BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Völkermord: Druck auf Bosnien

Erstellt von cro_Kralj_Zvonimir, 05.04.2007, 21:28 Uhr · 42 Antworten · 2.098 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.673

  2. #12
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von LaLa
    2. Was soll das? Wenn sie keinen Krieg gewollt hätten hätte es in Bosnien keinen gegeben. Die Menschen dort haben gekämpft, nicht nur "Ausländer".
    Ihr habt mit euren Agressionen angefangen, wir haben uns gewehrt mit dem Hauch von Nichts, das uns zur Verfügung stand.
    Ihr könnt eure Propaganda so sehr verbreiten wie ihr wollt, jedoch stet eindeutig fest wer am Krieg schuld ist. Ob ihr es wahr haben wollte oder nicht, aber Realitätsverweigerung ist ja bei euch nichts Neues. Propaganda steht bei euch an der Tagesordnung...

  3. #13
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Zitat Zitat von thatz_me
    Zitat Zitat von LaLa
    2. Was soll das? Wenn sie keinen Krieg gewollt hätten hätte es in Bosnien keinen gegeben. Die Menschen dort haben gekämpft, nicht nur "Ausländer".
    Ihr habt mit euren Agressionen angefangen, wir haben uns gewehrt mit dem Hauch von Nichts, das uns zur Verfügung stand.
    Ihr könnt eure Propaganda so sehr verbreiten wie ihr wollt, jedoch stet eindeutig fest wer am Krieg schuld ist. Ob ihr es wahr haben wollte oder nicht, aber Realitätsverweigerung ist ja bei euch nichts Neues. Propaganda steht bei euch an der Tagesordnung...
    Na schaust du dier regelmässig Silajdzic-Videos an ?
    Propaganda betreiben konnte er genau so gut wie Göbbels !!!!

    Wo steht es fest wer am Krieg schuld ist,du verblendeter kleiner SDA-Fundamentalist ? Etwa im Tagebuch deines Vaters ?
    Unter den youtube.com Kommentaren ? Silajdzic oder Tihic Aussagen ?

    Ach ja .... hier für dich eine kleine Geschichtsrückblende von 1990 .... aber zu dieser Zeit warst du ja nicht einmal geboren und heute behauptest du zu wissen wer am ganzen Krieg schuld ist ....

    Im September des Jahres 1990 in Velika Kladusa sprach Alija Izetbegovic öffentlich eine Kriegserklärung an das serbische Volk in Bosnien und in der Hercegovina aus.
    Er machte klar, dass ein Verbleib Bosniens und der Hercegovina in Jugoslawien im Falle einer Sezession Kroatiens, auch wenn diese illegal und gegen die Verfassung verstieß, nicht in Frage kommen würde.
    Damit Übertrug er faktisch und praktisch die Entscheidungsgewalt über die Zukunft des Landes und des serbischen Volkes in Bosnien und in der Hercegovina, in die Hände der Führung in Agram.
    Nur die Völker selbst aber, in Bosnien und in der Hercegovina durften und konnten einvernehmlich über die eigene Zukunft entscheiden.
    Dieses Recht über die eigene Zukunft und das eigene Schicksal entscheiden zu dürfen, sprach er den Völkern in Bosnien und in der Hercegovina damit ab, entzog diesen das von der Verfassung garantierte Selbstbestimmungsrecht und annullierte mit einem lapidar ausgesprochenen Satz deren Souveränität.
    Unmissverständlich machte er deutlich, dass egal und wie auch immer sich das serbische Volk in Bosnien und in der Hercegovina über die Zukunft entscheiden würde, es für ihn überhaupt keine Rolle spielen werde, da er nicht bereit war den Verbleib in Jugoslawien zu akzeptieren im Falle dass Agram die Sezession anstreben wolle.
    Sprich, es würde ihn gar nicht interessieren wie denn der Wille der einzelnen Völker aussehen werde, die Unabhängigkeit Bosniens und der Hercegovina machte er ausschließlich abhängig, von den Entscheidungen, die außerhalb und nicht von den Völkern in dieser Republik selbst, gefällt werden.
    Alija Izetbegovic ging noch einen Schritt weiter.
    Nicht nur, dass das Selbstbestimmungsrecht der Völker für ihn belanglos war, nein, er drohte den Völkern die die Unabhängigkeit Bosniens und der Hercegovina ablehnten und sich für einen Verbleib in Jugoslawien aussprechen würden, mit Waffengewalt, falls sie diese für ihn bereits beschlossene Sache, nicht bereit sein würden zu akzeptieren.
    Und im Jahre 1992 machte Alija Izetbegovic seine Kriegsdrohung war.
    Zitat:
    On 25 June 1991 Slovenia and Croatia declared independence, a move that triggered off a short war in Slovenia and a sustained conflict in Croatia. These events had profound consequences on Bosnia and Herzegovina, that “Yugoslavia in miniature.” The three parties managed for most of 1991 to cooperate in the power-sharing exercise, but by the end of that year they all had their separate agendas and concerns. The Serbs adamantly opposed the idea of Bosnian independence. The Croats predictably rejected any suggestion that Bosnia and Herzegovina remains within a Serb-dominated rump Yugoslavia. As for Izetbegovic´, already in September 1990 he argued that Bosnia-Herzegovina should also declare independence if Slovenia and Croatia secede: “If necessary, the Muslims will defend Bosnia with arms.” The moment that Izetbegovic declared he would not remain in a Yugoslavia without Croatia he made the Republic a hostage to events outside its boundaries, and war became a near-certainty. On 27 February 1991 he went a step further by declaring in the Assembly: “I would sacrifice peace for a sovereign Bosnia-Herzegovina, but for that peace in Bosnia-Herzegovina I would not sacrifice sovereignty.”
    .
    .
    .
    http://www.chroniclesmagazine.org/Ne...sST102203.html
    &

