BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Vojislav Kostunica und die harmlosen orthodoxen Geistlichen

Erstellt von Albanesi, 11.12.2004, 17:33 Uhr · 9 Antworten · 611 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Vojislav Kostunica und die harmlosen orthodoxen Geistlichen

    Vojislav Kostunica und die harmlosen orthodoxen Geistlichen gehen vor und die Töpel der gesamten serbischen Bevölkerung mit Plakaten:Tötet, schlachtet die Albaner

    BELGRAD/BERLIN (dpa) Zur Eindämmung der Gewalt im Kosovo hat Deutschland die Entsendung von 600 zusätzlichen Soldaten angekündigt. Auch gestern kam es im Kosovo wieder zu neuen Zwischenfällen. Tausende Serben protestierten für ihre Landsleute.


    Im Zentrum Belgrads wurden die etwa 10000 Demonstranten vom Regierungschef Vojislav Kostunica und der Spitze der orthodoxen Geistlichkeit angeführt. Die Menge skandierte "Kosovo ist das Herz Serbiens" und "Tötet, schlachtet die Albaner". Vor der Kathedrale "Heiliger Sava" wurde eine Messe gelesen. Um 12 Uhr hatten alle Radio- und Fernsehsender auf Bitten der Regierung ihr Programm für "drei Minuten zur Mahnung an die Welt" unterbrochen.

    Im Kosovo trafen als Verstärkung der internationalen Friedenstruppe Kfor rund 100 englische Soldaten ein. Die Bundesregierung will ein Panzergrenadierbataillon aus dem Standort Hagenow bei Schwerin ins Kosovo verlegen. Frankreich gab den Marschbefehl für 400 weitere Soldaten, Italien für 130 und Österreich für 90 Soldaten bekannt.

    Die Nato-Truppen hätten inzwischen mehr als 1000 Menschen, zumeist Serben, in Sicherheit gebracht, berichtete das Flüchtlingshilfswerk UNHCR in Genf. Viele Häuser der Geretteten seien dann "durch die wütende albanische Menge zerstört worden", sagte UNHCR-Sprecher Ron Redmond. Nach Darstellung der serbisch-orthodoxen Kirche haben randalierende Albaner erneut einige zum Teil Jahrhunderte alte Kirchengebäude zerstört.

    In der zwischen Serben und Albanern geteilten Stadt Kosovoska Mitrovica kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen, in die auch gepanzerte Kfor-Fahrzeuge verwickelt waren.

    Der Verteidigungsminister von Serbien-Montenegro, Boris Tadic, bot erneut die Hilfe des serbischen Militärs an, was der Kommandeur des Nato-Südabschnitts, Admiral Gregory Johnson, jedoch bei einem Treffen mit Tadic zurückgewiesen habe, berichteten serbische Medien. Die Nato habe mit der Verstärkung ihrer Verbände genügend Kräfte, die Sicherheit im Kosovo zu garantieren, und wolle die Gewalt entschlossen beenden.

    Der UN-Sicherheitsrat hatte in der Nacht zum Freitag beide Volksgruppen zur sofortigen Beendigung der Gewalt aufgefordert. Die Mehrheit der Ratsmitglieder lehnte die Forderung von Russland und Serbien-Montenegro ab, einseitig die Albaner für die Ausschreitungen verantwortlich zu machen. Bundesaußenminister Fischer hatte nach der Sitzung Serben und Albaner aufgerufen, demokratische Werte zu verteidigen und gemeinsam öffentlich gegen Gewalt und Anarchie einzustehen.

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190

    Re: Vojislav Kostunica und die harmlosen orthodoxen Geistlic

    Zitat Zitat von Albanesi
    Vojislav Kostunica und die harmlosen orthodoxen Geistlichen gehen vor und die Töpel der gesamten serbischen Bevölkerung mit Plakaten:Tötet, schlachtet die Albaner
    Wenn du hier schon ein Revival von den albanofaschistischen Maerz-Unruhen zelebrieren willst....dann auch gleich richtig:


  3. #3
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    @albanesi hat hier einen schweren STand, deshalb enthalte ich mich eines Kommentares!

  4. #4

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    @albanesi hat hier einen schweren STand, deshalb enthalte ich mich eines Kommentares!
    Hatte Hitler auch in seinen Anfangsjahren....

