BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Kroatien und EU?

Teilnehmer
75. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Da (Ich bin Kroate)

    12 16,00%
  • Ne (Ich bin Kroate)

    16 21,33%
  • Ja (kein Kroate)

    18 24,00%
  • Nein (kein Kroate)

    20 26,67%
  • Mir egal (bin Kroate)

    3 4,00%
  • Mir egal (bin kein Kroate)

    6 8,00%
Seite 16 von 19 ErsteErste ... 61213141516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 189

Volimo Hrvatsku - NE u EU !

Erstellt von Kuna, 25.07.2011, 06:16 Uhr · 188 Antworten · 11.283 Aufrufe

  1. #151
    Esseker
    Zitat Zitat von CroKing57 Beitrag anzeigen
    Hört sich ja überzeugend an von Kroatien und Bulgarien haben die höchstens ein Ballermann am Balkan :

    Oder kannst du mir sonst noch was nennen weshalb sie uns in der eu haben wollen?
    Von Rumänien und Bulgarien haben sie Bodenschätze und das Schwarze Meer (sehr sehr wichtiger wirtschaftlicher Faktor und "Konkurrenzschwächung" für Ukraine oder dem Kaukasus, aber auch eine Verbindung zu diesen Ländern).

    Von Kroatien haben sie das adriatische Meer, die Häfen und die zentrale Infrastruktur für den gesamten Südosten, sowie eine pannonische Ausbreitung für die Landwirtschaft (ist aber nebensächlich).

  2. #152
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Achso okay, dachte schon^^

    Naja, viele schreiben hier als Argument (so auch CroKing), dass Kroatien sowieso verloren ist bzw. die Steuerzahler dran glauben müssen wenn dann andere Länder auch sowas verlangen.

    Länder wie Albanien, Kosovo, Makedonien oder so werden in nächster Zukunft sicherlich nicht in die EU beitreten, deswegen wird Kroatien (wie damals auch Slowenien, Slowakei oder Lettland oder Rumänien und Bulgarien) zu den schwächeren Ländern gehören (wobei Rumänien und Bulgarien schwächer sind als Kroatien) und die EU versuchen wird dieses Land zu "stabilisieren". Als logische "Gegenleistung" wenn man das so nennen darf, wird die EU mittels der Adriaerweitung, den Häfen, sowie auch die INfrastruktur im Kernland Kroatien Geld machen. Logische Schlussfolgerung.

    Ich weiss nicht ob du zb ein EU-Gegner bist oder nicht, aber ich weiss, wie auch die meisten anderen, dass Kroatien ALLEINE sicherlich nichts schaffen wird (Obs jetzt einige zugeben oder nicht, ist eine Sache des Egos). Diese paar EU-Verträge, Abkommen usw. sind auch zu wenig.
    Der Krieg macht sich eben bis heute noch bemerkbar, es ist einfach so viel kaputt gegangen, was verarbeitet werden muss, die Korruption hat sich auch somit verbreitet, das sind die Probleme.
    Kroatien hat Tourismus im Westen, Landwirtschaft im Osten und Zagreb und Umfeld haben auch Industriegebiete. Es liegt also nicht an den Mitteln, sondern an der Struktur und der Ordnung.
    Die EU ist eben hierbei ziemlich gut. Sie ordnet an (ja das hört sich streng an, muss aber auch sein, wenn man Verbesserung haben will!) wie man sich mit anderen Nachbarn verbinden kann und somit Geld rausholen kann. Sie fördert und fordert die Infrastruktur und kennt eben die Schwächen Kroatiens.

    Das man sich "unterordnen" muss ist leider Fakt, was eben viele nicht wollen. Aber viele wollen auch nicht in Armut leben und Arbeit was man ohne "unterordnen" nicht schafft. Stolz hin oder her, als Diaspora-Kroate kann ich immer schreien und rufen "EU ist Scheisse, EU ist Dreck" und gleichzeitig die Vorteile der EU (vorallem für Österreich wo ich lebe) genießen.
    das letztgeschrieben gefällt mir
    Ich bin kein Fan der EU. Aber das System zZ ist nunmal so, dass kleine, schwache Länder ohne die EU aufgeschmissen sind. Ich glaube auch, dass das Volk es nicht leichter haben wird. Aber die eigene Politik kann den Menschen das Leben besser machen oder nicht. Es liegt in eurer/unserer Hand.

