BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 22 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 212

Völkermord an die Serben/KZ Jasenovac: Warum keine ausführliche Doku im Deutschen TV?

Erstellt von Srpska, 27.05.2011, 07:13 Uhr · 211 Antworten · 23.649 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Ich denke mal ein wichtiger Grund ist das vielleicht davon nichts bzw. wenig gezeigt wird ist das die Verbrechen des NS-Regiems überwiegten und das Ausschwitz "DAS" Konzentrationslager ist das wohl für alle Konzentrationslager der damaligen Zeit steht.Der zweite Weltkrieg mit seinen Verbrechen wird immer die deutschen als schuldigen sehn und mehr ihre Verbrechen zeigen als jetzt ihrer Verbündeten.(Was einerseits auch gut ist,denn sie zeigen mit den Finger nicht auf andere sondern immer auf sich selbst)

  2. #122
    Avatar von BosnaHR

    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    9.941
    Sperrt mal diesen Idioten von Srpska der nach einer Entschuldigung für Srebrenica sucht, damals wurden auch unter der Königsdikatur von Aleksandar Massenweise Kroaten umgebracht, maskiert etc trotzdem sage ich nicht das es eine Rechfertigung für Jasenovac war.

    Dann noch zu dieser Cetnik Propaganda die ihre Opferzahlen einfach so erhöhen um ihre eigenen Taten damals im 2 Weltkrieg zu verstecken, ihr seit genauso armseelig.

    Seit 1998 tagte ein kroatisch-serbischer Historikerdialog, der sich auch mit dem Streit um die Zahl der Todesopfer in Jasenovac beschäftigte. Beim Belgrader Dialog 2002 kamen beide Seiten überein, dass sich die Zahl der Umgekommenen etwa auf 60.000 bis 80.000 belaufen müsste, was den Jahre zuvor von Žerjavić und Kočović errechneten Daten entspricht.[14]
    Verschiedene Institute und Historiker, darunter das Simon-Wiesenthal-Zentrum[15] in Jerusalem, die Holocaust Encyclopedia des staatlichen United States Holocaust Memorial Museum[16] und der Historiker Slavko Goldstein[17] kommen zu geschätzten Opferzahlen zwischen 77.000 und 99.000 Personen in Jasenovac.

  3. #123

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von BosnaHR Beitrag anzeigen
    Sperrt mal diesen Idioten von Srpska der nach einer Entschuldigung für Srebrenica sucht, damals wurden auch unter der Königsdikatur von Aleksandar Massenweise Kroaten umgebracht, maskiert etc trotzdem sage ich nicht das es eine Rechfertigung für Jasenovac war.
    Interessant. Bitte weiterführen

  4. #124

    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    95
    Zitat Zitat von BosnaHR Beitrag anzeigen
    Sperrt mal diesen Idioten von Srpska der nach einer Entschuldigung für Srebrenica sucht, damals wurden auch unter der Königsdikatur von Aleksandar Massenweise Kroaten umgebracht, maskiert etc trotzdem sage ich nicht das es eine Rechfertigung für Jasenovac war.

    Dann noch zu dieser Cetnik Propaganda die ihre Opferzahlen einfach so erhöhen um ihre eigenen Taten damals im 2 Weltkrieg zu verstecken, ihr seit genauso armseelig.

    Auf der Straße hätt ich dir dafür eine gegeben das lass ich nicht auf mir sitzen. Dafür sollte man dich sperren! Ich gebe dir ein guten Rat pass lieber auf die du mit dem Thema Jasenovac umgehst wenn du Serben (in dem Fall mich) ansprichst.

    Was hat Srebrenica wo Bosniaken die Opfer sind mit Jasenovac wo Kroaten die Täter sind zu tun? Wieso soll ich kroatische Taten mit bosniakischen Opfern rechtfertigen?? Wo ist da die Logik??? Ich bin auf der Suche nach Gerechtigkeit und Jasenovac hat bis Heute noch keine Gerechtigkeit gekriegt.

  5. #125
    Yunan
    Zitat Zitat von Rez Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht, du hast absolut recht. Aber die Sache ist die, dass es von dir aus leicht gesagt ist, dass man das Problem einfach leicht lösen kann, alleine schon wegen der Ignoranz und der schwarzen Vergangenheit wird so etwas nicht möglich sein, vielleicht in 100 Jahren. In Bosnien, selbst die Politiker sind das beste Beispiel, sie kommen zur keiner Lösung, sind vielleicht schlimmer als wir hier wenn der streit mal richtig ausbricht..

