BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 17 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 169

vojislav seselj freigesprochen!

Erstellt von SerboBosS, 31.03.2016, 14:37 Uhr · 168 Antworten · 9.541 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.172
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Nein. Denn man hat Serbien des Völkermords freigesprochen, sowohl gegen Bosnien als auch gegen Kroatien.

    SIe waren ja noch nicht einmal offizielle Kriegspartei.
    Genau...die waren nur stiller Beobachter und hatten mit all dem nix zu tun

  2. #92
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Genau...die waren nur stiller Beobachter und hatten mit all dem nix zu tun
    Juristisch ist es nun mal so, ob es dir passt oder nicht.

  3. #93
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.090
    Natürlich war Serbien nicht schuld. Sloba war sogar wütend als ihm das mitgeteilt wurde.

    Quelle: Dacic

  4. #94
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Die Klugheit der Kinder ist wirklich unermesslich

    Mich hat immer interessiert, ob die Familien, die tauschten auch danach in Kontakt blieben. Irgendwie bleibt Heimat ja Heimat, egal ob da nun Seselj oder Sranjo spricht. Ich weiß bei meinen Leuten, die aus ihren Häusern sind, dass sie nie wieder zurück gegangen sind, die älteren nicht einmal aus Neugier. Weißt du wie das bei den Familien ist, die getauscht haben?
    Von meinen Leuten hat keiner Kontakt zum serbischen Gegenpart, auch wenn man sich gegenseitig Besuche versprochen hatte. Es war Krieg, was hätte man sich da schon zu sagen gehabt, und später war schon zu viel Zeit vergangen.

    Einige meiner Verwandten sind aber regelmäßig in Vojvodina, einmal um noch die wenigen Verbliebenen zu besuchen, aber auch bei gemischten Paaren um die serbischen Familien zu besuchen. Dejan z.B. ist das Kind meines Cousins und einer Serbin: irgendwann wurde für den Cousin der Boden zu heiß, es gab vereinzelte Drohungen, also beschlossen sie nach HR zu gehen, für seine Frau war das natürlich schwer, ließ sie doch ihre Eltern in Vojvodina zurück. Sie wollten später ihre Eltern nachholen, aber der Schwiegervater wollte nicht nach HR. Als er dann vor 7 oder 8 Jahren starb ging die Mutter nach HR zu ihrer einzigen Tochter. Wie es für sie war weiß ich nicht, ich denke aber sie hat sich halbwegs heimisch gefühlt weil sie halt die Familie ihres Schwiegersohns kannte und man auch noch jahrelang mit dem gewohnten, speziellen "Vojvodina-Dialekt" sprach

  5. #95
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.662
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Juristisch ist es nun mal so, ob es dir passt oder nicht.
    Letztlich ein Verdienst des Westens und der Diplomatie. Hätte man Serbien komplett verurteilt, wäre das Land abgeschottet und hätte keine Chance gehabt. Letztlich eine Entscheidung für den Frieden und Stabilität. Wie es wirklich war, wird seit Jahren historisch aufgearbeitet und damit meine ich die seriöse Aufarbeitung und nicht Spinner, wie Dorin oder Ivanisevic. Oder gar Seselj, den hier viele so gern zitieren.

  6. #96
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.172
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Juristisch ist es nun mal so, ob es dir passt oder nicht.
    Ihr müsst doch mit der Schande leben und seit weltweit geächtet.
    Dir als Serbientourist und ravna gora Besucher sowie Dauerpatient von Dr. Dabic, wirds egal sein.
    Jedem einigermaßen Intelligentem Serben nicht.

  7. #97
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Von meinen Leuten hat keiner Kontakt zum serbischen Gegenpart, auch wenn man sich gegenseitig Besuche versprochen hatte. Es war Krieg, was hätte man sich da schon zu sagen gehabt, und später war schon zu viel Zeit vergangen.

