BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 26 ErsteErste ... 162223242526
Ergebnis 251 bis 255 von 255

Vojvodina Parlament will Autonomiestatus wie von 1975-1989

Erstellt von djevushko, 22.05.2006, 10:46 Uhr · 254 Antworten · 7.633 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von lupo-de-mare Beitrag anzeigen
    Das Thema ist eine Erfindung der Deutschen Faschistischen Politiker und vom dummen Deutschen Botschafter in Belgrad dem Dr. Zobel. Der ist wohl Dr. für Nerven Kranke! Hier eine Wissenschaftliche Aufarbeitung durch einen berühmten Prof. über die Vojvodina usw..

    Für die Vojvodina interessierte sich partiell Rumänien, sonst buchstäblich niemand.

    Zobel zum Dritten: „Die Vojvodina kam 1918 zu Serbien, und wenn Serbien destabilisiert wäre, könnte Ungarn auf der Vojvodina bestehen“. Note: Ungenügend! Begründung: Die Vojvodina hat niemals zu Ungarn gehört, weil sie seit Jahrhunderten Teil des Habsburger Imperiums war. Als dieses nach dem Ersten Weltkrieg zerbrach, wurde sein ehemaliges Teilland Ungarn auf ein Drittel seines früheren Bestands reduziert, weil zahlreiche Regionen – von Süd-Polen bis zur nördlichen Adria – von Ungarn fortstrebten und sich auf zumeist plebiszitäre Weise anderen oder neuen Staaten anschlossen.




    http://www.eurasischesmagazin.de/art...kelID=20070408
    Na ja, die Sache mit den sogenannten rumänischen Interesse für Vojvodina ist unklar formuliert und lässt freien Spielplatz für falsche Vermutungen. Es geht hier um dem Banat. Rumänien (aber auch Serbien) wollten den gesamten Banat haben. Doch nach der Teilung der Region von 1919 blieben die Ansprüche aus.
    Im Zweiten Weltkrieg drohte Rumänien (Antonescu genauer gesagt) militärisch in dem serbischen Banat einzugreifen falls Ungarn auf die Idee kommen würde dieses Gebiet zu beanspruchen.

  2. #252
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    http://upload.wikimedia.org/wikipedi...ungary1899.JPG

    Da hast du dein Kroatien. Dies war ebenfalls Teil des Königreichs Ungarn.
    Es geht nur um die autonome Verwaltungseinheit unter welcher die Vojvodina zur Donau-Monarchie stand mir ist klar das Kroatien unter ungarischer Oberhoheit stand aber diese autonome Einheit nannte sich Königreich Kroatien und Slawonien mit dem Banus als Vizekönig und zu dieser Einheit hat nun mal ganz Syrmien gehört und der Rest der VOjvodina war direkt den Ungarn einverleibt!

    Und mehr habe ich nicht gemeint!

  3. #253
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Es geht nur um die autonome Verwaltungseinheit unter welcher die Vojvodina zur Donau-Monarchie stand mir ist klar das Kroatien unter ungarischer Oberhoheit stand aber diese autonome Einheit nannte sich Königreich Kroatien und Slawonien mit dem Banus als Vizekönig und zu dieser Einheit hat nun mal ganz Syrmien gehört und der Rest der VOjvodina war direkt den Ungarn einverleibt!

    Und mehr habe ich nicht gemeint!
    Passt schon.
    Der Rest hat 0-Ahnung von der Geschichte der Vojvodina. Da werden irgendwelche Aussagen von irgendjemandem hergenommen und als 1A-Top-Quellen gewertet, dabei ist es nichts anderes als nationalistische Scheisse.

  4. #254
    Avatar von Szekely

    Registriert seit
    21.09.2006
    Beiträge
    72
    Kanizsa,Szabadka,Topolya,Ada,Zenta,Kishegyes,Csóka,Óbecse sind UNGARISCH

  5. #255

    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    224
    Zitat Zitat von djevushko Beitrag anzeigen
    Als nächstes jetzt Vojvodina:

    Leader of the Social-Democratic League of Vojvodina, Nenad Čanak, said that the success of the Montenegro independence referendum is proof that no one wants to live in a union with Serbia.
    “Serbia no longer has any excuses. It is obvious that no one wants to live with this kind of Serbia in a union, and it is time for the people in Serbia to ask themselves why this is so.” Čanak said.


    Ich übersetze:
    Der Führer der Vojvodina-Sozialdemokraten, Nenad Canak sagte, dass dieses Referendum ein Beweis dafür ist, dass niemand in einer Union mit Serbien leben möchte.
    "... und es ist Zeit für die Menschen in Serbien, sich selbst zu fragen, warum das so ist.", sagte Canak.
    Ein weiterer nicht wahrer Post hier ....
    in der Vojvodina leben über 70% Serben!

    WIE SOLL DIE VOJVODINA DENN SO UNABHÄNGIG WERDEN?????????
    Sorry leute aber wenn ich so einen Mist lese .. ich könnte ihn verprügeln.




Seite 26 von 26 ErsteErste ... 162223242526

Ähnliche Themen

  1. Militär der DDR und der BRD vor 1989?
    Von Gregor im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 17:36
  2. Balkanreise 1975
    Von Grizzly im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 05:37
  3. Jna parada 1975 - ЈНА ПАРАДА 1975
    Von Mastakilla im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 15:43
  4. Spiegel 11/1975 Terror auf der Welt
    Von kiko im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 19:48
  5. Nikolic: Autonomiestatus für Serben in Kroatien?
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 13:59