BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 269 von 292 ErsteErste ... 169219259265266267268269270271272273279 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.681 bis 2.690 von 2919

Volkszählung 2013 in Bosnien

Erstellt von DZEKO, 20.03.2013, 17:51 Uhr · 2.918 Antworten · 133.439 Aufrufe

  1. #2681
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.849
    Zitat Zitat von Mr. T Beitrag anzeigen
    Gar nichts, es gibt genügend Serben die nach Serbien, wie du meinst "Zurückkehrten" obwohl die Serben ein Autochthones Volk in Bosnien sind. Da merkt man wie salonfähig Propaganda geworden ist. Weiteres erhofft sich Serbien mal gar nichts, einfach weil die RS einerseits eine Ökonomische und wohl auch soziale Last wäre. Es ist ganz klar zu sagen, dass das recht auf eine Entität besteht, dennoch Abspaltungen nicht zu wünschen wäre. Natürlich wird das von Radikalen jeglichen coleurs negiert und gehetzt und das ist das hauptproblem in Bosnien - es mangelt an Solidarität!

    Wobei ich die Kroaten von dort nicht unterschätzen würde, guck dir einfach mal Mostar heute an und ob man neben einander wohnt, ganz zu schweigen von denen die gar nicht mehr da leben!

    Der Völkerhass der dort im allgemeinen gestiftet wurde war erst gut für aussenstehende und jetzt, naja... besser wäre es wenn sich BiH auflösen würde, wenn auch nach mehr als 20 Jahren nichts vorangeht und Dinosaurier wie dodik weiterhin ihr Volk für dumm verkaufen können, während anderswo wieder Ustascha-Parolen gebrüllt werden und man mittlerweile schon Wahabiten akzeptiert.
    Bei einer Auflösung Bosnien Herzegowinas würden sich wahrscheinlich nochmal neue Staaten auf dem Balkan bilden. Die Kroaten leben sehr verstreut, die Serben sind überall anzutreffen von Nord bis Süd bilden aber im Land nicht die Mehrheit und die Bosniaken leben zentral im Land. Das kann es nicht sein, dass kann auch nicht das sein was sich die Bewohner dieses Landes wünschen.

    Man hat jetzt in Bosnien erstmals ein Übergewicht von 50,1% an Bosniaken (Muslimen). So jetzt rechnet nochmal 10 Jahre weiter bis 2026 haben wir wahrscheinlich 55% wenn nicht sogar 57%. Wann soll Bosnien endlich ein Staat werden oder wann wollen die oberen verstehen, dass dieses Land den Bosniaken gehört und keinen Minderheiten die zwar in diesem Staat leben möchten aber trotzdem als Serben oder Kroaten sich über dier Hauptentität stellen.

    Das hat religiöse Gründe und das ist einfach falsch und dumm. 2036 sind wir dann bei 65% Bosniaken, nochmal wenn dieses Land und das Potential und die Möglichkeiten hat es allein durch seine Partner. Es kann nicht sein, dass wenn man Bosnien Herzegowina in der Türkei empfängt man jeweils einmal den Vertreter aus dem Kroatischen Teil, Serbischen Teil und den namensgebenden Bosnischen/Bosniakischen Teil einladen muss. Das ist absoluter Schwachsinn und so wird sich auch nichts in diesem Land mit Sicherheit entwickeln.

    Vor allem und das ist das bescheuerte was ich bis heute nicht verstehen will im grunde. Diese Völker gehören zur Slawischen Identität, hassen sich aber aufgrund religiöser Verschiedenheiten. Das gab es bei uns Türken im Mittelalter! Azerbaidschan ist ein Schiitischer Staat, die Türkei ein Sunnitischer. Praktisch ein Grund sich komplett zu verachten was nicht der Fall ist. Gleiches auch bei den Gaugasen die mehrheitlich Orthodox sind oder den Aleviten im Land.

    Entweder wird dieses Land zental und kapiert, dass die restlichen Ethnien sich damit arangieren müssen oder man verlässt das Land als Kroate und Serbe in Richtung Heimat. Wobei man bereits in seiner Heimat lebt.

  2. #2682
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    7.009
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Warum denn nicht? Ich war doch immer so ein netter und höflicher Gentleman
    Das bist du und das schätze ich an dir deswegen muss ich nicht die selbe Meinung wie du haben.

  3. #2683
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.849
    Es gibt auch keine bosnische Ethnie und kein bosnisches Volk, es gibt die regionale Herkunft als Bosanac oder Hercegovac und dann gibt es Srbi, Hrvati und Bosnjaci.
    Es gibt im Jahr 2016 50,1% Menschen die sich laut Umfrage als Bosnier/Bosniaken bezeichnen. Wer bist du, ihr die Identität abzusprechen? Das ist sowie wenn NaturalFlavour mir erklären möchte, dass Kasachen keine Türken sind obwohl sie sich selbst als solches bezeichnen.

