kao rod rođeni i nije je bilo ni strah ni sram da nam ustupi parking ispred svoje zgrade u Zagrebu, u delu grada gde žive oni koji su bili u Domovinskom ratu. Koja nam je poverila svoje dete da ga vozamo po Hvaru u kolima novosadskih tablica jer je bila sigurna da je dete sigurno sa nama, bez obzira šta nam piše na automobilu.

    Izvinjavam se hrvatskom vinaru koji me zove da dođem s porodicom u goste već par godina i znam da kada jednom odem, vratiću se u neoštećenom automobilu.


    Znate, kod nas...


    Izvinjavam se i svojim prijateljima Hrvatima iz blogosfere i tvitosfere, društvo koje me nikada, ničim lošim nije zadužilo. Naprotiv.

    Izvinite. Zato što sam nakon rata bila u vašoj zemlji više desetina puta, prolazila kroz nju isto toliko, parkirali se i tamo i ovamo, šrvćkali se ovde i onde, zalazi i onamo i amo i što nam se nikad, ali nikad ništa, ni najmanje neprijatno nije dogodilo.

    Jer, znate, kod nas su ulaznice za sportske događaje oslobođene poreza, ali zato se na pozorišne ulaznice i knjige plaća PDV.

    Imamo mi još mnooooogo posla u ovom prljavom dvorištu od zemlje. Nije da vam se izvinjavam sada i zbog toga. Zbog ovoga izvinjenje dugujemo svojoj deci".







    Übersetzung:
    Entschuldigt Kroaten, entschuldigt Gäste

    Ein Brief den eine Bloggerin aus Novi Sad geschrieben hat.

    Ich entschuldige mich bei den Kroaten weil dieser Abschaum nicht nur euch terrorisiert, sondern auch jeden anständigen Einwohner Serbiens. Ich entschuldige mich weil ihr gekommen seid um euer Team anzufeuern und unser heimischen Fans euch angegriffen haben, euch verletzt haben und dafür gesorgt haben das ihr euch in meinem Land unsicher fühlt. Mir haben sie das Selbe angetan: sie haben mich angegriffen ohne auch nur einen Stein zu werfen, mich verletzt ohne einen Schlag und haben dafür gesorgt das ich mich in meinem eigenen Land unsicher und beschämt fühle.

    Ich entschuldige mich bei meinen Freunden aus Zagreb, die wir an einem Strand in Hvar kennengelernt haben und die sich zusammen mit uns darüber gefreut haben das unser Sohn dort schwimmen gelernt hat, und mit denen wir uns noch Jahre lang danach immer am selben Ort getroffen haben, unseren Urlaub so abgestimmt haben damit wir unsere Freundschaft festigen. Deren Kind uns erfreut hat und die solch eine Freude mit unseren Kindern hatten.

    Unser Auto hat niemand angefasst, auch wenn es 10 Tage auf einem öffentlichen Parkplatz stand

    Ich entschuldige mich bei unseren Geschäftspartnern aus Zagreb, die im Sommer auf Vodice glänzende Gastgeber waren und die dafür gesorgt haben das wir uns sicher fühlen, frei und als ob wir zu Hause wären in ihrem Heim. Niemand hat unser Auto angefasst, auch wenn es 10 Tage auf einem öffentlichen Parkplatz stand

    Ich entschuldige mich bei dem unbekannten Mann aus Pula, der uns seinen Parkplatz überlassen hat. Als er die Novi Sad Nummernschilder sah, machte er den Parkplatz frei und sagte, parkt hier, ich weiss wo es in Pula noch Plätze gibt. Herzlich Willkommen.

    Ich entschuldige mich bei dem Besitzer eines Restaurants der, nachdem er unseren Akzent hörte sofort heimischen Schnaps gebracht hat und Süßigkeiten für die Kinder und uns lange ausgefragt hat wie es denn Đorđe Balašević, oder Mira Banjac geht

    Ich entschuldige mich bei dem Fischer aus Hvar, der für uns am heiligen Sonntag frischen Fisch gefangen und zubereitet hat - einfach so - nicht weil wir dies oder das sind

    Die Kellnerin aus dem mit einer Sahovnica geschmücktem Restaurant
    Ich entschuldige mich auch bei den Gastgebern aus Bale die uns Jelen Pivo gebracht haben und mit uns angestoßen haben.
    Ich entschuldige mich bei der Kellnerin aus einem Restaurant in Split das mit einer Sahovnica geschmückt war, welche uns Bücher aus einem Regal herunter geholt hat um die Wartezeit bis zum essen zu überbrücken, die hundert mal zu unserem Tisch kam und uns beim Abschied einen schönen Urlaub in ihrer Stadt wünschte.

