BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 61 von 73 ErsteErste ... 115157585960616263646571 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 610 von 723

Volkszählung 2011 in Montenegro

Erstellt von DZEKO, 22.03.2011, 23:42 Uhr · 722 Antworten · 45.575 Aufrufe

  1. #601
    Bendzavid
    und wie ist die volkszählung jetzt gelaufen?

  2. #602
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von hamza-gazija Beitrag anzeigen
    an die albaner hier: träumt weiter

    klar gibt es ein paar bosniaken mit albanischer abstammung, aber lange nicht alle vllt 10-15 %. Ali Pasa Sabanagic war Bosnjak, türkischer Abstammung, ist bewiesen... Er ging in die Liga von Prizren, um sich wehren zu können, weil diese organisiert war. DAs war normal, das haben viele Bosnjaken gemacht. Könnt ihr auch nachlesen. Und an diesen Idioten über mir hahaha Djerdj Elez Alija ist jemand ganz anderer das ist eine epische Figur in der bosniakischen Epik. Er kommt aus der Krajina bei euch heißt das glaub ich Kreshnik? Von Krajishnik (Bewohner Krajinas) abgeleitet. Genauso wie es bei euch Mujo und Halil Hrnjica gibt. Es gibt viele Ähnlichkeiten, behauptet nur nicht, dass alles von euch kommt Könnt ja mal Avdo Medjedovic googeln er ist 100% Bosniake gewesen und hatte auch einen Plis auf dem Kopf. Das ist einfach, weil Sandzak nach der KuK Invasion 80 Jahre zum albanischen Villayet gehörte.
    Übrigens gibt es auch ein paar Bosnjaken aus Bosnien die Fatmir heißen. Das hat gar nichts zu bedeuten... Es gibt auch im Kosovo, vor allem in Mitrovica, sehr viele Albaner bosnjakischen Ursprungs. Deswegen ist das alles ausgeglichen. Jetzt Ruhe!
    wieso kämpfte ali pasha shabanagaj gegen türken wenn er bosniake türkischer abstammung war ? wieso kämpfte er für ein großalbanien und nicht für ein sandzak oder eine bosniakische republik ?
    wieso gibt es den namen djerdj elez nicht bei den bosniaken vorallem ist er ein christlicher vorname
    gjergj ist die albanische form von georg eine bosniakische form gibt es nicht eine serbokroatische form von georg wäre djordje und nicht djerdj
    man hört sofort heraus dass es einfach nur ein albanischer name in serbokroatisch geschrieben ist so wie wenn man den namen günther auf albanisch gynter schreiben und behaupten würde gynter war albaner
    sein name war gjergj elez und nicht djerdj elez

    außerdem hat kreshnik rein garnichts mit bewohner krajinas gemein
    kreshnik ist ein albanisches wort siehe hier Fjalor.de

  3. #603
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Sandzaklija Beitrag anzeigen
    Es ist klar das wir im Sandzak keine Slawen sind. Wir sind keine!

    Langsam macht sich das hier breit und die Leute wissen das dieses #Wir sind alles Slawen und ein Volk# nicht die Wahrheit ist!



    Ab der 6. Minute sagt sogar Muftija das wir mehr ueber unsere VORSLAWISCHE ABSTAMMUNG lernen muessen!!

    P.S. Sorry, bin im I Caffe und hab keine DE Tasten..
    Erst nach dem Krieg, nach all dem entstandenen Hass, kommen jetzt all diese Theorien, dass niemand slawisch ist, hauptsache nicht das gleiche wie die Serben. Die Mazedonier, die Kroaten, die Bosniaken,...etc... alles nicht-Slawen,.....

    Ich frage mich, was wäre wenn... was wäre, wären die Serben keine Slawen?