    Die Kroaten wollen eine dritte Entität, die Serben wollen eine abspaltung, die Bosniaken wollen einen zentralstaat. Hier siehst du schon, dass sogar die jeweiligen Volksführer, die andere Meinung gar nicht anhören, sondern jeder auf seine rechte bestehen will.
    Klar, aber hier muss man eben sehen, wer sowohl moralisch als auch rechtlich besser dasteht. Man kann nicht erst ein Land in den Krieg stürzen und sich nach dem Krieg noch seinen Anteil rausstehlen. Ich an deiner Stelle würde mich nicht beunruhigen lassen von so einem Geschwätz, das ist reiner Populismus um die Stimmen zu fangen.

  6. #126

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Srpska Beitrag anzeigen
    Auf der Straße hätt ich dir dafür eine gegeben das lass ich nicht auf mir sitzen. Dafür sollte man dich sperren! Ich gebe dir ein guten Rat pass lieber auf die du mit dem Thema Jasenovac umgehst wenn du Serben (in dem Fall mich) ansprichst.

    Was hat Srebrenica wo Bosniaken die Opfer sind mit Jasenovac wo Kroaten die Täter sind zu tun? Wieso soll ich kroatische Taten mit bosniakischen Opfern rechtfertigen?? Wo ist da die Logik??? Ich bin auf der Suche nach Gerechtigkeit und Jasenovac hat bis Heute noch keine Gerechtigkeit gekriegt.
    Wie soll diese Gerechtigkeit aussehn für dich???

  7. #127
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Schon ein interessantes Thema, aber keine Ahnung womit das zu tun hat. Interessant ist aber auch, dass kaum jemand über italienische KZ bescheid weiß. Genauso wie Kommunisten immer als die großen Helden dargestellt werden, aber jeder darüber hinwegsieht, dass Stalins Regime eigentlich schon schlimmer als Hitlers Regime war. Von den meisten Gulags weiß man eigentlich auch sehr wenig. Eines muss man aber den Kommis lassen, sie haben es intelligent gemacht um alle schön zu vertuschen, einfach ab nach Kamtschatka oder Sibirien und niemand bekommt etwas mit, während es bei den Nazis jeder gewusst hat, was passiert. Wer behauptet, nichts davon gewusst zu haben ist ein Lügner. Eines steht fest, die Geschichte wird immer von den Siegern geschrieben, aber wieso KZ eben wie z.B. Jasenovac und insbesondere Italien, wo es auch immerhin einige gab.

    Ahja sry aber deine genannten Opferzahlen sind irgendwas....Sie liegen nicht bei einer Million und nicht bei einer halben Million. Genausowenig wie sie bei 20.000 bis 30.000 liegen. Die Wahrheit liegt wie immer in der Mitte. Das Simon Wiesenthal Zentrum liefert meiner Meinung nach die objektivsten Zahlen.

  8. #128
    Avatar von BosnaHR

    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    9.941
    Zitat Zitat von Srpska Beitrag anzeigen
    Auf der Straße hätt ich dir dafür eine gegeben das lass ich nicht auf mir sitzen. Dafür sollte man dich sperren! Ich gebe dir ein guten Rat pass lieber auf die du mit dem Thema Jasenovac umgehst wenn du Serben (in dem Fall mich) ansprichst.

    Was hat Srebrenica wo Bosniaken die Opfer sind mit Jasenovac wo Kroaten die Täter sind zu tun? Wieso soll ich kroatische Taten mit bosniakischen Opfern rechtfertigen?? Wo ist da die Logik??? Ich bin auf der Suche nach Gerechtigkeit und Jasenovac hat bis Heute noch keine Gerechtigkeit gekriegt.
    Halt deine kleines stinkendes Maul , sonst wirst du mal an jemanden falsche geraten du kleine dreckige Ratte brauchst mir nichts zu erzählen.
    Du bist der , der für die serbischen Taten in Kroatien, Kosovo , Bosnien nach Rechfertigungen suchst, und jetzt geh dich im Wald vergraben.
    in Jasenovac steht heute ein großer Grabstein, jedes Jahr kommen viele kroatische Politiker und gedenken an die Opfer.

