BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Viele EU-Mitglieder wollen keine Neuen mehr

Erstellt von Makedonec_Skopje, 30.11.2005, 19:05 Uhr · 41 Antworten · 2.204 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    2.766

    Viele EU-Mitglieder wollen keine Neuen mehr



    Der Plan von Erweiterungskommissar Olli Rehn, Mazedonien zum Beitrittskandidaten zu machen, stößt auf Ablehnung
    Gerold Büchner

    BRÜSSEL. Zwischen der Europäischen Kommission und den EU-Mitgliedstaaten bahnt sich neuer Streit über die Erweiterungspolitik der Union, insbesondere auf dem Balkan, an. Eine Reihe von Regierungen lehnt nach Informationen der Berliner Zeitung den Vorstoß der Brüsseler Kommission ab, schon im kommenden Monat Mazedonien den Status eines Beitrittskandidaten zu gewähren. Vielmehr mahnen sie statt solcher Einzelschritte ein umfassendes Konzept für die Aufnahme neuer EU-Mitglieder an.

    Der Brüsseler Erweiterungskommissar Olli Rehn hat vorgeschlagen, der Gipfel der europäischen Regierungschefs Mitte Dezember solle die frühere jugoslawische Teilrepublik Mazedonien zum EU-Kandidaten befördern. Ein mögliches Datum für Beitrittsgespräche nannte er nicht. Rehn begründete den Vorschlag damit, dass das Balkanland inzwischen eine stabile Demokratie habe und der multiethnische Staat funktioniere. Die slawische Mehrheit und die albanisch-muslimische Minderheit kämen friedlich miteinander aus, obwohl Mazedonien noch vor wenigen Jahren am Rande eines Bürgerkriegs gestanden habe. Das Land erfülle damit die politischen Bedingungen für den Status eines EU-Kandidaten.

    Diese positive Einschätzung wird von mehreren EU-Regierungen in Zweifel gezogen. Mazedonien sei keineswegs dauerhaft stabilisiert, sagte ein Diplomat dieser Zeitung. Auch müsse vor neuen Festlegungen auf einzelne Länder das künftige Aussehen der EU und der Weg dorthin besprochen werden. Zumal für die Staaten des westlichen Balkan bedürfe es eines schlüssigen Erweiterungskonzepts. Der Widerstand gegen zu schnelle Zusagen an Mazedonien kommt aus großen Mitgliedstaaten in Zentraleuropa und aus Griechenland, das eine Provinz Mazedonien hat und mit dem gleichnamigen Nachbarstaat im latenten Streit liegt.

    Neben Mazedonien hat die EU auch Albanien, Bosnien-Herzegowina und Serbien-Montenegro langfristig die Aufnahme versprochen. Mit Bosnien sollen an diesem Freitag in Sarajewo Verhandlungen über ein Stabilisierungs- und Assoziationsabkommen beginnen. Der Start hatte sich wegen schleppender Reformen in dem ethnisch gespaltenen Land verzögert. Mit Serbien-Montenegro haben ähnliche Verhandlungen im Oktober begonnen, mit Albanien stehen sie kurz vor dem Abschluss. Die Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen gelten als Vorstufe zu späteren Beitrittsgesprächen. Kroatien und Slowenien, ebenfalls früher zu Jugoslawien gehörig, sind schon weiter: Mit Kroatien verhandelt die EU seit Oktober über einen Beitritt in wenigen Jahren, Slowenien ist seit Mai 2004 als erster Staat des westlichen Balkans Mitglied der EU.

    Auf der vorläufigen Tagesordnung des Dezember-Gipfels fehlt das Thema Erweiterung bisher, trotz Rehns Vorstoß. EU-Diplomaten warnten davor, zu schnell mit der Erweiterung fortzufahren. Sie verwiesen auf den schwierigen Start der Türkei-Verhandlungen im Oktober und auf die kritische Stimmung in vielen EU-Ländern, die zu einem Nein von Franzosen und Niederländern zum Verfassungsvertrag beigetragen hatte.

    http://www.berlinonline.de/berliner-...ik/503185.html


    Die Griechen haben nur Angst das ihnen kein Geld mehr geschickt wird.Das sind doch Arschkriecher hoch 3.

  2. #2
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Sorry bruda, aber so sehr ich Makedonija auch mag, das Land ist noch voll korruptionsverpestet, da geht noch lange nix EU-mäßiges...

