BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 75 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 741

Völkermord-Prozess gegen Kriegsverbrecher Ratko Mladic

Erstellt von Cobra, 01.06.2011, 11:29 Uhr · 740 Antworten · 23.076 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von OptimusPrime Beitrag anzeigen
    wieso, ist das unrealistisch? hab absolut keinen plan von sowas! hoffe mit der frage oute ich mich nicht als dumm!
    Ach Quatsch, fragen ist nie dumm. Hab ich auch nur zufällig aufgeschnappt.
    Schau mal wie lange andere Patienten bis zum Urteil gewartet haben. Andererseits dürfte die Sache bei Mladic relativ klar sein. Warten wir mal ab

  2. #12
    Avatar von OptimusPrime

    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    5.772
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Ach Quatsch, fragen ist nie dumm. Hab ich auch nur zufällig aufgeschnappt.
    Schau mal wie lange andere Patienten bis zum Urteil gewartet haben. Andererseits dürfte die Sache bei Mladic relativ klar sein. Warten wir mal ab
    das er schuldig ist, dürfte wohl jedem klar sein. also dürfte die verhandlung ja an sich nicht lange dauern. was mich aber interessiert, worauf baut er seine verteidigung auf! (so absurd das auch klingt) ich glaube nicht das er einfach so gesteht.

  3. #13
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Lasst mich raten, er schiebt, wie sein Liebespartner Karadzic, alles auf die andern und selber hat man gar nichts gemacht. Und natürlich bestreitet er auch die Vorwürfe.

  4. #14
    Gast829627

    Mladic und sein Richter: Völkermord oder Massenmord?

    Der Prozess gegen Ratko Mladic wird eines der kompliziertesten Völkermord-Verfahren der jüngeren Geschichte. Die Beweisführung ist keineswegs einfach. Bis zu einem Urteil werden Jahre vergehen. Eine Herkulesaufgabe, auch für den deutschen Richter.

    Den Haag (dpa) - Ein Wort von Ratko Mladic und sein Prozess wäre schnell beendet. Die Möglichkeit dazu wird dem Ex-General in Kürze wahrscheinlich durch den deutschen Richter Christoph Flügge gegeben. Sobald in Den Haag die Anklage wegen Völkermordes, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgetragen ist, wird «Mr. Mladic» gefragt, ob er sich schuldig oder nicht schuldig bekennt. Würde er «schuldig» erwidern, könnte das Urteil wenig später gefällt werden. Es könnte kaum anders als «lebenslänglich» lauten.

    Doch diesen Gefallen will der 69-jährige Ex-Militärchef der bosnischen Serben weder dem Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) tun, noch den Hinterbliebenen der zehntausenden Toten des Bosnienkrieges von 1992 bis 1995. Über seinen Belgrader Anwalt Milan Dilparic ließ Mladic gleich nach seiner Verhaftung am vergangenen Donnerstag mitteilen, er erkenne die Rechtmäßigkeit des Haager Jugoslawien-Tribunals nicht an.

    Bleibt er dabei, folgt Mladic dem Vorbild seines wichtigsten Kompagnons von einst: Radovan Karadzic, der frühere politische Führer der Serben in Bosnien-Herzegowina, brüskierte die Richter 2008 bei seinem ersten Auftritt vor dem ICTY mit der Weigerung, irgendetwas auf die Anklage zu erwidern. «Dann wird das gemäß den Vorschriften als Plädoyer auf unschuldig zu den Akten genommen», ordnete der damals zuständige Richter Iain Bonomy an.

    Seitdem bemühen sich die Staatsanwälte um Chefankläger Serge Brammertz in oft zermürbenden Verhandlungen, die noch bis mindestens Mitte 2012 andauern dürften, jeden einzelnen Schuldvorwurf zu beweisen. Vor allem die Völkermordanklage wegen der Massaker an etwa 8000 muslimischen Männern und Jungen im Juli 1995. Auch Mladic muss sich nun dafür verantworten. Er soll die Befehle für die mutmaßlich von Karadzic politisch angeordneten Massaker gegeben haben.