    Hroničarima bosanskohercegovačkih događaja svakako je u sećanju poruka predsednika Predsedništva BiH i predsednika Stranke demokratske akcije Alije Izetbegovića, izrečena 16. septembra 1990. godine u Velikoj Kladuši.

    - Bosna neće ostati u krnjoj Jugoslaviji, a bude li trebalo, njenu samostalnost branićemo i oružjem - poručio je, ili tačnije rečeno, zapretio je tada Izetbegović.
    Preti oruzjem ? Odakle mu oruzje ? To su bile njegove izjave 1990 !!!!!! Dve godine pre izbijanja sukoba u BiH !!!!

    Nelegalni referendum

    Odluku o raspisivanju referenduma na kojem su stanovnici BiH trebalo da se izjasne jesu li ili nisu za njenu nezavisnost, Skupština BiH donela je bez srpskih poslanika. Srpski poslanici napustili su sednicu posle odbijanja predloga da, pre referenduma, Vlada BiH napravi etničku regionalizaciju BiH, koja bi bila potvrđena ustavnom deklaracijom.
    Predlog da se napravi nova unutrašnja organizacija BiH dao je Muhamed Čengić, u to vreme potpredsednik Vlade BiH i potpredsednik SDA. Ovo je, u stvari, bio Izetbegovićev predlog. Videvši da muslimanski poslanici ne podržavaju ovu ideju, Izetbegović je napao - Čengića.
    Referendum, na koji nisu izašli Srbi, održan je 29. februara i 1. marta 1992. godine. Na referendumu se izjasnilo 63,4 odsto građana, a za nezavisnost BiH glasalo je 62,68 odsto ili manje od dve trećine, što je bilo nedovoljno za menjanje ustavne pozicije Republike.

  4. #14
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Zitat Zitat von thatz_me
    Zitat Zitat von LaLa
    2. Was soll das? Wenn sie keinen Krieg gewollt hätten hätte es in Bosnien keinen gegeben. Die Menschen dort haben gekämpft, nicht nur "Ausländer".
    Ihr habt mit euren Agressionen angefangen, wir haben uns gewehrt mit dem Hauch von Nichts, das uns zur Verfügung stand.
    Ihr könnt eure Propaganda so sehr verbreiten wie ihr wollt, jedoch stet eindeutig fest wer am Krieg schuld ist. Ob ihr es wahr haben wollte oder nicht, aber Realitätsverweigerung ist ja bei euch nichts Neues. Propaganda steht bei euch an der Tagesordnung...
    Posto izgleda dobro poznajes "nasu" Propagandu a izgleda i sta je kod nas na dnevnom redu, zanima me da li ti je poznata "vasa" Propaganda ili to kod vas nepostoji ?

    Jedna vrlo poznata izjava tadasnjeg Ministra Silajdzica bila je, da je podjela Bosne i Hercegovine "GENOCID" ... !!!!

    Ja jos nisam od nikoga cuo, da je podjela Njemacke bila genocid !!!