    Dieser ganze dumme separatistische Schrott ist einfach nur noch peinlich und lächerlich und zeigt einmal mehr wie verblendet vom Nationalismus, Separatismus und Hass der Balkan ist.
    Es wird etwas in Frage gestellt, was die ganze Zeit zu vor völlig normal war, über was sich niemand beschwert hatte. Und dann kamen nun mal die Probleme, Hass und Kriege und alles wurde anders. Sogar die Geschichte wurde neu Geschrieben und das entgegen allen ethnoligischen Regeln.
    Ich frage mich manchmal wirklich warum der Kroate Tito sein Land Jugoslawien genannt hat, wenn anscheinend nach der neuen Theorie ausser den Serben niemand slawisch war??? Und wieso hatte sich damals niemand beschwert?
    Zudem noch... Wieso waren die Kroaten einer der Gründer-Nationen des Panslawismus aus dem vorletzen Jahrhundert? Und die Slawische Hymne "hey Slaweni" vom Slowakischen als erstes ins Kroatische übersetzt?
    Fragen über Fragen....

    Kein Volk der Welt ist rein. Alle Völker sind Mischvölker, aber zum grossen und ganzen kann man die meisten in eine Volksgruppe unterteilen, so wie die slawischen Völker. Die sind zu 80-90% slawisch und je nach Volk gibt es kleinere Differenzierungen.

    Aber ich frage mich schon, wie gross der Hass sein muss, um all das Grosse nicht sehen zu wollen, und dass man sich an jeden noch so kleinen Differenzierungs-Strohhalm klammert???






    Und ein paar zusätzliche Fragen habe ich an dich:

    * Wenn ihr keine Slawen seid, was seid ihr dann?

    * Falls ihr Türken seid, wieso redet ihr kein Türkisch? Wieso nicht wie die wenigen verbliebenen Türken in Bulgarien?

    * Wieso ist da ein -ic in der Endung der allermeisten Nachnamen?

    * Falls ihr "eingeslawischst" wurdet, was ethnologisch gesehen sehr sehr sehr unwahrscheinlich ist.... wie ist das in so einer kurzen Zeit (nach der Türken-Befreiung) überhaupt möglich??? Wieso wurden dann die Serben, Griechen, Bulgaren, Albaner,...etc... über alllllll die Jahrhunderte nicht vertürkt, wieso reden sie keine türkische Sprache? Wieso redet ihr keine türkische Sprache und hattet nie eine türkische Sprache gesprochen, wieso redet ihr eine slawische Sprache?

    * In kroatischen, serbischen, mazedonischen, bulgarischen, albanischen,...etc...etc.. Geschichtsbücher steht, dass ein Teil ihres Volkes islamisiert wurde. Bei den anderen leben diese islamisierten Leute dort und haben ihre Ethnie nicht geändert. Doch wo sind denn all die vielen islamisierten Serben und Kroaten? Hier plötzlich eine Ausnahme oder wie? Ihre Geschichtsbücher stimmen nicht, bei anderen schon oder was?







    PS: In der Ethnologie ist die Sprache der allerwichtigste Indikator, weil sich dieser sehr sehr sehr schwer ändert, Herrschaften hin oder her. Das hat die Geschichte in Europa gezeigt.

  4. #604
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    was genau steht hier ?

    Još jednu interesantnu jezičku simbiozu između albanske i bosanske kulture nalazimo kod imena albanskog epskog heroja po imenu Đerđ Elez Alija. Albanski epski heroj zove se Gjergj Elez Alija, sastavljeno od albanskog kršćanskog imena "Gjergj" (čita se "Đerđ") (čiji je južnoslavenski ekvivalent "Đorđe" ili "Đurađ", a anglo-saski George, i izvorno je starogrčko ime Georgius), + "Elez" (vjerovatno izvedeno iz turskog imena "Ilyas", koje samo potiče od semitskog Elias, ili još vjerovatnije albanska verzija grčkog oblika semitskog imena "Elias",)+ arapsko ime "Alija". Elez bi po ovom sistemu imenovanja (troimeni sistem gdje patronim slijedi poslije imena) trebalo biti ime oca Đerđ Elez Alije, koji je najvjerovatnije je i sam bio kršćanin, obzirom da je tada bilo više Albanaca kršćana nego danas, kao i Albanaca “laramana”, ili kripto-kršćana

  5. #605
    Sonny Black
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Erst nach dem Krieg, nach all dem entstandenen Hass, kommen jetzt all diese Theorien, dass niemand slawisch ist, hauptsache nicht das gleiche wie die Serben. Die Mazedonier, die Kroaten, die Bosniaken,...etc... alles nicht-Slawen,.....