  3. #3
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Schiptar
    Sorry bruda,


    Zitat Zitat von Schiptar
    ... da geht noch lange nix EU-mäßiges...
    Tja

  4. #4
    FtheB
    [B]Viele EU-Mitglieder wollen keine Neuen mehr[quote]

    Was heisst da keine "Neuen" ? :? Nur die Balkanesen will keiner. Wann Hongkong in Europa wäre, würde es morgen mit Begeisterung in die EU aufgenommen.

  5. #5

    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    2.766
    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von Schiptar
    Sorry bruda,


    Zitat Zitat von Schiptar
    ... da geht noch lange nix EU-mäßiges...
    Tja
    Da freut sich der Roma.

  6. #6

    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    1.031
    das hat nichts mit mazedonien zu tun, sondern ehe mit der tatsache, das die eu jetzt auf der kippe steht! kroatien und türkei sind die einzigen kanditaten...in 10 jahren wird die türkei evtl. beitretten und kroatien nicht vor 5 jahren...und ausserdem müsst ihr bedenken das unsere eu im jetzigen zustand weitere erweiterungen nicht verkraftet...das "wir" gefühl fehlt!!! ausserdem ist mazedonien schon korrupt! und hellas steht ihnen im weg...aber die ironie ist...das man zypern aufgenommen hat, wobei zypern niemals eu-staat hätte werden sollen, auf grund ihrer besatzung...das zeigt doch schon alleine das man bei den ansätzen bereits fehlerhaft gehandelt hat!

  7. #7
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Ich finde eh das die EU ne scheiße hoch zehn ist!!!
    Länder denen es wirtschaftlich sowieso schon schlecht geht, werden erstmal bezuschusst...d.h. die ersten jahre gehts vorran mit dem beigetretenen land...aber wartet mal ab was nach fünf bis zehn jahren passiert!!!

    Ich bin echt total dagegen das Kroatien in die EU geht!!!
    Das land wird garantiert noch ärmer werden als es eh schon ist!!!
    Und Türkei wirds nicht besser treffen!!!
    Genauso wird es auch den makedoniern gehen!!!


    ALSO LEUTE.............AUF DIE BARRIKADEN UND KAMPF DER EU!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



    ALAHH UEKBER............................... BOOOOOOOOMMM




    :wink: :wink: :wink:

  8. #8

    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    1.031
    naja ich finde es nicht...hellas ist sei 24 jahren dabei, und im vergleich zu manch anderen staat ist er auf grund der milliarden subventionen im verlauf der jahre zu einer dynamischen und konkurrenzfähigen marktwirtschaft mutiert! was natürlich nur mit hilfe der eu, möglich war!

  9. #9
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von Lara_TR
    naja ich finde es nicht...hellas ist sei 24 jahren dabei, und im vergleich zu manch anderen staat ist er auf grund der milliarden subventionen im verlauf der jahre zu einer dynamischen und konkurrenzfähigen marktwirtschaft mutiert! was natürlich nur mit hilfe der eu, möglich war!

    Na dann frag mal die kleinen bauern die sich den arsch aufreissen für die großhändler,die die ware exportieren, wieviel geld sie bekommen oder wie ihr lebensstandart ist!!!

  10. #10
    Avatar von der_Rabe

    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von Gugica
    Zitat Zitat von Lara_TR
    naja ich finde es nicht...hellas ist sei 24 jahren dabei, und im vergleich zu manch anderen staat ist er auf grund der milliarden subventionen im verlauf der jahre zu einer dynamischen und konkurrenzfähigen marktwirtschaft mutiert! was natürlich nur mit hilfe der eu, möglich war!

    Na dann frag mal die kleinen bauern die sich den arsch aufreissen für die großhändler,die die ware exportieren, wieviel geld sie bekommen oder wie ihr lebensstandart ist!!!

    Das ist nicht das problem, eher haben da die politiker was für sich kassiert. Nich umsonst hat mal ein (und auch andere) griechischer Politiker (Laliotis) mal, vor Joschkas Augen, damit rumgeprahlt, wieviel er daran verdient hat, von den EU-Geldern. Befürchte das das in andern Balkanländern auch der Fall sein wird.

    der Rabe

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 20:31
  2. Albaner wollen keine illegalen Einwanderer mehr
    Von hippokrates im Forum Wirtschaft
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 00:50
  3. Antworten: 309
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 15:44
  4. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 15:50
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 06:39