BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 17 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 169

vojislav seselj freigesprochen!

Erstellt von SerboBosS, 31.03.2016, 14:37 Uhr · 168 Antworten · 9.542 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Shelby Beitrag anzeigen
    Petrit Selimi: Sheshel do të arrestohet nëse vjen në Kosovë • RTK

    Seselj ist die Einreise in das Kosovo verboten worden.
    Sollte er einreisen, wird er verhaftet. ^^
    Richtig so, soll er sich in Serbien darüber ausheulen


    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    'Imamo problema sa politikom ?e?elja, ona nas vra?a unazad' | 24sata

    Vucic hat auch seine mühe mit Seselj, ah hat er insgeheim gehofft er wird verurteilt.
    Kein Wunder, wer will ihn schon am Hals haben

  2. #62

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Ach der ist morgen schon im Kosovo, wir wissen was für Schlappschwänze uns regieren.

  3. #63
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    sollte der Bastard südlich des ibers kommen, gehört er gesteinigt.

  4. #64
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605
    Im Norden des Kosovo feiern sie die Freisprechung. Traurig mit was für Leuten wir da zusammen leben müssen.


    - - - Aktualisiert - - -

    Freispruch für Vojislav Seselj- Fehmi Lladrovci hatte Recht


    Der politisch links stehende FehmiLladrovci, gab als erster UCKKommandant dem britischenFernsehsender BBC im Jahr 1996 ein Interview. In dem Gespräch erklärte der 1998 gefallene Kommandant: „ Europa ist eine alte Hure“. Diese zugegebenermaßen etwas drastische Formulierung erfuhr gestern wieder eine deutliche Bestätigung. Gestern wurde der serbische Kriegsverbrecher
    Vojislav Seselj in Den Haag von allen Anklagepunkten freigesprochen. Das Gericht wertete seine Tätigkeit als Führer der rechtsextremen Tschetniks, nicht als kriminell. Angeblich hatte Seselj, nichts mit den Massenmorden in Kroatien, Bosnien und Kosova zu tun. Das Gericht bestätigte ihm, dass seine Tätigkeit nur als politische Tätigkeit zu werten sei. Demgegenüber stehen Tausende von Zitaten und Dokumenten in denen Seselj beispielsweise zur Ermordung von „allen kroatischen Hunden“ in Vokuvar aufgerufen hatte. Aber das Gericht interessierte sich nicht für Realitäten, nicht für die mörderische Tätigkeit der Tschetniks, sondern das Gericht fällte ein ausgesprochen politisches Urteil. Immer wieder wurde in der Urteilsbegründung auf die großserbische Propaganda verwiesen, welche in dem Urteil legitimiert wurde. Die Morde und Massenvergewaltigungen welche die von Vojislav Seselj geschaffenen Tschetniks tätigten, spielten für das Gericht keinerlei Rolle. Die europäische Staatengemeinschaft hat sich in Wirklichkeit nie für die Verbrechen am Balkan interessiert. Im Jahr 1995 spielte man beim Massaker in Srebrenica den Zuschauer. Im selben Jahr wurde Bosnien ethnisch geteilt und damit das Programm von Radovan Karadzic in der Realität umgesetzt. Zwar wurde Radovan Karadzic vor einigen Tagen zu 40 Jahren Haft verurteilt, sein Programm dominiert aber bis dato die bosnische Realität. Die Interessen bestimmter imperialer EU-Staaten erforderten jetzt einen Freispruch für Seselj. Seine ehemaligen Parteifreunde sind der serbische Präsident Nikolic und der jetzige serbische Ministerpräsident Vucic. Alle waren gemeinsam in Kriegsverbrechen oder in deren Befürwortung verwickelt, was Europa nicht daran hindert sie auf der europäischen Bühne mitspielen zu lassen. Es gibt nicht nur einen Deal mit dem türkischen Präsidenten Erdogan es gibt auch einen Deal mit den serbischen Nationalisten. Diese drohen immer wieder damit sich Russland anzunähern, um von der EU entsprechende Zugeständnisse zu erhalten. Ihnen wird der Kriegsverbrecher Seselj freigegeben und gleichzeitig wird ihnen gestattet den imperialen chauvinistischen Anspruch gegenüber Kosova beizubehalten. Das Urteil ist nichts anderes als ein politisches Urteil gegen sämtliche Opfer des serbischen Chauvinismus auf dem Balkan. Dagegen protestieren auch im Belgrad Menschenrechtsaktivisten und linke Gruppierungen. Auf der anderen Seite feiern die Faschisten ihren Helden Seselj. Auf Facebook äußerte sich eine linke albanische Aktivistin wie folgt:“ Als der Richter ihn bei seiner dritten Verurteilung aufforderte, sich zu erheben, antwortete Seselj: "Ich soll für Sie aufstehen? Sie sind doch wohl nicht normal! Ich bin der Führer der serbischen Tschetniks!".