    Ta vasa "nevinost" je nama a i drugima veoma poznata i onda se pitate kako nema suzivota u BiH ?

    To nije bio nikakav "agresorski rat" vec "gradjanski rat " !!!!
    I nemoj onda jos i tvrditi, da je Milosevicu bilo u cilju, da se Republika Srpska prikljuci sa Srbijom ....

    Cak je taj Milosevic nametnuo Republici Srpskoj sankcije, prisiljavao je, da Karadzic prihvati takozvane "mirovne planove " poput Vens-Ovenog plana itd., ako uopste znas o cemu se radi ...

    I tada je prekinuo politicku i financijsku suradnju sa Republikom Srpskom .... a o Krajini i da nepricam ... toliko o Milosevicevoj "Velikoj Srbiji " ....

  5. #15
    Avatar von Velez

    Registriert seit
    08.04.2006
    Beiträge
    8.514
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk
    Zitat Zitat von thatz_me
    Zitat Zitat von LaLa
    2. Was soll das? Wenn sie keinen Krieg gewollt hätten hätte es in Bosnien keinen gegeben. Die Menschen dort haben gekämpft, nicht nur "Ausländer".
    Ihr habt mit euren Agressionen angefangen, wir haben uns gewehrt mit dem Hauch von Nichts, das uns zur Verfügung stand.
    Ihr könnt eure Propaganda so sehr verbreiten wie ihr wollt, jedoch stet eindeutig fest wer am Krieg schuld ist. Ob ihr es wahr haben wollte oder nicht, aber Realitätsverweigerung ist ja bei euch nichts Neues. Propaganda steht bei euch an der Tagesordnung...
    Na schaust du dier regelmässig Silajdzic-Videos an ?
    Propaganda betreiben konnte er genau so gut wie Göbbels !!!!

    Wo steht es fest wer am Krieg schuld ist,du verblendeter kleiner SDA-Fundamentalist ? Etwa im Tagebuch deines Vaters ?
    Unter den youtube.com Kommentaren ? Silajdzic oder Tihic Aussagen ?

    Ach ja .... hier für dich eine kleine Geschichtsrückblende von 1990 .... aber zu dieser Zeit warst du ja nicht einmal geboren und heute behauptest du zu wissen wer am ganzen Krieg schuld ist ....

    Im September des Jahres 1990 in Velika Kladusa sprach Alija Izetbegovic öffentlich eine Kriegserklärung an das serbische Volk in Bosnien und in der Hercegovina aus.
    Er machte klar, dass ein Verbleib Bosniens und der Hercegovina in Jugoslawien im Falle einer Sezession Kroatiens, auch wenn diese illegal und gegen die Verfassung verstieß, nicht in Frage kommen würde.
    Damit Übertrug er faktisch und praktisch die Entscheidungsgewalt über die Zukunft des Landes und des serbischen Volkes in Bosnien und in der Hercegovina, in die Hände der Führung in Agram.
    Nur die Völker selbst aber, in Bosnien und in der Hercegovina durften und konnten einvernehmlich über die eigene Zukunft entscheiden.
    Dieses Recht über die eigene Zukunft und das eigene Schicksal entscheiden zu dürfen, sprach er den Völkern in Bosnien und in der Hercegovina damit ab, entzog diesen das von der Verfassung garantierte Selbstbestimmungsrecht und annullierte mit einem lapidar ausgesprochenen Satz deren Souveränität.
    Unmissverständlich machte er deutlich, dass egal und wie auch immer sich das serbische Volk in Bosnien und in der Hercegovina über die Zukunft entscheiden würde, es für ihn überhaupt keine Rolle spielen werde, da er nicht bereit war den Verbleib in Jugoslawien zu akzeptieren im Falle dass Agram die Sezession anstreben wolle.
    Sprich, es würde ihn gar nicht interessieren wie denn der Wille der einzelnen Völker aussehen werde, die Unabhängigkeit Bosniens und der Hercegovina machte er ausschließlich abhängig, von den Entscheidungen, die außerhalb und nicht von den Völkern in dieser Republik selbst, gefällt werden.
    Alija Izetbegovic ging noch einen Schritt weiter.
    Nicht nur, dass das Selbstbestimmungsrecht der Völker für ihn belanglos war, nein, er drohte den Völkern die die Unabhängigkeit Bosniens und der Hercegovina ablehnten und sich für einen Verbleib in Jugoslawien aussprechen würden, mit Waffengewalt, falls sie diese für ihn bereits beschlossene Sache, nicht bereit sein würden zu akzeptieren.
    Und im Jahre 1992 machte Alija Izetbegovic seine Kriegsdrohung war.
    Zitat:
    On 25 June 1991 Slovenia and Croatia declared independence, a move that triggered off a short war in Slovenia and a sustained conflict in Croatia. These events had profound consequences on Bosnia and Herzegovina, that “Yugoslavia in miniature.” The three parties managed for most of 1991 to cooperate in the power-sharing exercise, but by the end of that year they all had their separate agendas and concerns. The Serbs adamantly opposed the idea of Bosnian independence. The Croats predictably rejected any suggestion that Bosnia and Herzegovina remains within a Serb-dominated rump Yugoslavia. As for Izetbegovic´, already in September 1990 he argued that Bosnia-Herzegovina should also declare independence if Slovenia and Croatia secede: “If necessary, the Muslims will defend Bosnia with arms.” The moment that Izetbegovic declared he would not remain in a Yugoslavia without Croatia he made the Republic a hostage to events outside its boundaries, and war became a near-certainty. On 27 February 1991 he went a step further by declaring in the Assembly: “I would sacrifice peace for a sovereign Bosnia-Herzegovina, but for that peace in Bosnia-Herzegovina I would not sacrifice sovereignty.”
    .
    .
    .
    http://www.chroniclesmagazine.org/Ne...sST102203.html
    &