  5. #5

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484

    Re: Vojislav Kostunica und die harmlosen orthodoxen Geistlic

    Zitat Zitat von Albanesi
    Vojislav Kostunica und die harmlosen orthodoxen Geistlichen gehen vor und die Töpel der gesamten serbischen Bevölkerung mit Plakaten:Tötet, schlachtet die Albaner

    BELGRAD/BERLIN (dpa) Zur Eindämmung der Gewalt im Kosovo hat Deutschland die Entsendung von 600 zusätzlichen Soldaten angekündigt. Auch gestern kam es im Kosovo wieder zu neuen Zwischenfällen. Tausende Serben protestierten für ihre Landsleute.


    Im Zentrum Belgrads wurden die etwa 10000 Demonstranten vom Regierungschef Vojislav Kostunica und der Spitze der orthodoxen Geistlichkeit angeführt. Die Menge skandierte "Kosovo ist das Herz Serbiens" und "Tötet, schlachtet die Albaner". Vor der Kathedrale "Heiliger Sava" wurde eine Messe gelesen. Um 12 Uhr hatten alle Radio- und Fernsehsender auf Bitten der Regierung ihr Programm für "drei Minuten zur Mahnung an die Welt" unterbrochen.

    Im Kosovo trafen als Verstärkung der internationalen Friedenstruppe Kfor rund 100 englische Soldaten ein. Die Bundesregierung will ein Panzergrenadierbataillon aus dem Standort Hagenow bei Schwerin ins Kosovo verlegen. Frankreich gab den Marschbefehl für 400 weitere Soldaten, Italien für 130 und Österreich für 90 Soldaten bekannt.

    Die Nato-Truppen hätten inzwischen mehr als 1000 Menschen, zumeist Serben, in Sicherheit gebracht, berichtete das Flüchtlingshilfswerk UNHCR in Genf. Viele Häuser der Geretteten seien dann "durch die wütende albanische Menge zerstört worden", sagte UNHCR-Sprecher Ron Redmond. Nach Darstellung der serbisch-orthodoxen Kirche haben randalierende Albaner erneut einige zum Teil Jahrhunderte alte Kirchengebäude zerstört.

    In der zwischen Serben und Albanern geteilten Stadt Kosovoska Mitrovica kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen, in die auch gepanzerte Kfor-Fahrzeuge verwickelt waren.

    Der Verteidigungsminister von Serbien-Montenegro, Boris Tadic, bot erneut die Hilfe des serbischen Militärs an, was der Kommandeur des Nato-Südabschnitts, Admiral Gregory Johnson, jedoch bei einem Treffen mit Tadic zurückgewiesen habe, berichteten serbische Medien. Die Nato habe mit der Verstärkung ihrer Verbände genügend Kräfte, die Sicherheit im Kosovo zu garantieren, und wolle die Gewalt entschlossen beenden.

    Der UN-Sicherheitsrat hatte in der Nacht zum Freitag beide Volksgruppen zur sofortigen Beendigung der Gewalt aufgefordert. Die Mehrheit der Ratsmitglieder lehnte die Forderung von Russland und Serbien-Montenegro ab, einseitig die Albaner für die Ausschreitungen verantwortlich zu machen. Bundesaußenminister Fischer hatte nach der Sitzung Serben und Albaner aufgerufen, demokratische Werte zu verteidigen und gemeinsam öffentlich gegen Gewalt und Anarchie einzustehen.
    Soso da gibt es Progrome mitten in Europa und da gibt es einen Aufschrei der Opfer und da zeigen die Albanesi gleich mit den Finger drauf... schaut mal wie böse ... mein gott wie einfach gestrickt

  6. #6
    Mare-Car

    Re: Vojislav Kostunica und die harmlosen orthodoxen Geistlic

    Vojislav Kostunica und die harmlosen orthodoxen Geistlichen gehen vor und die Töpel der gesamten serbischen Bevölkerung mit Plakaten:Tötet, schlachtet die Albaner
    ---------------
    Wie Recht sie haben!
    :::::
    BELGRAD/BERLIN (dpa) Zur Eindämmung der Gewalt im Kosovo hat Deutschland die Entsendung von 600 zusätzlichen Soldaten angekündigt. Auch gestern kam es im Kosovo wieder zu neuen Zwischenfällen. Tausende Serben protestierten für ihre Landsleute.


