BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 81

Wo wäre heute Serbien und Kosova ohne das Milosevic-Regime von 1989 - 2000?

Erstellt von Kastrioti, 26.03.2008, 14:36 Uhr · 80 Antworten · 5.267 Aufrufe

  1. #51
    Lopov
    Zitat Zitat von Fat Tony Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub: Das ist doch eine schwachsinnige, realitätsfremde Argumentation.

    Natürlich ist das Schwachsinn. Was denn sonst?

    Hier geht es nicht darum, mit Samthandschuhen angefasst zu werden.
    Würde es also nach dir gehen, dürfte man nicht einmal mehr die serbischen Opfer erwähnen. Um es mal in deinen Worten zu sagen: Geht’s dir eigentlich noch gut?

    Wenn es nach mir ginge, müsste Serbien und die Serben endlich eingestehen, was sie am Balkan angerichtet haben. Darum geht es mir. Ich hab euren CCCC-Stolz satt

    Die Art und Weise, wie du argumentiert hast und dann deine, in deine Augen gerechtfertigte Schlüsse ziehst, gibt mir schon zu bedenken: „Die Serben wollten Velika Srbija.“ Eine etwas gar simple, pauschalisierende Rechtfertigung dafür, dass man nicht einmal mehr die serbischen Opfer erwähnen darf.
    Es wird Zeit, dass Serbien mal an die kroatischen, bosnischen und albanischen Opfer denkt. Erst wenn es dafür eine Entschuldigung/Genugtuung gibt, kann Serbien über serbische Opfer sprechen. Es klingt hart, ist aber so. Von vielen Serben gibts überhaupt keine Einsicht. Viele leugnen die Verbrechen einfach. Viele stellen sich in die Opferrolle. Und das nervt

    Wer bestimmt in deinen Augen, wer das Recht hat zu jammern? Jemand hatte dich mal gut zitiert: Ein Gutmensch seist du. Du stellst dich auf die „gute Seite“ (gibt es die überhaupt?) und bist dann mit Vehemenz gegen die andere, böse Seite. So ähnlich klang es auch als es um die Christen-Moslems ging. Du solltest lernen, nicht gleich alles zu verurteilen, nur weil du das Gefühl hast, du seist auf der richtigen Seite. Das sage ich deshalb, weil es mir bei dir schon des Öfteren aufgefallen ist.
    Aha. Das heißt, ich habe keine Ahnung was gut ist?? Sorry, das kann ich selbst entscheiden.

    Ich erwarte bei Leibe nicht, dass man die Serben als Opfer darstellt. Ich erhebe auch keineswegs den Anspruch auf eine Gleichstellung der Verbrechen.
    Schön gesagt

    Ich wollte lediglich deine voreingenommene Einstellung kritisieren, die dir sozusagen eine legitime Berechtigung dafür gibt, die Serben zu dämonisieren und ihnen dadurch jeglichen Anspruch auf eine etwas realitätsnähere Betrachtung der Geschehnisse entzieht.

    Oh nein. Wenn es der Fall wäre, würd ich einfach sagen: Ich hasse Serben, Serbien ist an Allem Schuld, Serbien ist das Böse, alle Serben sind schlecht ... Hab ich das jemals getan?

  2. #52

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    @ Romulus

    Nicht das serbische Volk hat das angerichtet, sondern politische Eliten, wie in allen ethnischen Konflikten. Und diese werden im heutigen Serbien sehr wohl kritisiert. Vergleichen wir doch kurz: Nenne mir die Anzahl an Trauernden, die zu Milosevics Begräbnis kamen. In einem zweiten Schritt kannst du mir dann wiederum die Anzahl an Menschen nennen, die sich am 15. März des Jahres 2003 in Belgrad versammelt haben, um unserem ehemaligen Premier Djindjic, 3 Tage zuvor durch eine Kugel ermordet, zu gedenken.
    Der CCCC-Stolz repräsentiert für dich also den serbischen Nationalismus im Allgemeinen? Du kannst jetzt nicht jedes einzelne serbische Symbol, die teilweise ja schon uralt sind, verfluchen, nur weil es während der 90er Jahre missbraucht wurde. Doch ich nehme an, dass du es auf den Stolz im Generellen abgesehen hast. Da kann ich dir nur sagen, dass andere Balkannationen, und überhaupt auch andere Völker dieses ganzen Planeten einen gewissen Stolz in sich tragen. Das ist mit Sicherheit kein serbenspezifisches Phänomen (existiert ein solches überhaupt?), so dass ich deiner Argumentation diesbezüglich nicht wirklich folgen kann.
    Du verlangst eine Einsicht, dass Serben vielen Nachbarnationen Leid angetan haben? Verlange ich auch. Du sagst, dass viele keine Einsicht zeigen. Ich sage dir, dass noch mehr Einsicht zeigen. Nicht dass ich finde, dass diejenigen, die dies nicht tun, nicht etwa zu kritisieren wären. Doch es gibt dir noch lange nicht das Recht zu definieren, wer jetzt nun „jammern“ darf, und wer nicht. Du hast mit deinen eigenen Worten gesagt:

    Zitat von dir:
    "Ihr seid für eure Lage GANZ ALLEINE verantwortlich und habt bei Gott KEIN RECHT jetzt zu jammern."

    Dann darf ein aus der Krajina vertriebenes Individuum nicht mehr jammern, weil Belgrads Amtsinhaber in einer bestimmten Art und Weise politisiert haben? Verstehst du, worauf ich hinaus will?
    Ich wollte auch nicht sagen, dass du keine Ahnung hast was gut ist. Doch du bist nicht selten zu voreilig. Man sollte Dinge aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.
    Du hast zwar niemals die Äusserung getätigt, dass du Serben hasst, doch dein Post vermittelte zweifelslos den Eindruck, die Serben, mitsamt der unschuldigen Mehrheit, seien schuldig im Sinne der Anklage und haben kein Anrecht darauf, auf ihre zahlreichen Opfer, in vielerlei Hinsicht, Aufmerksam zu machen. Und das hat nun gewiss jedes Individuum, das zu Unrecht Leid erfahren musste, egal welcher Ethnie.

  3. #53
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Es ist beschämend das ein Riesenreich wie die Sowjet Union ,
    oder eine Diktatur wie die DDR auseinanderfallen können ohne einen
    Schuß abzufeuern.
    Nur zum Teil. Siehe Tschetschenien, Aserbaidschan, Georgien und Tadschikistan.

  4. #54
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Serbien wäre ohne Milosevic im Namen Imperium Serbum ein grossserbisches Reich, das sich von Ostdeutschland(der Lausitz), bis nach Tokio erstrecken würde

  5. #55

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von Fat Tony Beitrag anzeigen
    @ Romulus

    Nicht das serbische Volk hat das angerichtet, sondern politische Eliten, wie in allen ethnischen Konflikten. Und diese werden im heutigen Serbien sehr wohl kritisiert. Vergleichen wir doch kurz: Nenne mir die Anzahl an Trauernden, die zu Milosevics Begräbnis kamen. In einem zweiten Schritt kannst du mir dann wiederum die Anzahl an Menschen nennen, die sich am 15. März des Jahres 2003 in Belgrad versammelt haben, um unserem ehemaligen Premier Djindjic, 3 Tage zuvor durch eine Kugel ermordet, zu gedenken.
    Der CCCC-Stolz repräsentiert für dich also den serbischen Nationalismus im Allgemeinen? Du kannst jetzt nicht jedes einzelne serbische Symbol, die teilweise ja schon uralt sind, verfluchen, nur weil es während der 90er Jahre missbraucht wurde. Doch ich nehme an, dass du es auf den Stolz im Generellen abgesehen hast. Da kann ich dir nur sagen, dass andere Balkannationen, und überhaupt auch andere Völker dieses ganzen Planeten einen gewissen Stolz in sich tragen. Das ist mit Sicherheit kein serbenspezifisches Phänomen (existiert ein solches überhaupt?), so dass ich deiner Argumentation diesbezüglich nicht wirklich folgen kann.
    Du verlangst eine Einsicht, dass Serben vielen Nachbarnationen Leid angetan haben? Verlange ich auch. Du sagst, dass viele keine Einsicht zeigen. Ich sage dir, dass noch mehr Einsicht zeigen. Nicht dass ich finde, dass diejenigen, die dies nicht tun, nicht etwa zu kritisieren wären. Doch es gibt dir noch lange nicht das Recht zu definieren, wer jetzt nun „jammern“ darf, und wer nicht. Du hast mit deinen eigenen Worten gesagt:

    Zitat von dir:
    "Ihr seid für eure Lage GANZ ALLEINE verantwortlich und habt bei Gott KEIN RECHT jetzt zu jammern."

