BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 73 ErsteErste ... 81415161718192021222868 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 723

Volkszählung 2011 in Montenegro

Erstellt von DZEKO, 22.03.2011, 23:42 Uhr · 722 Antworten · 45.686 Aufrufe

  1. #171
    Sonny Black
    Zitat Zitat von Pjetër Malota Beitrag anzeigen
    zeig mir mal eine richtige landkarte von früher wo plav und gucia zu sandzak von novi pazar bzw bosnien gehören
    Wenn du es so willst dann war Mitrovica auch ein Teil von Sandzak

    Nicht mit Steinen im Glashaus werfen mein Freund

  2. #172
    Sonny Black
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Kannst du mir eigentlich erklären, wie es sein kann das "Bosnjaken" außerhalb der Grenzen Bosniens existieren, selbst dort, wo sich Bosnien nie ausgebreitet hat
    Ich versuch jetz einmal im Leben mit dir normal zu diskutieren, ohne Beleidigungen und sonst was.

    Sandzak gehörte bis zum Berliner Kongress zu Bosnien. Nachdem wurde Bosnien zu Öst-Ungarn gegeben, Sandzak blieb im osm. Reich. Also allein dort existieren schon Bosniaken. Dann sind viele aus Öst-Ungarn geflohen, in den Sandzak und Kosovo. Wieder existieren sie wo anders. Dann in die TR und immer so weiter.

    Ich hoffe ich hab deine Frage normal beantwortet.

  3. #173

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Bushido Beitrag anzeigen
    Ich versuch jetz einmal im Leben mit dir normal zu diskutieren, ohne Beleidigungen und sonst was.

    Sandzak gehörte bis zum Berliner Kongress zu Bosnien. Nachdem wurde Bosnien zu Öst-Ungarn gegeben, Sandzak blieb im osm. Reich. Also allein dort existieren schon Bosniaken. Dann sind viele aus Öst-Ungarn geflohen, in den Sandzak und Kosovo. Wieder existieren sie wo anders. Dann in die TR und immer so weiter.

    Ich hoffe ich hab deine Frage normal beantwortet.
    Und warum haben sich diese Menschen bisjetzt als muslimische Serben/Montenegriener bezeichnet?
    PS: Während der osmanischen Zeit haben sich die meisten als "Türken" bezeichnet

  4. #174
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Kannst du mir eigentlich erklären, wie es sein kann das "Bosnjaken" außerhalb der Grenzen Bosniens existieren, selbst dort, wo sich Bosnien nie ausgebreitet hatte
    Also erstmal gehörte der Sandzak über 200 jahre zu Bosnien, dann sind viele Muslime als Muhadzirs gen Süden gewandert, viele geflohen als Österreich Bosnien eroberte, viele wurden dann vertrieben als Serbien und Montenegro ihre Gebiete 1912 säuberte deswegen gibt es sie auch im Kosovo.

  5. #175
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Bushido Beitrag anzeigen
    Wie sie sich alle an diesen Ali Pasa klammern

    Acif Efendija und andere sind uns 1000 Mal wichtiger als der Knilch, wenn ihr ihn so sehr wollt, da habt ihr ihn. Er is zwar Bosnjak gewesen aber scheissdrauf, wenn er in der PZ-Liga war und gegen die Osmanen war, kann er uns gestohlen bleiben.
    nicht nur ali pasha gucia der albaner war sondern ganz gucia
    nur die albaner waren anti-osmanisch und anti-montenegrinisch
    bosniaken wollten in ein osmanisches reich bleiben



    Gusinje war von 1878 bis 1913 de facto selbstständig, da die Stadtväter weder die türkische noch andere damals regierende Mächte anerkennen wollten. Die Stadt galt in der Zeit als eine der einwohnerstärksten Städte in der Region und war ein wichtiger Handelsort. Nachdem in Folge des Berliner Kongress im Jahr 1878 Montenegro Gebietsansprüche auf Plav und Gusinje erhoben hatten, besetzten Truppen der Liga von Prizren unter Führung des lokalen Herrschers Ali Pasha Gucia (1828-1885, eigentlich: Ali Pasha Shabanagaj, bosnisch: Ali Paša Sabanagić, serbisch: Али-паша Гусињски). In der Schlacht von Novšići (bosnisch: Boj na Noksicu, albanisch Nokshiq) im Dezember 1879 erlitt die montengrinische Armee – auch von russischen Truppen unterstützt – eine schwere Niederlage.[2] Die Einwohner von Gusinje konnten so bis zum Zusammenbruch des Osmanischen Reichs erfolgreich verhindern, dass das Gebiet an Montenegro abgetreten wurde.