    Einige meiner Verwandten sind aber regelmäßig in Vojvodina, einmal um noch die wenigen Verbliebenen zu besuchen, aber auch bei gemischten Paaren um die serbischen Familien zu besuchen. Dejan z.B. ist das Kind meines Cousins und einer Serbin: irgendwann wurde für den Cousin der Boden zu heiß, es gab vereinzelte Drohungen, also beschlossen sie nach HR zu gehen, für seine Frau war das natürlich schwer, ließ sie doch ihre Eltern in Vojvodina zurück. Sie wollten später ihre Eltern nachholen, aber der Schwiegervater wollte nicht nach HR. Als er dann vor 7 oder 8 Jahren starb ging die Mutter nach HR zu ihrer einzigen Tochter. Wie es für sie war weiß ich nicht, ich denke aber sie hat sich halbwegs heimisch gefühlt weil sie halt die Familie ihres Schwiegersohns kannte und man auch noch jahrelang mit dem gewohnten, speziellen "Vojvodina-Dialekt" sprach

    Wobei ich bei deinen Ausführungen und Izdajniks Danke, die Frage stelle, wieso die Serben keine Angst in der Krajina gehabt haben mussten, aber die Kroaten in der Vojvodina schon, die in jedem Fall so etwas wie die NDH und Jasenovac nicht mal als Gepäck in der Erinnerung hatten.

    Da findet ihr das alles völlig verständlich und nachvollziehbar und auf der anderen Seite mit o.g. Erfahrungsgrund wird das einfach beiseite gewischt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Ihr müsst doch mit der Schande leben und seit weltweit geächtet.
    Dir als Serbientourist und ravna gora Besucher sowie Dauerpatient von Dr. Dabic, wirds egal sein.
    Jedem einigermaßen Intelligentem Serben nicht.
    Manchmal ist es eine Auszeichnung von bestimmten Kräften geächtet zu werden.

  8. #98
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.172
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Wobei ich bei deinen Ausführungen und Izdajniks Danke, die Frage stelle, wieso die Serben keine Angst in der Krajina gehabt haben mussten, aber die Kroaten in der Vojvodina schon, die in jedem Fall so etwas wie die NDH und Jasenovac nicht mal als Gepäck in der Erinnerung hatten.

    Da findet ihr das alles völlig verständlich und nachvollziehbar und auf der anderen Seite mit o.g. Erfahrungsgrund wird das einfach beiseite gewischt.

    - - - Aktualisiert - - -



    Manchmal ist es eine Auszeichnung von bestimmten Kräften geächtet zu werden.
    Die ganze Welt....bis auf ein paar rote Vielleicht

  9. #99
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Letztlich ein Verdienst des Westens und der Diplomatie. Hätte man Serbien komplett verurteilt, wäre das Land abgeschottet und hätte keine Chance gehabt. Letztlich eine Entscheidung für den Frieden und Stabilität. Wie es wirklich war, wird seit Jahren historisch aufgearbeitet und damit meine ich die seriöse Aufarbeitung und nicht Spinner, wie Dorin oder Ivanisevic. Oder gar Seselj, den hier viele so gern zitieren.
    Wenn du diesen Ansatz schon hast, wird daraus nichts. Dann kann ja nur ne Rechfertigung der westlichen Politik herauskommen.

    Aber glücklicherweise gibt es auch viele wirklich interessierte Forscher. Vielleicht mache ich eine Doktorarbeit daraus.

    Will seit einiger Zeit promovieren. Das wäre ja mal ein Thema.

  10. #100
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Wobei ich bei deinen Ausführungen und Izdajniks Danke, die Frage stelle, wieso die Serben keine Angst in der Krajina gehabt haben mussten, aber die Kroaten in der Vojvodina schon, die in jedem Fall so etwas wie die NDH und Jasenovac nicht mal als Gepäck in der Erinnerung hatten.
    Die Situation war aber nicht symmetrisch - die Kroaten in Vojvodina hatten nix zu melden, die Serben in der Krajina waren bewaffnet, haben Krajina in kürzester Zeit von Kroaten gesäubert und 1/3 Kroatiens besetzt.

    Da findet ihr das alles völlig verständlich und nachvollziehbar und auf der anderen Seite mit o.g. Erfahrungsgrund wird das einfach beiseite gewischt.
    Völlig nachvollziehbar ist unsere Annahme, dass von dir wieder sowas kommen wird.

Seite 10 von 17 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vojislav Seselj Prozess
    Von Dragan Mance im Forum Politik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 17:10
  2. Vojislav Seselj brani srbski narod
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 08:26
  3. Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 18:09
  4. VOJISLAV SESELJ - SRS
    Von BitterSweet im Forum Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2005, 19:12
  5. Ist Vojislav Seselj ein Kroate..............................
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.12.2004, 22:32