    Dann darf ein aus der Krajina vertriebenes Individuum nicht mehr jammern, weil Belgrads Amtsinhaber in einer bestimmten Art und Weise politisiert haben? Verstehst du, worauf ich hinaus will?
    Ich wollte auch nicht sagen, dass du keine Ahnung hast was gut ist. Doch du bist nicht selten zu voreilig. Man sollte Dinge aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.
    Du hast zwar niemals die Äusserung getätigt, dass du Serben hasst, doch dein Post vermittelte zweifelslos den Eindruck, die Serben, mitsamt der unschuldigen Mehrheit, seien schuldig im Sinne der Anklage und haben kein Anrecht darauf, auf ihre zahlreichen Opfer, in vielerlei Hinsicht, Aufmerksam zu machen. Und das hat nun gewiss jedes Individuum, das zu Unrecht Leid erfahren musste, egal welcher Ethnie.

    das serbische volk hat diese eliten gewählt.
    hier nennt man das "mittäter"!!!!

  6. #56

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    Viele Völker haben ihre politischen Eliten gewählt, die danach ihr wahres Gesicht zeigten.

  7. #57
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Fat Tony Beitrag anzeigen
    Viele Völker haben ihre politischen Eliten gewählt, die danach ihr wahres Gesicht zeigten.
    was ich ja nicht versteh ist, dass in serbien immer noch so komische Leutchen gewählt werden wie Kostunica, Nicolic. Man könnte doch meinen nach Milosevic sollte man doch endlich den Durchblick haben.

  8. #58

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    was ich ja nicht versteh ist, dass in serbien immer noch so komische Leutchen gewählt werden wie Kostunica, Nicolic. Man könnte doch meinen nach Milosevic sollte man doch endlich den Durchblick haben.
    Ein Problem ist ja, dass die SRS aus Oppositionsbestrebungen gegründet wurde. Das wird irgendwie wichtiger eingestuft, als die Tatsache, dass die SRS ja Koalitionapartner der Sozialisten war.
    Kostunica wird nicht gewählt. Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Abgesehen davon, dass das Parlament vom Volk gewählt wird, und nicht etwa die Regierung, hat seine Partei hat gerade mal 10 Prozent. Er ist halt in der Mitte und spielt seine Position als Königsmacher aus. Machtgeil würde es auch treffen.
    Und Nikolic spricht halt mit seinen populistisch polemischen Reden einige Leute an, leider zu viele. Nicht nur Nationalisten geben ihm seine Stimme, sondern auch viel Tadic-Gegner, Arbeitslose, Bauern usw.

  9. #59
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Fat Tony Beitrag anzeigen
    Viele Völker haben ihre politischen Eliten gewählt, die danach ihr wahres Gesicht zeigten.


    Jaja und deswegen wurden Kustunica und Nikolic gewählt.......


    Ich meine deine Landsleute waren es doch die einen Milosevic zujubelten, als er Kosova die Autonomie nahm.

    Und die schuld immer auf die Politiker zu schieben ist auch so eine sache.......

  10. #60

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Jaja und deswegen wurden Kustunica und Nikolic gewählt.......


    Ich meine deine Landsleute waren es doch die einen Milosevic zujubelten, als er Kosova die Autonomie nahm.

    Und die schuld immer auf die Politiker zu schieben ist auch so eine sache.......
    Mit dir hat es eh keinen Sinn zu diskutieren.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kosova 2009, 10 Jahre ohne Serbien
    Von MIC SOKOLI im Forum Kosovo
    Antworten: 204
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 19:37
  2. Was wäre Serbien ohne die EU-Hilfe??
    Von MIC SOKOLI im Forum Wirtschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 18:35
  3. Was haltet ihr von SLOBODAN MILOSEVIC(1988-2000) ???
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 370
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 03:23
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2005, 13:54
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2005, 17:13