BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 54 von 73 ErsteErste ... 44450515253545556575864 ... LetzteLetzte
Ergebnis 531 bis 540 von 723

Volkszählung 2011 in Montenegro

Erstellt von DZEKO, 22.03.2011, 23:42 Uhr · 722 Antworten · 45.610 Aufrufe

  1. #531

    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    1.901
    Kako su Turci postepeno osvajali Balkan, trebalo je čuvati granicu. Široki otvoreni prostor između pojedinih gradova trebalo je čuvati posebnom, pograničnom vojskom, koja je tu, u gustim nizom nanizanim karaulama, palankama i čardacima, čuvala stražu, popravljala putove i drumove i osiguravala klance i prolaze. Tu pomoćnu vojsku sačinjavali su isključivo Vlasi, dobavljeni isprva izdaleka: iz Smedereva, Vidina, Braničeva i Timočke krajine, a poslije su ih novačili od naseljenih Vlaha.
    Tako su do odprilike 1720. god. pretežito stanovništvo Like bili pravoslavni Vlasi. Tada slijedi naseljavanje hrvatskog stanovništva, posebno Bunjevaca.

    smejte se pickice

  2. #532

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    951
    Wieso sagen die Serben diese Walachen wären Serben, positionieren sie sogar als die Turboserben? Serbien war doch jahrhundertelang unter osmanischer Herrschaft, wen sollten ausgerechten sie beschützen?

  3. #533

    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    1.901
    joj zajebao sam se, vlasi su bosnjaci naravno, jer je i timok tad bio u bosni.
    koji si ti bilde jbt neverovatno

  4. #534

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Eine Umfrage des Gallup Balkan Monitor 2010[5] ergab folgende Aufteilung (Stichprobenumfang = 1000):

    • Montenegriner: 51,0 %
    • Serben: 21,7 %
    • Slawische Muslime: 10,1 %
    • Albaner: 6,0 %
    • Bosniaken: 5,9 %
    • Jugoslawen: 1,1 %
    • Kroaten: 0,7 %
    • andere, keine Nationalität angegeben oder keine Daten: 3,5 %

    Des Weiteren leben in Montenegro Heimatvertriebene, die in der Volkszählung nicht berücksichtigt sind, weil sie den Flüchtlingsstatus haben. Dabei handelt es sich um 6.926 meist serbische Flüchtlinge aus Bosnien und Herzegowina und 16.137 Flüchtlinge aus dem Kosovo (meist Roma und Serben).[6]

    Albaner übernehmen8-)

  5. #535

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Bosanski gibts Bosnische Sprache, aber das was du "verehren" tust gibt es nichtmal da es nur eine grad mal 50 Jährige Geschichte hat und nie wieder Relevant sein wird in Zukunft.

    Aber danke das du mir immer wieder bestätigst wie ihr Serben im Jugomantel denkt, ich kann mit gutem Gewissen gegen diese Dreckskommunisten sein.
    Bosnian language


    Bosnian (Bosanski [bɔ̌sanskiː], Cyrillic: босански) is a name commonly used for Serbo-Croatian[1][2][3]
    http://en.wikipedia.org/wiki/Bosnian_language



    Grammar


    Main article: Serbo-Croatian grammar


    The first grammar of Bosnian was published in 1890



    h-h-h-h-h-h-humilation


  6. #536
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.021
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    http://en.wikipedia.org/wiki/Bosnian_language






    hhhhhhhumilation

    Die Reden im oberen Absatz vom jetzigen nach der Jugoslawienzeit da es so hiess. Weiter unten steht:

    The modern Bosnian language uses the Latin alphabet. However, scripts other than Latin were used much earlier, most notably the indigenous Bosnian Cyrillic called bosančica (literally "Bosnian script") and dates back to the 10th/11th century. The Humac tablet, one of the oldest Bosnian literacy monuments, is written in this script. The script is of the greatest significance to Bosnian history and linguistics, since it is the one script that is purely native to Bosnia and Herzegovina and is linked to the Bosnian medieval monarchy and the medieval Bosnian religion where it was used abundantly. It can also be found in many royal state documents and as well on old stećaks.

  7. #537
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.021
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    http://en.wikipedia.org/wiki/Bosnian_language






    h-h-h-h-h-h-humilation

    Hast du deinen Link mal angeschaut?

    Serbo-Croatian is a South Slavic language with four very similar national standards. This article deals exclusively with the Eastern Herzegovinian Neo-Shtokavian dialect, the basis for the official standard of Yugoslavia and its present-day forms of Bosnian, Croatian, Montenegrin, and Serbian.

  8. #538

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Die Reden im oberen Absatz vom jetzigen nach der Jugoslawienzeit da es so hiess. Weiter unten steht:
    jaja, die alte Geschichte mit der Bosancica, falls du es noch nicht wusstest, es war ein Kroate, der die Bosancica im 19. Jhr ihren Namen gab und außerdem wurde sie in der Herzegowina gebraucht und nicht in Kernbosnien

    Und die Herzegovina gehörte im 10/11 Jhr. wie wir wissen nicht zum erst damals gegründeten Bosnien

  9. #539

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Hast du deinen Link mal angeschaut?
    Ja und?
    PS: Ich geh pennen bis morgen

  10. #540
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.021
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    jaja, die alte Geschichte mit der Bosancica, falls du es noch nicht wusstest, es war ein Kroate, der die Bosancica im 19. Jhr ihren Namen gab und außerdem wurde sie in der Herzegowina gebraucht und nicht in Kernbosnien

    Und die Herzegovina gehörte im 10/11 Jhr. wie wir wissen nicht zum erst damals gegründeten Bosnien
    Naja du bist einfach nur dumm, also was du aus deinem Link an Infos nimmst zählt aber meines nicht obwohl es der gleiche Link ist, Kommunisten waren eh schon immer hinterhältige Gottlose Schweine.

    Die Bosančica (Bosnische Schrift) [bɔˈsantʃitsa] war eine Form der kyrillischen Schrift, die vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert vor allem in Bosnien und Herzegowina und in Teilen Kroatiens verbreitet war.

    Überwiegend von serbischen Forschern wird behauptet, es handele sich um eine Variante des Serbischen Alphabets.
    Die Mehrzahl der kroatischen Forscher ist in zwei verschiedene Schulen gespalten. Die eine Gruppe verweist auf den kroatischen Ursprung dieser Schrift und bezeichnen sie als „Kroatische Schrift“. Die andere Gruppe betrachtet die Bosančica als eigenständige, aus mehreren Einflüssen heraus entstandene Schriftart, die als Westkyrillische Schrift bezeichnet wird.
    Vor allem bosniakische Forscher betrachten die Bosančica als eigenständige bosnische Schriftart, die von der Bosnischen Kirche entwickelt wurde.

Ähnliche Themen

  1. Volkszählung 2011 Mazedonien
    Von Fan Noli im Forum Politik
    Antworten: 750
    Letzter Beitrag: 22.11.2014, 11:16
  2. Volkszählung Kosovo 2011
    Von Albion im Forum Kosovo
    Antworten: 1020
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 08:33
  3. Volkszählung 2011 in Kosovo
    Von DZEKO im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 23:03
  4. Antworten: 356
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 07:20
  5. Erste Volkszählung im April 2011
    Von Fan Noli im Forum Kosovo
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 18:36