  3. #153
    Esseker
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    das letztgeschrieben gefällt mir
    Ich bin kein Fan der EU. Aber das System zZ ist nunmal so, dass kleine, schwache Länder ohne die EU aufgeschmissen sind. Ich glaube auch, dass das Volk es nicht leichter haben wird. Aber die eigene Politik kann den Menschen das Leben besser machen oder nicht. Es liegt in eurer/unserer Hand.
    Die EU bringt für diese kleinen Länder eine Struktur, die einfach fehlt.

  4. #154
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Die EU bringt für diese kleinen Länder eine Struktur, die einfach fehlt.
    auf jeden Fall.

  5. #155

    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    269
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Sie bekommen vom FC Bayern neue Trikot, Schuhe, Bälle und einen super modernen Trainingsplatz.
    Naja ganz so ist das auch wieder nicht, die Bevölkerung wird weiterhin arm bleiben. Die Firmen könnten durch die eu Profit machen da so leichter ins Ausland verkauft werden kann, aber wie wir wissen hat sich schon so gut wie ganz Kroatien verkauft.

    Wie auch immer ich sehe mehr negative Seiten als positive und bin der Meinung das die eu nicht mehr besonders lange halten wird wenn sich da nicht was ändert. Schätze die eu wird in höchstens 3-5 Jahre die ersten Mitglieder verlieren und das wird dann der Anfang vom Ende sein.

  6. #156
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von CroKing57 Beitrag anzeigen
    Naja ganz so ist das auch wieder nicht, die Bevölkerung wird weiterhin arm bleiben. Die Firmen könnten durch die eu Profit machen da so leichter ins Ausland verkauft werden kann, aber wie wir wissen hat sich schon so gut wie ganz Kroatien verkauft.

    Wie auch immer ich sehe mehr negative Seiten als positive und bin der Meinung das die eu nicht mehr besonders lange halten wird wenn sich da nicht was ändert. Schätze die eu wird in höchstens 3-5 Jahre die ersten Mitglieder verlieren und das wird dann der Anfang vom Ende sein.
    klar gibt es Vor und Nachteile.

  7. #157
    Esseker
    Zitat Zitat von CroKing57 Beitrag anzeigen
    Naja ganz so ist das auch wieder nicht, die Bevölkerung wird weiterhin arm bleiben. Die Firmen könnten durch die eu Profit machen da so leichter ins Ausland verkauft werden kann, aber wie wir wissen hat sich schon so gut wie ganz Kroatien verkauft.

    Wie auch immer ich sehe mehr negative Seiten als positive und bin der Meinung das die eu nicht mehr besonders lange halten wird wenn sich da nicht was ändert. Schätze die eu wird in höchstens 3-5 Jahre die ersten Mitglieder verlieren und das wird dann der Anfang vom Ende sein.
    Du denkst mir einbisschen zu unflexibel. Je mehr Firmen, desto mehr Arbeit, je mehr Arbeit desto besser oder? Klingt einfach, ist es im Endeffekt auch. Kroatiens Problem ist auch die hohe Arbeitslosigkeit (vorallem in Slawonien oder in Dalmatien im Winter).
    Die EU bringt zumindest ausländische Firmen rein. Ob die Häfen oder so verkauft werden oder nicht ist was ganz anderes, die wären auch ohne EU verkauft.

    Und das mit der EU: Glaub mir, die EU existiert länger und nicht erst seitdem sie EU heißt. Die hat so manch Krise erlebt. Die ist stabil genug um Länder wie Griechenland oder Spanien oder Portugal in Trapp zu halten.

  8. #158
    Avatar von Delije

    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    265
    Ich wuensche Kroatien dass sie nicht in die EU kommen, genau so wie ich das fuer Serbien wuensche. Das Slowenische Volk weiss wie es wirklich dort ist.

  9. #159
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984

  10. #160

    Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    69
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    NEVJEROJATNO, ALI ISTINITO Hrvatska birokracija koči strane investicije: IKEA četiri mjeseca čeka jedan potpis!
    (Unglaublich aber wahr, Kroatiens Bürokratie bremst ausländische Investitionen : Ikea wartet 4 Monate auf eine Unterschrift)
    .
    Ich wollte mal fragen wie konnten die Menschen in Kroatien nur solange Leben ohne IKEA??
    Und wieviel Arbeitsplätze entstehen durch eine neue Ikea Filiale in Kroatien und wieviele Arbeitsplätze (der hiesigen Möbelbau- Unternehmen) gehen verloren ??

    Gruß

    p.s. man kann Ikea ersetzen durch Aldi, Lidl, Metro ....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 21:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 20:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 13:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 19:30
  5. Volimo te otadzbino nasa
    Von BitterSweet im Forum Musik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 12:10