BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 68 von 73 ErsteErste ... 1858646566676869707172 ... LetzteLetzte
Ergebnis 671 bis 680 von 723

Volkszählung 2011 in Montenegro

Erstellt von DZEKO, 22.03.2011, 23:42 Uhr · 722 Antworten · 45.621 Aufrufe

  1. #671

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von Muratoğlu Beitrag anzeigen
    Ja, das selbe in der Türkei. Willst dich jetz drum streiten wers zuerst geklaut hat? Du Türke du..
    Genau ein Name der vor dem Einmarsch der Türken existierte ist also türkisch.

    Du dumkopf du..

  2. #672
    Ya-Smell
    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Ich leite nicht die Nation ab, sondern den Ursprung. Wenn sich heute einer als bosnijake bezeichnen will, dann soll er das. Aber dieser soll aufhören die Geschichte zu vergewaltigen und seinen Ursprung zu leugnen.
    Ich lebe auch in Deutschland und meine Wurzeln liegen bestimmt nicht in Deutschland, nur weil der Name hier vertreten ist.

    Ferner bedeutet ist der Name "Bosnjak" in Kroatien nichts ungewöhnliches, wenn man bedenkt welchen historischen und engen Hintergrund Kroatien mit teilen Bosniens hat.
    Was faselst du von Ursprung? Ich komme aus Bosnien, mein Nachname ist Bosnisch, scheiss egal ob irgendjemand in Zagreb oder Beograd so heisst.

    Das viele Bosniaken, eher christliche Nachnamen haben ist klar, da es kein Geheimnis ist das Bosniaken vor dem osmanischen Reich Christen waren. Bedeutet aber noch lange nicht das sie Serben oder Kroaten waren, nur, weil der ein oder andere Kroate/Serbe den gleichen Nachnamen hat.

  3. #673
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Genau ein Name der vor dem Einmarsch der Türken existierte ist also türkisch.

    Du dumkopf du..
    Wer redet vom Einmarsch? Können ja auch vor den Kriegen Türken zugewandert sein, ganz normal, also was ist daran so unmöglich das du türkische Wurzeln hast?

  4. #674

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Ya-Smell Beitrag anzeigen
    Was faselst du von Ursprung? Ich komme aus Bosnien, mein Nachname ist Bosnisch, scheiss egal ob irgendjemand in Zagreb oder Beograd so heisst.

    Das viele Bosniaken, eher christliche Nachnamen haben ist klar, da es kein Geheimnis ist das Bosniaken vor dem osmanischen Reich Christen waren. Bedeutet aber noch lange nicht das sie Serben oder Kroaten waren, nur, weil der ein oder andere Kroate/Serbe den gleichen Nachnamen hat.
    Ich bitte dich....

    Vahida Popovic
    Mustafa Ceric
    Muhamed Filipovic

    Was glaubst du was sie waren, als Bosnien nicht existierte, Bosnjanen? Bosnien wurde 1100 ins Leben gerufen. wenn ein bosnische Identitätsbewustsein wirklich schon damals existiert hätte, dann hätte es wohl verdammt nochmal auch ein bosnisches Königreich gegeben, das aus eigener Kraft geschaffen wurde und nicht erst mithilfe von kroatischen und serbischen Bans.

    Das Problem ist, dass du dich selbst belügst und viele andere Bosniaken auch, viele auch weil das eine Art Eingeständnis gegenüber den Serben und Kroate wäre, dass die bosniakische Nation aus der kroatisch/serbischen hervogegangen wäre und sie das als Demütigung empfinden. Das ist auch der Grund, warum sich so viele Bosniaken an die Theorie mit den Illyrern klammern, um den Spieß umzudrehen und Serbren und Kroaten als Abkömmlinge der "Bosnjanjen" darzustellen.

    Ich finde das alles sehr sehr lächerlich. Auch wenn ich der Meinung bin dass Bosniaken aus Serben und Kroaten hervorgegangen sind, habe ich kein Problem damit, dass sie sich heute als eigenes Volk sehen wollen, ich akzeptier das, auch das die Bosniaken heute muslimsich sind, ist euer Recht, allerdings unter der Bedingung, dass eine Verbindung zwischen den 3 Brüdervölkern eingestanden wird und nicht, wie einige das machen, das "Bosniertum" strickt vom "Serben/Kroatentum" versuchen zu trennen, denn sowas ist in meinen Augen nicht nur Selbstbelügung (weil einfach in allen Hinsichten eine Bindung besteht), sondern auch noch einfach lächerlich



  5. #675
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Schon mal was von der bosnischen Kirche gehört? Das Bewusstsein gab es auch zur Zeit wo Bosnien nur serbisch und kroatisch wahr... gab sogar katholische und orthodoxe Bosniaken. Gibt auch heute noch diese Bosniaken in Ungarn (sehr geringe Anzahl), die aber aufgrund ihrer Konfession zu den Kroaten gezählt werden. Aufgrund der slawischen Tradition wundert es mich nicht warum es von einer Kultur 5 Versionen gibt aber trotzdem alle zu 95% identisch sind. Russinen, Russen, Ukrainer sind da auch so ein Beispiel.

