BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Völkerrechtsbruch unter US-Diktat?

Erstellt von Beo, 15.04.2010, 21:14 Uhr · 48 Antworten · 2.489 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Wo war das Völkerrecht als Serbien Verbrechen gegen die Menschlichkeit verübte?
    Frag doch die UCK

    Damals wurden dann die ganzen Embargos verhängt

  2. #42
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Wo war das Völkerrecht als Serbien Verbrechen gegen die Menschlichkeit verübte?

  3. #43
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von ivan2805 Beitrag anzeigen
    In der Verfassung Jugoslawiens war das Selbstbestimmungsrecht der Völker verankert.
    Richtig, aber nur für die Republiken.

    Zitat Zitat von ivan2805 Beitrag anzeigen
    Im Jahr 1989 erfolgte ein Verfassungsbruch in dem Kosovo und Vojvodina die Autonomie entzogen wurde.

    Im Staatsdienst beschäftigte Albaner wurden nach 1989 aufgrund ihrer Volkszugehörigkeit entlassen.

    Es gab seit 1989 kein albanischsprachiges Schulwesen mehr, ihre Vereine und politischen Parteien waren verboten.
    Richtig, aber der Verfassungbruch lag nur in dem Entzug der Autonomie.

    Zitat Zitat von ivan2805 Beitrag anzeigen
    Eine Republik nach der anderen wurde unabhängig. In Kosovo, wo die albanische Bevölkerung unterdrückt wurde, bildete sich die UCK. Anschliessend wurden brutale Verbrechen durch Serbische Militärs an der Zivilbevölkerung begannen.
    Die meisten Übergriffe fanden erst nach Beginn der Bombardierung statt. Wieso vergisst du die Verbrechen der UCK zu erwähnen?

    Zitat Zitat von ivan2805 Beitrag anzeigen
    In der Verfassung der SFRJ war das Selbstbestimmungsrecht der Völker verankert, was nicht etwa heist dass ein Volk einer Republik das Recht auf Selbstbestimmung hat und das Volk einer Autonomen Provinz nicht.
    Die Provinzen wurden den Republiken informell gleichgestellt. Das Selbstbestimmungsrecht und das Recht auf Sezession wurde nur den Republiken eingeräumt. Die Verfassung von 1974 erlaubte den Provinzen kein Recht auf Selbstbestimmung und Sezession.

  4. #44
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Wo war das Völkerrecht als Serbien Verbrechen gegen die Menschlichkeit verübte?
    Ein Völkerrechtbruch rechtfertigt nicht einen anderen. Du weißt doch am besten, dass ein Verbrechen niemals ein anderes rechtfertigen kann.
    Zudem ist es hier das Thema nicht der Kosovokrieg.

  5. #45
    Oro
    Avatar von Oro

    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.969
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Mit der Anerkennung brechen Montenegro und Mazedonien kein Völkerrecht, es sei denn es gibt einen Vertrag mit Serbien.

    Selbstbestimmung? Gerade die Unabhängigkeit sorgt für Frieden.
    Lopov du Möchtegern - Jugoslawe, ach nein, du bist ja ein Nazi!
    Das du deine Dummheit wieder mal beweisen willst, überrascht mich kaum.
    Idiot..

  6. #46

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Oro Beitrag anzeigen
    Lopov du Möchtegern - Jugoslawe, ach nein, du bist ja ein Nazi!
    Das du deine Dummheit wieder mal beweisen willst, überrascht mich kaum.
    Idiot..
    Bei allem Respekt, aber Lopov ist alles nur kein Nazi

  7. #47
    Lopov
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Frag doch die UCK

    Damals wurden dann die ganzen Embargos verhängt
    Ja, aber die UCK schreit nicht die ganze Zeit nach Völkerrecht.

    Zitat Zitat von Singidunum Beitrag anzeigen
    Ein Völkerrechtbruch rechtfertigt nicht einen anderen. Du weißt doch am besten, dass ein Verbrechen niemals ein anderes rechtfertigen kann.
    Zudem ist es hier das Thema nicht der Kosovokrieg.
    Schon klar, aber es ist ziemlich doppelmoralisch, dass man zuerst auf das Völkerrecht und jedes andere Recht scheißt und dann groß Völkerrecht schreit.

    Zitat Zitat von Oro Beitrag anzeigen
    Lopov du Möchtegern - Jugoslawe, ach nein, du bist ja ein Nazi!
    Das du deine Dummheit wieder mal beweisen willst, überrascht mich kaum.
    Idiot..
    :

  8. #48
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Schon klar, aber es ist ziemlich doppelmoralisch, dass man zuerst auf das Völkerrecht und jedes andere Recht scheißt und dann groß Völkerrecht schreit.
    Erstens, kann man die damalige und heutige Führung nicht wirklich vergleichen.

    Zweitens, war der Kosovokonflikt eine innenpolitische Angelegenheit und die BRJ war nicht Teil der UN. Deswegen konnte man auch nicht die NATO verklagen.

  9. #49

    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    266
    Zitat Zitat von Singidunum Beitrag anzeigen
    Richtig, aber nur für die Republiken.


    Richtig, aber der Verfassungbruch lag nur in dem Entzug der Autonomie.


    Die meisten Übergriffe fanden erst nach Beginn der Bombardierung statt. Wieso vergisst du die Verbrechen der UCK zu erwähnen?


    Die Provinzen wurden den Republiken informell gleichgestellt. Das Selbstbestimmungsrecht und das Recht auf Sezession wurde nur den Republiken eingeräumt. Die Verfassung von 1974 erlaubte den Provinzen kein Recht auf Selbstbestimmung und Sezession.

    Um deine Frage zu beantworten. Natürlich verurteile ich auch die Verbrechen der UCK.
    Aber hier muss gesagt werden, dass die Verbrechen der Serbischen Militärs eine völlig andere Dimension erreicht hatte. Es wurden teilweise ganze dörfer ausgelöscht, hunderte frauen, Kinder und alte Menschen fanden dadurch den tod. Zudem gab es auch tagelange vergewaltigungen von jungen Frauen.

    Was die Verfassung betrifft: die habe ich nachgelesen und muss dir recht geben dass die Autonomen Provinzen anders geregelt wurden.

    Da Jedoch die Verfassung von Serbien gebrochen wurde, in dem man den Provinzen den Autonomiestatus entzogen hatte, hat Serbien jetzt nicht das Recht die Unabhängigkeit als verfassungswiedrig und illegal hinzustellen.

    Überhaubt die Tatsache, dass es Jugoslawien nicht mehr als vereinigten Staat gibt, was auch ich persönlich schade finde ist das Werk eines geisteskranken Nationalisten Namens Milosevic.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 21:46
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 19:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 20:30
  4. Saudi-arabisches Kopftuch-Diktat in Albanien
    Von Syndikata im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 01:41
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2005, 20:57