    Soviel steht fest: Die Staatsanwaltschaft steht auch im Mladic-Verfahren vor einer Herkulesaufgabe. Aber eine noch größere Verantwortung tragen Flügge und die anderen Richter des ICTY. Sie müssen am Ende entscheiden, ob die Schuld des Angeklagten hinreichend bewiesen ist. Besonders schwierig ist das beim Tatbestand Völkermord.

    Um jemanden dieses schwersten aller Verbrechen zu überführen, reicht nicht allein der Nachweis von massenhaften Tötungen. Das Gericht muss laut Völkermord-Konvention der Vereinten Nationen von 1948 zu der Überzeugung gelangen, dass die Bluttaten in der Absicht begangen oder befohlen wurden, «eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe ganz oder teilweise zu zerstören». Zwar urteilte 2007 der Internationale Gerichtshof (IGH) in Den Haag, die Massaker an den bosnisch-muslimischen Opfern seien tatsächlich ein Völkermord gewesen. Dennoch muss den Angeklagten eine persönliche Absicht dazu nachgewiesen werden.

    Auf solche Schwierigkeiten hatte Flügge 2009 in einem «Spiegel»-Interview hingewiesen. Er frage sich, «ob man eigentlich den Begriff des Völkermords, des Genozids, für die Kennzeichnung solcher Verbrechen wirklich braucht». Flügge (63) plädierte seinerzeit dafür, lieber mit dem schlichteren Begriff des «Massenmords» zu arbeiten, da er manche «rechtlichen Abgrenzungsschwierigkeiten überflüssig machen» würde. «Der Begriff Völkermord passt streng genommen nur auf den Holocaust.»

    Diese Äußerungen könnten im Mladic-Prozess durchaus eine Rolle spielen. Dann nämlich, wenn dessen Verteidiger - genau wie Karadzic - argumentieren, die Tötungen in Srebrenica seien Ergebnis von Kriegshandlungen gewesen, die bosnische Muslime den Serben aufgezwungen hätten, aber keineswegs Völkermord. Doch selbst wenn sich der Genozid-Vorwurf am Ende nicht halten lassen sollte, bezweifelt in Den Haag kaum jemand, dass Mladic zumindest Kriegsverbrechen nachgewiesen werden. In jedem Fall aber werden bis zu einem Urteil noch Jahre vergehen.





    Mladic und sein Richter: Völkermord oder Massenmord? | EUROPE ONLINE



    das lief heut quer durch die nachrichten....sogar der ex general nauman hat bei nem int. gesagt das er auf jeden fall verurteilt wird wegen kriegsverbrechen aber ob völkermord im nachgewiesen werden kann ist ne frage.....was heisst das??...das srebrenica als völkermord bezeichnet wird aber durch haag noch nicht bewiesen und rechtkräftig??...es war ein verbrechen ein massenmord das hab ich nie bestritten aber ich gebe zu gegen den vorwurf völkermord hab ich mich gewehrt .....also was sagt ihr...

  5. #15
    Avatar von Emir S.

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.090
    Es ist im Prinzip egal was dort entschieden wird, wenn das Urteil nach Jahren gefällt wird und Mladic auf jedenfall für Kriegsverbechen ein paar Jahre bekommt, dann wird er schon über 80 sein und ich denke nich, dass er es dann ncoh lange machen wird...

    Jedenfalls steht fest: dieser Verbrecher gehört bestraft für die Kriegsverbrechen die er auslöste, für den Völker,- oder Massenmord (nennt es wie ihr wollt, im prinzip ist es das auslöschen einer rieseigen Menschenmenge aufgrund derer Nationalität/Religion) den er auslöste, für all das gehört er bestraft...

