BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Kroatien und EU?

Teilnehmer
75. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Da (Ich bin Kroate)

    12 16,00%
  • Ne (Ich bin Kroate)

    16 21,33%
  • Ja (kein Kroate)

    18 24,00%
  • Nein (kein Kroate)

    20 26,67%
  • Mir egal (bin Kroate)

    3 4,00%
  • Mir egal (bin kein Kroate)

    6 8,00%
Seite 15 von 19 ErsteErste ... 5111213141516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 189

Volimo Hrvatsku - NE u EU !

Erstellt von Kuna, 25.07.2011, 06:16 Uhr · 188 Antworten · 11.301 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von DS_1989

    Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    959
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Sie gehen pleite, weil sie eine Misswirtschaft betrieben haben. Das hat überhaupt nichts mit der EU zu tun.

    Gäbe es in Kroatien weniger Diebe, würde das Land glänzend darstehen...
    leider gibts am balkan mehr DIEBEN als wo anders in europa

  2. #142

    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    269
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Sie gehen pleite, weil sie eine Misswirtschaft betrieben haben. Das hat überhaupt nichts mit der EU zu tun.

    Gäbe es in Kroatien weniger Diebe, würde das Land glänzend darstehen...
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Das hat nicht direkt mit der EU zu tun. Bei Griechenland wars praktisch individueller "Betrug" wenn man das so naiv sagen kann und bei Spanien und Portugal gabs ne Menge Fehlinvestitionen vom Staat. Misswirtschaft halt, wie Josip sagt.
    In wiefern hat das jetzt was mit meinem Beitrag zu tun?

    Es geht nicht um Griechenlands Wirtschaft sondern ganz einfach darum das die eu dumm genug ist so viel Geld hinein zu investieren wo die Lage sowieso ausichtlos ist und daran leiden die Steuer Zahler. Als nächstes werden viele weitere eu-Länder solche Europakete verlangen und den wird man eben so das Geld zur verfügung stellen müssen. Die eu wird sich pleite zahlen und das geht auf die kosten von den Steuerzahler.

    Darum geht es, sie eu Politik ist der größte Mist in ganz Europa, das werden auch die letzten blinden noch bemerken.

  3. #143
    Esseker
    Zitat Zitat von CroKing57 Beitrag anzeigen
    In wiefern hat das jetzt was mit meinem Beitrag zu tun?

    Es geht nicht um Griechenlands Wirtschaft sondern ganz einfach darum das die eu dumm genug ist so viel Geld hinein zu investieren wo die Lage sowieso ausichtlos ist und daran leiden die Steuer Zahler. Als nächstes werden viele weitere eu-Länder solche Europakete verlangen und den wird man eben so das Geld zur verfügung stellen müssen. Die eu wird sich pleite zahlen und das geht auf die kosten von den Steuerzahler.

    Darum geht es, sie eu Politik ist der größte Mist in ganz Europa, das werden auch die letzten blinden noch bemerken.
    Ich bin mir sicher, dass die EU weiss was sie von Kroatien hat, genauso weiss sie was sie von den Bodenstoffe Rumäniens oder dem schwarzen Meer von Bulgarien und Rumänien haben und nicht blindlinks einfach ein armes Land aufnehmen. Aussichtslos sind Länder, die nicht einmal in Betracht gezogen werden, in die EU zu kommen.

  4. #144
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Ich bin mir sicher, dass die EU weiss was sie von Kroatien hat, genauso weiss sie was sie von den Bodenstoffe Rumäniens oder dem schwarzen Meer von Bulgarien und Rumänien haben und nicht blindlinks einfach ein armes Land aufnehmen. Aussichtslos sind Länder, die nicht einmal in Betracht gezogen werden, in die EU zu kommen.
    genau so sieht es aus. Die EU wird sich die kostbaren Stücke jedes Landes auspicken.

  5. #145
    Esseker
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    genau so sieht es aus. Die EU wird sich die kostbaren Stücke jedes Landes auspicken.
    Naja, "ausgeraubt" wird kein Land. Rumänien und Bulgarien profitieren von der EU (sogar etwas mehr, als sie hergeben) und Griechenland wird geholfen soviel es halt geht, die Sparpakete sind natürlich hart aber was soll man sonst tun?

  6. #146
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Naja, "ausgeraubt" wird kein Land. Rumänien und Bulgarien profitieren von der EU (sogar etwas mehr, als sie hergeben) und Griechenland wird geholfen soviel es halt geht, die Sparpakete sind natürlich hart aber was soll man sonst tun?
    "ausgeraubt" habe ich niemals behauptet. Du hast es besser beschrieben. Sie weiss was sie von jedem einzelnen Land hat. Wiederum haben die "kleinen" Länder die Privilegien der EU...