    Ich entschuldige mich auch bei einem Mitarbeiter aus dem Fährhafen Split, der die Fähre gestoppt hat, die Rampe gesenkt hat und unser zu spät gekommenes Fahrzeug mit serbischen Nummernschildern auf dem Weg nach Hvar noch auf die Fähre genommen hat mit den Worten: verbringt eine schöne Zeit hier

    Ich entschuldige mich bei einem Hausbesitzer auf Brac, der uns aufgenommen hat als ob wir seine engste Familie wären und uns versuchert hat das jeder der was gegen unsere NS Nummernschilder vor seinem Haus hätte nicht sein Freund wäre

    Ich entschuldige mich auch bei einer Hausbesitzerin in Hvar, die uns 2 Sommer lang bewirtet hat und uns im Frühling Einladungen für die Sommersaison geschickt hat damit wir zuerst ein Datum wählen können was uns zusagt. Die immer einen Sonderpreis für uns hatte "ihre liebsten Gäste" und einen anderen Preis für andere. Die behauptet hat das sich nichts geändert hat und Serben immer noch die besten Gäste wären

    Ich entschuldige mich bei der Familie meiner verstorbenen Freundin, die uns immer aufgenommen hat als ob wir ihre engsten Verwandten wären und die keine Angst hatte oder sich geschämt hätte uns einen Parkplatz vor ihrem Haus in Zagreb zu geben, in einem Teil der Stadt wo viele Kriegsveteranen leben. Die uns ihr Kind anvertraut hat damit wir es in Hvar herumfahren mit serbischen Nummernschildern, weil sie sicher war das das Kind bei uns sicher war, egal was auf unserem Auto steht.

    Ich entschuldige mich bei dem Winzer der uns schon seit Jahren einlädt ihn zu besuchen und ich weiss wenn ich einmal hinfahre, werde ich mit einem unbeschädigten Auto zurückkommen.

    Wissen Sie, bei uns....

    Ich entschuldige mich auch bei meinen kroatischen Freundin aus der Blog und Twiterszene die nie etwas schlechtes an mich kommen liesen. Im Gegenteil
    Entschuldigt. Weil ich nach dem Krieg dutzendfach in euerem Land war (mehrere zehnfach Male da man das so nicht übersetzen kann sagen wir einfach dutzendfach) genauso oft dort durchgefahren bin, hier und dort geparkt habe, mal hier mal dort hingegangen sind und weil uns nie, aber auch nie auch nie irgendwas unangenehmes geschehen wäre

    Wissen Sie, bei uns sind Eintrittskarten für Sportveranstaltungen von der Steuer befreit, aber dafür zahlen Sie Steuer auf Theaterkarten und Bücher

    Wir haben noch viel zu tun in diesem Dreckshof eines Landes. Nicht das ich mich dafür auch noch bei Ihnen entschuldige. Für das schulden wir unseren Kindern eine Entschuldigung

  6. #116

    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    2.418
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Wieviele denn?

    Sehe jedes Jahr bei Split bis Zadar Autos mit serbischen Kennzeichen, ob BG oder NS oder sonst was. Also zersplitterte Windschutzscheiben oder angekratzten Lack sehe ich nie.



    mehr als genung

    Zerkratzte Autos oder gar zerstochene Autoreifen serbischer Fahrzeuge, die auf kroatischen Straßen unterwegs sind, hielten die allermeisten Serben von einem Urlaub in Kroatien ab und brachten einen findigen serbischen Geschäftsmann auf die Idee, kroatische Nummernschildattrappen an Touristen aus seinem Land zu verkaufen, um Beschädigungen des eigenen Fahrzeugs im einst verfeindeten Kroatien zu vermeiden


    so klug hätten die in novi sad auch sein können^^

  7. #117
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    'Izvinjavam se Hrvatima što ova bagra teroriše ne samo vas, već i svakog pristojnog građanina Srbije. Izvinjavam vam se što ste došli da navijate i što su vas naši domaći navijači napali, povredili i učinili da se osećate u mojoj zemlji nesigurno. Meni su to isto učinili', piše jedna blogerica iz Srbije.