  6. #16
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    ...

    das lief heut quer durch die nachrichten....sogar der ex general nauman hat bei nem int. gesagt das er auf jeden fall verurteilt wird wegen kriegsverbrechen aber ob völkermord im nachgewiesen werden kann ist ne frage.....was heisst das??...das srebrenica als völkermord bezeichnet wird aber durch haag noch nicht bewiesen und rechtkräftig??...es war ein verbrechen ein massenmord das hab ich nie bestritten aber ich gebe zu gegen den vorwurf völkermord hab ich mich gewehrt .....also was sagt ihr...
    Das heisst das es nicht klar ist ob man ihm den Völkermord nachweisen kann, das es ein Völkermord war steht ohne Zweifel fest auch wenn du das leugnest!

    Srebrenica war ein Völkermord und ist durch UN-Gerichte auch als solcher klassifiziert worden!

  7. #17
    Gast829627
    Zitat Zitat von Emir S. Beitrag anzeigen
    Es ist im Prinzip egal was dort entschieden wird, wenn das Urteil nach Jahren gefällt wird und Mladic auf jedenfall für Kriegsverbechen ein paar Jahre bekommt, dann wird er schon über 80 sein und ich denke nich, dass er es dann ncoh lange machen wird...

    Jedenfalls steht fest: dieser Verbrecher gehört bestraft für die Kriegsverbrechen die er auslöste, für den Völker,- oder Massenmord (nennt es wie ihr wollt, im prinzip ist es das auslöschen einer rieseigen Menschenmenge aufgrund derer Nationalität/Religion) den er auslöste, für all das gehört er bestraft...

    natürlich wird er bestraft ,keine frage,nur es ist ein mega unterschied zwischen massenmord und völkermord ....jasenovac war ein völkermord weil es kein unterschied machte ob frau kind oder mann ....und über die zahlen lässt sich streiten und schuldzuweisungen und relativierungen sind auch machbar wie zb die schuld im königreich jugoslawien suchen um dies zu rechtfertigen....bei srebrenica heisst es völkermord und punkt ..und genau das ist der punkt.....ist es ein kriegsvebrechen strich ein massenmord und kein völkermord dann sieht die geschichte ganz anders aus.....ein verbrechen war es alle mal....

  8. #18
    Gast829627
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Das heisst das es nicht klar ist ob man ihm den Völkermord nachweisen kann, das es ein Völkermord war steht ohne Zweifel fest auch wenn du das leugnest!

    Srebrenica war ein Völkermord und ist durch UN-Gerichte auch als solcher klassifiziert worden!
    bist du beknackt ...kannst du nicht lesen....wem wenn nicht ihm?? wen man ihm nicht völkermord nachweisen kann dann war es auch keiner sondern ein massenmord.....und das ist ein unterschied...jasenovac war ein völkermord......

  9. #19
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    bist du beknackt ...kannst du nicht lesen....wem wenn nicht ihm?? wen man ihm nicht völkermord nachweisen kann dann war es auch keiner sondern ein massenmord.....und das ist ein unterschied...jasenovac war ein völkermord......
    Bist du so dumm oder leugnest du einfach wieder einen Völkermord?

  10. #20
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von OptimusPrime Beitrag anzeigen
    wieso, ist das unrealistisch? hab absolut keinen plan von sowas! hoffe mit der frage oute ich mich nicht als dumm!
    ne ne du outest dich hiermit als ein wissbegieriger intelligenter serbe !

Seite 2 von 75 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Prozessverlauf des Prozesses gegen Ratko Mladic
    Von Carl Marks im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 14:07
  2. Wo ist Ratko Mladic?
    Von chimpovic im Forum Politik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 21:21
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 09:25
  4. Prozess gegen Kriegsverbrecher Djordjevic
    Von Syndikata im Forum Kosovo
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 14:05
  5. Kriegsverbrecher Prozess in Montenegro
    Von Metkovic im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 17:54