BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 217 von 292 ErsteErste ... 117167207213214215216217218219220221227267 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.161 bis 2.170 von 2919

Volkszählung 2013 in Bosnien

Erstellt von DZEKO, 20.03.2013, 17:51 Uhr · 2.918 Antworten · 139.145 Aufrufe

  1. #2161

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    Minderheitenrechte - aber wenn man einen Betonschädel hat braucht man es eigentlich nicht gesagt zu bekommen. Aber wie schon gesagt, wenn´s ethnisch rein sein soll, dann freu dich
    Wer redet denn hier von ethnisch rein? Aber wieso sollten Serben in Kroatien mehr Rechte haben, als Chinesen, Italiener oder sonst was? Kyrillisch braucht in Kroatien kein Schwein.

    Und was ging von der EU aus?

  2. #2162
    Avatar von Mr. T

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    11.436
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Wer redet denn hier von ethnisch rein? Aber wieso sollten Serben in Kroatien mehr Rechte haben, als Chinesen, Italiener oder sonst was? Kyrillisch braucht in Kroatien kein Schwein.

    Und was ging von der EU aus?
    laut Gesetz, haben minderheiten ab einer quote von 30 %, dass recht ihre eigene sprache zu veramtlichen. So was gibts bspw. in Ungarn. Nun, da dies in Vukovar gegeben ist wurden auch Serbisch als Amtsprache für die Gemeinde eingeführt, was automatisch bedeutet, dass kyrillisch mit dabei ist.

    Es war ja wieder so, dass genügend auf die Strasse gingen und protestieren wie die sau - eigentlich lächerlich wie ich finde, es hat keine Armee angegriffen o. ä.

    von daher - einfach nur ne blamage.

  3. #2163

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    laut Gesetz, haben minderheiten ab einer quote von 30 %, dass recht ihre eigene sprache zu veramtlichen. So was gibts bspw. in Ungarn. Nun, da dies in Vukovar gegeben ist wurden auch Serbisch als Amtsprache für die Gemeinde eingeführt, was automatisch bedeutet, dass kyrillisch mit dabei ist.

    Es war ja wieder so, dass genügend auf die Strasse gingen und protestieren wie die sau - eigentlich lächerlich wie ich finde, es hat keine Armee angegriffen o. ä.

    von daher - einfach nur ne blamage.
    Ok, ich dachte du meinst was anderes.

    Wieso sollte denn die Armee eingreifen? Um die Schilder zu beschützen?

  4. #2164
    Avatar von Mr. T

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    11.436
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Ok, ich dachte du meinst was anderes.

    Wieso sollte denn die Armee eingreifen? Um die Schilder zu beschützen?
    nein digga das mein ich doch nicht.

    Jedenfalls, werden für die verneinung oft genug begründungen gebracht wie z. B. Die haben Vukovar zerstört usw. (nicht das ich es nicht leugnen würde).

    bloss haben die minderheitenrechte nichts mit den einmarsch der JVA zu tun

    p.s. wurde ne zeitlang von Kroatischen Polizisten beschützt

  5. #2165

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    29.212
    Zitat Zitat von Orasje Beitrag anzeigen
    Ajde Srbine, kupi si brisace, pa sad vidi kak Srbija place. Vasa filozofija Jugozofija je izgubila. Hrvatska je slobodna dok je Hrvata i Hrvatske.

    Hat cobra jetzt die pforten der hölle geöffnet um die userzahlen nach oben zu treiben ?

  6. #2166
    Avatar von Mr. T

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    11.436

  7. #2167
    Avatar von Markovic

    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    1.871
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    Hat cobra jetzt die pforten der hölle geöffnet um die userzahlen nach oben zu treiben ?
    Sogar noch schlimmeres

  8. #2168
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    54.595
    Was Torca und Busko hier abziehen geht unter keine Kuhhaut.

    Hoppala, was muss ich hier lesen im letzten Absatz? Kümmert euch um eure eigene Geschichte bevor ihr in fremden rum schnüffelt.

    In seinen schriftlichen Aufzeichnungen (von Humanisten „De administrando imperio“ genannt) berichtet Konstantin VII. Porphyrogennetos, dass ein Volk der Kroaten im 7. Jahrhundert von dem byzantinischen Kaiser Herakleios aus seiner Heimat an der Weichsel (dem sogenannten Weißkroatien) als Schutz gegen die Awaren ins Land gerufen worden sei. Demnach soll ein Teil der Kroaten nach Dalmatien und Pannonien vorgedrungen sein und innerhalb von wenigen Jahren die Awaren besiegt und sie in die Gegend nordwestlich der Donau vertrieben haben. Von manchen Historikern wird diese Nachricht so interpretiert, dass die Kroaten vom byzantinischen Kaiser als Foederaten in Dalmatien angesiedelt worden seien.[7]

    Sowohl die Glaubwürdigkeit des Berichts des Konstantin Porphyrogennetos als auch die Frage, wer genau die von ihm erwähnten Kroaten gewesen sind und in welcher Beziehung sie zu den heutigen Kroaten stehen, sind in der Forschung umstritten.[8]

    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Kroaten

    Zum Thema, die Bosniaken werden mit hoher Sicherheit die 50% knacken.

  9. #2169
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Was Torca und Busko hier abziehen geht unter keine Kuhhaut.

    Hoppala, was muss ich hier lesen im letzten Absatz? Kümmert euch um eure eigene Geschichte bevor ihr in fremden rum schnüffelt.

    In seinen schriftlichen Aufzeichnungen (von Humanisten „De administrando imperio“ genannt) berichtet Konstantin VII. Porphyrogennetos, dass ein Volk der Kroaten im 7. Jahrhundert von dem byzantinischen Kaiser Herakleios aus seiner Heimat an der Weichsel (dem sogenannten Weißkroatien) als Schutz gegen die Awaren ins Land gerufen worden sei. Demnach soll ein Teil der Kroaten nach Dalmatien und Pannonien vorgedrungen sein und innerhalb von wenigen Jahren die Awaren besiegt und sie in die Gegend nordwestlich der Donau vertrieben haben. Von manchen Historikern wird diese Nachricht so interpretiert, dass die Kroaten vom byzantinischen Kaiser als Foederaten in Dalmatien angesiedelt worden seien.[7]

    Sowohl die Glaubwürdigkeit des Berichts des Konstantin Porphyrogennetos als auch die Frage, wer genau die von ihm erwähnten Kroaten gewesen sind und in welcher Beziehung sie zu den heutigen Kroaten stehen, sind in der Forschung umstritten.[8]

    Kroaten

    Zum Thema, die Bosniaken werden mit hoher Sicherheit die 50% knacken.
    dzek hab ich gemacht thread für dich, wo meine danke?^^

  10. #2170

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    da schick ich dich lieber vorraus - du taugst ja nicht mal für die mülldeponie
    Ich krieche im Gegensatz zu dir niemandem in den Arsch, du Müllsammler:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 902
    Letzter Beitrag: 14.12.2013, 16:17
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 15:08
  3. Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 12:41
  4. Volkszählung in Bosnien und Herzegowina von 1991
    Von Sretenje im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 04:59