  7. #147

    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    269
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Ich bin mir sicher, dass die EU weiss was sie von Kroatien hat, genauso weiss sie was sie von den Bodenstoffe Rumäniens oder dem schwarzen Meer von Bulgarien und Rumänien haben und nicht blindlinks einfach ein armes Land aufnehmen. Aussichtslos sind Länder, die nicht einmal in Betracht gezogen werden, in die EU zu kommen.
    Hört sich ja überzeugend an von Kroatien und Bulgarien haben die höchstens ein Ballermann am Balkan :

    Oder kannst du mir sonst noch was nennen weshalb sie uns in der eu haben wollen?

  8. #148
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    mal ein kleines Beispiel:

    Der FC Bayern (EU) hält in seiner Umgebung ausschau nach Talenten. Da ist der Dorfverein FSV Fahrenzhausen (Kroatien). Keine 40 km von München entfernt. Der FC Bayern will unbedingt den Topstürmer von Fahrenzhausen verpflichten. Also kaufen sie quasi den Dorfclub. Stürmer Horvat stürmt von jetzt an für den FC Bayern. Was hat nun aber der FSV Fahrenzhausen von der ganzen Aktion? Sie bekommen vom FC Bayern neue Trikot, Schuhe, Bälle und einen super modernen Trainingsplatz.

  9. #149
    Esseker
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    "ausgeraubt" habe ich niemals behauptet. Du hast es besser beschrieben. Sie weiss was sie von jedem einzelnen Land hat. Wiederum haben die "kleinen" Länder die Privilegien der EU...
    Achso okay, dachte schon^^

    Naja, viele schreiben hier als Argument (so auch CroKing), dass Kroatien sowieso verloren ist bzw. die Steuerzahler dran glauben müssen wenn dann andere Länder auch sowas verlangen.

    Länder wie Albanien, Kosovo, Makedonien oder so werden in nächster Zukunft sicherlich nicht in die EU beitreten, deswegen wird Kroatien (wie damals auch Slowenien, Slowakei oder Lettland oder Rumänien und Bulgarien) zu den schwächeren Ländern gehören (wobei Rumänien und Bulgarien schwächer sind als Kroatien) und die EU versuchen wird dieses Land zu "stabilisieren". Als logische "Gegenleistung" wenn man das so nennen darf, wird die EU mittels der Adriaerweitung, den Häfen, sowie auch die INfrastruktur im Kernland Kroatien Geld machen. Logische Schlussfolgerung.

    Ich weiss nicht ob du zb ein EU-Gegner bist oder nicht, aber ich weiss, wie auch die meisten anderen, dass Kroatien ALLEINE sicherlich nichts schaffen wird (Obs jetzt einige zugeben oder nicht, ist eine Sache des Egos). Diese paar EU-Verträge, Abkommen usw. sind auch zu wenig.
    Der Krieg macht sich eben bis heute noch bemerkbar, es ist einfach so viel kaputt gegangen, was verarbeitet werden muss, die Korruption hat sich auch somit verbreitet, das sind die Probleme.
    Kroatien hat Tourismus im Westen, Landwirtschaft im Osten und Zagreb und Umfeld haben auch Industriegebiete. Es liegt also nicht an den Mitteln, sondern an der Struktur und der Ordnung.
    Die EU ist eben hierbei ziemlich gut. Sie ordnet an (ja das hört sich streng an, muss aber auch sein, wenn man Verbesserung haben will!) wie man sich mit anderen Nachbarn verbinden kann und somit Geld rausholen kann. Sie fördert und fordert die Infrastruktur und kennt eben die Schwächen Kroatiens.

    Das man sich "unterordnen" muss ist leider Fakt, was eben viele nicht wollen. Aber viele wollen auch nicht in Armut leben und Arbeit was man ohne "unterordnen" nicht schafft. Stolz hin oder her, als Diaspora-Kroate kann ich immer schreien und rufen "EU ist Scheisse, EU ist Dreck" und gleichzeitig die Vorteile der EU (vorallem für Österreich wo ich lebe) genießen.

  10. #150
    Esseker
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    mal ein kleines Beispiel:

    Der FC Bayern (EU) hält in seiner Umgebung ausschau nach Talenten. Da ist der Dorfverein FSV Fahrenzhausen (Kroatien). Keine 40 km von München entfernt. Der FC Bayern will unbedingt den Topstürmer von Fahrenzhausen verpflichten. Also kaufen sie quasi den Dorfclub. Stürmer Horvat stürmt von jetzt an für den FC Bayern. Was hat nun aber der FSV Fahrenzhausen von der ganzen Aktion? Sie bekommen vom FC Bayern neue Trikot, Schuhe, Bälle und einen super modernen Trainingsplatz.
    Danke, verstehst aber auch ohne FC Bayern, trotzdem sehr gutes Beispiel Nicht zu vergessen, dass FC Farenzhausen auch weiterhin ihre Talente für den FC Bayern hergeben kann, hingegen der FCB auch weiterhin FC Fahrenzhausen Sponsoren und Geld weiterreicht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 21:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 20:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 13:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 19:30
  5. Volimo te otadzbino nasa
    Von BitterSweet im Forum Musik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 12:10