BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 81 von 82 ErsteErste ... 3171777879808182 LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 810 von 815

Vukovar vs. Вуковар

Erstellt von Grdelin, 05.01.2013, 16:36 Uhr · 814 Antworten · 116.692 Aufrufe

  1. #801

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Dubioza Beitrag anzeigen
    glaub kaum das deutsche auf ner ".at" seite kommentieren.
    aber sich mega aufregen wenn einer yugo zu einem sagt

    ima li šta novo sad u vukovaru nakon onih demonstracija itd
    osim da glavonje iz zg jednom godišnjem nalete za slikanje a
    inače ih za njihov tkzv "grad heroja" libo racku?

    radi li borovo opet il se još ništa ne ulaže u baranju zbog ostanka srba?
    Was soll schon in Vukovar neues geben? Es ist wie immer, Serben fürchten täglich um ihr Leben.

  2. #802
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.384
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Was soll schon in Vukovar neues geben? Es ist wie immer, Serben fürchten täglich um ihr Leben.
    Sollen die sich bei Milan Martic bedanken das er denn Z4-Plan nicht unterschrieben hat....

  3. #803
    Avatar von Dubioza

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    2.183
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Was soll schon in Vukovar neues geben? Es ist wie immer, Serben fürchten täglich um ihr Leben.
    netter versuch, wird halt von nmd geglaubt

  4. #804

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Dubioza Beitrag anzeigen
    netter versuch, wird halt von nmd geglaubt
    Ich denke Seselj wird das serbische Vukovar wieder ans Mutterland angliedern.

  5. #805
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Einerseits kann man natürlich argumentieren, daß niemand zweischriftige Ortstafeln braucht, da die meisten Serben im Allgemeinen, und die in Kroatien ansässigen im Besonderen, ohne Probleme Latinica lesen können. Andererseits ist ist natürlich eine symbolische Handlung zur Demonstration, daß der Ort eben auch zum Teil serbisch ist. Und das ist natürlich auch der Punkt, den nationalistische Kroaten nicht anerkennen wollen. Und so werden die Schilder, wo es sie gibt, meist nach kurzer Zeit übersprüht, überklebt oder ähnliches- genau wie es die Serben auch in der RS verbreitet machen. Da kommt dann natürlich irgendwann auch der Kostenaspekt ins Bild.

    Unabhängig davon, was während des Krieges geschehen ist- das läßt sich nun mal nicht mehr zurück drehen- ist es Ausdruck von Kleingeistigkeit, wenn man sich gegen solche Symbole wehrt. Und andererseits ist es auch vollkommen unzureichend, wenn sich die integrierenden Maßnahmen auf solche Äußerlichkeiten beschränken. Viel wichtiger wäre es, wenn die Kinder in gemeinsamen Schulen unterrichtet würden. Und wenn sie im Geschichtsunterricht eine möglichst objektive- oder wenigstens bipolare- Darstellung der Ereignisse bekämen. Man löst den Konflikt nicht, in dem man ihn totschweigt und die Parteien von einander trennt. Es wird ein schmerzhafter Prozeß, für beide Seiten, aber wenn man diesen Weg nicht gehen will, wird man früher oder später auf einen anderen Weg stoßen, der noch viel unbequemer sein wird.

  6. #806
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.584
    Ko ćirilicu hoće, izvoli na drugu stranu Dunava.

  7. #807
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Damit wird sich das Problem kaum lösen.

  8. #808
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von skorpion Beitrag anzeigen
    Einerseits kann man natürlich argumentieren, daß niemand zweischriftige Ortstafeln braucht, da die meisten Serben im Allgemeinen, und die in Kroatien ansässigen im Besonderen, ohne Probleme Latinica lesen können. Andererseits ist ist natürlich eine symbolische Handlung zur Demonstration, daß der Ort eben auch zum Teil serbisch ist. Und das ist natürlich auch der Punkt, den nationalistische Kroaten nicht anerkennen wollen. Und so werden die Schilder, wo es sie gibt, meist nach kurzer Zeit übersprüht, überklebt oder ähnliches- genau wie es die Serben auch in der RS verbreitet machen. Da kommt dann natürlich irgendwann auch der Kostenaspekt ins Bild.

    Unabhängig davon, was während des Krieges geschehen ist- das läßt sich nun mal nicht mehr zurück drehen- ist es Ausdruck von Kleingeistigkeit, wenn man sich gegen solche Symbole wehrt. Und andererseits ist es auch vollkommen unzureichend, wenn sich die integrierenden Maßnahmen auf solche Äußerlichkeiten beschränken. Viel wichtiger wäre es, wenn die Kinder in gemeinsamen Schulen unterrichtet würden. Und wenn sie im Geschichtsunterricht eine möglichst objektive- oder wenigstens bipolare- Darstellung der Ereignisse bekämen. Man löst den Konflikt nicht, in dem man ihn totschweigt und die Parteien von einander trennt. Es wird ein schmerzhafter Prozeß, für beide Seiten, aber wenn man diesen Weg nicht gehen will, wird man früher oder später auf einen anderen Weg stoßen, der noch viel unbequemer sein wird.
    Wenn ich dich da mal korrigieren darf. In BErlin leben bei weitem mehr Türken als in Vukovar Serben, deswegen ist Berlin aber nicht zum Teil türkisch. Bleibt eine Deutsche Stadt in Deutschland, egal wieviele Türken da leben. Gleiches gilt für Vukovar.
    Im Prinzip wäre es nicht so wichtig, wenn nicht eben vor wenigen Jahren noch serbische Mörderbanden mit eben dieser Aufschrift die Stadt dem Erdboden gleich gemacht hätten. Das da gerade in so einer Stadt die Schrift vielen ein Dorn im Auge ist, kann ich gut nachvollziehen und ist meiner Meinung nach völlig unnötige Provokation

  9. #809
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.527
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Das da gerade in so einer Stadt die Schrift vielen ein Dorn im Auge ist, kann ich gut nachvollziehen und ist meiner Meinung nach völlig unnötige Provokation
    Die aber im Grunde nicht von den Serben kommt sondern von der kroatischen Verfassung, in die schon vor 10 Jahren (vermutlich durch EU-Druck) diese Bestimmung aufgenommen wurde.

  10. #810
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Die aber im Grunde nicht von den Serben kommt sondern von der kroatischen Verfassung, in die schon vor 10 Jahren (vermutlich durch EU-Druck) diese Bestimmung aufgenommen wurde.
    Dann sollen die mal zusehen ne Lösung zu finden. Wobei ich denke das den paar Serben, von Nationalisten mal abgesehen, relativ egal sein dürfte in welcher Schrift da Vukovar steht.
    Und zu einem friedlicheren Miteinander trägt das auch nicht gerade bei, sollte allen Beteiligten bewusst sein

Ähnliche Themen

  1. Маврово - Македонија | Mavrovo - Makedonien
    Von Černozemski im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 236
    Letzter Beitrag: 01.12.2017, 15:54
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 11:52
  3. Нова Варош | Nova Varoš - Србија | Serbien
    Von _Hajduk_ im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 20:44
  4. Воры в законе, Wory w sakone (Diebe in Gesetz)
    Von Tarmi Rićmi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 12:50
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 22:48