    Ich frage mich, was wäre wenn... was wäre, wären die Serben keine Slawen?

    Dieser ganze dumme separatistische Schrott ist einfach nur noch peinlich und lächerlich und zeigt einmal mehr wie verblendet vom Nationalismus, Separatismus und Hass der Balkan ist.
    Es wird etwas in Frage gestellt, was die ganze Zeit zu vor völlig normal war, über was sich niemand beschwert hatte. Und dann kamen nun mal die Probleme, Hass und Kriege und alles wurde anders. Sogar die Geschichte wurde neu Geschrieben und das entgegen allen ethnoligischen Regeln.
    Ich frage mich manchmal wirklich warum der Kroate Tito sein Land Jugoslawien genannt hat, wenn anscheinend nach der neuen Theorie ausser den Serben niemand slawisch war??? Und wieso hatte sich damals niemand beschwert?
    Zudem noch... Wieso waren die Kroaten einer der Gründer-Nationen des Panslawismus aus dem vorletzen Jahrhundert? Und die Slawische Hymne "hey Slaweni" vom Slowakischen als erstes ins Kroatische übersetzt?
    Fragen über Fragen....

    Kein Volk der Welt ist rein. Alle Völker sind Mischvölker, aber zum grossen und ganzen kann man die meisten in eine Volksgruppe unterteilen, so wie die slawischen Völker. Die sind zu 80-90% slawisch und je nach Volk gibt es kleinere Differenzierungen.

    Aber ich frage mich schon, wie gross der Hass sein muss, um all das Grosse nicht sehen zu wollen, und dass man sich an jeden noch so kleinen Differenzierungs-Strohhalm klammert???






    Und ein paar zusätzliche Fragen habe ich an dich:

    * Wenn ihr keine Slawen seid, was seid ihr dann?

    * Falls ihr Türken seid, wieso redet ihr kein Türkisch? Wieso nicht wie die wenigen verbliebenen Türken in Bulgarien?

    * Wieso ist da ein -ic in der Endung der allermeisten Nachnamen?

    * Falls ihr "eingeslawischst" wurdet, was ethnologisch gesehen sehr sehr sehr unwahrscheinlich ist.... wie ist das in so einer kurzen Zeit (nach der Türken-Befreiung) überhaupt möglich??? Wieso wurden dann die Serben, Griechen, Bulgaren, Albaner,...etc... über alllllll die Jahrhunderte nicht vertürkt, wieso reden sie keine türkische Sprache? Wieso redet ihr keine türkische Sprache und hattet nie eine türkische Sprache gesprochen, wieso redet ihr eine slawische Sprache?

    * In kroatischen, serbischen, mazedonischen, bulgarischen, albanischen,...etc...etc.. Geschichtsbücher steht, dass ein Teil ihres Volkes islamisiert wurde. Bei den anderen leben diese islamisierten Leute dort und haben ihre Ethnie nicht geändert. Doch wo sind denn all die vielen islamisierten Serben und Kroaten? Hier plötzlich eine Ausnahme oder wie? Ihre Geschichtsbücher stimmen nicht, bei anderen schon oder was?