    Hroničarima bosanskohercegovačkih događaja svakako je u sećanju poruka predsednika Predsedništva BiH i predsednika Stranke demokratske akcije Alije Izetbegovića, izrečena 16. septembra 1990. godine u Velikoj Kladuši.

    - Bosna neće ostati u krnjoj Jugoslaviji, a bude li trebalo, njenu samostalnost branićemo i oružjem - poručio je, ili tačnije rečeno, zapretio je tada Izetbegović.
    Preti oruzjem ? Odakle mu oruzje ? To su bile njegove izjave 1990 !!!!!! Dve godine pre izbijanja sukoba u BiH !!!!

    Nelegalni referendum

    Odluku o raspisivanju referenduma na kojem su stanovnici BiH trebalo da se izjasne jesu li ili nisu za njenu nezavisnost, Skupština BiH donela je bez srpskih poslanika. Srpski poslanici napustili su sednicu posle odbijanja predloga da, pre referenduma, Vlada BiH napravi etničku regionalizaciju BiH, koja bi bila potvrđena ustavnom deklaracijom.
    Predlog da se napravi nova unutrašnja organizacija BiH dao je Muhamed Čengić, u to vreme potpredsednik Vlade BiH i potpredsednik SDA. Ovo je, u stvari, bio Izetbegovićev predlog. Videvši da muslimanski poslanici ne podržavaju ovu ideju, Izetbegović je napao - Čengića.
    Referendum, na koji nisu izašli Srbi, održan je 29. februara i 1. marta 1992. godine. Na referendumu se izjasnilo 63,4 odsto građana, a za nezavisnost BiH glasalo je 62,68 odsto ili manje od dve trećine, što je bilo nedovoljno za menjanje ustavne pozicije Republike.
    beograd hat den krieg begonnen.
    aber egal wir streiten uns und davon profitieren die nationalistischen politiker wie jelic dodik silajdzic tihic etc. anstatt zusammen in die zukunft schauen streitten wir uns unter ein ander.

  6. #16
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk
    Zitat Zitat von thatz_me
    Zitat Zitat von LaLa
    2. Was soll das? Wenn sie keinen Krieg gewollt hätten hätte es in Bosnien keinen gegeben. Die Menschen dort haben gekämpft, nicht nur "Ausländer".
    Ihr habt mit euren Agressionen angefangen, wir haben uns gewehrt mit dem Hauch von Nichts, das uns zur Verfügung stand.
    Ihr könnt eure Propaganda so sehr verbreiten wie ihr wollt, jedoch stet eindeutig fest wer am Krieg schuld ist. Ob ihr es wahr haben wollte oder nicht, aber Realitätsverweigerung ist ja bei euch nichts Neues. Propaganda steht bei euch an der Tagesordnung...
    Na schaust du dier regelmässig Silajdzic-Videos an ?
    Propaganda betreiben konnte er genau so gut wie Göbbels !!!!