    Im Zentrum Belgrads wurden die etwa 10000 Demonstranten vom Regierungschef Vojislav Kostunica und der Spitze der orthodoxen Geistlichkeit angeführt. Die Menge skandierte "Kosovo ist das Herz Serbiens" und "Tötet, schlachtet die Albaner". Vor der Kathedrale "Heiliger Sava" wurde eine Messe gelesen. Um 12 Uhr hatten alle Radio- und Fernsehsender auf Bitten der Regierung ihr Programm für "drei Minuten zur Mahnung an die Welt" unterbrochen.

    Im Kosovo trafen als Verstärkung der internationalen Friedenstruppe Kfor rund 100 englische Soldaten ein. Die Bundesregierung will ein Panzergrenadierbataillon aus dem Standort Hagenow bei Schwerin ins Kosovo verlegen. Frankreich gab den Marschbefehl für 400 weitere Soldaten, Italien für 130 und Österreich für 90 Soldaten bekannt.
    ----------------
    Ohhh, bite übertreibs nicht, sonst könnte die SerbischeBEvölkerung zufällig wirklich geschützt sein...
    ::::::

    Die Nato-Truppen hätten inzwischen mehr als 1000 Menschen, zumeist Serben, in Sicherheit gebracht, berichtete das Flüchtlingshilfswerk UNHCR in Genf. Viele Häuser der Geretteten seien dann "durch die wütende albanische Menge zerstört worden", sagte UNHCR-Sprecher Ron Redmond. Nach Darstellung der serbisch-orthodoxen Kirche haben randalierende Albaner erneut einige zum Teil Jahrhunderte alte Kirchengebäude zerstört.

    In der zwischen Serben und Albanern geteilten Stadt Kosovoska Mitrovica kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen, in die auch gepanzerte Kfor-Fahrzeuge verwickelt waren.
    -----------
    Und wir sind die Aggresoren...
    ::::::
    Der Verteidigungsminister von Serbien-Montenegro, Boris Tadic, bot erneut die Hilfe des serbischen Militärs an, was der Kommandeur des Nato-Südabschnitts, Admiral Gregory Johnson, jedoch bei einem Treffen mit Tadic zurückgewiesen habe, berichteten serbische Medien. Die Nato habe mit der Verstärkung ihrer Verbände genügend Kräfte, die Sicherheit im Kosovo zu garantieren, und wolle die Gewalt entschlossen beenden.
    ---------------
    Laut Resolution 1244 dürfen wir 1000 Mann dort Stationieren. Wenn wir der NATO alle Rechte des Vertrages zugestehen, sollten auch sie uns alle Rechte zugestehen! Hier werden einfach unsere Rechte auf Selbstverteidigung mit Füssen getreten.
    ::::::::::::::::
    Der UN-Sicherheitsrat hatte in der Nacht zum Freitag beide Volksgruppen zur sofortigen Beendigung der Gewalt aufgefordert. Die Mehrheit der Ratsmitglieder lehnte die Forderung von Russland und Serbien-Montenegro ab, einseitig die Albaner für die Ausschreitungen verantwortlich zu
    machen.
    -----------------------
    Wieso denn auch, die Serben haben ja Angefangen....
    :::::
    Bundesaußenminister Fischer hatte nach der Sitzung Serben und Albaner aufgerufen, demokratische Werte zu verteidigen und gemeinsam öffentlich gegen Gewalt und Anarchie einzustehen.
    -------------------------
    So viel Scheisse in einem Satz hab ich ja lange nicht gehört...

  7. #7

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Ach, da schlagen mal wieder unsere objektiven Deutschen Medien zu. Hej, wo die Holländer Moschen wegen "eines" Mordes abfackelten hatte man gerade zu Mitgleid mit den armen holländern...

  8. #8

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Ihr Moslems seid doch nur enidisch auf uns Christen!

  9. #9
    also ich bin immer noch der meinung dass hmawa alles den doofen türken zu verdanken, die sich wohl dachte mit dem alten mann am bosporus mal eben alles einzunehmen und alles auf welt zu islamisieren. igitt

  10. #10

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Joah...könnt man auch so sehen!

Ähnliche Themen

  1. vojislav kostunica...
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 19:46
  2. Aus einer harmlosen Party wurde ein Albtraum....
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 06:16
  3. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 15.07.2006, 19:08
  4. VOJISLAV SESELJ - SRS
    Von BitterSweet im Forum Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2005, 19:12
  5. Besuch der serbisch-orthodoxen Geistlichen in den USA
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 01:21