  6. #676
    Ya-Smell
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ich bitte dich....

    Vahida Popovic
    Mustafa Ceric
    Muhamed Filipovic

    Was glaubst du was sie waren, als Bosnien nicht existierte, Bosnjanen? Bosnien wurde 1100 ins Leben gerufen. wenn ein bosnische Identitätsbewustsein wirklich schon damals existiert hätte, dann hätte es wohl verdammt nochmal auch ein bosnisches Königreich gegeben, das aus eigener Kraft geschaffen wurde und nicht erst mithilfe von kroatischen und serbischen Bans.

    Das Problem ist, dass du dich selbst belügst und viele andere Bosniaken auch, viele auch weil das eine Art Eingeständnis gegenüber den Serben und Kroate wäre, dass die bosniakische Nation aus der kroatisch/serbischen hervogegangen wäre und sie das als Demütigung empfinden. Das ist auch der Grund, warum sich so viele Bosniaken an die Theorie mit den Illyrern klammern, um den Spieß umzudrehen und Serbren und Kroaten als Abkömmlinge der "Bosnjanjen" darzustellen.

    Ich finde das alles sehr sehr lächerlich. Auch wenn ich der Meinung bin dass Bosniaken aus Serben und Kroaten hervorgegangen sind, habe ich kein Problem damit, dass sie sich heute als eigenes Volk sehen wollen, ich akzeptier das, auch das die Bosniaken heute muslimsich sind, ist euer Recht, allerdings unter der Bedingung, dass eine Verbindung zwischen den 3 Brüdervölkern eingestanden wird und nicht, wie einige das machen, das "Bosniertum" strickt vom "Serben/Kroatentum" versuchen zu trennen, denn sowas ist in meinen Augen nicht nur Selbstbelügung (weil einfach in allen Hinsichten eine Bindung besteht), sondern auch noch einfach lächerlich


    omg.

    Und dann wundern, wenn man dich Mastacedo nennt, du argumentierst wie jeder 0815-Cetnik.

    Was fürn Schmarn du von dir gibst, ist echt der Wahnsinn. "Wenn sie sich heute als eigenständiges Volk sehen wollen..." haha, wann haben wir uns denn jemals als Kroaten und Serben bezeichnet du Leuchte??

    Mal ganz davon abgesehen, sehen sich die bosnischen Juden ebenfalls als Bosniaken und einige Christen genauso, von daher spar dir deinen Cetnikscheiss. Ich glaube kaum das man ein Volk leugnen kann dem mehrere Millionen Menschen angehören.

    Was du mit deinen Aussagen bezweckst ist jedem hier klar, genau wie jeder andere Cetnik auch.

  7. #677
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von Muratoğlu Beitrag anzeigen
    Wer redet vom Einmarsch? Können ja auch vor den Kriegen Türken zugewandert sein, ganz normal, also was ist daran so unmöglich das du türkische Wurzeln hast?
    Also ich hab so nen deutsches Weib in der Klasse die Horvat mit Nachnamen heißt. Aber vor dem Einmarsch gab es sicherlich keine Türken in BiH.

  8. #678

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von Muratoğlu Beitrag anzeigen
    Wer redet vom Einmarsch? Können ja auch vor den Kriegen Türken zugewandert sein, ganz normal, also was ist daran so unmöglich das du türkische Wurzeln hast?
    Sicher, die islamischen Seltschuken, haben den dortigen Christen, die in ihren Kirchen lauter "Öllampen" hängen hatte, gesagt, die Dinger nennt ihr jetzt "Kandilo".. Merkst du nicht was für einen Schwachsinn du verzapfst?

    Das "Wort" Kandilo stammt vom griechischen Wort "Kandili" ab, dieses wiederum vom arabischen Wort "Kandil".


    In the Orthodox Church and many Eastern Catholic Churches oil lamps (Greek: kandili, Slavonic: lampada) are still used both on the Holy Table (altar) and to illuminate icons on the iconostasis and around the temple (church building). Orthodox Christians will also use oil lamps in their homes to illuminate their icon corner.
    Traditionally, the sanctuary lamp in an Orthodox church is an oil lamp. It is lit by the bishop when the church is consecrated, and ideally it should burn perpetually thereafter. The oil burned in all of these lamps is traditionally olive oil.