    Pismo blogerice iz Srbije, koje je nastalo nakon nemilih događaja posljednjih dana u Novom Sadu i okolici, prenosimo vam u cijelosti bez 'prijevoda', jer smatramo da je dovoljno jasno da ga svi razumiju.





    "Izvinjavam se Hrvatima što ova bagra teroriše ne samo vas, već i svakog pristojnog građanina Srbije. Izvinjavam vam se što ste došli da navijate i što su vas naši domaći navijači napali, povredili i učinili da se osećate u mojoj zemlji nesigurno. Meni su to isto učinili: napali me bez ijednog kamena, povredili bez ijedne pesnice i učinili da se osećam nesigurno i postiđeno u svojoj zemlji.



    Izvinjavam se svojim prijateljima iz Zagreba, koje smo upoznali na hvarskoj plaži i koji su se zajedno sa nama radovali što nam je sin tamo naučio da pliva. I sa kojima smo se godinama nakon toga sretali na istom mestu, podešavajući datume godišnjeg odmora da bismo čvrstili svoje prijateljstvo. Čijem detetu smo se radovali i koji su toliko uživali u našoj deci.



    Automobil nam niko nije takao iako je stajao na javnom parkingu 10 dana


    Izvinjavam se poslovnim partnerima iz Zagreba koji su bili sjajni domaćini onog leta u Vodicama, i učinili da se osećamo sigurno, slobodno i kao kod kuće u njihovom domu. Gde nam automobil niko nije takao iako je stajao na javnom parkingu 10 dana.



    POGLEDAJTE UHIĆENJE HULIGANA
    Novi neredi u Novom Sadu: Gorjeli automobili Hrvata!


    Izvinjavam se nepoznatom čoveku iz Pule koji nam je u saobraćajnom špicu ustupio mesto na parkingu koje je video pre nas, ali je onda zapazio naše NS tablice, izašao iz parkinga i rekao: Vi stanite ovde, ja znam gde još u Puli ima mjesta. Dobro nam došli.

    Izvinjavam se vlasniku restorana u Banjolama koji je, čuvši naš akcenat, doneo domaću rakiju i slatko za decu, i dugo nas ispitivao kako je Đorđe Balašević, kako je Mira Banjac.

    Izvinjavam se i ribaru iz Hvara koji nam je pecao svežu oradu i dopremao u Svetu Nedilju, eto tako, ne zato što smo ovo ili ono.



    Konobarica iz restorana okićenog šahovnicom


    Izvinjavam se i domaćinima iz Bala koji su nam izneli Jelen pivo i zajedno s nama nazdravili.

    Izvinjavam se konobarici iz splitskog restorana, okićenog šahovnicom, koja nam je skidala knjige sa polica da ih čitamo dok čekamo jelo, dolazila sto puta do našeg stola i na odlasku nam poželela lep odmor u njenom gradu.



    HOROR HRVATA U NOVOM SADU:'
    Skočio mi je na auto i zario sjekiru u prednje staklo!'


    Izvinjavam se i radniku s broda iz splitske trajektne luke koji je zaustavio trajekt, spustio rampu i primio naše kasneće vozilo s novosadskim tablicama na put ka Hvaru, uz reči, da nam se lipo provedete.

    Izvinjavam se vlasniku kuće sa Brača koji nas je primio kao da smo mu najrođeniji i uverio da onaj ko bude imao nešto protiv naših novosadskih tablica ispred njegove kuće, nije njegov prijatelj.


    Izvinjavam se i vlasnici kuće sa Hvara koja nas je gostila dva leta i s proleća nam slala upit za letovanje za dolazeću sezonu, da prvi izabaremo datume koji nam odgovaraju, koja je imala cenu za nas, 'svoje najdraže goste' i drugu cenu za druge. Koja je tvrdila da se ništa nije promenilo i da su Srbi i dalje najbolji hrvatski gosti.

    Izvinjavam se porodici svoje pokojne drugarice koja nas je uvek primala kao rod rođeni i nije je bilo ni strah ni sram da nam ustupi parking ispred svoje zgrade u Zagrebu, u delu grada gde žive oni koji su bili u Domovinskom ratu. Koja nam je poverila svoje dete da ga vozamo po Hvaru u kolima novosadskih tablica jer je bila sigurna da je dete sigurno sa nama, bez obzira šta nam piše na automobilu.

    Izvinjavam se hrvatskom vinaru koji me zove da dođem s porodicom u goste već par godina i znam da kada jednom odem, vratiću se u neoštećenom automobilu.


