BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 44 von 44

wann ist ein volk ein volk ?

Erstellt von Allissa, 27.06.2011, 00:23 Uhr · 43 Antworten · 3.219 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Bei den ersten beiden Sätzen habe ich irrtümlich angenommen, du redest über ein Balkanvolk. Aber gut, der dritte Satz hat das Mißverständnis geklärt.
    Vielleicht meinte er auch amerikanische Bosniaken

  2. #42
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Die Bosnier denken doch auch sie seien Türken, Illyrer, Bogomilen und was auch immer.
    ich habe nie gedacht das ich eine türkin wäre.....

  3. #43

    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    593
    "Volk" ist meiner Meinung nach ein ziemlich schwammiger Begriff.
    Eine Ethnie oder eine Nation ist klarer definiert.

    Wann ist ein Volk ein Volk? Ich denke, wenn es viele Gemeinsamkeiten gibt, kann auch nationenübergreifend sein. Jeder hat da ne eigene Sichtweise, wo dann noch Ethnie und Nation hineinspielen.

    Bsp: Deutsche. Sachsen werden oft belächelt, jedes Bundesland hat so eigene Vorurteile. Trotzdem könnte man sagen, alle sind das deutsche Volk (das widerum bezieht sieht dann wieder auf die Nation)

    Wisst ihr was, das ist mir zu wirr.

    SFRJ war ein Vielvölkerstaat heisst es. ABER die Kultur (Religion mal ausgeschlossen) war ziemlich gleich und die Nation...Staatsgrenzen werden politisch gezogen. kann einem gefallen, muss aber nicht.

    Ich komm hier auf keinen grünen Zweig.

  4. #44

    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    31
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Das ist doch purer Schwachsinn die Amerikaner, die Belgier oder eben die Kanadier als ein Volk anzusehen.

    Zu Amerika:

    Die heutigen Amerikaner sind ein Resultat von jahrhunderte langem Mischen diverser Nationalitäten. Dass heisst, egal wenn du fragst, entweder er hat deutsche, französische, holländische oder auch alles durchgemischte Vofahren. Nur die wenigsten Familien können auch ihren Stammbaum nachverfolgen.Ebenso ist dieser übertriebene Nationalstolz für mich lächerlich, weil die sich eben so an diesen Stolz klammern, weil die keine kulturelle und geschichtliche Vergangenheit, wie wir Europäer vorzuweisen haben. Das ist eine normale psychische Reaktion, wenn man versucht etwas zu verdrängen.

    Es kommt nicht selten vor, dass z.b bei kroatisch-sebischen Mischlingen, diese auch große Extremisten sind, um eben sich selbst zu belügen. Ich kenn ein weiblichen Mischling, deren Vater Kroate und Mutter Serbe ist, die ist durch und durch Ustasa. Dann kenn ich einen Jungen, bei dem die Konstellation genau umgekehrt und der ist Cetnik. Das kannst du bei so vielen beobachten.
    Du hast es sehr gut auf den Punkt gebracht.
    Die Amerikaner als ein Volk darzustellen, ist einfach nur falsch.
    Die Amis sind weder eine Ethnie, noch haben sie die gleiche Sprache. Wobei ersteres wohl viel wichtiger ist, um ein Volk zu definieren.
    Und zudem kommt Land /= Volk.

    Ein Volk geht über die Landesgrenzen hinaus. So zählen die Österreicher durchaus zum deutschen Volk. Es sind jedoch nicht alle, die in einem Land leben gleich ein Volk - das darf man nicht verwechseln.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Wann und wie wurde das jüdische Volk erfunden?
    Von Al Shqipo im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 17:02
  2. Das Volk der Dropa.....
    Von Kimmerian Viking im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 13:01
  3. Ein Volk
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 16:20
  4. Neues Volk
    Von LaLa im Forum Rakija
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 00:48