    Kandil bedeutet auf arabisch Öllampe, diese Bezeichnung wurde von den christlichen Arabern, die Teil "Roms" und des neuens "Ostroms" (Byzanz) waren übernommen.

    Klingt einleuchtend, da die ersten Christen eben aus jener Gegend stammen.
    Zu dieser Zeit gab es weder Türken, noch irgendwelche osmanisch-seltschukischen Vorstösse.
    Mal sehen welch Schwachsinn dir als nächstes einfällt.

  9. #679
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Sicher, die islamischen Seltschuken, haben den dortigen Christen, die in ihren Kirchen lauter "Öllampen" hängen hatte, gesagt, die Dinger nennt ihr jetzt "Kandilo".. Merkst du nicht was für einen Schwachsinn du verzapfst?

    Das "Wort" Kandilo stammt vom griechischen Wort "Kandili" ab, dieses wiederum vom arabischen Wort "Kandil".


    In the Orthodox Church and many Eastern Catholic Churches oil lamps (Greek: kandili, Slavonic: lampada) are still used both on the Holy Table (altar) and to illuminate icons on the iconostasis and around the temple (church building). Orthodox Christians will also use oil lamps in their homes to illuminate their icon corner.
    Traditionally, the sanctuary lamp in an Orthodox church is an oil lamp. It is lit by the bishop when the church is consecrated, and ideally it should burn perpetually thereafter. The oil burned in all of these lamps is traditionally olive oil.


    Kandil bedeutet auf arabisch Öllampe, diese Bezeichnung wurde von den christlichen Arabern, die Teil "Roms" und des neuens "Ostroms" (Byzanz) waren übernommen.

    Klingt einleuchtend, da die ersten Christen eben aus jener Gegend stammen.
    Zu dieser Zeit gab es weder Türken, noch irgendwelche osmanisch-seltschukischen Vorstösse.
    Mal sehen welch Schwachsinn dir als nächstes einfällt.
    Von mir aus, dann bist du eben Araber.

    Merkste nicht selbst wie dämlich deine Name=Ursprung=Wurzel Theorie ist? Nachnamen können aus so vielen verschiedenen Gründen in eine Familie gekommen sein.. dein gelabert ist purer Bullshit.

  10. #680
    PašAga
    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Sicher, die islamischen Seltschuken, haben den dortigen Christen, die in ihren Kirchen lauter "Öllampen" hängen hatte, gesagt, die Dinger nennt ihr jetzt "Kandilo".. Merkst du nicht was für einen Schwachsinn du verzapfst?

    Das "Wort" Kandilo stammt vom griechischen Wort "Kandili" ab, dieses wiederum vom arabischen Wort "Kandil".


    In the Orthodox Church and many Eastern Catholic Churches oil lamps (Greek: kandili, Slavonic: lampada) are still used both on the Holy Table (altar) and to illuminate icons on the iconostasis and around the temple (church building). Orthodox Christians will also use oil lamps in their homes to illuminate their icon corner.
    Traditionally, the sanctuary lamp in an Orthodox church is an oil lamp. It is lit by the bishop when the church is consecrated, and ideally it should burn perpetually thereafter. The oil burned in all of these lamps is traditionally olive oil.


    Kandil bedeutet auf arabisch Öllampe, diese Bezeichnung wurde von den christlichen Arabern, die Teil "Roms" und des neuens "Ostroms" (Byzanz) waren übernommen.

    Klingt einleuchtend, da die ersten Christen eben aus jener Gegend stammen.
    Zu dieser Zeit gab es weder Türken, noch irgendwelche osmanisch-seltschukischen Vorstösse.
    Mal sehen welch Schwachsinn dir als nächstes einfällt.
    Und da es Arabisch ist, schlussfolgern wir das die Serben die sowas besitzen Araber waren, und alle Kandic's Araber sind.

Ähnliche Themen

  1. Volkszählung 2011 Mazedonien
    Von Fan Noli im Forum Politik
    Antworten: 750
    Letzter Beitrag: 22.11.2014, 11:16
  2. Volkszählung Kosovo 2011
    Von Albion im Forum Kosovo
    Antworten: 1020
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 08:33
  3. Volkszählung 2011 in Kosovo
    Von DZEKO im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 23:03
  4. Antworten: 356
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 07:20
  5. Erste Volkszählung im April 2011
    Von Fan Noli im Forum Kosovo
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 18:36