    Wo steht es fest wer am Krieg schuld ist,du verblendeter kleiner SDA-Fundamentalist ? Etwa im Tagebuch deines Vaters ?
    Unter den youtube.com Kommentaren ? Silajdzic oder Tihic Aussagen ?
    Ich habe mich schon öfters negativ über die SDA und Silajdzic geäußert. Mehr brauche ich dazu nicht zu sagen.


    Unmissverständlich machte er deutlich, dass egal und wie auch immer sich das serbische Volk in Bosnien und in der Hercegovina über die Zukunft entscheiden würde, es für ihn überhaupt keine Rolle spielen werde, da er nicht bereit war den Verbleib in Jugoslawien zu akzeptieren im Falle dass Agram die Sezession anstreben wolle.
    Sind alles nur leere Worte seitens Alija. Er wusste ganz genau, wenn sich das Volk für den Verbleib in Jugoslawien entscheiden würde, dass er gegen diese Entscheidung nichts einwenden kann.




    Alija Izetbegovic ging noch einen Schritt weiter.
    Nicht nur, dass das Selbstbestimmungsrecht der Völker für ihn belanglos war, nein, er drohte den Völkern die die Unabhängigkeit Bosniens und der Hercegovina ablehnten und sich für einen Verbleib in Jugoslawien aussprechen würden, mit Waffengewalt, falls sie diese für ihn bereits beschlossene Sache, nicht bereit sein würden zu akzeptieren.
    Dieses Wort zum Schluss "akzeptieren" klingt so süß und unschuldig. Woher soll den Alija Waffen haben? Soll er sie sich etwa aus dem Arsch ziehen? Diese ganze Rede war doch nur eine Anmutigung an die Bosniaken, sich gegen den serbischen Unterdrücker zu erheben.
    Wieso wird eigentlich die offene Kriegsdrohung von Karadzic nicht in diesem Text erwähnt? Sowas wird verschwiegen. Karadzic sagte sogar selber in dieser Rede, dass das bosnische Volk im Falle eines Krieges nicht in der Lage ist sich zu wehren.
    Einmal sagt ihr, wir haben euch mit Krieg gedroht, euer Mann sagt aber dann noch, dass wir nicht in der Lage seien uns zu wehren, weil wir nicht das nötige Equipment dazu haben. Diese Aussagen passen nicht zusammen.

    Milosevic war ein kluger Mann, er hat die Drecksarbeit die anderen machen lassen, damit ja kein Verdacht auf ihn kommt. Im Prinzip war Karadzic nur seine Puppe, die für ihn die Schuld auf sich nehmen sollte. Dieser Mann hat jeden und alles verarscht und hinters Licht geführt.

    On 25 June 1991 Slovenia and Croatia declared independence, a move that triggered off a short war in Slovenia and a sustained conflict in Croatia. These events had profound consequences on Bosnia and Herzegovina, that “Yugoslavia in miniature.” The three parties managed for most of 1991 to cooperate in the power-sharing exercise, but by the end of that year they all had their separate agendas and concerns. The Serbs adamantly opposed the idea of Bosnian independence. The Croats predictably rejected any suggestion that Bosnia and Herzegovina remains within a Serb-dominated rump Yugoslavia. As for Izetbegovic´, already in September 1990 he argued that Bosnia-Herzegovina should also declare independence if Slovenia and Croatia secede: “If necessary, the Muslims will defend Bosnia with arms.” The moment that Izetbegovic declared he would not remain in a Yugoslavia without Croatia he made the Republic a hostage to events outside its boundaries, and war became a near-certainty. On 27 February 1991 he went a step further by declaring in the Assembly: “I would sacrifice peace for a sovereign Bosnia-Herzegovina, but for that peace in Bosnia-Herzegovina I would not sacrifice sovereignty.”
    .
    .
    .
    http://www.chroniclesmagazine.org/Ne...sST102203.html
    &

    Hroničarima bosanskohercegovačkih događaja svakako je u sećanju poruka predsednika Predsedništva BiH i predsednika Stranke demokratske akcije Alije Izetbegovića, izrečena 16. septembra 1990. godine u Velikoj Kladuši.

    - Bosna neće ostati u krnjoj Jugoslaviji, a bude li trebalo, njenu samostalnost branićemo i oružjem - poručio je, ili tačnije rečeno, zapretio je tada Izetbegović.
    Preti oruzjem ? Odakle mu oruzje ? To su bile njegove izjave 1990 !!!!!! Dve godine pre izbijanja sukoba u BiH !!!!
    Lesen Junge, lesen.
    Außerdem sehe ich wieder da nur eine Ermutigung an das bosnische Volk. Was glaubst du wie die Reaktionen gewesen wären, wenn Alija gesagt hätte:,, Wenn uns die Serben wegen unserer Unabhängigkeit angreifen, dann setzten wir uns einfach nicht zur Gegenwehr und lassen uns platt machen."
    Du frisst auch alles, was man dir vorwirft...

