BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 22 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 214

Vojvodina na crnogorskom putu

Erstellt von Emir, 31.05.2009, 17:54 Uhr · 213 Antworten · 5.684 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Mit vielen Toten.
    Wie soll ich das verstehen?

  2. #102

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von SRBiH Beitrag anzeigen
    Wie soll ich das verstehen?

    1990 wäre es Selbstmord gewesen mit Karadzic und co in Jugoslawien zu bleiben.

  3. #103

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    1990 wäre es Selbstmord gewesen mit Karadzic und co in Jugoslawien zu bleiben.
    Ob Karadzic überhaupt soweit aufgestiegen wäre, wenn es nicht zum Zerfall der SFRJ gekommen wäre? Darüber lässt sich nur spekulieren. Karadzic war nur der Vertreter der bosnischen Serben und nicht aller YU Serben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein fortbestehendes Jugoslawien "serbischer" gewesen wäre, als es die SRJ nach 1992 unter Milosevic war und dort haben die Vojvodina-Kroaten und die Sandzaklije ja auch überlebt und es gab keinen Krieg. In einem fortbestehenden Jugoslawien wäre das "Gewicht" der Serben ja noch geringer gewesen, als in der SRJ und Montenegro war ja ab 1999 faktisch unabhängig und nicht mehr unter Kontrolle Belgrads. Also anhand dieser Fakten kann ich mir nur schwer vorstellen, dass ein fortbestehendes Jugoslawien zu einem "Großserbien" mutiert wäre.

    Ich denke eher, dass die Bosniaken gerade heute in Bosnien auf der Hälfte des Territoriums das haben, was sie 1992 nicht haben wollten und was sie befürchteten, nämlich "Großserbien". Ich würde sogar die Republik Serbien als jugoslawischer und muslimfreundlicher bezeichnen, als die RS.

    Auf jeden Fall, denke ich mal, wäre DAHER ein Jugoslawien das kleinere Übel gewesen - für alle Seiten!

    Oder gefällt dir die heutige Lage in BiH (ganz unabhängig davon, ob die Entitäten existieren oder nicht?)

  4. #104

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von SRBiH Beitrag anzeigen
    Ob Karadzic überhaupt soweit aufgestiegen wäre, wenn es nicht zum Zerfall der SFRJ gekommen wäre? Darüber lässt sich nur spekulieren. Karadzic war nur der Vertreter der bosnischen Serben und nicht aller YU Serben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein fortbestehendes Jugoslawien "serbischer" gewesen wäre, als es die SRJ nach 1992 unter Milosevic war und dort haben die Vojvodina-Kroaten und die Sandzaklije ja auch überlebt und es gab keinen Krieg. In einem fortbestehenden Jugoslawien wäre das "Gewicht" der Serben ja noch geringer gewesen, als in der SRJ und Montenegro war ja ab 1999 faktisch unabhängig und nicht mehr unter Kontrolle Belgrads. Also anhand dieser Fakten kann ich mir nur schwer vorstellen, dass ein fortbestehendes Jugoslawien zu einem "Großserbien" mutiert wäre.

    Ich denke eher, dass die Bosniaken gerade heute in Bosnien auf der Hälfte des Territoriums das haben, was sie 1992 nicht haben wollten und was sie befürchteten, nämlich "Großserbien". Ich würde sogar die Republik Serbien als jugoslawischer und muslimfreundlicher bezeichnen, als die RS.

    Auf jeden Fall, denke ich mal, wäre DAHER ein Jugoslawien das kleinere Übel gewesen - für alle Seiten!

    Oder gefällt dir die heutige Lage in BiH (ganz unabhängig davon, ob die Entitäten existieren oder nicht?)


    Nein meiner Meinung nach ist es jetzt Scheiße und man hätte Karadzic 1990 einfach erschießen sollen.

  5. #105

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Nein meiner Meinung nach ist es jetzt Scheiße und man hätte Karadzic 1990 einfach erschießen sollen.
    Alle damaligen YU Politiker, bis auf sehr wenige Ausnahmen gehörten meiner Meinung nach auf Goli Otok. Wir wären heute längst Mitglied der EU, und hätten Ansehen.

  6. #106

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von SRBiH Beitrag anzeigen
    Alle damaligen YU Politiker, bis auf sehr wenige Ausnahmen gehörten meiner Meinung nach auf Goli Otok. Wir wären heute längst Mitglied der EU, und hätten Ansehen.

    Ja, aber es gab nunmal niemanden der die Fähigkeiten Titos hatte.

  7. #107

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Nein meiner Meinung nach ist es jetzt Scheiße und man hätte Karadzic 1990 einfach erschießen sollen.
    Ja, das hätte sicherlich geholfen, den Chef der Serben in Bosnien zu erschießen.

  8. #108

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Ja, das hätte sicherlich geholfen, den Chef der Serben in Bosnien zu erschießen.

    Ja und Mladic auch. Und OK auch Milosevic.

  9. #109

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Ja und Mladic auch. Und OK auch Milosevic.
    Und was ist mit Seselj?

  10. #110

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von SRBiH Beitrag anzeigen
    Und was ist mit Seselj?

    Alle Fasisten selbstverständlich.

Ähnliche Themen

  1. Na Putu
    Von Metkovic im Forum Film
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 20:48
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 18:00
  3. Usvojen zakon o crnogorskom jeziku
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 20:00
  4. Nastava na crnogorskom jeziku
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 18:00
  5. Poziv crnogorskom ministru pravde
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 16:00