    Und jetzt seh zu dass du dich vom Acker machst.

  9. #129
    Avatar von BosnaHR

    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    9.941
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Interessant. Bitte weiterführen
    Ermordet, benachteiligt, terrorisiert etc
    Hier sogar, von Ivo:

    The culmination of the Serbian police terror took place during the personal dictatorship of king Aleksandar Karadzordevic since 1929. One of the historical documents from that period, showing `methods' of the Serbian police and administration, is a bill on 13 dinars and 15 paras charged to a Croatian family in 1934 for five bullets fired at the father, who was sentenced to death. The families were persuaded even to pay the `expenses' of the execution within eight days, under the threat of confiscation of their property. Croatian archbishop Alojzije Stepinac reported about this event to the French diplomat Ernest Pezet in 1935.

    Oder wirtschaftlich Zitat:
    Belgrade made use of the world economic crises in 1929 to destroy the Croatian banking system, which had been the strongest in Yugoslavia.
    Oder auf Armee-Ebene Zitat:
    Out of 165 active army generals of the Kingdom of Yugoslavia (1929 - 1941) only 2 were the Croats, and - 161 Serbs.

    Oder hiervon etwas Zitat:
    The Serbian legislature, juridical and military 19th century law was simply implemented into the new state without changes and without consultations with the Croats. It resulted in unbearable terror and persecutions of Croatian peasants and intellectuals. Croatian teachers were retired and persecuted.

    Oder dieses vielleicht
    Equally difficult was the economic terror of the Belgrade government. The Croats were not proportionally represented in the government and diplomatic corps. The old currencies - Serbian dinars and Croatian (Austrian) crowns, which in 1918 had the same value, were in 1919 changed for the new dinar in the following ratio: 1 dinar = 4 crowns!

    On the other hand,

    taxes were lower in Serbia,
    the major part of foreign loans was spent in Serbia,
    high administrative posts were filled exclusively with the Serbs (civil servants in Croatia were appointed by the central administration in Belgrade).

  10. #130
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von BosnaHR Beitrag anzeigen
    Sperrt mal diesen Idioten von Srpska der nach einer Entschuldigung für Srebrenica sucht, damals wurden auch unter der Königsdikatur von Aleksandar Massenweise Kroaten umgebracht, maskiert etc trotzdem sage ich nicht das es eine Rechfertigung für Jasenovac war.

    Dann noch zu dieser Cetnik Propaganda die ihre Opferzahlen einfach so erhöhen um ihre eigenen Taten damals im 2 Weltkrieg zu verstecken, ihr seit genauso armseelig.
    Ich habe bisher nicht gesehen das Srpska Jasenovac direkt als Entschuldigung für Srebrenica dargestellt hat.

    Aber natürlich bestehen Zusammenhänge zwischen dem 2.WK und der Konflikteskalation in den 90er Jahren.
    Es ist doch so das viele Überlebende des Ustasa-Terrors des zweiten Weltkrieges heute noch leben. Es war einfach in den 90er Jahren unakzeptabel für Menschen die teilweise die einzigen Überlebenden ihrer Familien waren das Jugoslawien zerfällt und sie in einem nationalistischen Kroatien unter dem Nationalist Tudjman zu leben haben, der u.a. deshalb zu Titos Zeiten im Knast saß weil er die Opferzahlen in Jasenovac von 600.000 auf 30.000 runter gerechnet hat.
    Gleiches gilt für die Serben in BiH, welche vor den Morden der Ustasa bis 1941 noch die größte Bevölkerungsgruppe in BiH gestellt haben.

    Die Unterlagen über die Lagerinsassen von Jasenovac wurden von den Verantwortlichen vernichtet, daher sind alle Zahlenangaben Schätzungen und dies divergieren je nach Quelle. Jasenovac war aber auch nicht das einzige KZ in Pavelic-Kroatien sondern nur das Grösste.

    P.S.

    "Massenmorde" an Kroaten während der Köngsdiktatur in Jugoslawien I sind in deutschen Geschichtbüchern über den Balkan, wovon ich mehrere im Regal stehen habe, unauffindbar.


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 20:48
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 00:20
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 21:24
  4. Völkermord der Ustasa an Serben, KZ-Lager Jasenovac, Kinder
    Von KineZ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 390
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 16:59