    Znate, kod nas...


    Izvinjavam se i svojim prijateljima Hrvatima iz blogosfere i tvitosfere, društvo koje me nikada, ničim lošim nije zadužilo. Naprotiv.

    Izvinite. Zato što sam nakon rata bila u vašoj zemlji više desetina puta, prolazila kroz nju isto toliko, parkirali se i tamo i ovamo, šrvćkali se ovde i onde, zalazi i onamo i amo i što nam se nikad, ali nikad ništa, ni najmanje neprijatno nije dogodilo.

    Jer, znate, kod nas su ulaznice za sportske događaje oslobođene poreza, ali zato se na pozorišne ulaznice i knjige plaća PDV.

    Imamo mi još mnooooogo posla u ovom prljavom dvorištu od zemlje. Nije da vam se izvinjavam sada i zbog toga. Zbog ovoga izvinjenje dugujemo svojoj deci".







    Übersetzung:
    Entschuldigt Kroaten, entschuldigt Gäste

    Ein Brief den eine Bloggerin aus Novi Sad geschrieben hat.

    Ich entschuldige mich bei den Kroaten weil dieser Abschaum nicht nur euch terrorisiert, sondern auch jeden anständigen Einwohner Serbiens. Ich entschuldige mich weil ihr gekommen seid um euer Team anzufeuern und unser heimischen Fans euch angegriffen haben, euch verletzt haben und dafür gesorgt haben das ihr euch in meinem Land unsicher fühlt. Mir haben sie das Selbe angetan: sie haben mich angegriffen ohne auch nur einen Stein zu werfen, mich verletzt ohne einen Schlag und haben dafür gesorgt das ich mich in meinem eigenen Land unsicher und beschämt fühle.

    Ich entschuldige mich bei meinen Freunden aus Zagreb, die wir an einem Strand in Hvar kennengelernt haben und die sich zusammen mit uns darüber gefreut haben das unser Sohn dort schwimmen gelernt hat, und mit denen wir uns noch Jahre lang danach immer am selben Ort getroffen haben, unseren Urlaub so abgestimmt haben damit wir unsere Freundschaft festigen. Deren Kind uns erfreut hat und die solch eine Freude mit unseren Kindern hatten.

    Unser Auto hat niemand angefasst, auch wenn es 10 Tage auf einem öffentlichen Parkplatz stand

    Ich entschuldige mich bei unseren Geschäftspartnern aus Zagreb, die im Sommer auf Vodice glänzende Gastgeber waren und die dafür gesorgt haben das wir uns sicher fühlen, frei und als ob wir zu Hause wären in ihrem Heim. Niemand hat unser Auto angefasst, auch wenn es 10 Tage auf einem öffentlichen Parkplatz stand

    Ich entschuldige mich bei dem unbekannten Mann aus Pula, der uns seinen Parkplatz überlassen hat. Als er die Novi Sad Nummernschilder sah, machte er den Parkplatz frei und sagte, parkt hier, ich weiss wo es in Pula noch Plätze gibt. Herzlich Willkommen.

    Ich entschuldige mich bei dem Besitzer eines Restaurants der, nachdem er unseren Akzent hörte sofort heimischen Schnaps gebracht hat und Süßigkeiten für die Kinder und uns lange ausgefragt hat wie es denn Đorđe Balašević, oder Mira Banjac geht

    Ich entschuldige mich bei dem Fischer aus Hvar, der für uns am heiligen Sonntag frischen Fisch gefangen und zubereitet hat - einfach so - nicht weil wir dies oder das sind

    Die Kellnerin aus dem mit einer Sahovnica geschmücktem Restaurant
    Ich entschuldige mich auch bei den Gastgebern aus Bale die uns Jelen Pivo gebracht haben und mit uns angestoßen haben.
    Ich entschuldige mich bei der Kellnerin aus einem Restaurant in Split das mit einer Sahovnica geschmückt war, welche uns Bücher aus einem Regal herunter geholt hat um die Wartezeit bis zum essen zu überbrücken, die hundert mal zu unserem Tisch kam und uns beim Abschied einen schönen Urlaub in ihrer Stadt wünschte.