    PS: In der Ethnologie ist die Sprache der allerwichtigste Indikator, weil sich dieser sehr sehr sehr schwer ändert, Herrschaften hin oder her. Das hat die Geschichte in Europa gezeigt.
    1. Ich hab 1545512854 Mal mit dir darüber geredet und 1545512854 Mal sagst du den selben Mist. Egal, wir sind keine Slawen, wir sind fast alle albanischen Ursprungs, was Gottseidank kein Slawismus ist Jbg, wir sind keine Slawen, da kannste so oft und so lange Texte schreiben wie du nur willst

    Oke, jetz zu deinen Fragäään

    Punkt 1. Wir sind keine Slawen, dir ist bewusst was Albaner sind, da wir am meisten von ihnen abstammen also von den Illyrern, dann hat der Türke ja n paar Spuren hinterlassen und auch der Slawe.. So hat sich das mit den Jahrhunderten vermischt. Aber Slawen wie ihr sind wir nicht

    Punkt 2. Wir sind keine Türken (bei mir ist es anders weil ich türkisches Blut hab) aber ansonsten sind Sandzak-Bosniaken keine.

    Punkt 3. Weil euer Regime alles slawisiert hat mein Freund der leichten Unterhaltung.

    Punkt 4. Wir haben nie gesagt das wir Türken sind und Türkisch reden, wie bereits oben erwähnt.

    Punkt 5. In euren Drecksgeschichtsbüchern steht das alle Bosniaken Serben waren die ihr Serbentum und Krsna Slava verraten haben um ein besseren Lebenstandart zu bekommen. Ja das steht in diesen Lügenbüchern. Kroaten waren Serben die dann katholisch wurden. Was soll die Scheisse bre? So eine Geschichtsverfälschung man!!!

    Und zu deiner These was die Ethnologie und Sprache angeht: Es ist bewießen das die Illyrer ihre Sprache wegen der Ansiedlung der Slawen verloren haben und diese komische andere Sprache angenommen haben.

  6. #606
    Albo-One
    Wenn Bosniaken, Serben und Kroaten dasselbe sein sollen, wieso seid ihr dann nie ein Staat gewesen (außer Jugoslawien im 20.Jhd).

    Vorher wart ihr alle getrennt, habt alle einen anderen Glauben usw.


    Ihr seid alle anders, die Ethnogenese ist unterschiedlich.
    Wer weiß, vielleicht haben die Bosniaken und Sandzaklija vor 200 Jahren noch illyrisch gesprochen und wurden sprachlich assimiliert, wer weiß?


    Slawe wird mit Serbe assoziiert, da die Vorsilbe "srb" im Slawischen anzutreffen ist, die Wörter "hrvat" und "bosnjak bzw. die anderen ehem. Bezeichnungen nicht (Bosona war sogar ein illyrischer Fluss).


    Ist gut möglich, dass Kroaten und vorallem Bosniaken sprachlich assimiliert wurden.




    Und wenn ich mir Bosniaken so anschaue (ja, ich bin selber teilweise einer), dann sehe ich sehr viele optische Ähnlichkeiten mit Albanern, was daraus zu erklären ist, dass der Illyrismus bei der Ethnogenese dominiert.
    Slawen machen hier vielleicht 15-20% aus.






    ---


    Außerdem was die meisten nicht checken: Das Wort "Slawe" wird heutzutage nicht mehr ethnisch, sondern sprachlich gebraucht.
    Ein Bosniake ist deshalb ein Slawe, weil er slawisch spricht, das heißt nicht, dass er ein Serbe mit muslimischem Glauben ist oder so. Er spricht nur slawisch, wohlmöglich durch Eroberungen weitergegeben.
    Würde Albaner slawisch sprechen, wären sie auch "Jugoslawen" im ethnischen Sinne.


    Letztendlich sind wir Balkaner (genauer Albaner+Ex-Jugoslawen) alle vermischt und unterscheiden uns ethnisch nicht so sehr, trotzdem bleibe ich bei der Meinung, dass der Illyrismus bei Bosniaken und Albanern höher ist als bei den übrigen Südslawen (=südslawischsprechende Völker).




    Nicht jede Hypothese glauben, deswegen heißen sie auch Hypothesen.

  7. #607
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Sandzaklija Beitrag anzeigen
    1. Ich hab 1545512854 Mal mit dir darüber geredet und 1545512854 Mal sagst du den selben Mist. Egal, wir sind keine Slawen, wir sind fast alle albanischen Ursprungs, was Gottseidank kein Slawismus ist Jbg, wir sind keine Slawen, da kannste so oft und so lange Texte schreiben wie du nur willst
    "Es ist nun mal so, weiste..!" - Ist immer die simpelste Begründung.