    Nelegalni referendum

    Odluku o raspisivanju referenduma na kojem su stanovnici BiH trebalo da se izjasne jesu li ili nisu za njenu nezavisnost, Skupština BiH donela je bez srpskih poslanika. Srpski poslanici napustili su sednicu posle odbijanja predloga da, pre referenduma, Vlada BiH napravi etničku regionalizaciju BiH, koja bi bila potvrđena ustavnom deklaracijom.
    Predlog da se napravi nova unutrašnja organizacija BiH dao je Muhamed Čengić, u to vreme potpredsednik Vlade BiH i potpredsednik SDA. Ovo je, u stvari, bio Izetbegovićev predlog. Videvši da muslimanski poslanici ne podržavaju ovu ideju, Izetbegović je napao - Čengića.
    Referendum, na koji nisu izašli Srbi, održan je 29. februara i 1. marta 1992. godine. Na referendumu se izjasnilo 63,4 odsto građana, a za nezavisnost BiH glasalo je 62,68 odsto ili manje od dve trećine, što je bilo nedovoljno za menjanje ustavne pozicije Republike.
    Ich frage mich nur, welchen Sinn es ergibt, wenn man Serben mitstimmen lässt wenn sich ein Staat sozusagen von Serbien lösen will?
    Außerdem haben bei Montenegro doch auch 55% gereicht...

  7. #17
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    beograd hat den krieg begonnen.
    aber egal wir streiten uns und davon profitieren die nationalistischen politiker wie jelic dodik silajdzic tihic etc. anstatt zusammen in die zukunft schauen streitten wir uns unter ein ander.
    Cinjenice ili ipak samo tvrdnje ?

    Al necu sad vise o tome ... i onako manje vise izbjegavam takve "vruce" teme ...

    Poz ...

  8. #18
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk
    Zitat Zitat von thatz_me
    Zitat Zitat von LaLa
    2. Was soll das? Wenn sie keinen Krieg gewollt hätten hätte es in Bosnien keinen gegeben. Die Menschen dort haben gekämpft, nicht nur "Ausländer".
    Ihr habt mit euren Agressionen angefangen, wir haben uns gewehrt mit dem Hauch von Nichts, das uns zur Verfügung stand.
    Ihr könnt eure Propaganda so sehr verbreiten wie ihr wollt, jedoch stet eindeutig fest wer am Krieg schuld ist. Ob ihr es wahr haben wollte oder nicht, aber Realitätsverweigerung ist ja bei euch nichts Neues. Propaganda steht bei euch an der Tagesordnung...
    Posto izgleda dobro poznajes "nasu" Propagandu a izgleda i sta je kod nas na dnevnom redu, zanima me da li ti je poznata "vasa" Propaganda ili to kod vas nepostoji ?

    Jedna vrlo poznata izjava tadasnjeg Ministra Silajdzica bila je, da je podjela Bosne i Hercegovine "GENOCID" ... !!!!

    Ich hab es tausend Mal gesagt und werde es noch weitere tausend Mal sagen müssen: Silajdzic ist ein dreckiger Vollidiot

    Obwohl, die Aufteilung Bosniens wäre ein Verbrechen gegenüber den Bosniaken, aber das hat jedoch nichts mit einem Genozid zu tun. Da gebe ich dir Recht.



    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk
    Ta vasa "nevinost" je nama a i drugima veoma poznata i onda se pitate kako nema suzivota u BiH ?

    Wer sind denn die anderen?
    Warum gibt es wohl kein Zusammenleben in Bosnien? Die Serben wollen unbedingt ihre unabhängige RS. Das fördert natürlich sehr das Zusammenleben. Oder dass viele von euch Srebrenica als Heldentat feiern. Hat man in der Federacija natürlich sehr gerne. Unsere Kriegsverbrecher waren und sind noch teilweise vor Gericht, doch keinem konnte bisher eine größere Schuld bewiesen werden. Rasim Delic wird vorgeworfen, die Kontrolle über die Mudzahedins gehabt zu haben, jedoch haben schon viele frühere Angehörige ausgesagt, dass die Mudzahedins eine eigenen Einheit für sich waren. Sie standen offiziell unter dem Kommando der ABiH, aber man konnte sie nicht wirklich kontrollieren.
    Außerdem werden diese Menschen, die die meisten Kriegsverbrechen aus bosnischer Seite verübt haben, selbst von der einheimischen Bevölkerung verachtet. Im Gegensatz werden bei euch Kriegsverbrecher als Helden gefeiert.