    Ich entschuldige mich auch bei einem Mitarbeiter aus dem Fährhafen Split, der die Fähre gestoppt hat, die Rampe gesenkt hat und unser zu spät gekommenes Fahrzeug mit serbischen Nummernschildern auf dem Weg nach Hvar noch auf die Fähre genommen hat mit den Worten: verbringt eine schöne Zeit hier

    Ich entschuldige mich bei einem Hausbesitzer auf Brac, der uns aufgenommen hat als ob wir seine engste Familie wären und uns versuchert hat das jeder der was gegen unsere NS Nummernschilder vor seinem Haus hätte nicht sein Freund wäre

    Ich entschuldige mich auch bei einer Hausbesitzerin in Hvar, die uns 2 Sommer lang bewirtet hat und uns im Frühling Einladungen für die Sommersaison geschickt hat damit wir zuerst ein Datum wählen können was uns zusagt. Die immer einen Sonderpreis für uns hatte "ihre liebsten Gäste" und einen anderen Preis für andere. Die behauptet hat das sich nichts geändert hat und Serben immer noch die besten Gäste wären

    Ich entschuldige mich bei der Familie meiner verstorbenen Freundin, die uns immer aufgenommen hat als ob wir ihre engsten Verwandten wären und die keine Angst hatte oder sich geschämt hätte uns einen Parkplatz vor ihrem Haus in Zagreb zu geben, in einem Teil der Stadt wo viele Kriegsveteranen leben. Die uns ihr Kind anvertraut hat damit wir es in Hvar herumfahren mit serbischen Nummernschildern, weil sie sicher war das das Kind bei uns sicher war, egal was auf unserem Auto steht.

    Ich entschuldige mich bei dem Winzer der uns schon seit Jahren einlädt ihn zu besuchen und ich weiss wenn ich einmal hinfahre, werde ich mit einem unbeschädigten Auto zurückkommen.

    Wissen Sie, bei uns....

    Ich entschuldige mich auch bei meinen kroatischen Freundin aus der Blog und Twiterszene die nie etwas schlechtes an mich kommen liesen. Im Gegenteil
    Entschuldigt. Weil ich nach dem Krieg dutzendfach in euerem Land war (mehrere zehnfach Male da man das so nicht übersetzen kann sagen wir einfach dutzendfach) genauso oft dort durchgefahren bin, hier und dort geparkt habe, mal hier mal dort hingegangen sind und weil uns nie, aber auch nie auch nie irgendwas unangenehmes geschehen wäre

    Wissen Sie, bei uns sind Eintrittskarten für Sportveranstaltungen von der Steuer befreit, aber dafür zahlen Sie Steuer auf Theaterkarten und Bücher

    Wir haben noch viel zu tun in diesem Dreckshof eines Landes. Nicht das ich mich dafür auch noch bei Ihnen entschuldige. Für das schulden wir unseren Kindern eine Entschuldigung
    Du hättest auch einfach einen Link zu dem Thread schicken können

  8. #118
    Esseker
    Zitat Zitat von Viljuška Beitrag anzeigen
    Aber zusammen ist man stärker
    Da hast du wohl Recht, aber irgendwie kann uns trotzdem keiner leiden

    Die Torcida hat ihre Benfica-Fans bzw. die halbe Welt, die irgendwie Hajduk kennt von den USA, wo der Footballer beim Superbowl Millionen von Menschen den Hajduk-Schal zeigte, über Bosnien (wo sich die ganze Nationalmannschaft in Hajduktrikots fotografiert hat), bishin zu Australien.
    Die Grobari haben die PAOK-Fans, die Delije die Olympiacos- und Spartak-Fans, aber wir, tja, wir haben keine Freunde

  9. #119
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Viljuška Beitrag anzeigen
    Delije - Θύρα 7
    Komm geh nach Athen...ich bleib in Makedonien in der geilste Stadt mit dem geilsten Verein PAOK THESSALONIKI......du kannst dich mit den eierköpp von Olympiakos begnügen....du bist unten durch bei mir

    für dich:

  10. #120
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.506
    Ich finde kroatische und serbische Zuschauer sollten einen Wettbewerb machen, wer hat die dümmsten Schmählieder und Feuerzeugweitwurf.

Ähnliche Themen

  1. Video Serben bewerfen Kroatische Spieler
    Von RexHum im Forum Sport
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 12:50
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 12:33
  3. Kroatische Serben gedenken Flucht aus der Krajina
    Von danijel.danilovic im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 17:10
  4. hahaha die kroatische Polizei (Video)
    Von Yutaka im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 10:59
  5. kroatische Zeitung: 100 Serben in Sisak massakriert
    Von SchwarzeMamba im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 18:19