    Zitat Zitat von Sandzaklija Beitrag anzeigen
    Oke, jetz zu deinen Fragäään

    Punkt 1. Wir sind keine Slawen, dir ist bewusst was Albaner sind, da wir am meisten von ihnen abstammen also von den Illyrern, dann hat der Türke ja n paar Spuren hinterlassen und auch der Slawe.. So hat sich das mit den Jahrhunderten vermischt. Aber Slawen wie ihr sind wir nicht
    Wenn ihr Albaner seid, wieso redet ihr kein Albanisch? So wie die restlichen Albaner, allen voran die, die unter serbischer Herrschaft litten?

    Ethnologen sagen, dass man eine Sprache sehr sehr sehr schwer bis gar nicht einem Volk aufzwingen kann. Denn Serben fingen selbst nach 500 Jahren türkischer Herrschaft nicht an, türkisch zu reden. Das ist ein einfaches, ethnologisches Gesetz. Und die Geschichte in Europa hat das X mal gezeigt.

    Zitat Zitat von Sandzaklija Beitrag anzeigen
    Punkt 2. Wir sind keine Türken (bei mir ist es anders weil ich türkisches Blut hab) aber ansonsten sind Sandzak-Bosniaken keine.
    Aha.... Ich weiss.... "Es ist nun mal so, weiste..!"

    Zitat Zitat von Sandzaklija Beitrag anzeigen
    Punkt 3. Weil euer Regime alles slawisiert hat mein Freund der leichten Unterhaltung.
    Ja sicher... entgegen allen ethnologischen Regeln. Und das nach in soo kurzer Zeit (nach der Türkischen Befreiung bis zum 1. Weltkrieg). Die übermächtigen Sebren haben das in null-komma-nix geschaft, was die Türken mit ihnen 500 Jahre lang nicht schaffen konnten.
    Und mit allen anderen Albanern haben sie es nicht geschafft, mit euch komischerweise schon.

    Zitat Zitat von Sandzaklija Beitrag anzeigen
    Punkt 4. Wir haben nie gesagt das wir Türken sind und Türkisch reden, wie bereits oben erwähnt.
    Gut... Demfall albanisch. Wieso redet ihr dann kein Albanisch, wie alle anderen Albaner, vor allem die, die unter serbischer Herrschaft standen. Die reden ja auch albanisch?
    Und die Albaner sind ein sehr einzigartiges Volk, da sie keine Volksverwandschaften haben (ähnlich wie Basken oder Griechen). Und deshalb sind die Albaner sehr spezifisch und ehrlich gesagt, ich erkenne sehr schnell einen Albaner (auf Grund seines Aussehens). Selbst die Albaner sagten mir, dass sie sehr schnell Albaner erkennen.
    Nun... Wieso kenne ich soooo viele Bosniaken aus Sandzak, aber keinen einzigen, der wie ein Albaner aussieht??? Den einen Teil hatte ich früher sogar mit Serben verwechselt (ich hielt sie für welche, bevor ich manche richtig kennengelernt habe), da ein grosser Teil Ekavski-Dialekt spricht.



    Zitat Zitat von Sandzaklija Beitrag anzeigen
    Punkt 5. In euren Drecksgeschichtsbüchern steht das alle Bosniaken Serben waren die ihr Serbentum und Krsna Slava verraten haben um ein besseren Lebenstandart zu bekommen. Ja das steht in diesen Lügenbüchern. Kroaten waren Serben die dann katholisch wurden. Was soll die Scheisse bre? So eine Geschichtsverfälschung man!!!
    Nein... Ich sagte nie dass Kroaten Serben waren. Das sagen paar Radikale aus Provokations-Gründen. Ansonsten vergiss den Blödsinn, das behauptet kaum jemand.