    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk
    To nije bio nikakav "agresorski rat" vec "gradjanski rat " !!!!
    I nemoj onda jos i tvrditi, da je Milosevicu bilo u cilju, da se Republika Srpska prikljuci sa Srbijom ....Cak je taj Milosevic nametnuo Republici Srpskoj sankcije, prisiljavao je, da Karadzic prihvati takozvane "mirovne planove " poput Vens-Ovenog plana itd., ako uopste znas o cemu se radi ...

    I tada je prekinuo politicku i financijsku suradnju sa Republikom Srpskom .... a o Krajini i da nepricam ... toliko o Milosevicevoj "Velikoj Srbiji " ...
    Dann erklär mir, woher hatte die VRS all ihre Waffen? Oder ihre Hubschrauber? Oder ihr Panzer?
    Wieso war Milosevic immer bei den Friedensverhandlungen dabei?
    BiH hatte ja schon seine Unabhängigkeit.
    Ich sags immer wieder, Milosevic war ein kluger Mann. Er hat die Grenzen zur RS sperren lassen und Karadzic aufgefordert den Plan anzunehmen, weil er bemerkt hat, dass es bald um seinen Arsch gehen könnte und dass aus BiH nicht mehr viel zu holen ist. Je mehr man sich weigerte umso weniger bekam man bei den nächsten Verhandlungen und dann kam Oluja und bald darauf sollte Maestral folgen und man hat gemerkt, dass man Feuer unter dem Arsch brennen hat. Hättet ihr Dayton abgelehnt, wäre BiH heute serbenfrei...

  9. #19
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Wer sind denn die anderen?
    Warum gibt es wohl kein Zusammenleben in Bosnien? Die Serben wollen unbedingt ihre unabhängige RS. Das fördert natürlich sehr das Zusammenleben. Oder dass viele von euch Srebrenica als Heldentat feiern. Hat man in der Federacija natürlich sehr gerne. Unsere Kriegsverbrecher waren und sind noch teilweise vor Gericht, doch keinem konnte bisher eine größere Schuld bewiesen werden. Rasim Delic wird vorgeworfen, die Kontrolle über die Mudzahedins gehabt zu haben, jedoch haben schon viele frühere Angehörige ausgesagt, dass die Mudzahedins eine eigenen Einheit für sich waren. Sie standen offiziell unter dem Kommando der ABiH, aber man konnte sie nicht wirklich kontrollieren.
    Außerdem werden diese Menschen, die die meisten Kriegsverbrechen aus bosnischer Seite verübt haben, selbst von der einheimischen Bevölkerung verachtet. Im Gegensatz werden bei euch Kriegsverbrecher als Helden gefeiert.
    Srbi prijete sa nezavisnom Republikom Srpskom tek u slucaju nezavisnog Kosova, ako ostane Kosovo u okviru Srbije, Srbi u Republici Srpskoj sigurno nece pokusati otcjepiti se ....

    Neznam koji to zvanicnici u Republici Srpskoj slave Srebrenicu ?
    Koliko se sjecam, na parastosu u Srebrenici je sudjelovo predsjednik Srbije Boris Tadic, to je simbol izvinjenja od srpskog najveceg vrhovnistva .... a kad je bio parastos poginulim Srbima u Srebrenici nije bio ni jedan predstavnik bosnjackog vrha ...

    Znaci u jednu ruku hocete da se Srbi izvine za zlocin koji se desio u Srebrenici 1995 nad Bosnjacima a negirate zlocin koji je pocinjen nad srpskim stanovnistvim sirom Srebrenice ....

    Ti kazes da tvoj narod proklinje sopstvene ljude ... pa nisam bas to primjetio u Sarajevu, kada je Naser Oric od hiljada gradjana Sarajeva docekan kao " Bosnjacki Heroj " !!!!
    Dobio je jednu sramotnu presudu od dvije godine, znaci nagradjen za pokolj blizu 3000 Srba iz Srebrenice, Bratunca, Milica i Zvornika !
    Za Atifa Dudakovica takodjer se zna, da je naredjivo svojim vojnicima da pali srpska sela i da pobiju srpske civile i sta se preduzelo ? Nista ....