    Gusinje

  6. #176
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Und warum haben sich diese Menschen bisjetzt als muslimische Serben/Montenegriener bezeichnet?
    Weil sie gewzungen wurden. Sicher gibt es auch viele muslimische Serben die sich heute als Bosniaken sehen aber ist doch klar man will ja nicht zu einer Ethnie gehören die den Islam bis ins tiefste verbascheut.

  7. #177
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Bushido Beitrag anzeigen
    Wenn du es so willst dann war Mitrovica auch ein Teil von Sandzak

    Nicht mit Steinen im Glashaus werfen mein Freund

    mitrovica war eh keine albanische stadt zumindest nicht die gründer
    vor wenigen jahren haben dort nur 2-3 albanische familien gelebt die albanischen einwohner sind aus drenica und aus den nachbarorten dort hin
    gezogen das geben selbst die mitrovicalis zu

  8. #178
    Sonny Black
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Und warum haben sich diese Menschen bisjetzt als muslimische Serben/Montenegriener bezeichnet?
    Bis 1974 waren wir "ne opredeljeni". Also nicht mal anerkannt oder sonst was. Du als Tito kenner wirst es ja sicher auch wissen. Erst ab 1974 wurde uns der Name "Muslimani" mit großem M gegeben. Was einfach eine Schande ist, weil es keine Nation unter so einem Namen geben kann, geben wird und jeh gegeben hat.
    Leute wie mein Vater und Muftija die in arabischen Ländern studiert haben und auf die Frage "Was bist du?" mit "Musliman" geantwortet haben, wurden ausgelacht von denen, weil selbst die Araber gesagt haben das das keine Nation sein kann.

    Als muslimische Serben/Crnogorci deklarieren sich sehr wenige, du meinst eher als Muslimani. Aber langsam aber sicher deklarieren sich immer mehr und mehr als Bosniaken.

    Es gibt auch Bosniaken die sich als Jugoslawen deklarieren. Man hat einfach immer alles, unter jeder Nation.

    Aber als Bosniaken sehen sich die meisten.

    Antwort auf dein P.S. : Ja, damals unter der Zeit waren alle Moslems halt Osmanen, Nationen sind ja erst um 1900 oder so entstanden.

  9. #179
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Zitat Zitat von Pjetër Malota Beitrag anzeigen
    nicht nur ali pasha gucia der albaner war sondern ganz gucia
    nur die albaner waren anti-osmanisch und anti-montenegrinisch
    bosniaken wollten in ein osmanisches reich bleiben


    Naja es gab auch Albaner in Südalbanien die noch im Osmanischen Reich bleiben wollten, jetzt mal unabhänig vom Ali Pasa.

  10. #180
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Zitat Zitat von Bushido Beitrag anzeigen
    Bis 1974 waren wir "ne opredeljeni". Also nicht mal anerkannt oder sonst was. Du als Tito kenner wirst es ja sicher auch wissen. Erst ab 1974 wurde uns der Name "Muslimani" mit großem M gegeben. Was einfach eine Schande ist, weil es keine Nation unter so einem Namen geben kann, geben wird und jeh gegeben hat.
    Leute wie mein Vater und Muftija die in arabischen Ländern studiert haben und auf die Frage "Was bist du?" mit "Musliman" geantwortet haben, wurden ausgelacht von denen, weil selbst die Araber gesagt haben das das keine Nation sein kann.

    Als muslimische Serben/Crnogorci deklarieren sich sehr wenige, du meinst eher als Muslimani. Aber langsam aber sicher deklarieren sich immer mehr und mehr als Bosniaken.

    Es gibt auch Bosniaken die sich als Jugoslawen deklarieren. Man hat einfach immer alles, unter jeder Nation.

    Aber als Bosniaken sehen sich die meisten.

    Antwort auf dein P.S. : Ja, damals unter der Zeit waren alle Moslems halt Osmanen, Nationen sind ja erst um 1900 oder so entstanden.
    Normal lohnt es sich dem nichts zu erklären, der erkennt Bosniaken vom Prinzip nicht an da kann man hier kein Verständniss erwarten, ein glück das wir uns einen scheiss dreck darum scheren was Cedos im Schafspelz der Jugos denken.

Ähnliche Themen

  1. Volkszählung 2011 Mazedonien
    Von Fan Noli im Forum Politik
    Antworten: 750
    Letzter Beitrag: 22.11.2014, 11:16
  2. Volkszählung Kosovo 2011
    Von Albion im Forum Kosovo
    Antworten: 1020
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 08:33
  3. Volkszählung 2011 in Kosovo
    Von DZEKO im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 23:03
  4. Antworten: 356
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 07:20
  5. Erste Volkszählung im April 2011
    Von Fan Noli im Forum Kosovo
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 18:36