    Aber in den kroatischen und serbischen Geschichtsbüchern steht, dass ein grosser Teil von ihnen islamisiert wurde.
    Es steht das gleiche wie in albanischen, mazedonischen, bulgarischen,...etc... Geschichtsbüchern. Wieso sollten jetzt ausgerechnet die serbisch/kroatischen eine Ausnahme sein??? Bitte begründe das!!!




    Zitat Zitat von Sandzaklija Beitrag anzeigen
    Und zu deiner These was die Ethnologie und Sprache angeht: Es ist bewießen das die Illyrer ihre Sprache wegen der Ansiedlung der Slawen verloren haben und diese komische andere Sprache angenommen haben.
    Welche komische andere? Blaberplapperisch??? Von wem? Und wie ist das möglich? Haben sie die bösen Serben gezwungen eine Wundersprache zu erfinden??? Red keinen Blödsinn!!!
    Die heutige albanische Sprache hat genau so viel/wenig gemeinsam mit der illyrischen Sprache, wie die heutige serbokroatische Sprache mit der ur-slawischen Sprache vor einigen Jahrhunderten. Das gilt auch für andere Sprachen in Europa (Italienisch/Latein), (Griechisch, Altgriechisch), (Deutsch, Germanisch),..etc..etc... Frag Sprachwissenschaftler, die können dir dieses Phänomen besser erklären als ich.

  8. #608
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Albo-One Beitrag anzeigen
    Wenn Bosniaken, Serben und Kroaten dasselbe sein sollen, wieso seid ihr dann nie ein Staat gewesen (außer Jugoslawien im 20.Jhd).
    Offenbar hast du von europäischer Geschichte keine Ahnung? Nichts im Abbitur gelenrt???
    Wie und wann ist Deutschland und "die Deutschen" entstanden??? Wie und wann ist Italien und "die Italiener" entstanden? Wo sind denn all die Bayern, Preussen,...etc... und vor allem: Wo sind die bekannten Venezianer, mit ihrer grossen und einzigartigen Geschichte? Was war vor Deutschland, Italien und co???

    Sagt ihr das "europäische Zeitalter des Nationalismus" was? Na dann geh mal googlen.
    PS: Hat nichts mit Hitler und der Nazizeit zu tun.





    PPS: Jugoslawien versuchte nur das, was andere europäische Völker und Staaten ein paar wenige Jahrzehnte zuvor gemacht hatten. Nur kam Jugoslawien etwas zu spät. Das Zeitalter des Nationalismus in Europa und der nationalen Identifikation war vorbei. Aber vorher konnten sie es nicht, weil sie unter 2 Herrschaften standen. Denk mal darüber nach...



    So... ich geh jetzt schlafen. Mag nicht mehr schreiben.

  9. #609
    Avatar von Lefty

    Registriert seit
    17.08.2009
    Beiträge
    708
    Als weitgehend gesichert gilt die Herkunft des Namens der Serben (Srb) und der Kroaten Hrvat (Houravat, Houravati) von sarmatischen Stämmen

  10. #610
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    zurich ein teil meiner familie kommt aus rozhaj sie hießen mal mit nachnamen daci andere auch dacaj
    heute sprechen sie aber kaum noch albanisch nur die älteren und ihr nachname ist heute dacic und das innerhalb 1-2 generationen
    in nordmitrovica wurden auch bosniaken albanisiert
    ich glaube wenn man gut zusammenlebt es untereinander wenige unterschiede gibt und man vorallem zählenmäßig nicht sehr groß ist
    passt man sich der mehrheit schnell an

Ähnliche Themen

  1. Volkszählung 2011 Mazedonien
    Von Fan Noli im Forum Politik
    Antworten: 750
    Letzter Beitrag: 22.11.2014, 11:16
  2. Volkszählung Kosovo 2011
    Von Albion im Forum Kosovo
    Antworten: 1020
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 08:33
  3. Volkszählung 2011 in Kosovo
    Von DZEKO im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 23:03
  4. Antworten: 356
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 07:20
  5. Erste Volkszählung im April 2011
    Von Fan Noli im Forum Kosovo
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 18:36