    U javnoscu i dalje se on i Oric smatraju herojima ... a u drugu ruku smeta vam kad Srbi uvelicavaju Karadzica i Mladica .... ?!!

    Vise se puta culo izvinjenje srpskog vrhovnistva iz Srbije i RS prema nesrpskom narodu, kada se culo nesto od HR i BiH ?
    Nista .....
    Opet ti kazem to je bio gradjanski rat a ne agresorski !!!

  10. #20
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk
    Wer sind denn die anderen?
    Warum gibt es wohl kein Zusammenleben in Bosnien? Die Serben wollen unbedingt ihre unabhängige RS. Das fördert natürlich sehr das Zusammenleben. Oder dass viele von euch Srebrenica als Heldentat feiern. Hat man in der Federacija natürlich sehr gerne. Unsere Kriegsverbrecher waren und sind noch teilweise vor Gericht, doch keinem konnte bisher eine größere Schuld bewiesen werden. Rasim Delic wird vorgeworfen, die Kontrolle über die Mudzahedins gehabt zu haben, jedoch haben schon viele frühere Angehörige ausgesagt, dass die Mudzahedins eine eigenen Einheit für sich waren. Sie standen offiziell unter dem Kommando der ABiH, aber man konnte sie nicht wirklich kontrollieren.
    Außerdem werden diese Menschen, die die meisten Kriegsverbrechen aus bosnischer Seite verübt haben, selbst von der einheimischen Bevölkerung verachtet. Im Gegensatz werden bei euch Kriegsverbrecher als Helden gefeiert.
    Srbi prijete sa nezavisnom Republikom Srpskom tek u slucaju nezavisnog Kosova, ako ostane Kosovo u okviru Srbije, Srbi u Republici Srpskoj sigurno nece pokusati otcjepiti se ....

    Neznam koji to zvanicnici u Republici Srpskoj slave Srebrenicu ?
    Koliko se sjecam, na parastosu u Srebrenici je sudjelovo predsjednik Srbije Boris Tadic, to je simbol izvinjenja od srpskog najveceg vrhovnistva .... a kad je bio parastos poginulim Srbima u Srebrenici nije bio ni jedan predstavnik bosnjackog vrha ...

    Znaci u jednu ruku hocete da se Srbi izvine za zlocin koji se desio u Srebrenici 1995 nad Bosnjacima a negirate zlocin koji je pocinjen nad srpskim stanovnistvim sirom Srebrenice ....

    Ti kazes da tvoj narod proklinje sopstvene ljude ... pa nisam bas to primjetio u Sarajevu, kada je Naser Oric od hiljada gradjana Sarajeva docekan kao " Bosnjacki Heroj " !!!!
    Dobio je jednu sramotnu presudu od dvije godine, znaci nagradjen za pokolj blizu 3000 Srba iz Srebrenice, Bratunca, Milica i Zvornika !
    Za Atifa Dudakovica takodjer se zna, da je naredjivo svojim vojnicima da pali srpska sela i da pobiju srpske civile i sta se preduzelo ? Nista ....

    U javnoscu i dalje se on i Oric smatraju herojima ... a u drugu ruku smeta vam kad Srbi uvelicavaju Karadzica i Mladica .... ?!!

    Vise se puta culo izvinjenje srpskog vrhovnistva iz Srbije i RS prema nesrpskom narodu, kada se culo nesto od HR i BiH ?
    Nista .....
    Opet ti kazem to je bio gradjanski rat a ne agresorski !!!
    Man kann spekulieren so sehr man will, Naser Oric konnte man nichts nachweisen. Was jetzt wirklich passiert ist, weiß nur er selbst.
    Aber er hat sich wenigstens gestellt und ist nicht wie Mladic und Karadzic geflüchtet.

    Serbien hat sich entschuldigt? Stimmt, aber was hättet ihr machen sollen? Ihr konntet nichts anders machen, weil Srebrenica international sehr an Interesse gewonnen hat und weil es ein anerkannter Genozid ist. Außerdem reicht so ein läppische Entschuldigung nicht aus. Klingt so, als ob es ein Ausrutscher gewesen wäre, aber man ist sich bewusst, was die serbische Bevölkerung darüber denkt.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 17:50
  2. Völkermord in Bosnien geleugnet
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 248
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 00:12
  3. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 15:36
  4. MOL bekommt Druck in Bosnien
    Von Emir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 16:24