  4. #2684
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    17.975
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Bei einer Auflösung Bosnien Herzegowinas würden sich wahrscheinlich nochmal neue Staaten auf dem Balkan bilden. Die Kroaten leben sehr verstreut, die Serben sind überall anzutreffen von Nord bis Süd bilden aber im Land nicht die Mehrheit und die Bosniaken leben zentral im Land. Das kann es nicht sein, dass kann auch nicht das sein was sich die Bewohner dieses Landes wünschen.

    Man hat jetzt in Bosnien erstmals ein Übergewicht von 50,1% an Bosniaken (Muslimen). So jetzt rechnet nochmal 10 Jahre weiter bis 2026 haben wir wahrscheinlich 55% wenn nicht sogar 57%. Wann soll Bosnien endlich ein Staat werden oder wann wollen die oberen verstehen, dass dieses Land den Bosniaken gehört und keinen Minderheiten die zwar in diesem Staat leben möchten aber trotzdem als Serben oder Kroaten sich über dier Hauptentität stellen.

    Das hat religiöse Gründe und das ist einfach falsch und dumm. 2036 sind wir dann bei 65% Bosniaken, nochmal wenn dieses Land und das Potential und die Möglichkeiten hat es allein durch seine Partner. Es kann nicht sein, dass wenn man Bosnien Herzegowina in der Türkei empfängt man jeweils einmal den Vertreter aus dem Kroatischen Teil, Serbischen Teil und den namensgebenden Bosnischen/Bosniakischen Teil einladen muss. Das ist absoluter Schwachsinn und so wird sich auch nichts in diesem Land mit Sicherheit entwickelt.

    Vor allem und das ist das bescheuerte was ich bis heute nicht verstehen will im grunde. Diese Völker gehören zur Slawischen Identität, hassen sich aber aufgrund religiöser Verschiedenheiten. Das gab es bei uns Türken im Mittelalter! Azerbaidschan ist ein Schiitischer Staat, die Türkei ein Sunnitischer. Praktisch ein Grund sich komplett zu verachten was nicht der Fall ist. Gleiches auch bei den Gaugasen die mehrheitlich Orthodox sind oder den Aleviten im Land.

    Entweder wird dieses Land zental und kapiert, dass die restlichen Ethnien sich damit arangieren müssen oder man verlässt das Land als Kroate und Serbe in Richtung Heimat. Wobei man bereits in seiner Heimat lebt.
    es gibt drei Vertreter, die rotieren. Es wird also immer nur einer irgendwo eingeladen. Und mit Slawen hat das in BiH wenig zu tun, abgesehen von der Sprache.

  5. #2685

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.244
    Einerseits pochen kroatische und vor allem serbische Politiker auf die Dezentralisierung aber andererseits ist es kontraproduktiv für beide gelaufen. Wie wäre es mal mit umdenken. Oder mal die eigen Strategie hinterfragen.

  6. #2686
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.849
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    es gibt drei Vertreter, die rotieren. Es wird also immer nur einer irgendwo eingeladen. Und mit Slawen hat das in BiH wenig zu tun, abgesehen von der Sprache.
    Ich kann mich an das letzte Aufeinander treffen erinnern. Da wurden 2 Vertreter eingeladen unswar Dragan Covic und Bakir Izetbegovic.

  7. #2687
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    7.009
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    Sagt dir der Name Jukić was und Stichwort übergehen und veröffentlichen ohne Zustimmung?
    Ja Mirna Jukic kroatin aus Vojvodina floch nach Österreich wurde eingebürgert und wurde die Erfolgreichste östereichische Schweimmerin aller Zeiten.

    Wenn du die nicht meinst werde konkreter ich kenne viele Jukics sehr beliebt der Name in unserer Gegend.

  8. #2688
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.272
    Äh, Amarok, was heißt "wir"???

    Du hast mit dem Land nichts, aber auch gar nichts zu tun.

  9. #2689
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    17.975
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ich kann mich an das letzte Aufeinander treffen erinnern. Da wurden 2 Vertreter eingeladen unswar Dragan Covic und Bakir Izetbegovic.
    das ist etwas anderes. Da ging es darum zu zeigen dass Kroaten und bosniaken einig sind.

  10. #2690
    Arminius
    Das war ein unpersönliches "wir", Methica. Das sagt man so.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 902
    Letzter Beitrag: 14.12.2013, 16:17
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 15:08
  3. Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 12:41
  4. Volkszählung in Bosnien und Herzegowina von 1991
    Von Sretenje im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 04:59