    Doch an dem Fiasko war auch das Tribunal mitschuldig, sagt die Rechtsexpertin van den Berg. "Es hat ihm fast alle Wünsche erfüllt."
    Zuletzt war noch 2013 ein Richter wegen Befangenheit ausgetauscht worden. Der neue Richter musste sich einarbeiten, und das dauerte fast drei Jahre.
    Bei seiner vorläufigen Entlassung 2014 hatten die Richter noch nicht einmal von Serbien Garantien verlangt, ihn zu seiner Urteilsverkündung wieder nach DenHaag zu bringen. "Als wollten sie ihn loswerden,"sagt van den Berg. (...)"
    Ich verstehe nicht, wie die Außenwelt die Täter und die wahre Geschichte der Balkankriege verstecken kann. Hundert tausende Tote, Vertriebene und Opfer mit verbliebenen Schäden. Vor allem im Kosovo und in Bosnien sind die Folgen des Krieges immer noch stark zu sehen. Seseljist genauso wie Lazarevic, Ivanovic, Vucic...Milosevic (und viele vielemehr)...ein dreckiger Mörder.Zu verstehen ist der Vorgang allerdings relativ einfach. Es geht um imperiale Interessen, um zunehmende geopolitische Konflikte und nicht um Gerechtigkeit. Gerechtigkeit ist von einem bürgerlichen Gericht auch nicht zu erwarten.

    http://www.kosova-aktuell.de/index.p...=13&Itemid=111



  5. #65

    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Im Norden des Kosovo feiern sie die Freisprechung. Traurig mit was für Leuten wir da zusammen leben müssen.

    Solche Videos bestätigen immer wieder wie wichtig und richtig Kroatiens Vorgehen am Ende des Krieges war.

  6. #66
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Ihr müsst ja nicht mit denen leben, die spalten sich ab wie das Kosovo von Serbien und gut ist.

  7. #67
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.173
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Ihr müsst ja nicht mit denen leben, die spalten sich ab wie das Kosovo von Serbien und gut ist.
    Oder die gehen einfach und gut is

  8. #68

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Ihr müsst ja nicht mit denen leben, die spalten sich ab wie das Kosovo von Serbien und gut ist.
    Ihnen steht es frei nach Serbien auszuwandern.

  9. #69
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.173
    'Ne priznajem hrvatsku državu i žalit ću se na zabranu ulaska'


    Četvrtak, 31. 3. 2016

    Dodao je kako ga to neće spriječiti da ''kao građanin ode u Zagreb, prošeta po centru grada, popije kavu i sok u Gradskoj kavani i posjeti jednu od knjižara'' Predsjednik Srpske radikalne stranke Vojislav Šešelj, kojemu je u četvrtak ujutro Haški sud izrekao oslobađajuću presudu, za N1 Srbije izjavio je kako ne osjeća apsolutno nikakvu odgovornost za posljedice rata u bivšoj Jugoslaviji. Rekao je i da je istina da je organizirao odlazak dobrovoljaca na ratišta, ali da su oni svojevoljno odlazili u rat i da je zbog gotovo 200 poginulih dobrovoljaca SRS-a imao motiv više tijekom pravne bitke u Haagu.



    Na pitanje da komentira oprečno mišljenje talijanske sutkinje Flavije Lattanzzi Šešelj je rekao kako ga je ona ''mrzila kroz cijeli proces'' te naglasio kako je Haški sud ''antisrpski''. Kazao je i kako hrvatsku državu ne priznaje sve dok traje okupacija tzv. Republike Srpske Krajine te da ''svaka hrvatska država može biti isključivo ustaška država''.


    Dodao je kako ga to neće spriječiti da ''kao građanin ode u Zagreb, prošeta po centru grada, popije kavu i sok u Gradskoj kavani i posjeti jednu od knjižara koje su uvijek bile bogate''. Najavio je i da će se žaliti na odluku hrvatskog MUP-a kojom mu je zabranjen ulazak u Hrvatsku ''sve dok se to rješenje ne odobri''.



    Neka dođe...metak u čelo i doviđenja

  10. #70
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Zitat Zitat von Jean Gardi Beitrag anzeigen
    Ihnen steht es frei nach Serbien auszuwandern.
    Wolltet ja auch nicht auswandern...

    und Kosovo ist ja noch nicht einmal ein anerkannter Staat, da geht noch was.

Seite 7 von 17 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vojislav Seselj Prozess
    Von Dragan Mance im Forum Politik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 17:10
  2. Vojislav Seselj brani srbski narod
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 08:26
  3. Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 18:09
  4. VOJISLAV SESELJ - SRS
    Von BitterSweet im Forum Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2005, 19:12
  5. Ist Vojislav Seselj ein Kroate..............................
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.12.2004, 22:32